Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anti-Microsoft-Bewegung fordert…
  6. Thema

*grööööhl*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: *grööööhl*

    Autor: Subbie 09.08.05 - 13:25

    Naja XP ist hier halt die WS und 2003 Server eben die Servervariante. OK sie heißen anders und zwischen ihnen liegen zwei Jahre...

    Wir sollten das alles nicht so eng sehen.

  2. Re: *grööööhl*

    Autor: testuser 09.08.05 - 13:26

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > . schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Denken scheint nicht deine Stärke zu sein...
    >
    > Es ging darum, dass es bei NT4 eine WS und eine
    > Server-Version gab. Meine Frage war ein Hinweis
    > darauf, dass inzwischen die Bezeichnungen gleich
    > auseinanderlaufen. Es gibt keine XP Server und
    > keine 2003 WS.
    >
    > cu
    >
    > Aleco


    2003 ist das Serverequivalent zu XP und umgekehrt..
    Lässt sich ganz einfach am Kernel Build feststellen bzw. an der NT Version.

  3. Re: *grööööhl*

    Autor: . 09.08.05 - 13:26

    Das ist ja auch richtig, hat aber nichts mit Hello_World's Beitrag oder meiner Antwort darauf zu tun.

  4. Re: *grööööhl*

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 13:27

    Subbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir sollten das alles nicht so eng sehen.

    deshalb das *g* in meinem ursprünglichen Posting...

  5. Re: *grööööhl*

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 13:28

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ja auch richtig, hat aber nichts mit
    > Hello_World's Beitrag oder meiner Antwort darauf
    > zu tun.

    Wieso nicht?

  6. Re: *grööööhl*

    Autor: . 09.08.05 - 13:31

    Wo siehst Du den Zusammenhang?

  7. Re: *grööööhl*

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 13:32

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo siehst Du den Zusammenhang?

    NT4, w2k... die logische Weiterführung, nur dass eben ab XP/2k3 WS und Server auseinanderlaufen...

  8. Re: *grööööhl*

    Autor: . 09.08.05 - 13:39

    Es ging aber darum, dass er der Meinung ist, dass Windows NT explizit als Serverbetriebssystem entwickelt wurde. Da es aber eine Workstation- und eine Serverversion gibt, ist das so wie er es formuliert hat nicht richtig.

    Es ging nicht darum, dass Windows 2003 kein Namensäquivalent als Workstationversion hat.

  9. Re: *grööööhl*

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 13:40

    Du hast recht...

  10. Re: Das ist peinlich

    Autor: Das ist auch nicht richtig 09.08.05 - 13:56

    Microsoft Windows ist das einzige Produkt auf Erden das mit Mängeln hingenommen wird.
    Ich möchte Dich mal sehen wenn Du ein Auto kaufst und der linke Blinker geht erst nach der 3. Inspektion nach 3 Jahren und er braucht bis er 50.000km alt ist über 30 liter Sprit...

    Das würde so keine hinnehmen.
    Und wieviele Milliarden €/$ Schaden durch den zusätzlichen Pflegeaufwand und die Ausfälle in der Weltwirtschaft aufkommen möchte ich gar nicht erst wissen.

    Das man sich da mal als Usergemeinschaft zusammenrafft kann ich verstehen.



    Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Sprecher dieser Initiative klingt wie ein
    > kleines Kind, das heult um von Papa Microsoft eine
    > Taschengelderhöhung zu bekommen. Der einzige Zweck
    > seiner Initiative ist es meiner Meinung nach, eine
    > Grundlage zu schaffen, um bei jeden Fehler in
    > Windows seine eigene Tasche mittels
    > Schadensersatzforderungen aufzufüllen.
    >
    > Der Mensch hat ja noch weniger Ahnung von
    > Softwaredesign als ich!!! Auch wenn ich kein
    > Windows benutze, aber MS sollte in seiner Eula
    > einbauen, dass es solchen Überpedanten verboten
    > sein sollte, Windows zu benutzen.
    >
    > Soll er hat Papier und Stift benutzen und jede
    > Woche ein Backup seiner Notizen im lokalen
    > Copyshop machen.
    >
    > Troll
    >
    >


  11. Re: Das ist peinlich

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 13:58

    Das ist auch nicht richtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft Windows ist das einzige Produkt auf
    > Erden das mit Mängeln hingenommen wird.

    Nur mal so am Rande, du hattest bisher selten mit Software zu tun, oder?

  12. Re: Das ist peinlich

    Autor: Tropper 09.08.05 - 14:06

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch nicht richtig schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft Windows ist das einzige Produkt
    > auf
    > Erden das mit Mängeln hingenommen wird.
    >
    > Nur mal so am Rande, du hattest bisher selten mit
    > Software zu tun, oder?
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    Ja, und der Kauf eine Neuwagen liegt bei ihm wohl auch schon ne weile zurück.

  13. Du hast ja ahnung..

    Autor: /ajk 09.08.05 - 14:48


    > Was für eine Aussage, LOOOOOOL
    >
    > DU bist echt DER CHECKER schlechthin

    Ja er weiss anscheinend mehr als Du.

    /ajk


  14. Es ist relativ schwer Software fehlerfrei zu machen

    Autor: /ajk 09.08.05 - 14:50

    das kann man nicht.

    ABER Microsoft hat die Finanziellen Mittel um wenigstens die grundlegendsten Probleme zu lösen, und genau das tun sie NICHT. (Weil sie trotzdem Geld verdienen)

    Daher kann man wohl schon sehr kritisch sein.

    Aber der Typ ist eher lächerlich mit seiner Forderung das alles Fehlerfrei sein soll

    Soll er doch Apple Mac OS X benutzen ;)

  15. Mac OS X

    Autor: /ajk 09.08.05 - 14:51

    Ist erheblich Fehlerfreier als Microsoft Windows.

    Allgemein ist MS Windows eher schlampig programmiert und ohne richtigen Konzept.

    /ajk

  16. Re: Mac OS X

    Autor: testuser 09.08.05 - 14:53

    /ajk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist erheblich Fehlerfreier als Microsoft Windows.
    >
    > Allgemein ist MS Windows eher schlampig
    > programmiert und ohne richtigen Konzept.
    >
    > /ajk
    >


    Tja 50.000 Köche verderben den Brei nunmal argst..

  17. Re: Mac OS X

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 14:55

    /ajk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist erheblich Fehlerfreier als Microsoft Windows.

    *g* 10.1 10.2 10.3 10.4 ....

    Seltsam, war da nich was in 10.1 mit den TCP/IP Druckern z.B.? Gab es da nich mal Probleme mit dem Updateserver? ...

    Sorry, aber die angebliche Fehlerarmut von MacOS ist eine Legende, die galt schon zu Zeiten von MacOS 9 nicht, das konnte man mit einer defekten Schrift ausser Tritt bringen...

  18. Re: Es ist relativ schwer Software fehlerfrei zu machen

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 14:56

    /ajk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soll er doch Apple Mac OS X benutzen ;)

    ...oder lieber gleich AIX...


  19. Re: Es ist relativ schwer Software fehlerfrei zu machen

    Autor: testuser 09.08.05 - 15:03

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > /ajk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Soll er doch Apple Mac OS X benutzen ;)
    >
    > ...oder lieber gleich AIX...
    >
    > cu
    >
    > Aleco


    "IBM meldet eine Schwachstelle in AIX, über die ein lokaler Benutzer seine Rechte ausweiten oder einen Denial of Service hervorrufen kann.

    Die Sicherheitslücke beruht auf einem Format-String-Fehler im lpd-Dienst. User mit den Rechten der Gruppe "printq" können diesen ausnutzen, um beliebigen Code mit root-Rechten auszuführen.

    Die Sicherheitslücke betrifft die AIX-Versionen 4.3, 5.1 und 5.2."


    Blubber.. AIX ist auch net sicher..

  20. Re: Es ist relativ schwer Software fehlerfrei zu machen

    Autor: Melanchtor 09.08.05 - 15:07

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blubber.. AIX ist auch net sicher..

    1. War das eine Anspielung auf die Apple-Server vor MacOS X, die wurden von Apple mit AIX angeboten.

    2. Na dann halt zOS oder Guardian...

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. inxire GmbH, Frankfurt am Main
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 31,99€
  3. (-43%) 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

  1. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
    Telefónica
    Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  2. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
    Ein Netz
    Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

    Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

  3. SuperMUC-NG: Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb
    SuperMUC-NG
    Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb

    Der SuperMUC-NG bei München ist mit knapp 27 theoretischen Petaflops das wohl schnellste System in Europa. Der Supercomputer nutzt über 300.000 Xeon-CPU-Kerne und ist auch ohne GPU-Beschleunigung extrem flott.


  1. 18:51

  2. 18:10

  3. 17:50

  4. 17:37

  5. 17:08

  6. 16:40

  7. 16:20

  8. 16:00