1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest The Witcher 2: Verhext…

Schöner Test...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöner Test...

    Autor: trude 23.05.11 - 17:51

    ...taugt aber nur fürs Archiv.
    Bei Spielen mit monatelanger Vorbestellmöglichkeit zählt der Hype/ maximal Releasetag. Kaufentscheidungen werden vom Interessierten daher schon viel früher getroffen. Wird man wieder am Duke sehen. Alle Testberichte nach dem Releasetag haben quasi keine Auswirkung.

    Die Masse orientiert sich an den Seiten, die die Meinung möglichst früh bilden können (Gamestar, PC Games (Hardware). Wenn ihr in der Liga spielen wollt müsst ihr zeitgleich (soweit möglich früher) veröffentlichen. Euer Testbericht zu "The Witcher 2" ist leider nur eine Aneinanderreihung von Buchstaben die zu nix führen, außer Arbeitskraftbindung. Kein Exemplar wird daher weniger oder mehr verkauft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.11 17:52 durch trude.

  2. Re: Schöner Test...

    Autor: lestard 23.05.11 - 18:21

    Sehe ich genau anders.
    Wenn ich über ein Spiel lese, welches es in ein paar Wochen mal geben wird, habe ich es bis dahin womöglich schon wieder vergessen weil bis dahin wieder ein anderes Spiel groß angepriesen wird.
    Wenn ich aber über ein Spiel lese, welches ich sofort auch kaufen könnte, dann ist die Wahrscheinlichkeit genau dafür wesentlich höher.

    Vor einiger Zeit hatte ich in einem Spielemagazin (ich weiss nicht mehr welches, aber auf jeden fall nicht die von dir genannten Mainstream-Magazine, ich glaube ars-technica) auch genau diesen Sachverhalt beschrieben gelesen. Wenn man Activision heisst und mit teuren Werbekampanien über Wochen hinweg die Aufmerksamkeit halten kann, dann mag das wohl nicht so wichtig sein, für alle anderen ist es sehr wohl vorteilhaft, wenn zum Release berichtet wird. Vor allem wenn die Zielgruppe sich vermutlich nicht rund um die Uhr über Spiele beliest (wie vermutlich hier bei Golem)

  3. Re: Schöner Test...

    Autor: trude 23.05.11 - 19:32

    Aus diesem Grund wirds mit Screenshots und Gameplay Videos daily gepushed. Natürlich ist Golem nicht die erste Anlaufstelle für Games. Heute werden Triple A Spiele nach dem Geschäftsjahr des Publishers released und nicht nach Fertigstellung. Pubilsher sind schon happy wenn es in den ersten 3 Tagen keinen Crack fürs Spiel gibt. Die Zeit ist viiiiel schnelllebiger geworden als mancher noch glaubt. Es geht nicht mehr um Tage...es geht um Stunden.

  4. Re: Schöner Test...

    Autor: iRofl 23.05.11 - 20:15

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Testberichte nach dem
    > Releasetag haben quasi keine Auswirkung.

    lo0l

  5. Re: Schöner Test...

    Autor: elgooG 23.05.11 - 20:35

    Stunden finde ich jetzt schon sehr übertrieben, aber letztendlich kann ich dir Recht geben.

    Gerade weil aber die Release-Zyklen immer seltener verschonen werden können und oft genug halbfertige Produkte auf dem Markt geworfen werden, würde ich NIE ein Spiel ohne Test und Demo vorbestellen. Berichte und Tests lange vor dem Release dagegen sind wertlos, weil sich gerade bei Spieleprojekten zum Ende hin noch am Meisten tut. Erst wenn die Master an die Pressen gehen, kann man behaupten, dass man das Spiel so bekommt wie es getestet wurde.

    Ist keine Demo vorhanden, oder viel zu kurz erhältlis (Crysis 2) dann muss ich eben warten bis genug Spielerkommentare im Netz zu finden sind. Die sind immer noch der beste Test von allen.

    Zu Thema:
    Der Test von Golem war umfangreich und wirklich gut gemacht. Bitte immer so. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.11 20:37 durch elgooG.

  6. Re: Schöner Test...

    Autor: kikimi 24.05.11 - 13:29

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...taugt aber nur fürs Archiv.
    > Bei Spielen mit monatelanger Vorbestellmöglichkeit zählt der Hype/ maximal
    > Releasetag. Kaufentscheidungen werden vom Interessierten daher schon viel
    > früher getroffen. Wird man wieder am Duke sehen. Alle Testberichte nach dem
    > Releasetag haben quasi keine Auswirkung.

    Deine Glaskugel hätte ich gerne.

    > Die Masse orientiert sich an den Seiten, die die Meinung möglichst früh
    > bilden können (Gamestar, PC Games (Hardware). Wenn ihr in der Liga spielen
    > wollt müsst ihr zeitgleich (soweit möglich früher) veröffentlichen.

    Ich bin zwar nicht "die Masse", aber du sprichst hier mit einem der die PC Games aufgrund ihres Gothic3-Tests boykottiert.

    > Euer
    > Testbericht zu "The Witcher 2" ist leider nur eine Aneinanderreihung von
    > Buchstaben die zu nix führen, außer Arbeitskraftbindung. Kein Exemplar wird
    > daher weniger oder mehr verkauft.

    Du stellst hier auch nur deine Meinung als Fakt dar. Woher nimmst du diese Einsicht?

  7. Re: Schöner Test...

    Autor: irgendwersonst 24.05.11 - 18:54

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...taugt aber nur fürs Archiv.
    > Bei Spielen mit monatelanger Vorbestellmöglichkeit zählt der Hype/ maximal
    > Releasetag. Kaufentscheidungen werden vom Interessierten daher schon viel
    > früher getroffen. Wird man wieder am Duke sehen. Alle Testberichte nach dem
    > Releasetag haben quasi keine Auswirkung.
    >
    > Die Masse orientiert sich an den Seiten, die die Meinung möglichst früh
    > bilden können (Gamestar, PC Games (Hardware). Wenn ihr in der Liga spielen
    > wollt müsst ihr zeitgleich (soweit möglich früher) veröffentlichen. Euer
    > Testbericht zu "The Witcher 2" ist leider nur eine Aneinanderreihung von
    > Buchstaben die zu nix führen, außer Arbeitskraftbindung. Kein Exemplar wird
    > daher weniger oder mehr verkauft.

    naja, also so ein Review ist ansich ganz nett.
    Ich gehöre zu den Leuten die NIEMALS ein Spiel am Releasetag kaufen. Zum einen habe ich nicht die Zeit ein Spiel sofort zu kaufen wenn es kommt, ich spiele wann es mir passt und das ist meist Wochen oder Monate nach dem Release. Dann gibt es meist gehörige Preisnachlässe und viele Bugs sind dann schon bekannt und evtl. beseitigt.
    Daher halte ich Produkttests lange nach dem Releasetag generell für durchaus sinnvoll. Klar spricht man damit eine andere Klientel an als die die sich das Produkt am Releasetag holen, aber ist das schlimm?

  8. Re: Schöner Test...

    Autor: Astorek 24.05.11 - 20:02

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Masse orientiert sich an den Seiten, die die Meinung möglichst früh
    > bilden können (Gamestar

    Gamestar? Erinnerst du dich an das Gothic3-Debakel von denen? In der Erstveröffentlichung trällern die irgendwas von 96%, im Fazit wird sogar noch rotzfrech "das Spiel könnte sogar noch mehr Punkte abräumen, wenn die Bugs raus sind" geschrieben... Dieser Faupax wird der Gamestar zurecht noch eine Zeit lang verfolgen.

    Nagut, fairerweise muss man dazusagen, dass Jowood (der damalige Publisher hinter Gothic 3) aber auch recht deftig so ziemlich allen Magazinen drohte - gibt ganz interessante Artikel darüber, wenn man Google anständig bedienen kann... Erst ein paar Ausgaben später ruderte Gamestar zurück und veröffentlichte Bugvideos und Themenspecials dazu - aber wer sich, gestützt auf den Ersttest von Gothic 3 das Spiel kaufte, war zurecht stinksauer auch auf die Gamestar...

    Gerade dieses Beispiel hat aber auch sehr schön gezeigt, dass man sich eben NICHT auf die allerallerersten Tests verlassen kann. Ich persönlich warte grundsätzlich Community-Meinungen ab (und auch davon nicht die allerersten, weil diese oft ebenfalls gekauft zu sein scheinen)...

  9. Re: Schöner Test...

    Autor: dreamtide11 25.05.11 - 15:35

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...taugt aber nur fürs Archiv.
    ....
    > Die Masse orientiert sich an den Seiten, die die Meinung möglichst früh
    ...
    > Kein Exemplar wird
    > daher weniger oder mehr verkauft.

    Ein Freund und ich lasen den Artikel zufällig zeitgleich. Zugegeben, wir spielen auch gerne RPG, aber dieses Spiel stand zwar auf der Agenda, nicht jedoch für den sofortigen Kauf vorgesehen. Nun, wir haben es beide nach dem Artikel gekauft.

    Gestern abend haben wir uns noch kurz darüber ausgetauscht und was wir beide (durch Bestellung) honoriert haben war, das mal endlich ein bischen das Gefühl von ungefilterter Freude aufkam. Der Autor des Tests lässt ja seiner Begeisterung freien Lauf und tut dies auf eine Weise, dir mir sympatisch und _glaubwürdig_ erschien.
    Diese verlogene und Anzeigenkunden getriggerte Berichterstattung aller PC-Games Medien ist mittlerweile _null_ aussagekräftig, nicht mal die Screenshots die mir in Briefmarkengröße irgendwelche Eisntellungsunterschiede zeigen sollen...
    Die Gamestar hatte ich bis vor ca. einem halben Jahr noch als letzte, mit viel gutem Willen, um Authentizität bemühte Fachzeitschrift akzeptiert, doch seit diesem Zeitpunkt sind die plötzlich sehr aggressiv in Sachen MArketing unterwegs, was mir a) einfach mal so aufstößt und b) für mich auch da dann die letzte Glaubwürdigkeit genommen hat.

    Kurzum: Ich ham dem Autor 'einfach mal geglaubt', weil es auch schön war das zu lesen. Bei steam geordert, über Nacht die 16 GB laden lassen, heute Morgen kurz schonmal reingekuckt für 5 min. und das sah eigentlich schon so aus, als hätte der Autor Recht gehabt. Alsohier sind schonmal 2 LEute, die das Produkt aufgrund des Artikels gekauft haben.

    Gruß.

  10. Re: Schöner Test...

    Autor: DooMRunneR 30.05.11 - 10:27

    ziemlicher blödsinn,

    ich muss ehrlich gestehen das spiel wegen diesem test gekauft zu haben....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in für Monitoring, Evaluierung und Informationssysteme
    GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH, Eschborn
  2. SAP IT-Architekt (m/w/d)
    Hessisches Competence Center, Wiesbaden
  3. IT-Systemadministrator Production (m/w/d)
    cadooz rewards GmbH, München
  4. Anwendungsentwickler im Bereich .NET / #C
    Solarlux GmbH, Melle

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 290,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...
  2. (u. a. Cyberpunk 2077 für 19,99€)
  3. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  1. Greenpeace Umweltverbände fordern Werbeverbot für Öl- und Gaskonzerne
  2. Akut Vorsorge gegen Überflutungen mit neuem digitalen Werkzeug
  3. Forschung Weiße Farbe für den Klimaschutz

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

  1. Studie Jeder Achte fürchtet wegen Digitalisierung um eigenen Job
  2. IT-Weiterbildung Notwendige Modernisierung
  3. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Ãœberzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant