Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube Movies: Aktuelle Spielfilme…

Das Ende IST nah

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ende IST nah

    Autor: AdmiralAckbar 10.05.11 - 11:15

    >>"Aber ihr verbringt nur 15 Minuten pro Tag auf Youtube, und ihr verbringt 5 Stunden täglich vor dem Fernseher"

    Bei mir ist es schon umgedreht ^^ wobei eher nicht nur Youtube sondern Stream allgemein geschaut wird.
    Aber es gibt auch Videos in größe von 1 Stunde auf Youtube die man sich ansehen kann (in HD sogar)

  2. Re: Das Ende IST nah

    Autor: Amator Phasma 10.05.11 - 11:22

    TÄGLICH 5 STUNDEN vor dem TV ODER VOR YOUTUBE???


    Das ENDE ist wirklich nah.... NEIN das ENDE ist DA!

  3. Re: Das Ende IST nah

    Autor: Sander Cohen 10.05.11 - 11:23

    Bei mir sind es vielleicht so 5 Minuten pro Tag Youtube & 0 Minuten vor dem Fernseher^^

    Aber denke auch, dass das Netz dem Fernseher immer mehr Konkurrenz machen wird. Ist einfach attraktiver sich jederzeit die Inhalte selbst auszuwählen, als sich nach den Sendeplänen der TV-Sender halten zu müssen.

  4. Re: Das Ende IST nah

    Autor: Amator Phasma 10.05.11 - 11:30

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir sind es vielleicht so 5 Minuten pro Tag Youtube & 0 Minuten vor dem
    > Fernseher^^
    >
    > Aber denke auch, dass das Netz dem Fernseher immer mehr Konkurrenz machen
    > wird. Ist einfach attraktiver sich jederzeit die Inhalte selbst
    > auszuwählen, als sich nach den Sendeplänen der TV-Sender halten zu müssen.

    Okay 5 Minuten pro Tag ist dann wieder sehr wenig, ich habe 2 SciFi Serien und 4 Magazine die ich schon regelmäßig schaue ich denke da komm ich auf 1-1,5 Stunden am Tag im Durchschnitt...
    Ich wüsste auch garnicht wie ich 5 Stunden täglich schaffen sollte, ohne als Soziopath zu enden!

    Ich würde es ehr so Formulieren das nicht das Netz dem Fernseher Konkurenz macht, sondern ehr den "alten" Übertragungswegen, und das neue Programme wohl etwas Interaktiver werden könnten, wobei ich mir das gerade bei einer SciFi-Serie nicht vorstellen kann...
    (Man will eine Geschichte sehen/höhren und sich nicht noch Gedanken um entscheidungen machen)

  5. Re: Das Ende IST nah

    Autor: hackgrid 10.05.11 - 12:29

    Es ist doch schon interaktiv genug wenn man entscheiden kann was man wann sehen möchte, also sein Fernsehprogramm selber gestalten kann.

    Mitmachprogramme werden sich selbst in Internet nicht durchsetzen, eher beschränkt, man möchte sich doch eine Geschichte erzählen lassen.

  6. Re: Das Ende IST nah

    Autor: AdmiralAckbar 10.05.11 - 13:07

    Ja gut ich schau auch nur in der Woche insgestamt Pie*Daumen 8h stream und 1h Fernseher. aber am PC ist die Werbung (besonders wenn man Filme/Serien runterlädt und sich später anschaut) nicht so effektiv Nervend (mit Ausnahme Popups im I-Net).

    Aber meine Interesse zu TV sink mit dem Niveau* heutiger Programme (U20......)

    * (-KEINE HANDCREAM)

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  7. Re: Das Ende IST nah

    Autor: PFX 10.05.11 - 15:17

    Im TV läuft eh der größte scheiß sogar der/die "HerrTutorial" von YT ist unterhaltsamer als dieses ganzen Shows ala Kallwass etc. Und wenn mal was halbwegs vernünftiges kommt wie z.b. Two and a Half men kommen nur die alten Folgen ...
    Und das ERSTE oder ZDF strahlt eh fast nur scheiße aus - deren Zielgruppe ist sowieso 55+ . Im Internet gibt es einfach mehr auswahl und vieles interessantes auch ohne 15+min werbepause...

  8. Re: Das Ende IST nah

    Autor: tilmank 10.05.11 - 23:08

    Amator Phasma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Okay 5 Minuten pro Tag ist dann wieder sehr wenig, ich habe 2 SciFi Serien
    > und 4 Magazine die ich schon regelmäßig schaue ich denke da komm ich auf
    > 1-1,5 Stunden am Tag im Durchschnitt.
    Er meinte wohl explizit Youtube. Ich lade auch Serien runter, eine Folge am Abend beim Essen brauche ich zur Entspannung. Mein Fernseher wird nur verwendet, wenn ich Besuch habe und gemeinsam ein Film geschaut wird - übertragen vom PC.

    > Ich wüsste auch garnicht wie ich 5 Stunden täglich schaffen sollte, ohne
    > als Soziopath zu enden!
    Das denke ich oft schon über einen normalen Arbeitstag, und zwar ohne das was zu Hause noch Zeit in Anspruch nimmt :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  2. 749,00€
  3. 199,00€
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45