1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…
  6. Thema

Kino ist spottbillig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kino ist spottbillig

    Autor: magic23 09.06.11 - 10:04

    Ich würde mal sagen, dass er eher darauf anspielt, dass es diese Aufpreise für "Überlänge" früher so gut wie nicht gegeben hat. Außer vielleicht mal bei einem 4 Stunden Film wie "Der mit dem Wolf tanzt". Heute werden diese Aufpreise ja schon kassiert, wenn der Film an den 120 Minuten kratzt. Und das gab es früher eben nicht.

    Und vielleicht solltest du dich mal ein bisschen zügeln in deiner arroganten Überheblichkeit und deine Wortwahl und Ausdrucksweise überdenken, wenn du mit einem anderen Menschen kommunizierst.

  2. Re: Kino ist spottbillig

    Autor: Freepascal 09.06.11 - 10:07

    > Ins Kino geht man üblicherweise mind. zu zweit und du sitzt nicht alleine
    > im Saal. Auch hab ich nichts von der Werbung(selbst Filmemacher haben
    > nichts davon) und der sonst. Belästigung. Und diese Unsitte Überlängenfilme
    > zu produzieren nur um den Besucher abzukassieren, gabs früher nicht.

    Überlängenfilme und die dazugehörigen Zuschläge gab es auch "früher" schon.

    >
    > Wenn ich mir ein 2-Ligaspiel ansehen will, 2h brutto, bezahl' ich 9¤.

    Dann ist ein 2-Ligaspiel so teuer wie eine Kinokarte, das Bier wirst du beim Fußball auch extra bezahlen müssen.

    > 2h
    > Schwimmbad kosten mich 3¤, mittags, abends noch weniger, so viel zur
    > Relation Kinopreise. Kinobesuche stehen also in Konkurrenz zu anderen
    > Freizeitangeboten und sind selten die günstigste Lösung.

    Ja, Schwimmbad ist billiger, ebenso Spazierengehen, ein Buch lesen und mit der Freundin schnackseln. Sagt auch niemand, dass Kino das billigste ist, was man so machen kann, mein "spottbillig" war bewusst plakativ gewählt. Aber in Relation zu anderen Unterhaltungsangeboten ist es eben bei weitem nicht das teuerste, was man so machen kann.

  3. Re: Kino ist spottbillig

    Autor: magic23 09.06.11 - 10:11

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überlängenfilme und die dazugehörigen Zuschläge gab es auch "früher"
    > schon.

    Da widerspreche ich in sofern, als dass es diese zwar gab, aber dass dann Filme wie "Der mit dem Wolf tanzt" waren während heute schon bei so manchem 120 Minuten Film Zuschläge verlangt werden. Dem war früher nicht so. Mal ganz abgesehen davon, dass man früher auch so weit weniger für Kino bezahlt hat. Man zahlt heute in etwa das Doppelte wie früher, was aber dem Euro geschuldet ist, wie in so vielen Bereichen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CoCoNet AG, Düsseldorf
  2. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  3. OTTO MÄNNER GMBH, Bahlingen am Kaiserstuhl
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin