1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…

Offtopic: Kino.to down

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offtopic: Kino.to down

    Autor: Testdada 08.06.11 - 13:10

    Bei mir geht die Seite jetzt einige Stunden nicht mehr. Hat die Content Mafia nach all den Jahren Katz und Maus-Spiel die Seite ausgehoben?

  2. Re: Offtopic: Kino.to down

    Autor: Siga9876 08.06.11 - 13:22

    Bei mir gehts ~.-

  3. Re: Offtopic: Kino.to down

    Autor: Testdada 08.06.11 - 13:24

    Dann ists wahrscheinlich Providerabhängig.

  4. Re: Offtopic: Kino.to down

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.11 - 13:37

    Du bist nicht Siga!

  5. Re: Offtopic: Kino.to down

    Autor: Keridalspidialose 08.06.11 - 13:41

    "Bad Gateway"

    Scheint mir eine Server-Fehlermeldung zu sein.

    ___________________________________________________________

  6. Re: Offtopic: Kino.to down

    Autor: Siga9876 08.06.11 - 13:47

    Siga?

  7. Re: Offtopic: Kino.to down

    Autor: Testdada 08.06.11 - 13:48

    Die Frage ist, ist das der erste Schritt um die Seiten Down zu nehmen aus staatlicher Instanz, oder ist das bloss eine Downtime verursacht durch ein Verschulden des Betreibers.

    Interessanterweise Betrifft es auch diverse Videosharer, wie zB Duckload.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 13:50 durch Testdada.

  8. Kino.to ist tot

    Autor: Mario Hana 08.06.11 - 13:50

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,767375,00.html

  9. Neuer URL: kino.tot ?

    Autor: Peter Fischer 08.06.11 - 13:52

    Mario Hana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.spiegel.de

    *g*

    Jesus is coming. Look busy.

  10. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Testdada 08.06.11 - 13:56

    Danke für den Link, dieser klärt alles.

    Wieder einmal mehr ein Sieg für die Content-Mafia. Und die Kunden sind die Gelackmeierten, die sollen wieder für 2-Klassige Filme unsummen ausgeben.

    Nicht falsch Verstehen, für gute Inhalte habe ich immer gezahlt, eine Bluray eines Films war mir immer Lieber, aber gewisse Inhalte sind einfach überteuert.

  11. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Peter Fischer 08.06.11 - 14:05

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einmal mehr ein Sieg für die Content-Mafia. Und die Kunden sind die
    > Gelackmeierten, die sollen wieder für 2-Klassige Filme unsummen ausgeben.

    2,50¤ für eine Blu-Ray die mich halbwegs interessiert finde ich persönlich ja nicht zu teuer...

    Jesus is coming. Look busy.

  12. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Dragos 08.06.11 - 14:05

    für gute inhalte gehe ich sogar ins kino

  13. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.11 - 14:09

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Link, dieser klärt alles.
    >
    > Wieder einmal mehr ein Sieg für die Content-Mafia. Und die Kunden sind die
    > Gelackmeierten, die sollen wieder für 2-Klassige Filme unsummen ausgeben.

    Nein, das stimmt so nicht. Sie sollen Geld für Filme ausgeben, die zumindest so gut sind, dass sie sie sehen wollen.

    > Nicht falsch Verstehen, für gute Inhalte habe ich immer gezahlt, eine
    > Bluray eines Films war mir immer Lieber, aber gewisse Inhalte sind einfach
    > überteuert.

    Und dann ist die Konsequenz eben nicht - wie oft fälschlicherweise angenommen - der Download dieser Filme aus dem Netz, sondern schlicht Konsumverzicht. Aber so schlecht sind die Filme dann scheinbar doch nicht?

    Immer wieder die gleiche Diskussion...

  14. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Testdada 08.06.11 - 14:12

    Und wo findest du diese? Der Otto-Normalverbraucher sieht meist nur die Blurays im gwrühnlichen Laden, in CH beginnen die bei umgerechnet knapp 20 Eur.

  15. boah eh, das erscheint bei mir

    Autor: rambaz 08.06.11 - 14:12

    Boah eh... es hat wohl richtig begonnen:


    "Die Kriminalpolizei weist auf Folgendes hin:

    Die Domain zur von Ihnen ausgewählten Webseite wurde wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen geschlossen.

    Mehrere Betreiber von KINO.TO wurden festgenommen.

    Internetnutzer, die widerrechtlich Raubkopien von Filmwerken hergestellt oder vertrieben haben, müssen mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 14:13 durch rambaz.

  16. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.11 - 14:13

    Vielleicht der Preis für den Rohling und die Filme vom Kumpel :-D

  17. Re: boah eh, das erscheint bei mir

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.11 - 14:14

    Ach... das geht also auch ohne VDS? *hust*

  18. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Peter Fischer 08.06.11 - 14:15

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo findest du diese? Der Otto-Normalverbraucher sieht meist nur die
    > Blurays im gwrühnlichen Laden, in CH beginnen die bei umgerechnet knapp 20
    > Eur.

    Wenn du die KAUFST liegen die bei amazon.de etc. bei 10-20¤, je nachdem. Ich rede aber von LEIHEN. Denn was anderes als eine Art "Leihen" war kino.to doch auch nicht, oder? Und leihen kann ich Blu-Rays in der Videothek um die Ecke oder auch via Lovefilm für ~2,50¤.

    Jesus is coming. Look busy.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 14:16 durch Peter Fischer.

  19. Re: Kino.to ist tot

    Autor: yaxl3y 08.06.11 - 14:15

    es gibt ja immer noch rapidshare & co ^^
    mal sehen wer als nächster dran ist

  20. Re: Kino.to ist tot

    Autor: Testdada 08.06.11 - 14:17

    Wenn das Benzin durch spekulanten und Produzenten verteuert wird, hörst du auch nicht auf Auto zu fahren, weil es ein Grundbedürfnis ist. Genauso ist es mit der Unterhaltung, da du hörst auch nicht auf, weil die ganze Branche dir nur überteuerte Ware anbietet und anders als beim Benzing gibt es bei der Unterhaltung eine Ausweichmöglichkeit und die hiess eben Kino.to.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Web Computing GmbH, Münster
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. (aktuell u. a. Tropico 6 für 23,99€, Human: Fall Flat für 4,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
Sono Motors
Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
  2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
  3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer