1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino.to offline: Polizei schließt…

HD = Cache, stream und download sind dasselbe

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: bierbowle 09.06.11 - 00:29

    Wer einen Film anschaut und die Datei in den Cache des Browsers oder Players geladen hat, macht keinen Unterschied zum Speichern der Datei.
    In beiden Fällen, wenn der PC offline ist, kann die HD oder der Cache den Film ein zweites Mal abspielen.

    Zudem: Eine Webseite, die kopiegeschützte Grafiken oder Texte enthält, wird ebenso im Browser Cache gespeichert. Damit die die Urheberschaft verletzt worden.

    Entweder wird alles Frei gegeben, oder es ist alles Verboten, wenn es nicht open source ist. Das ist die Konsequenz, der sich auch due GVU stellen muss.

    Jedenfalls kann man jeden Stream aus dem Browser Cache auslesen auch wenn manche ASPX und WMA Format eines Windows Media Player Streams die eigentliche URL dreifach einpacken in eine Zip, damit der User sie nicht im MMS// protokoll findet.

    Die Juristen haben halt eben da keine Ahnung und auch noch keine Meinung,

  2. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: Etalias 09.06.11 - 00:39

    Hab ich zwar schon in nem anderen thread gepostet aber egal:

    Schau dir mal das Video hier an:
    http://www.youtube.com/watch?v=mTDdNhraGFw

    sind drei teile dies ist das erste.

    Ist ganz interessant

  3. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: bierbowle 09.06.11 - 06:47

    DANKe, aber dennoch falsch, der cache gehört keinem Dritten, der Proxy schon.
    der browsercache bin ich und der isp muss einen provider als dritter nutzen.

  4. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.11 - 07:07

    bierbowle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einen Film anschaut und die Datei in den Cache des Browsers oder
    > Players geladen hat, macht keinen Unterschied zum Speichern der Datei.
    > In beiden Fällen, wenn der PC offline ist, kann die HD oder der Cache den
    > Film ein zweites Mal abspielen.
    >
    > Zudem: Eine Webseite, die kopiegeschützte Grafiken oder Texte enthält, wird
    > ebenso im Browser Cache gespeichert. Damit die die Urheberschaft verletzt
    > worden.
    >
    > Entweder wird alles Frei gegeben, oder es ist alles Verboten, wenn es nicht
    > open source ist. Das ist die Konsequenz, der sich auch due GVU stellen
    > muss.
    >

    Richtig. So würde ich es auch betrachten und endlich einmal klare und allgemeinverständliche - das was gerade den Juristen schwer fällt, weil die sich dann ihrer gesellschaftlichen Nutzlosigkeit bewusst werden - Regeln schaffen.

    >
    > Jedenfalls kann man jeden Stream aus dem Browser Cache auslesen auch wenn
    > manche ASPX und WMA Format eines Windows Media Player Streams die
    > eigentliche URL dreifach einpacken in eine Zip, damit der User sie nicht im
    > MMS// protokoll findet.
    >

    Nicht ganz. Es kommt auf den Stream an ob sich dieser im Cache komplett speichern lässt oder nicht. Wenn nicht, dann muss man online sein um diesen abzuspielen.

    >
    > Die Juristen haben halt eben da keine Ahnung und auch noch keine Meinung,
    >

    Dafür haben die aber ihre eigene Sprache entwickelt... ;)

    Eine Meinung ist aber das Recht aller Menschen. Diese kann und darf man niemanden vorenthalten.

  5. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.11 - 07:20

    So wie das Video dies darstellt müsste unsere Bundesregierung ausschließlich OpenSource unterstützen.

    Ansonsten trägt diese "direkt" zu einer Zwei-Klassengesellschaft bei. Thema: Illegale Software downloads, zwecks eigener erweiterter Informationsaufnahme/Weiterbildung.

    Nicht jeder kann sich diese Produkte leisten oder hätte auch nur irgendwann das Geld für eine Schulung beisammen.

    Bei den Videos würde ich allerdings immer noch vom Anbieter als Straftäter sprechen. Alles andere würde nur zur totalen Überwachung führen.

  6. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: Etalias 09.06.11 - 12:24

    bierbowle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DANKe, aber dennoch falsch, der cache gehört keinem Dritten, der Proxy
    > schon.
    > der browsercache bin ich und der isp muss einen provider als dritter
    > nutzen.


    Stimmt der cache ist dein eigener aber das speichern eines Streams im cache ist eine technische Notwendigkeit und somit als "flüchtig" anzusehen. So hab ich das zu mindestens verstanden.

  7. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: nero negro 09.06.11 - 15:24

    >Eine Meinung ist aber das Recht aller Menschen. Diese kann und darf man niemanden vorenthalten.

    1) Recht != Pflicht
    2) Natürlich darfst du deine Meinung jemandem vorenthalten. ("Diese" statt "Dieses") ;)

  8. Re: HD = Cache, stream und download sind dasselbe

    Autor: bierbowle 09.06.11 - 22:30

    da soll der cache
    - ein dritter sein
    - technisch notwendig sein
    - flüchtig sein
    - die volle datei beherbergen
    (oder auch nur drei von vier kreiterien)

    und sich daher von einem Download oder dem Proxy des ISP unterscheiden ??

    Was für ein Quatsch! In jedem Fall wird die Datei von A nach B gebracht.
    Ok, wenn B der Enduser ist, ist der ISP Proxy raus.

    Aber der Cache ist nicht ungleich dem Herunterladen.
    Ist der Cache eines Mediaplayers wie VLC, der den Film als Stream abspielt, oder die HD des Users, die den Film im VLC abspielt also noch eine Differenz?
    Ich meine nicht.

    Und ja: das Anbieten eines Werkes als Stream, wenn der gar nicht für den Channel anbieter und überhaupt für Streaming freigegeben ist, ist ebenso eine Straftat.

    Daher ist Streaming und Herunterladen dasselbe und beides Verboten, oder es darf beides nur für Open Source gelten.

    Mal anders gefragt, wird denn eine Webseite gestreamt oder geladen oder herunergeladen ??? Es gibt gar kein Stream... es gibt nur das ZUSENDEN VON BITS.

    Das ist der Casus Cnaxus, den die Juristen bitte mal technisch erklären!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Berlin, Würzburg
  3. Digital Topics GmbH, Freiburg
  4. slashwhy GmbH & Co. KG, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. 3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus
    3D-Druck
    3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

    Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

  2. Valve: Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden
    Valve
    Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden

    In einem neuen Dokumentarfilm ist endlich mehr über die Pläne von Valve für Half-Life 3 und andere Spiele zu erfahren.

  3. Entwicklung: Microsoft beendet Windows-Support für PHP
    Entwicklung
    Microsoft beendet Windows-Support für PHP

    Die kommende Version 8.0 von PHP wird nicht mehr offiziell von Microsoft für Windows gepflegt. Die Community könnte den Support übernehmen.


  1. 17:20

  2. 15:21

  3. 14:59

  4. 14:17

  5. 12:48

  6. 12:31

  7. 12:20

  8. 12:06