1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Instant: Sofortige…

jaja, "an opera angepasst"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. jaja, "an opera angepasst"

    Autor: YoungManKlaus 16.06.11 - 13:32

    ... dass google instant seit der ersten minute in opera funktioniert hat wenn man sich nur als firefox identifiziert legt den schluss nahe, dass es sich da bestenfalls um eine anpassung des sniffing-codes handelt (shame on you, google, browser sniffing ist sowas von 1999).

  2. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.06.11 - 13:56

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ................ halten...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: GodsBoss 16.06.11 - 14:07

    > Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ................ halten...

    Du solltest dich vielleicht selbst an dieses Motto halten, YoungManKlaus hat nämlich völlig Recht. Skripte auf Webseiten sollten nicht an Browser angepasst werden, sondern an Browser-Fähigkeiten. JavaScript bietet genügend Möglichkeiten, diese zu testen.

    Das ist übrigens der einzig saubere Weg. Was mache ich denn sonst, wenn ein neuer Browser rausgebracht wird, der zwar technisch gesehen komplett wie ein existierender Browser ist, sich aber anders identifiziert? Alle Skripte umschreiben? Bekloppt.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  4. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: Uschi12 16.06.11 - 14:20

    Dann teile doch dein angeblich vorhandenes Wissen mit uns. Weshalb ist seine Aussage falsch? Bist du sicher, dass nicht du derjenige bist ohne Ahnung in dieser Thematik?

  5. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: elknipso 16.06.11 - 14:27

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ................ halten...


    Wieder ein prima Fall für fremdschämen hier im Forum bei solchen Kommentaren...

  6. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.06.11 - 15:01

    Ich hatte verstanden, dass der OP Google Spionagecode unterstellt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.06.11 - 15:02

    Ich hatte verstanden, dass der OP Google Spionagecode unterstellt.²

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: GodsBoss 16.06.11 - 15:07

    > Ich hatte verstanden, dass der OP Google Spionagecode unterstellt.

    Wegen des Begriffs Browser-Sniffing? Der ist üblich, hat aber nichts mit Spionage zu tun, sondern es geht dabei darum, herauszufinden, welcher Browser gerade läuft. Den Skripten steht dabei beispielsweise der User Agent String zur Verfügung, der lässt sich jedoch in vielen Browsern ändern. Meist werden noch ein paar andere Dinge geprüft.

    Auf jeden Fall ist damit gemeint, dass man auf einen bestimmten Browser prüft, nicht auf das, was ein Browser kann. Letzteres wäre der richtige Weg.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  9. Re: jaja, "an opera angepasst"

    Autor: Uschi12 16.06.11 - 15:42

    Also ist bestätigt, dass du von dieser Thematik keine Ahnung hast.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Berater/in (m/w/d)
    Sopra System GmbH, München, Ismaning, Hamburg
  2. Technical Consultant Dynamics CRM (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  3. Inhouse Berater (m/w/d) ERP / Prozessmanagement
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Leipzig, Plauen
  4. FI-NetSuite Solution Architect (m/w/d)
    Schüttflix GmbH, Berlin, Köln, Hamburg, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Trek Continuum Paramount verärgert Trekkies mit Star-Trek-NFTs
  2. Star Trek Hauptbesetzung von Next Generation tritt in Picard auf
  3. Star Trek Viel Action bei erstem langem Trailer von Strange New Worlds