1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…

Re: Generation Kostenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Generation Kostenlos

    Autor: xy-maps 08.06.11 - 14:42

    Endlich hat das ein Ende mit der miesen Qualität...
    Leider gibt es noch viele Alternativen die auch weiter genutzt werden.

    Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen. Dann heißt es immer Kinoatmosphäre habe ich auch bei Kino.to wenn die Leute dort mit lachen...

    Tja heute muss halt alles umsonst sein.

    Nun liest man nur noch auf Facebbook: "Kino,to :(", "RIP Kino.to" usw,,,

  2. Re: Generation Kostenlos

    Autor: DerKeks 08.06.11 - 14:48

    >> Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen.

    Reklame:
    NUR IN IHREM KINO : Handyklingelnde vorpubertärende spinner die sich die ganze Zeit lauthals während der vorfühung über ihr erstes ejakulat freuen während Sie TOTAL ÜBERTEUERTES billigpopcorn fressen und getränke konsumieren dürfen.

    Das natürlich nur in DURCHSCHNITTLICH klimatisierten kinosälen.

    Den unser Motto ist: GEBT UNS EUER GELD IHR VOLLPFOSTEN!

    Nein danke....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 14:49 durch DerKeks.

  3. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 14:54

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen.
    >
    > Reklame:
    > NUR IN IHREM KINO : Handyklingelnde vorpubertärende spinner die sich die
    > ganze Zeit lauthals während der vorfühung über ihr erstes ejakulat freuen
    > während Sie TOTAL ÜBERTEUERTES billigpopcorn fressen und getränke
    > konsumieren dürfen.
    >
    > Das natürlich nur in DURCHSCHNITTLICH klimatisierten kinosälen.
    >
    > Den unser Motto ist: GEBT UNS EUER GELD IHR VOLLPFOSTEN!
    >
    > Nein danke....

    Was wäre denn die Lösung? Generelle Altersbeschränkungen für Kinos? Oder Aufpasser in den Säälen? Wahrscheinlich würde das halbe Forum hier ZENSUR und ÜBERWACHUNG schreien. Oder man geht als Zuschauer in Filme, an denen Pubertierende nicht so viel Interesse haben. Man könnte natürlich auch Kino so teuer machen, dass die Jugendlichen nicht mehr hingehen.

  4. Re: Generation Kostenlos

    Autor: DerKeks 08.06.11 - 15:02

    > Was wäre denn die Lösung?
    Ein Portal wo man sich den Kinofilm in ordentlicher Qualität, von mir aus auch für den selben Preis, ansehen kann.
    Problem gelöst.

    > Generelle Altersbeschränkungen für Kinos?
    Gibt es ja schon für einige Filme, prepubertäres verhalten muss aber nicht zwingend mit dem Alter zusammenhängen... Leider.
    > Oder Aufpasser in den Säälen?
    Das jemand mal ab und zu "reinhorcht" oder "schaut" fänd ich wirklich mal Service.
    Was für eine alternative hat man denn sonst?
    Naja mal ganz davon ab das man wenn man selbst hingeht ein "Keine Zeit" oder "Das ist Kino" zu hören bekommt.
    Mit anderen Worten. Interessiert auch nicht wirklich jemanden.

  5. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:17

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was wäre denn die Lösung?
    > Ein Portal wo man sich den Kinofilm in ordentlicher Qualität, von mir aus
    > auch für den selben Preis, ansehen kann.
    > Problem gelöst.

    Ich persönlich finde es auch mal ganz nett, auszugehen. Wenn der Saal stimmungsvoll ist und man evtl. noch spontan jemanden trifft, mit dem man dann noch ein Bierchen trinken geht, finde ich das reizvoller als auf dem heimischen Sofa Filme zu streamen. Aber es stimmt: Nervende Kinder, Handyklingeln, klebrige Böden und mit Nachos und Popcorn geschwängerte Luft braucht nun wirklich niemand.

    >
    > > Generelle Altersbeschränkungen für Kinos?
    > Gibt es ja schon für einige Filme, prepubertäres verhalten muss aber nicht
    > zwingend mit dem Alter zusammenhängen... Leider.

    Da ist was dran, "ab 18" würde nicht reichen, da bei einigen da die Pubertät erst im vollen Gange ist. Und manche haben auch mit Mitte 30 noch nicht begriffen, dass sie nicht allein im Saal sind.

  6. Re: Generation Kostenlos

    Autor: DerKeks 08.06.11 - 17:01

    > Ich persönlich finde es auch mal ganz nett, auszugehen. Wenn der Saal
    > stimmungsvoll ist und man evtl. noch spontan jemanden trifft, mit dem man
    > dann noch ein Bierchen trinken geht, finde ich das reizvoller als auf dem
    > heimischen Sofa Filme zu streamen.
    Klar, gibts auch mal. Hab auch schon einige gute Kinofilme im Kino sehen können. Ich bin auch jetzt noch mal "ab und an" im Kino. Aber wirklich nur bei besonderen Filmen wo mir das drumherum danna uch mal egal ist.

    Dummerweise will ich nicht ständig einstecken müssen, wieso auch. Kost teuer Geld der ganze Mist.

  7. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Captain 08.06.11 - 18:37

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist was dran, "ab 18" würde nicht reichen, da bei einigen da die
    > Pubertät erst im vollen Gange ist. Und manche haben auch mit Mitte 30 noch
    > nicht begriffen, dass sie nicht allein im Saal sind.

    Joo, vor allem, wenn man 2 strunzdämliche Blondinen vor sich sitzen hat, die 2 Stunden lang Gott und die Welt betratschen und bei sich Anfrage, ob sie nicht ein wenig leiser sein könnten, beschweren, man könnte ja nach Hause gehen. Leider war mir in dem Moment mein Handy zu schade....

  8. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Clown 08.06.11 - 15:27

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Portal wo man sich den Kinofilm in ordentlicher Qualität, von mir aus
    > auch für den selben Preis, ansehen kann.
    > Problem gelöst.

    Hö? Gibt es doch LÄNGST, nur musst Du halt ein bisschen warten. Dafür wirds dann sogar billiger.

  9. Re: Generation Kostenlos

    Autor: DerKeks 08.06.11 - 17:11

    > Hö? Gibt es doch LÄNGST, nur musst Du halt ein bisschen warten. Dafür wirds
    > dann sogar billiger.
    Ich muss garnix :]
    Warten is auch mist, wenn die Filme dann kommen hat die mir schon jeder 80mal vorgespoilert.
    Superklasse!

  10. Eine Runde Mitleid

    Autor: book 09.06.11 - 12:33

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Hö? Gibt es doch LÄNGST, nur musst Du halt ein bisschen warten. Dafür
    > wirds
    > > dann sogar billiger.
    > Ich muss garnix :]
    > Warten is auch mist, wenn die Filme dann kommen hat die mir schon jeder
    > 80mal vorgespoilert.
    > Superklasse!

    Dann musst Du halt entscheiden zwischen Kino und legalem Download/Streamangebot.

    Du armer Kerl.

  11. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Private Paula 08.06.11 - 18:58

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was wäre denn die Lösung?
    > Ein Portal wo man sich den Kinofilm in ordentlicher Qualität, von mir aus
    > auch für den selben Preis, ansehen kann.
    > Problem gelöst.

    Entschuldige bitte. Das wird NIEMALS etwas an der 'kostenlos' Mentailitaet aendern. Diese Menschen kopieren sich die Filme nicht, weil sie keinen Bock auf Kino haben, sondern weil sie ihn UMSONST haben wollen.

    Erst wenn die Studios dazu uebergehen, die Filme kostenlos zum Download anzubieten, werden diese Menschen diese Angebote nutzen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  12. Re: Generation Kostenlos

    Autor: benji83 08.06.11 - 19:29

    >Diese Menschen
    Ab hier hab ich aufgehört zu lesen. Hasst du dämliche Vorurteile nicht auch?

  13. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Desertdelphin 08.06.11 - 15:02

    Wohne in Ecuador / Guayaquil und in den Malls (Wo Leute einkaufen die genauso Geld haben wie Leute in Deutschland) kosten mich 2 3D Tickets zusammen 11$. Zwei normale 6-8$. Eine 3D Karte in Deutschland kostet einzeln 13¤ was 20$ sind. Damit kostet das ganze fast 4 mal mehr. Hier sind die Kinosähle meist voll und es herrscht ne Gute Stimmung auch wenn die Leute es manchmal net gebacken bekommen die Handys auszulassen.

    Der Preis ist einfach zu hoch in Deutschland für Kino. War schon lange nicht mehr so oft im Kino wie hier. Dazu sollte man sagen das es in Ecuador LEGAL ist gebrannte DVDs zu verkaufen. Überall gibts Läden in den malls etc. und die Quali ist besser als Kino.to. 1,50$ die DVD. 5-6$ die Bluray. Trotzdem gehen haufen Leute ins Kino. Hier scheint es zu funktionieren. Würden die FIlmfirmen endlich mal lernen.... Die haben den Punkt bei dem der Preis den höchsten Umsatz erziehlt LÄNGST überschritten und merken es nicht. Ist aber Wiwi-Studenten Grundwissen...

  14. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 15:05

    Ich muss bei sowas immer an die Laffer-Kurve denken... ich weiß, da dreht es sich um Steuern, aber das passt auf recht viele Dinge.
    Und wenn selbst ich von dieser Kurve gehört habe, der nichts mit Wiwi am Hut hat, sollten die Leute in den Firmen doch erst recht wissen, was das ist - und auch in der Lage sein, das mal auf ihre Situation zu übertragen.

  15. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 09.06.11 - 10:34

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohne in Ecuador / Guayaquil und in den Malls (Wo Leute einkaufen die
    > genauso Geld haben wie Leute in Deutschland) kosten mich 2 3D Tickets
    > zusammen 11$. Zwei normale 6-8$. Eine 3D Karte in Deutschland kostet
    > einzeln 13¤ was 20$ sind. Damit kostet das ganze fast 4 mal mehr. Hier sind
    > die Kinosähle meist voll und es herrscht ne Gute Stimmung auch wenn die
    > Leute es manchmal net gebacken bekommen die Handys auszulassen.

    Das ist nicht dein Ernst, oder? Zitat Wikipedia:

    "Ecuador ist nach BIP pro Einwohner nach Kaufkraftparität das zweitärmste Land Südamerikas. Es beträgt 4500 US-Dollar [...]. Zum Vergleich: das BIP pro Einwohner nach Kaufkraftparität von Deutschland beträgt 32.000 $"

    Selbst bei einem extrem großen Gefälle zwischen arm und reich sollte jedem klar sein, warum der Vergleich aberwitzig ist.

    >
    > Der Preis ist einfach zu hoch in Deutschland für Kino. War schon lange
    > nicht mehr so oft im Kino wie hier. Dazu sollte man sagen das es in Ecuador
    > LEGAL ist gebrannte DVDs zu verkaufen. Überall gibts Läden in den malls
    > etc. und die Quali ist besser als Kino.to. 1,50$ die DVD. 5-6$ die Bluray.
    > Trotzdem gehen haufen Leute ins Kino. Hier scheint es zu funktionieren.
    > Würden die FIlmfirmen endlich mal lernen.... Die haben den Punkt bei dem
    > der Preis den höchsten Umsatz erziehlt LÄNGST überschritten und merken es
    > nicht. Ist aber Wiwi-Studenten Grundwissen...

    Zumindest wirtschaftliche Grundlagen würden dir auch gut tun.

  16. Lustiger Vergleich Ecuador - Deutschland

    Autor: book 09.06.11 - 12:40

    Desertdelphin schrieb:

    > Wohne in Ecuador / Guayaquil und in den Malls (Wo Leute einkaufen die
    > genauso Geld haben wie Leute in Deutschland) kosten mich 2 3D Tickets
    > zusammen 11$. Zwei normale 6-8$. Eine 3D Karte in Deutschland kostet
    > einzeln 13¤ was 20$ sind.

    Fällt Dir selbst etwas auf?

    > Der Preis ist einfach zu hoch in Deutschland für Kino.

    Nein, ist er nicht, denn wenn Du die Einkommenssituation in Deutschland berücksichtigst, müsst es im Vergleich zu Ecuador (ich muss immer noch lachen) noch deutlich teurer sein.

  17. Re: Generation Kostenlos

    Autor: atompilz 08.06.11 - 15:05

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was wäre denn die Lösung? Generelle Altersbeschränkungen für Kinos? Oder
    > Aufpasser in den Säälen? Wahrscheinlich würde das halbe Forum hier ZENSUR
    > und ÜBERWACHUNG schreien. Oder man geht als Zuschauer in Filme, an denen
    > Pubertierende nicht so viel Interesse haben. Man könnte natürlich auch Kino
    > so teuer machen, dass die Jugendlichen nicht mehr hingehen.


    Äh, ich weiß ja nich wo du herkommst, aber ich war seit langem mal wieder hier in berlin im kino und da waren tatsächlich die von dir beschriebenen "Auspasser", die (ich glaub zu zweit) außen am gang standen und den ganzen film über "aufgepasst" haben. als der film losging und ich gerad mein handy gezückt habe um den ton auszustellen, kam auch ratzfatz ein "Aufpasser" und hat mich in einem überraschend scharfen ton gebeten das telefon auszuschalten. ich weiß nicht, ob das die regel ist, aber zur premiere von hangover2 war es jedenfalls so...

  18. Re: Generation Kostenlos

    Autor: EqPO 08.06.11 - 15:06

    Ist doch egal. Selbst günstig geht die Mehrzahl nicht mehr rein. Ne halbe Stunde Werbung für 6-20 Euro, keine Ruhe, kein Bier, keine Liegefläche, kein Rauch. Kein irgendwas. Für 6-20 Euro. Warum soll man da freiwillig rein gehen?

  19. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 15:23

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch egal. Selbst günstig geht die Mehrzahl nicht mehr rein.

    Diese Aussage basiert auf was?
    Ich wäre definitiv öfter im Kino, wenn die Preise nicht so massiv überzogen wären.

    > Ne halbe Stunde Werbung für 6-20 Euro,

    Der Großteil der Werbung sind Trailer, insofern durchaus interessant, weil man so erfährt, was man als nächstes schauen könnte ^^

    > keine Ruhe,

    Stimmt.

    > kein Bier

    Soweit ich weiß gibt's auch Bier im Kino, aber ich trink eh keins. Und wenn es nicht in den Kinosaal kommt, dann riecht es da wenigstens nicht nach Bier ^^

    > keine Liegefläche,

    Stimmt schon, aber... na und?

    > kein Rauch.

    Absolut positiv. Ich habe keine Lust, mir den Film durch den Gestank und das Gift anderer Leute verderben zu lassen.

    > Kein irgendwas.

    Was auch immer das ist.

    > Für 6-20 Euro. Warum soll man da freiwillig rein gehen?

    6 Euro ist eher ein seltener Preis. In der Regel ist man gut über 10 Euro.
    Warum man da reingeht/reingehen soll?
    Weil man sich nicht über biertrinkenden und rauchenden Freunden ärgern muss ;-)
    Weil die Leinwand um einiges größer ist als alles, was man zu Hause hat.
    Weil man mit ganzen Gruppen hingehen kann ohne dass sich alle in der kleinen Wohnung daheim um den Wohnzimmertisch quetschen.
    Weil die Soundanlage besser ist als das Dings zu Hause.

  20. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der braune Lurch 08.06.11 - 15:32

    > > Ne halbe Stunde Werbung für 6-20 Euro,
    >Der Großteil der Werbung sind Trailer, insofern durchaus interessant, weil man so erfährt, was man als nächstes schauen könnte ^^
    Oder man bestellt vor und geht einfach etwas später in den Saal.


    > > keine Ruhe,
    > Stimmt.
    Wenn mir Leute im Kino auf die Nerven gehen, weise ich die Leute darauf hin, oftmals funktioniert das. Dafür muss man aber auch mal den Mund aufmachen.


    >> kein Bier
    > Soweit ich weiß gibt's auch Bier im Kino, aber ich trink eh keins. Und wenn es nicht in den Kinosaal kommt, dann riecht es da wenigstens nicht nach Bier ^^

    Klaro gibt's im Kino Bier. Trinken da aber glaube ich nicht so viele Leute (ich gehöre aber dazu) und damit es irgendwo nach Bier stinkt, muss da schon mal was ausgelaufen sein. Und Abschießen wird sich wohl im Kino niemand, das ist viel zu teuer ;)

    >> kein Rauch.
    >Absolut positiv. Ich habe keine Lust, mir den Film durch den Gestank und das Gift anderer Leute verderben zu lassen.
    Oh Gott, ich würde nicht ins Kino gehen, wenn da geraucht würde.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  21. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:35

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch egal. Selbst günstig geht die Mehrzahl nicht mehr rein.

    > Ne halbe Stunde Werbung für 6-20 Euro,
    Ich weiß nicht, wo du 20 Euro bezahlt hast, aber wenn dir selbst 6 Euro zu viel sind, ist dir nicht mehr zu helfen.

    > keine Ruhe,

    Das stimmt allerdings

    > kein Bier,

    Gab es bis jetzt in jedem Kino, in dem ich war.

    > keine Liegefläche,

    Liegefläche? Schaffst du es wirklich nicht, 100 min zu überstehen, ohne dich hinlegen zu müssen. Entweder du brauchst ärztlichen Rat oder mehr Sport oder beides.

    > kein Rauch.

    Das wäre ja auch noch schöner.

    > Kein irgendwas.

    Achso, naja das ist natürlich ein Grund, darüber habe ich bis jetzt noch nicht nachgedacht.

    > Für 6-20 Euro. Warum soll man da freiwillig
    > rein gehen?

  22. Re: Generation Kostenlos

    Autor: InFlames 08.06.11 - 15:08

    Kino ist einfach zu Teuer. Für 3D in Überlänge sind mal schnell 13 Euro OHNE Essen/Trinken flöten gegangen.
    Da geh ich lieber zu nem Freund mit Beamer, lade nen HD Rip und kann zusätzlich auch noch rauchen, kostenlos essen, mich hinlegen usw usw...
    Man darf halt keine P2P Netzwerke benutzen... sonst ist man schnell weg vom Fenster.

    Und viele Serien/Filme gibt es halt noch nicht im Kino/Fernsehn. (z.B Game of Thrones oä)
    Da ist man auf solchne Dienste angewiesen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 15:10 durch InFlames.

  23. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der Kaiser! 08.06.11 - 15:41

    >> Total überteuertes [Kino,] Billigpopcorn [..] und Getränke

    > Was wäre denn die Lösung?

    * Preise runter
    * Keine Werbung

    War das jetzt so schwer?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  24. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:52

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Total überteuertes Billigpopcorn [..] und Getränke
    >
    > > Was wäre denn die Lösung?
    >
    > * Preise runter
    > * Keine Werbung
    >
    > War das jetzt so schwer?

    Schön, wenn die Welt so einfach ist, was?

  25. Re: Generation Kostenlos

    Autor: magic23 08.06.11 - 16:40

    Und wer betreibt dann das Kino? Das Sozialamt mit Hilfe von 1 Euro Jobbern, oder wie genau stellst du dir das vor? Oder bist du bereit 25-30 Euro pro Film zu bezahlen? Wenn das dann überhaupt reichen würde.

    Mir scheint, dass hier viele keine Ahnung zu haben scheinen, wie Kinos mittlerweile ihr Geld verdienen müssen. Über die Filme geht das nämlich nicht mehr. Das Kino hat sich diesbezüglich dahin entwickelt, wo Tankstellen nun schon seit Jahren sind. Man verdient nicht am eigentlich angebotenen Produkt (im Kino Filme, an der Tankstelle Benzin) sondern eben am Verkauf drum herum.

    Aber ganz ab von alle dem: Wer keine Werbung vor dem Film sehen möchte, der kann auch einfach eine Karte vorbestellen oder direkt im Netz kaufen, schön mit reserviertem Sitz und geht dann halt eine halbe Stunde später in den Kinosaal.

    Weiterhin finde ich es befremdlich, wenn ich die Storys hier von manchen lese, wie es bei denen scheinbar in den Kinos aussieht und zugeht. Also bei uns in Karlsruhe sind die Kinos sauber und die Leute wissen sich in der Regel immer zu benehmen. Muss ja ne tolle Gegend sein, in der manche wohnen. Aber dann sei auch angemerkt: Sowas liegt nicht am Kinobetreiber, sondern an der Klientel, die ins Kino geht. Ergo muss sich da jeder selbst erstmal an die Nase fassen.

  26. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Etalias 08.06.11 - 16:50

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mir scheint, dass hier viele keine Ahnung zu haben scheinen, wie Kinos
    > mittlerweile ihr Geld verdienen müssen. Über die Filme geht das nämlich
    > nicht mehr. Das Kino hat sich diesbezüglich dahin entwickelt, wo
    > Tankstellen nun schon seit Jahren sind. Man verdient nicht am eigentlich
    > angebotenen Produkt (im Kino Filme, an der Tankstelle Benzin) sondern eben
    > am Verkauf drum herum.


    Stimmt und dennoch steht man über ne halbe stunde an um sich was kaufen zu können und das liegt einfach daran das zuwenig Personal eingesetzt wird. Wenn ich bei uns in einen Blockbuster gehe der in 3 Saälen läuft sind meistens aller 3 Saäle Ausverkauft und dennoch werden nur 2 der 10 Verkaufsstellen geöffnet wo dann Hunderte Leute was kaufen wollen. Das ist für mich einfach ein Schlechter Service.

  27. Re: Generation Kostenlos

    Autor: magic23 08.06.11 - 17:04

    Da gebe ich dir Recht und habe die Erfahrung auch schon machen dürfen. Die Frage aber ist: Wie viel teurer wären die Getränke, wenn mehr Personal zur Verfügung stehen würde und in wie weit wären die Kunden dazu bereit, diese Preise noch zu bezahlen?

    Denn sind wir mal ehrlich: Die Preise, zumindest bei uns in Karlsruhe in den Kinos, für Getränke und Snacks sind bereits am Anschlag in meinen Augen und ich wage zu bezweifeln, dass da noch viel Spielraum nach oben ist.

    Ich meine, ich verdiene gut, meine Frau auch, und trotzdem sind wir jedes mal etwas geschockt, wenn man für Film plus Getränk plus Popcorn plus Parken am Ende an die 40 Euro los ist zu zweit. Und nun denk mal an Familien mit mehr als einem Kind. Da überlegt man sich den Kinobesuch glaub ich mehrfach.

    Ich denke wichtiger wäre, dass die Filmvertreiber mal ihre Taktiken überdenken und ihr Preisniveau. Dann hätten alle etwas davon. Denn noch teurer dürfte Kino nicht wirklich werden in meinen Augen. Denn dann bin ich auch nicht mehr bereit so viel Geld hinzulegen und warte, bis der Film auf BlueRay oder gar im Fernsehen erscheint. Wobei ich diesbezüglich ohnehin genügsamer geworden bin und mit Warten kein Problem habe und nicht jeden Film, der mich interessiert, sofort sehen muss. Das war mal so, aber ich glaube je älter man wird, desto unwichtiger wird sowas.

  28. Re: Generation Kostenlos

    Autor: magic23 08.06.11 - 17:08

    Ach noch eine Kleinigkeit, die mir gerade so zu der Sache noch einfällt:

    Ich war das erste Mal im Kino, da war der Preis noch bei 5-6 DM(!) pro Person und zwar für Erwachsene. Kinder kamen mit 4 DM ins Kino. Sieht man da nun die jetzigen Preise von 10-13 Euro (also natürlich lokal bei uns) und rechnet dann womöglich mal noch um, ist das schon sehr deutlich.. ;)

  29. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 09.06.11 - 11:01

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach noch eine Kleinigkeit, die mir gerade so zu der Sache noch einfällt:
    >
    > Ich war das erste Mal im Kino, da war der Preis noch bei 5-6 DM(!) pro
    > Person und zwar für Erwachsene. Kinder kamen mit 4 DM ins Kino. Sieht man
    > da nun die jetzigen Preise von 10-13 Euro (also natürlich lokal bei uns)
    > und rechnet dann womöglich mal noch um, ist das schon sehr deutlich.. ;)

    Manchem scheint das Gedächtnis aber auch Streiche zu spielen. Ich weiß nicht, wie alt du bist, bzw. wo du herkommst, aber als ich das erste Mal im Kino war ( vor vielleicht 17 Jahren oder so) habe ich 12 DM bezahlt (Kleinstadt in NRW), in einem anderen Kino waren es 10 DM. 3D gab es natürlich nicht, Überlängenzuschlag aber schon und Getränke oder Eis musste man natürlich noch extra kaufen.

    Ich kenne heute noch Kinos, wo man 6 Euro pro Karte bezahlt, da ist Kino tatsächlich billiger geworden. Und selbst bei 8 Euro ist das noch keine wirkliche Preissteigerung. Und wer sein ganzes Abendessen im Kino kauft und sich dann beschwert, dass es so teuer geworden ist, ist selbst Schuld, das hat man selbst in der Hand.

  30. Re: Generation Kostenlos

    Autor: magic23 09.06.11 - 11:35

    Also, mein erster Kinofilm war das Dschungelbuch vor etwa 30/31 Jahren. Damals gab es in der kleineren Stadt in der ich lebte ein Kino in dem die erste Sonntagsvorstellung (Nachmittags) für Kinder 3,50 DM und für Erwachsene 4,90 DM gekostet hat. Die Abendvorstellungen lagen zwischen 6 und 8 DM. Mein Cousin und ich waren damals jeden Sonntag im Kino.

    Als ich dann so 12-16 war, waren wir mehrmals in der Woche im Kino. Bei einem Preis von 8-10 DM je nach Kino und Film. Und ich betone: DM -> Deutsche Mark!

    Wenn ich heute ins Multiplex am ZKM (Karlsruhe) gehe, dann zahle ich am Wochenende je nach Film zwischen 10 und 14 Euro. Da sehe ich schon sehr deutliche Unterschiede.

  31. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 09.06.11 - 16:28

    > Ich denke wichtiger wäre, dass die Filmvertreiber mal ihre Taktiken überdenken und ihr Preisniveau.

    Meine Worte.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  32. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der Kaiser! 09.06.11 - 17:10

    >>>> [Kino ist zu teuer]

    >>> Was wäre denn die Lösung?

    >> * Preise runter

    >> * Keine Werbung

    > Und wer betreibt dann das Kino?

    Die gleichen Leute wie vorher.

    Die Sache ist doch ganz simpel: Entweder für viele und billig oder für wenige und teuer.

    Das sich "für viele und billig" rentieren kann, sieht man an den Discountern.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  33. Re: Generation Kostenlos

    Autor: spanther 09.06.11 - 17:14

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >>>>
    >
    > >>> Was wäre denn die Lösung?
    >
    > >> * Preise runter
    >
    > >> * Keine Werbung
    >
    > > Und wer betreibt dann das Kino?

    > Die gleichen Leute wie vorher.
    >
    > Die Sache ist doch ganz simpel: Entweder für viele und billig oder für
    > wenige und teuer.
    >
    > Das sich "für viele und billig" rentieren kann, sieht man an den
    > Discountern.

    Genau! :)

  34. Re: Generation Kostenlos

    Autor: spanther 09.06.11 - 16:18

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre denn die Lösung? Generelle Altersbeschränkungen für Kinos? Oder
    > Aufpasser in den Säälen? Wahrscheinlich würde das halbe Forum hier ZENSUR
    > und ÜBERWACHUNG schreien. Oder man geht als Zuschauer in Filme, an denen
    > Pubertierende nicht so viel Interesse haben. Man könnte natürlich auch Kino
    > so teuer machen, dass die Jugendlichen nicht mehr hingehen.

    Altersbeschränkung wäre auch dort keine Lösung, denn auch unter den Erwachsenen befinden sich so manche, die im Kopf immer noch nicht Erwachsen geworden sind und mit denen man nicht unbedingt einen Film ansehen möchte...

    Mein letzter Kinobesuch war ein Albtraum und ich konnte kaum etwas in Ruhe schauen. Kino ist für mich gestorben!

  35. Re: Generation Kostenlos

    Autor: iu3h45iuh456 08.06.11 - 16:10

    DerKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen.
    >
    > Reklame:
    > NUR IN IHREM KINO : Handyklingelnde vorpubertärende spinner die sich die
    > ganze Zeit lauthals während der vorfühung über ihr erstes ejakulat freuen
    > während Sie TOTAL ÜBERTEUERTES billigpopcorn fressen und getränke
    > konsumieren dürfen.

    Am besten auch in keine Gastronomie, in kein Ladengeschäft und auf keine öffentliche Veranstaltung mehr gehen. Dann ist man optimal davor bewahrt, sich dauernd über den gemeinen Pöbel aufregen zu müssen.

  36. Re: Generation Kostenlos

    Autor: antares 08.06.11 - 14:50

    was hast du denn geschluckt? (ernst gemeint?)

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  37. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Shimitsu 08.06.11 - 14:54

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen.

    Zuhause aufm großen TV gucken hat ist auch viel besser. Keine störenden Leute, angemessene Lautstärke, Pausen wann man will, Rauchen/Trinken erlaubt etc.. Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Kino und bin ehrlich gesagt froh.

  38. Re: Generation Kostenlos

    Autor: kevla 08.06.11 - 15:03

    Shimitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xy-maps schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen.
    >
    > Zuhause aufm großen TV gucken hat ist auch viel besser. Keine störenden
    > Leute, angemessene Lautstärke, Pausen wann man will, Rauchen/Trinken
    > erlaubt etc.. Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Kino und bin
    > ehrlich gesagt froh.

    bezahlst du die filme? dann hab ich damit ja kein problem.

    aber wer nurnoch saugt, nichts bezahlt und trotzdem konsumiert. nun ja, dem wünsch ich nichts gutes, obwohl man das ja eigentlich nicht soll. ;)

  39. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der schwarze... 08.06.11 - 16:27

    Seitdem ich mir zu Hause meine Surroundanlage aufgebaut habe (Nubert sei dank! *verfluchte Werbung sogar schon hier^^) und die ersten BluRays von Amazon eintrafen, bin ich nicht mehr im Kino gewesen. Dürfte jetzt 2 Jahre her sein und zu Hause habe ich da einfach mehr von. Klar, war erst mal mächtig was an Investition nötig, allein, was der Sound gekostet hat... aber dafür geht mir niemand auf die Eier, ich kann auf die Toilette ohne was vom Film zu verpassen und auch sonst bin ich frei zu tun, was ich will.

    Ich habe gar keine Lust auch nur 10 Minuten zu investieren, wo ich mir welchen Film saugen oder in beschissener Quali angucken könnte. Da nehm ich lieber ein paar Euros in die Hand und hol mir die BluRay dazu. Entweder, wenns schnell gehen muss, im Laden nebenan. Oder wenn es mir nicht so eilig ist, via Amazon oder anderen Händlern. Hat man mal angefangen mit einem gewissen Standard Filme zu genießen, dann können einem Portale wie Kino.to oder auch das echte Kino gestohlen bleiben.

    Einzig bei manchen Serien, die nicht legal erhältlich sind, stört es mich. Gibt diverse Serien der 80er (okay, inzwischen nur noch wenige), die nicht käuflich erwerbbar sind. Oder auch aktuellere Beispiele. So habe ich immer noch keine DVDs oder BluRays von Malcolm Mittendrin gefunden, was mich schon nervt. Hier dürften sich die Rechteinhaber schleunigst was einfallen lassen, sonst brauchen sie sich nicht wundern, wenn die Leute sich die Sachen halt woanders besorgen, wenn sie es nicht bei dem Händler ihres Vertrauens erhalten können.

  40. Re: Generation Kostenlos

    Autor: JayDevlin 08.06.11 - 16:40

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder auch aktuellere Beispiele.

    Ich sach' nur Battlestar Galactica auf BluRay... am liebsten als Komplettbox... und mit deutscher Tonspur -- meine Eltern wollen auch mal schauen... gibbet aber nicht... wieso nicht, weiß kein Mensch...

  41. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 17:10

    Wahrscheinlich, weil in Deutschland die Rechte bei irgendwem hängen, der dagegen ist. Das ist das Problem... in jedem Land hat jemand anderes die Rechte zum Vertrieb und solange nicht alle Vertreiber der Veröffentlichung zustimmen, gibt es halt diese Probleme.

    Meinst Du übrigens das Original oder diese neumodische schlechte Kopie?

  42. Re: Generation Kostenlos

    Autor: JayDevlin 08.06.11 - 17:33

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich, weil in Deutschland die Rechte bei irgendwem hängen, der
    > dagegen ist. Das ist das Problem... in jedem Land hat jemand anderes die
    > Rechte zum Vertrieb und solange nicht alle Vertreiber der Veröffentlichung
    > zustimmen, gibt es halt diese Probleme.

    Das lag augenscheinlich daran, das RTL2 zu lange gebraucht hat um die x-te Staffel auszustrahlen. Das ganze Ding in Deutschland deshalb gefloppt ist und niemand mehr Lust hat 'ne deutsche BluRay rauszubringen, weil alle die das interessieren würde schon zur damals bereits erschienen UK-Datenscheibe ohne Synchro gegriffen haben.

    > Meinst Du übrigens das Original oder diese neumodische schlechte Kopie?

    Ans Original kommt's nicht ran, das ist klar, aber ich fand's schon verhältnismäßig gute Serie. Nur das Ende ist komisch. Wollt' mir das in anständiger Quali anschauen, aber es passiert hierzulande nichts. Werd' mir dann wohl doch die UK Version holen, dann bleiben halt meine Eltern außen vor. 58 Stunden Spaß für inzwischen 88 Euronen (bzw. 65 für die DVD) ist auch 'nen guter Preis.

  43. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 15:01

    Ich habe mir letzten Mittwoch in einem zu einer Kette gehörenden Kino in Essen "Thor" angeschaut.

    Kinoatmosphäre? Der Boden hat geklebt wie sonstwas, die zahlreich anwesenden Frauen haben gelärmt, an manchen Stellen war die Lautstärke des Films für mein Empfinden viel zu hoch (aber ich habe ja meinen MP3-Player auch noch so leise, dass andere nicht alles mithören müssen) - dafür waren die Frauen dann aber nicht mehr zu hören ;-)

    Über die Qualität von Getränken und Speisen kann ich nichts sagen, die Preise sind schlicht und ergreifend unverschämt, weshalb ich da eh nichts kaufe.

    Nein, es muss nicht umsonst sein, aber der Preis sollte angemessen sein. Und das ist im Kino nicht unbedingt so.


    Ich denke außerdem, dass eine Menge Leute, die kino.to benutzt haben, durchaus ins Kino gehen, nur halt nicht für jeden Film, den sie sich im Netz anschauen. Und ganz ehrlich - es gibt Filme, die schaut man sich an, weil sie so schlecht sind, dass man sie nur deshalb schauen will - aber dafür will man nichts ausgeben.

  44. Re: Generation Kostenlos

    Autor: derchris 08.06.11 - 15:21

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir letzten Mittwoch in einem zu einer Kette gehörenden Kino in
    > Essen "Thor" angeschaut.
    >
    > Kinoatmosphäre? Der Boden hat geklebt wie sonstwas, ...

    Du musst im Cinemaxx gewesen sein ... :)

    .signatur

  45. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 15:26

    derchris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bassa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe mir letzten Mittwoch in einem zu einer Kette gehörenden Kino in
    > > Essen "Thor" angeschaut.
    > >
    > > Kinoatmosphäre? Der Boden hat geklebt wie sonstwas, ...
    >
    > Du musst im Cinemaxx gewesen sein ... :)

    Stimmt. Aber ich hab das auch schon in Nicht-Cinemaxx-Kinos erlebt.
    Gibt's Kinos, wo der Boden nicht klebt? ^^

  46. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Dragos 08.06.11 - 15:56

    ich kenne ein CineStar kino, gleicher fall aber in der 17.xx vorstellung ist man fast alleine

  47. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der braune Lurch 08.06.11 - 15:58

    Finde die Cinemaxx eigentlich bisher immer recht gepflegt?! Ich war bisher in München, Essen und Mülheim und hab das nie so empfunden.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  48. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 08.06.11 - 16:02

    Der braune Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde die Cinemaxx eigentlich bisher immer recht gepflegt?! Ich war bisher
    > in München, Essen und Mülheim und hab das nie so empfunden.

    Meine Begleiterin hat spaßeshalber mal die Bindung eines Schuhs gelöst. Die "Klebkraft" hat gereicht, um ihren Schuh dann festzuhalten.

    Die Sitze waren soweit in Ordnung, es lag auch kein Popcorn oder sonstige Essensreste rum, was ich auch schon erlebt habe. Vielleicht lag/liegt es an den fehlenden Getränkehaltern. Wenn die Cola-Becher auf dem Boden stehen, dann können die natürlich kippen. Und das klebt dann halt, selbst wenn man die Flüssigkeit entfernt.

    Kärchern ^^

  49. Re: Generation Kostenlos

    Autor: gouranga 08.06.11 - 15:09

    Meine Eltern haben schon kostelnlos Filme geguckt und die sind sicherlich älter als deine Kinder zB. Das hat mit der Generation rein gar nichts zu tun.

    Dass die Filme eher im Netz als im Kino geguckt werden, hängt wohl eher mit der Qualität des Films zusammen. Jeder (ausnahmslos) , den ich kenne, guckt sich gute Filme sehr gerne im Kino an. Dabei werden auch völlig überteuerte Preise von ca. 12¤ in Kauf genommen, damit es Kinderstars gibt, die trotz ihrer Milliardengewinne im Jahr irgendwann zugekokst auf der Straße landen. Schlechte Filme werden halt nicht bezahlt. So mache ich das auch. Alles andere wäre ja schön blöd.

  50. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Seasdfgas 08.06.11 - 15:15

    ich hab letztens nur mit ner freundin allein im kino gesessen.
    von wegen nur assis und lauthalses gebrülle

  51. Re: Generation Kostenlos

    Autor: gouranga 08.06.11 - 15:29

    davon war ja auch nicht die Rede

  52. Re: Generation Kostenlos

    Autor: KnutRider 08.06.11 - 15:12

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen. Dann heißt es immer
    > Kinoatmosphäre habe ich auch bei Kino.to wenn die Leute dort mit lachen...

    80% der Filme die im Kino angeboten werden / auf den Markt kommen sind übelste Grütze, für die ich im Leben nicht minimum 10¤ ausgeben würde. Dank solcher Plattformen kann man schon innerhalb von Minuten merken in welche Filme man reingehen kann und in welche nicht.

    Netterweise kann man natürlich bei nichtgefallen des Filmes im Kino keinen Cent zurückfordern...

  53. Re: vs. Contentmafia

    Autor: Free Mind 08.06.11 - 15:14

    bin früher mindestens 1x die woche ins kino und das jahrelang, aber seit sie direkt vor den film diese du bist ein raubmordkopierer trailer gepackt haben, hat mich so die wut gepackt, dass sie mich seitdem am allerwertesten können.
    genau den selben sch*** hat man mit dvds, werbung die man nicht skippen kann, dann noch ein spot nach dem motto "wenn du im knast bist, dann machen sich perverse über deine tochter her"... ist mir schleierhaft, wie man zahlende kunden so vergraulen kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=ALZZx1xmAzg

  54. Re: Generation Kostenlos

    Autor: HappyMutant 08.06.11 - 15:26

    Ach ist das schön. Die Mehrheit begründet die Nutzung solcher Kopien damit, dass sie die Filme scheiße finden, die sie dort schauen. Aber immerhin ist es dann nur noch eine Zeitverschwendung und keine Geldverschwendung mehr, wenn man mies abgefilmte schlechte Filme schaut.

    Mein Beileid.

    Also ich würde mir ja echt auch keine Gedanken machen ob mein Produkt schlecht ist, wenn es die Leute offenbar immer noch massenhaft konsumieren, ohne dafür bezahlen zu wollen.

    Und ist das ehrlich die Begründung für kino.to, dass man daheim in Ruhe rauchen, rülpsen, wichsen kann und nicht von anderen Idioten, die ganz genauso drauf sind, dabei genervt wird? Nicht das einer mal auf die Idee kommen würde die anderen Besucher zu bitten die Fresse zu halten. Nein, dass soll dann bitte das Kino machen. Und sollte dabei die Preise von Ländern verlangen, deren Einkommensniveau ein Zehntel des hiesigen beträgt.

    Wenn man es genau nimmt sind die Tickets für den Durschnittsverdiener in Ecuador also teurer als hierzulande.

    Solche Heuchelei verleitet einem echt das Raubmordkopieren.

  55. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Freepascal 08.06.11 - 15:46

    HappyMutant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ist das schön. Die Mehrheit begründet die Nutzung solcher Kopien damit,
    > dass sie die Filme scheiße finden, die sie dort schauen. Aber immerhin ist
    > es dann nur noch eine Zeitverschwendung und keine Geldverschwendung mehr,
    > wenn man mies abgefilmte schlechte Filme schaut.
    >
    > Mein Beileid.
    >
    > Also ich würde mir ja echt auch keine Gedanken machen ob mein Produkt
    > schlecht ist, wenn es die Leute offenbar immer noch massenhaft konsumieren,
    > ohne dafür bezahlen zu wollen.
    >
    > Und ist das ehrlich die Begründung für kino.to, dass man daheim in Ruhe
    > rauchen, rülpsen, wichsen kann und nicht von anderen Idioten, die ganz
    > genauso drauf sind, dabei genervt wird? Nicht das einer mal auf die Idee
    > kommen würde die anderen Besucher zu bitten die Fresse zu halten. Nein,
    > dass soll dann bitte das Kino machen. Und sollte dabei die Preise von
    > Ländern verlangen, deren Einkommensniveau ein Zehntel des hiesigen
    > beträgt.
    >
    > Wenn man es genau nimmt sind die Tickets für den Durschnittsverdiener in
    > Ecuador also teurer als hierzulande.
    >
    > Solche Heuchelei verleitet einem echt das Raubmordkopieren.

    Es gibt die Möglichkeit, sich Filme, Spiele und Musik kostenlos zu besorgen, also wird es gemacht, so einfach ist das. Dass die Leute sich dann beschweren, wenn ihnen diese Möglichkeit genommen wird, ist auch klar und so Anti-Industrie- oder Weltverbesserer-Begründungen klingen eben besser als "ich will aber alles umsonst!".

  56. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Atrocity 08.06.11 - 16:01

    ich weiß ja nicht was andre dort gesehen haben,
    aber ich habe hauptsächlich serien in orginal ton gesehen.

    Aus Deutschland kommt man ja nicht an die kostenlosen Angebote wie die Amis...

    Und wenn die Serien dann nach Deutschland kommen, dann mit Verspätung und in scheiß Syncro...

    Wo bleibt den das legale Angebot das mir das bietet?

    Studien haben btw ergeben das "Raubkopierer" zu der Gruppe der besten Konsumenten gehört. Also zu denen die auch viel kaufen.
    ... ich vermute einfach das viele der Leute die gerade nur "illegal sehen" einfach utner akutem Geldmangel leiden. Auch die verdienen später irgendwann mal Geld. Und wenn sie es dann gewöhnt sind und angefixt sind mit aktueller Musik, Filmen usw dann werden sie es sich auch in Zukunft legal besorgen. Zumindest einige.

  57. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Ryoga 08.06.11 - 16:08

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus Deutschland kommt man ja nicht an die kostenlosen Angebote wie die
    > Amis...

    Einfach bei einem amerikanischen VPN-Service registrieren und schon hast du die gleichen Angebote ... aber halt, das würde ja etwas kosten.

  58. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Atrocity 08.06.11 - 17:22

    Ich habe kein Problem mit zahlen ;-)
    (habe aber vollstes Verständnis für Studenten, Schüler, Azubis etc... die zahlen später wenn sie mal Geld verdienen ja auch meist)

    Der letzte VPN Service den ich benutzt habe war in Schweden. Und so lahm das man den Bits einzeln bei der Übertragung zusehen konnte. Aber wenn du gute tipps hast... her damit!

  59. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Ryoga 08.06.11 - 20:07

    Das mit der lahmen Anbindung in die USA hatte ich früher auch beim einen oder anderem europäischen Anbieter. Gute Erfahrungen habe ich mit StrongVPN und Ace VPN (welches ich aktuell nutze) gemacht. Aber auch dort muss man testen mit welchem Remote-Server man das beste Ergebnis bekommt. Auf dem von mir aktuell bevorzugten habe ich so um die 20 MBit down und 2 MBit up (bei einem 50/2.5 MBit Anschluss).

    Für mich wichtig ist das die Anbieter VPN direkt über einen Router unterstützen. Auf diese Weise habe ich auf meinem Samsung direkt Zugriff auf HuluPLUS, VUDU, Netflix, Blockbuster, ...

    Ansonsten einfach mal bei http://myvpnreviews.com/ vorbei schauen.

  60. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Bassa 09.06.11 - 09:17

    Danke für die Review-Seite, die ist sicher hilfreich.

  61. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Private Paula 08.06.11 - 19:06

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Studien haben btw ergeben das "Raubkopierer" zu der Gruppe der besten
    > Konsumenten gehört. Also zu denen die auch viel kaufen.

    Ach ja? Da koennte ich ein gutes Dutzend Gegenbeispiele aufzaehlen...von einem guten Dutzend Personen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  62. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 08.06.11 - 16:09

    xy-maps schrieb:
    --------------
    > Tja heute muss halt alles umsonst sein.

    Heute gibt es auf fast alles, das man kauft, Urheberrechtsabgaben. Von daher zahlt man doch bereits dafür.

  63. Lesenswert! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 09.06.11 - 17:24

    >> Tja heute muss halt alles umsonst sein.

    > Heute gibt es auf fast alles, das man kauft, Urheberrechtsabgaben.

    > Von daher zahlt man doch bereits dafür.

    Sehr wichtiger Punkt.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.11 17:27 durch Der Kaiser!.

  64. Re: Lesenswert! (kwT.)

    Autor: spanther 09.06.11 - 17:52

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Tja heute muss halt alles umsonst sein.
    >
    > > Heute gibt es auf fast alles, das man kauft, Urheberrechtsabgaben.
    >
    > > Von daher zahlt man doch bereits dafür.
    >
    > Sehr wichtiger Punkt.

    Finde ich auch! Ich bezahle ja heute schon auf DVD Rohlinge und Co. Abgaben! Diese landen in den Geldtöpfen der Medienindustrie, obwohl ich von denen keinerlei Gegenleistung bekommen habe! Und wenn es Pauschalabgaben sind, die für die "entschädigung der Urheberrechtsverletzungen" sein sollen, wie ja immer gesagt wird, dann frage ich mich, WIESO soll ICH für die Urheberrechtsverletzungen anderer einstehen und dafür mit einer Pauschalabgabe die "angeblich" entstandenen Verluste finanzieren, wenn ich mir einen DVD Rohling kaufe um meine Urlaubsfotos und Filme zu brennen? O.o

    Diese Pauschalabgabe ist reinste Abzockerei! Die Industrie nimmt dort einfach VON ALLEN Geld weg, FÜR NICHTS! Sie nimmt einfach Geld und meint, es stünde ihr zu, als Entschädigung, stellt somit also ALLE Bürger unter Generalverdacht, Urheberrechte zu verletzen, weil ja ALLE diese Pauschalgebühr bezahlen müssen, da sie einfach auf die Medien erhoben werden!

  65. Re: Generation Kostenlos

    Autor: katzenpisse 08.06.11 - 16:12

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich hat das ein Ende mit der miesen Qualität...
    > Leider gibt es noch viele Alternativen die auch weiter genutzt werden.

    Mir egal wer sich freiwillig so ne beschissene Qualität antut :-P

  66. Re: Generation Kostenlos

    Autor: ArnyNomus 08.06.11 - 16:17

    Ich gehe gerne ins Kino. Ich habe nur nicht immer Zeit (Daheim beim abendessen einen film gucken ist spart gut anderthalb stunden im gegensatz zum kino) - und alleine gehe ich überhaupt nicht ins Kino. Dazu kommt das die lokelen Kino-Preise mit 7,50¤ eher dazu verleiten DVDs für 9,99¤ zu gucken oder für 1,50 - 2,50¤ auszuleihen.

    Ich hab kein Problem damit Geld für Filme auszugeben, aber ich gebe zu: Alleine ins Kino ist mist und noch dazu bin ich faul.

    Ein vernünfiger Video-onDemand-Dienst ohne übermäßige Werbung und annehmbaren Preisen und ausgereifter Software wäre ein segen. Gerade für Aktuelle Kino-Filme hab ich da noch nichts gefunden (ich hab aber auch noch nicht allzu sehr gesucht).

    Anforderungen: Unter Linux benutzbar sein (web oder nativer client, egal), keine Grundgebühr, Zahlung ohne Paypal oder Kreditkarte (ich habe und will keines von beiden) und aktuelle Filme zu preisen bis maximal 5¤. Wenn es das gibt schwöre ich feierlich nie mehr eine Raupkopie anzusehen.

    Edit: Auflösung wäre mir egal, wenn der film gut ist, ist der Rahmen egal (immersion).

    Kleine Anmerkung: ich selbst hab kino.to ausschließlich für die englische ausgabe von The Big Bang Theory genutzt. Die Deutsche Synchro ist gut, aber es gehen zu viele Wortwitze verloren... und die 4te Staffel gibts noch nicht im TV.
    Den letzten film den ich da geguckt habe war bladerunner, aber auch nur weil ich keine DVD auftreiben konnte ohne mich gleich bei einen onlineshop zu registrieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.11 16:37 durch ArnyNomus.

  67. Re: Generation Kostenlos

    Autor: knete 08.06.11 - 16:20

    es muss in deutschland nix verändert werden PUNKT. die kinos machen unsatz die filme auch und die betreiber verdienen am verzehr. ich zahle übrigens schon lange max 6¤ pro vorstellung und 7¤ für 3D. wenn man gewisse seiten im netz kennt kommt man günstig an karten (5x pakete).

    zudem verstehe ich nicht warum hier eine riesige debatte um preise entsteht wenn es dort krass um uhrheberrechtsverletzungen geht.

    btw an all die schlauen rechenkünstler. es gibt kinotage wo man in der regel auch für 5-7¤ eine karte bekommt. das ist günstiger als sich neue titel auf dvd oder blu-ray zu holen. also nicht rumnörgeln denn kino ist derweil nicht zu teuer.

    zu wenig leute haben hier auch mit ihren preisen aufgeschluesselt was sie verzehnren. denn 20¤ zahlt man (imho) NIRGENDS in d-land für ne kinokarte. ich muss ehrlich zugeben das ich einer von denen bin die mittlerweile ihren softdrink mitbringen. denn fürn liter koffeinhaltige limo zahle ich sicher nicht 6¤.

    einfach mal bei citydeals anmelden günstige karten und den kaufen softdrink mitnehmen. dann kann man auch als azubi mit seiner freundin ohne probleme bis zu 5 kinobesuche im monat leisten ohne das man auf anderes verzichten muss oder minus bei seiner bank macht!

  68. Re: Generation Kostenlos

    Autor: magic23 08.06.11 - 16:56

    knete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es muss in deutschland nix verändert werden PUNKT. die kinos machen unsatz
    > die filme auch und die betreiber verdienen am verzehr. ich zahle übrigens
    > schon lange max 6¤ pro vorstellung und 7¤ für 3D. wenn man gewisse seiten
    > im netz kennt kommt man günstig an karten (5x pakete).

    Diese Pakete gibt es in der Tat, aber ich beispielsweise gehe im Jahr zu selten ins Kino, als das ich bereit bin dem Kino einen Kredit zu gewähren, was anderes ist das nämlich nicht. Bei uns in Karlsruhe allerdings, kommt man trotz dieser Pässe nicht auf den von dir genannten Preis, sondern 2-3 Euro drüber. (Kommt aber zugegebenermaßen auf das Kino an, dass man bevorzugt)

    Das soll jetzt weder Pro noch Contra sein, sondern nur zeigen, dass das von Stadt zu Stadt verschieden ist.

    > zudem verstehe ich nicht warum hier eine riesige debatte um preise entsteht
    > wenn es dort krass um uhrheberrechtsverletzungen geht.
    >
    > btw an all die schlauen rechenkünstler. es gibt kinotage wo man in der
    > regel auch für 5-7¤ eine karte bekommt. das ist günstiger als sich neue
    > titel auf dvd oder blu-ray zu holen. also nicht rumnörgeln denn kino ist
    > derweil nicht zu teuer.

    Bist du Student oder Schüler oder was? Als Berufstätiger habe ich nur äußerst selten unter der Woche Zeit ins Kino zu gehen. Aber davon abgesehen: Würde jeder nun auf die Idee kommen, nur noch am Kinotag ins Kino zu gehen, wäre der schneller wieder abgeschafft, als er eingeführt wurde. Diese Kinotage gibt es nämlich deswegen, weil dies die Tage darstellen, an denen einfach zu wenige ins Kino gehen. Also lockt man so die Leute mit kleinerem Geldbeutel, womit wir wieder bei den Schülern und Studenten wären. ;)

    > zu wenig leute haben hier auch mit ihren preisen aufgeschluesselt was sie
    > verzehnren. denn 20¤ zahlt man (imho) NIRGENDS in d-land für ne kinokarte.
    > ich muss ehrlich zugeben das ich einer von denen bin die mittlerweile ihren
    > softdrink mitbringen. denn fürn liter koffeinhaltige limo zahle ich sicher
    > nicht 6¤.

    Also in Karlsruhe kommst du mit deinem Softdrink nicht ins Kino. Taschen werden geöffnet vom Kinopersonal bzw. man wird darum gebeten sie zu öffnen. Tut man es nicht, kommt man auch nicht in den Kinosaal. Und da wird eben nicht auf Kameras zum Abfilmen geschaut, sondern auf selbst mitgebrachte Essen und Getränke, wie man schön am Mülleimer neben den Angestellten sehen kann, in dem volle Softdrinkflaschen zu finden sind. ;)

    > einfach mal bei citydeals anmelden günstige karten und den kaufen softdrink
    > mitnehmen. dann kann man auch als azubi mit seiner freundin ohne probleme
    > bis zu 5 kinobesuche im monat leisten ohne das man auf anderes verzichten
    > muss oder minus bei seiner bank macht!

    Ich weiß jetzt nicht, was "Citydeals" sein soll, aber ich gehe stark davon aus, dass das was lokales ist in deiner Stadt. Und das ist IMHO dein Fehler: Du beziehst von deiner Person auf alle anderen. Nicht alle Städte haben die gleichen Angebote, nicht alle Städte haben gleiche Preise und nicht in allen Städten kann man, wie schon angemerkt, Softdrinks ins Kino schleppen.

  69. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Der Kaiser! 09.06.11 - 17:24

    > Zudem verstehe ich nicht warum hier eine riesige Debatte um Preise entsteht, wenn es dort krass um Uhrheberrechtsverletzungen geht.

    Weil vielleicht überhöhte Preise ein Grund dafür sind? o.O

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  70. Re: Generation Kostenlos

    Autor: spanther 09.06.11 - 17:53

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zudem verstehe ich nicht warum hier eine riesige Debatte um Preise
    > entsteht, wenn es dort krass um Uhrheberrechtsverletzungen geht.
    >
    > Weil vielleicht überhöhte Preise ein Grund dafür sind? o.O

    Eben!

    Wenn ein Film 50cent (Download) bis 3¤ kostet (Eigentum) ist das eine Sache. Wenn aber ein Film ZWANZIG (20) ¤ kostet, überlebt man sich das schon mal um so mehr! :)

  71. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Captain 08.06.11 - 18:24

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen. Dann heißt es immer
    > Kinoatmosphäre habe ich auch bei Kino.to wenn die Leute dort mit lachen...
    >

    Eher zu teuer, vor allem wenn ich an den dämlichen 3D Hype denke...

    > Tja heute muss halt alles umsonst sein.
    >
    Nein, aber vernünftige Preise und nicht den Konsumenten als Feind betrachten (siehe DVD und Bluray Verhunzung)

  72. Re: Generation Kostenlos vs...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.11 - 19:11

    würde es eine gerechtere Verteilung des Geldes gegen und sich für viele auch Arbeit wirklich lohnen, dann wäre auch mehr Geld im Umlauf und etliche würden aktiv an der Kultur teilhaben, statt allein vor der Klotze zu sitzen.

    So einfach ist das.

    ---
    Die deutsche Demokratie hat 4 Säulen. Drei offizielle und eine, nämlich die Wirtschaft, inoffizielle. 3 von diesen 4 Säulen werden von Justiz/Juristen beherrscht.

  73. Re: Generation Kostenlos

    Autor: nick75 08.06.11 - 19:58

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    <...>
    > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen. Dann heißt es immer
    > Kinoatmosphäre habe ich auch bei Kino.to wenn die Leute dort mit lachen...
    >
    > Tja heute muss halt alles umsonst sein.

    Nein, das sehe ich anders. Du musst, denke ich zumindest, zwischen 2 Arten von "Zuschauern" unterscheiden:
    Zum einen sind das die "Sorry-aber-im-Moment-hab-ich-echt-kein-Geld-Leute"; das trifft natürlich insbesondere Kinder und Jugendliche (Taschengeld ist eben immer knapp...), andererseits auch Geringverdiener und Hartz-IV-er. Das ist aber nicht die "Zielgruppe", die aus böser Absicht "schwarz" guckt, sondern weil das Geld eben einfach nicht da ist. Ich nenne sie einfach mal "potentielle zukünftige Kunden". Kinder und Jugendliche werden erwachsen, und Hartzer bekommen auch vielleicht wiede irgendwann einen Job - und zahlen dann!
    Zum anderen sind das die Leute, die den Film eben lieber zu Hause im Wohnzimmer schauen. Die Fernseher werden größer und größer, die Auflösungen immer schärfer, Dolby Surround ist im Wohnzimmer angekommen, der ein oder andere hat einen Beamer. Was spricht dagegen Filme im Wohnzimmer anzuschauen? Das einzige, was fehlt, ist das Angebot, von mir aus bei hochaktuellen Kinofilmen auch mit vollem DRM-Dingsbums! Wenn es das gäbe, evtl. auch zu höheren Preisen als eine einfache Kinokarte (da man ja auch zu mehreren schauen kann), dann bin ich sicher würden viel weniger Leute der 2. Kategorie Dienste wie kino.to nutzen.

    Kurz gesagt: Es muss nicht alles kostenlos sein, aber viele (natürlich nicht ich!!! Dafür bin ich zu alt....) werden sich ihre Filme, Serien etc. so anschauen, wie sie es möchten: egal ob legal oder illegal!
    Und zugegeben, ich habe eine klammheimliche Sympathie für sie!

  74. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Psighost 08.06.11 - 21:13

    Unser Rex kino ist mal schön mal schei*e...

    eine Normale Karte kostet 4-5 Euro pro person
    3D kostet doppelt so viel.
    Die Kinosäle sind schön sauber und viele Deckenventilatoren sorgen für Angenehme Temperaturen. Und die leute labern nicht wie bekloppt rum oder nerven anderweilig, aber ab und zu gibts immer inwelche kleine kiddys die mit Popcorn andere leute vor ihnen abwerfen...
    Keine Taschenkontrollen :D

    30 minuten bis 60 minuten nervige und unnötige werbung
    Eintrittsraum ist klein und die Popcornmachine macht die Luft unerträglich, außerdem ist er imme voll und am selben Tresen bekommt man Futter und was zu trinken
    Die Preise sind hierfür unverschämt teuer... ne 500 ml coke kostet hier 5 ¤. Chio chips und Pringles 3.50¤. Süßigkeiten ab 2 euro... Popcorn und Nachos haben wenigstens normale Preise...

    Nun da es jetzt kein Kino.to gibt, muss ich wohl oder übel wieder ins Kino...
    Aber dieses mal kaufe ich mir einfach alles vorher im Edeka :D dann hab ich 2liter Coke und Popcorn für 3 Euro :D

    Die Video/Sound Qualitäten auf kino.to sind mit der Zeit besser geworden
    man musste halt nur schauen was für einen Stream man gerade benutzt, manche haben ordentliche quali... manche haben miserable... Ich schaute mir ab und zu Filme auf Kino.to an weil:
    1. nie dazu komme Tagsüber ins Kino zu gehen
    2. Ich Abends erst Recht nicht ins Kino gehe
    3. Weil mich die Preise abschrecken und am Wochende es nicht hinhaut mit Versorgung kaufen bei Edeka

    trotzdem "Rest in Peace my best friend Kino.to"

  75. Re: Generation Kostenlos

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.11 - 21:26

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich hat das ein Ende mit der miesen Qualität...
    > Leider gibt es noch viele Alternativen die auch weiter genutzt werden.
    >
    > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen. Dann heißt es immer
    > Kinoatmosphäre habe ich auch bei Kino.to wenn die Leute dort mit lachen...
    >
    > Tja heute muss halt alles umsonst sein.
    >
    > Nun liest man nur noch auf Facebbook: "Kino,to :(", "RIP Kino.to" usw,,,

    Ja, früher war alles besser.

    Komisch das man die Generation unserer Großeltern und Eltern bereits mit dem selben Begriff betitelt hat als Kassetten und VHS aufkamen.

    Merkwürdig das man gleichzeitig von anderer Seite hört wie überschuldet die heutige Jugend aufgrund ihres Konsumverhaltens ist.

    Aber ich bin mir sicher, deine Beobachtungen sind absolut repräsentativ und statistisch korrekt erhoben worden.

  76. Re: Generation Kostenlos

    Autor: spanther 09.06.11 - 16:16

    xy-maps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich hat das ein Ende mit der miesen Qualität...
    > Leider gibt es noch viele Alternativen die auch weiter genutzt werden.
    >
    > Heut zutage ist es ja Uncool ins Kino zugehen. Dann heißt es immer
    > Kinoatmosphäre habe ich auch bei Kino.to wenn die Leute dort mit lachen...

    Genug getrollt.

    Zu deiner Information. Ich habe EINIGE Filme gar nicht mehr im Handel bekommen! Nirgends mehr gefunden! Hätte ich sie mir nicht gesaugt, hätte ich sie gar nicht mehr bekommen!

    > Tja heute muss halt alles umsonst sein.

    So ein Quatsch, ich kaufe mir oft genug Film DVD's und habe Stapelweise davon hier zuhause...

    > Nun liest man nur noch auf Facebbook: "Kino,to :(", "RIP Kino.to" usw,,,

    Dein geflame ist ekelhaft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 388,95€
  2. 242,72€ (Vergleichspreis 299€)
  3. ab 84,90€ auf Geizhals
  4. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€ + Lieferzeit, 103,78€ sofort verfügbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de