1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpESR: Anonymous ruft zu Protesten…

Beweis ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beweis ?

    Autor: Thread-Anzeige 14.06.11 - 18:15

    In der Mathematik und damit leider auch vielen Studiengängen für Hauptstudenten sind Beweise unerwünscht: Eine endliche Kette korrekter logischer Ableitungen welche eine Aussage beweisen.

    Wenn man also besser sein will als das was es bisher an Wissen gab, müsste man die Zahlen usw. offenlegen und zwar so, das jeder Senator usw. das nicht abstreiten kann. So wie Ausgrabungen ja die Evolution beweisen.

    Diese Form der Argumentation betreibt leider niemand. Kein Reporter hat gefragt, wie viel Strom Deutschland jedes Jahr importiert. Ich glaube, das weiss bis heute niemand. "Danke Presse".
    Dasselbe gilt für Bewertung von Facebook und Groupon usw. Obwohl die Finanztheorie und Yahoo-Zahlen (zweiter nach Facebook) völlig öffentlich sind und man dank Google-Ad-Planner genug weiss um beides vergleichen zu können. So lange man genauer ist als die Wettervorhersage mit ihren zilliardenteuren Superduper-Computern, ist man schon extrem gut.
    Kurzum: Argumentationen müssten klarer und nachvollziehbarer werden wofür Wirtschafts-Wikis willensbildend wirksam wären. So wie es jetzt ist, klingt es eher nur wie Linke Propaganda.

  2. Beweise Interessiert kein Schwein!

    Autor: Testdada 15.06.11 - 06:17

    Es gibt genug Beweise. Schau dir nur mal die Dokumentation "Fall of the republic" an (kann gratis auf Youtube angeschaut werden). Die Interpretation mag zwar Fragwürdig sein, aber die Fakten, die diesem Film zugrunde liegen, die sind eindeutig --> Die Banken haben zu viel Macht, sogar so viel Macht, dass die FED nach ihrer Pfeife tanzt.

    Ja, es ist linke Propaganda, aber nur weil die Rechten entweder nichts davon hören wollen, oder diese ebenfalls geschmiert sind.

    Die USA wird zur Zeit mit 180 km/h in die Wand gefahren, uns gehts dabei kein Stück besser.

  3. Re: Beweis ?

    Autor: boekisun 16.06.11 - 09:19

    Nun.....da ich Währungen für überholt erachte gebe ich mal meine Meinung ab.

    Das Geld/Finanzwesen dieser Welt ist lediglich aufgebaut auf denen die es haben und denen die es nicht haben.

    Dieses System schafft Machtverhältnisse die den Illegalen und Sauberen bereich durch finanzielle Macht umgehen............

    Geld geht auf der ERDE im allgemeinen über :

    Sicherheit , Gesundheit , Menschenleben und Sozialem verhalten.


    Geld rechtfertigt heute alles was moralisch FALSCH ist , leider gibt es zu wenige in den richtigen Positionen die diese Meinung teilen und eine Änderung dessen vertreten.


    Mit anderen Worten :

    -wo viel Geld ist ist auch Macht
    -wo Macht da auch Machtmissbrauch
    -Macht bewirkt nur das man sich nach mehr Macht sehnt
    -Man wird Gierig und dann Süchtig


    Daher sage ich das es nicht verkehrt sein kann was Anonymus versucht .....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor
    Cherry Keys ausprobiert
    Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

    Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

  2. Linux: Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte
    Linux
    Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte

    Bisher nutzen die Android-Geräte verschiedene, speziell angepasste Versionen des Linux-Kernel. Google will stattdessen künftig ein einheitliches Image mit stabiler API für Hardware-Treiber nutzen.

  3. BGH-Urteil: Gericht soll Marktmissbrauch von Adblock Plus überprüfen
    BGH-Urteil
    Gericht soll Marktmissbrauch von Adblock Plus überprüfen

    Missbraucht der Adblock-Plus-Anbieter Eyeo beim Whitelisting von Anzeigen eine marktbeherrschende Stellung? Das Geschäftsmodell von Eyeo könnte nach einem BGH-Urteil nun sehr genau überprüft werden.


  1. 14:47

  2. 14:20

  3. 13:06

  4. 12:40

  5. 12:29

  6. 12:04

  7. 12:00

  8. 11:43