1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statt Google: Apple ist die…

Re: Wucher als Innovation?

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Wucher als Innovation?

Autor: dumdideidum 09.05.11 - 16:03

ralf.wenzel schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Was für Wucherpreise Apple nimmt, sieht man ja an den Tablets mit Android.
> Um wieviel Euro ist ein Xoom noch gleich billiger als ein ähnlich
> ausgestattetes iPad?

Es geht dabei nicht nur um die iPad-Preise, wobei das Xoom soweit ich das gesehen habe günstiger ist, als ein 3G WiFi 32GB iPad. Es geht dabei auch um die Preise für z.b. iMacs oder simple auch Macbooks/-pro. Da kann einer sagen was er will, die Dinger sind einfach zu teuer, für die Hardware die drin ist, die Garantie die man bekommt und die Möglichkeiten auf Erweiterung die man hat.

Konfiguriert man sich so ein Ding zusammen und tauscht nur die Festplatte von 500GB gegen 1000TB, bezahlt man bis zu 500 Euro mehr fürs Gerät. Die Marge für ne Festplatte die eigentlich nur 50 Euro kostet, kann sich sehen lassen. Man kann es aber auch Wucher nennen.

Gut wenn das tatsächlich so ausgetauscht wird, wie ich das schon selbst erleben durfte, dann kann ich verstehen, dass der Austausch der Platte ein Vermögen kostet...imac komplett zerlegen, ein hochsensibles Display nackt ohne Schutz anheben, im letzten unerreichbaren Winkel die sehr straf sitzende Platte entfernen, die Halterung um schrauben und die vorher gelösten gefühlten 60 Schrauben und frimeligen Stecker wieder einsetzen. Und ja auch an einem Mac können Komponenten sterben, man mag es kaum glauben.

Ich rechne gar nicht erst dagegen wie das beim achso hässlichen PC funktioniert.

@ralf wenzel,

wenn ich einen vorinstallierten PC verwende und als Anwender meine Daten auf dem PC ebenfalls immer sorgsam gesichert habe, dauert mich die Migration mit Installation aller neuen Programme eigentlich auch nicht viel länger. Zugegeben das erneute Installieren aller Programme kann ne Weile in Anspruch nehmen, liegt aber einfach daran, dass es eben nicht nur iProgramme gibt.

...oder anderes gesagt...bei Apple nennt man es ausgeklügelte Infrastruktur, bei Microsoft wird es Monopolismus und Behinderung von alternativen Anwendungen genannte (Stichwort Internet Explorer).

Mal sehen wann es für Softwarehersteller interessant wird, für den MacMarkt zu produzieren und auf Marktanteile auszusein. Ich bin gespannt ob wir dann noch immer von einer ausgeklügelten Infrastruktur sprechen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wucher als Innovation?

dumdideidum | 09.05.11 - 11:08
 

Re: Wucher als Innovation?

Dinh | 09.05.11 - 11:13
 

Re: Wucher als Innovation?

mats | 09.05.11 - 11:18
 

Re: Wucher als Innovation?

g3ronim0 | 09.05.11 - 12:27
 

Re: Wucher als Innovation?

mats | 09.05.11 - 12:47
 

Re: Wucher als Innovation?

ralf.wenzel | 09.05.11 - 14:41
 

@g3ronim0

Lokster2k | 09.05.11 - 12:46
 

Re: Wucher als Innovation?

GeroflterCopter | 09.05.11 - 12:52
 

Re: Wucher als Innovation?

njaa | 09.05.11 - 13:34
 

Re: Wucher als Innovation?

ralf.wenzel | 09.05.11 - 14:33
 

Re: Wucher als Innovation?

dumdideidum | 09.05.11 - 16:03
 

Re: Wucher als Innovation?

Brainfreeze | 09.05.11 - 16:17
 

Re: Wucher als Innovation?

dumdideidum | 09.05.11 - 16:45
 

Re: Wucher als Innovation?

Brainfreeze | 09.05.11 - 17:04
 

Re: Wucher als Innovation?

Stromberg | 10.05.11 - 08:28
 

Re: Wucher als Innovation?

Lokster2k | 10.05.11 - 18:09

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Analytic Company GmbH, Hamburg
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series X für 490€)
  2. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm