1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BeOS-Nachbau: Haiku R1 Alpha 3 mit…

wenn das so "rasant" weitergeht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn das so "rasant" weitergeht

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.11 - 23:37

    dann haben wir die Final Release pünktlich zum Atomausstieg...

    Das OS ist zwar interessant, sogar sehr, nur leider meilenweit den anderen Systemen hinterher. Ob Haiku irgendwann aufholt, ich fürchte nicht. Dazu scheint es einfach viel zu wenige Entwickler zu haben, schade eigentlich.

  2. Re: wenn das so "rasant" weitergeht

    Autor: Wahrheitssager 21.06.11 - 00:06

    >Das OS ist zwar interessant, sogar sehr, nur leider meilenweit den anderen Systemen hinterher.

    Naja so meilenweit ist das schon nicht mehr, wenn du dir anschaust, wieviel man innerhalb eines Jahres geschafft hat oder eben zweien.
    Man ist halt immer noch im Aufbau, deshalb ja auch Alpha 3.
    Gut Ding will weile haben.

  3. Re: wenn das so "rasant" weitergeht

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.06.11 - 00:25

    azeu schrieb:
    ------------
    > Das OS ist zwar interessant, sogar sehr, nur leider meilenweit den anderen
    > Systemen hinterher. Ob Haiku irgendwann aufholt, ich fürchte nicht. Dazu
    > scheint es einfach viel zu wenige Entwickler zu haben, schade eigentlich.

    Es ist ein Hobby-Projekt. Wenn die Entwickler wollen, können sie sich auch 30 weitere Jahre Zeit lassen.
    Soweit ich mitkriege (lese halt ab und an die Blogs), entwickeln die Haiku-Leute die Treiber-Schicht so, dass sie anderen Systemen weitestgehend Quelltext-kompatibel ist. Wenn man also mit wenigen Handgriffen modernste Treiber portieren kann, ist „meilenweit hinterher“ schon gleich wieder relativiert.

    Wir leben mittlerweile in einer Welt, in der es vielen Menschen (wenn auch selbstverständlich längst nicht allen) ausreicht, einen modernen Web-Browser und einen halbwegs fähigen Musik-Player zu haben.

  4. Re: wenn das so "rasant" weitergeht

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.11 - 08:45

    der war hart aber nachvollziehbar ;)

    Dabei ist dieses Unix wirklich verdammt gut. Besser als der Schrott mit dem wir uns derweil herumschlagen müssen. Ob nun Linux, Mac oder Windows.

    Aber selbst QNX ist da schon weiter und hat zumindest seine Marktlücke gefunden, wenn auch nur sehr selten benötigt.

  5. Re: wenn das so "rasant" weitergeht

    Autor: irata 21.06.11 - 11:03

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei ist dieses Unix wirklich verdammt gut.

    Haiku (oder BeOS) ist kein Unix, aber QNX ist "Unix-like".

    > Aber selbst QNX ist da schon weiter und hat zumindest seine Marktlücke
    > gefunden, wenn auch nur sehr selten benötigt.

    QNX ist ein Echtzeitbetriebssystem, welches in Bereichen eingesetzt wird, wo eben Echtzeitfähigkeiten wichtig sind - auf dem Desktop spielt das keine große Rolle.
    Welchen Marktanteil QNX nun hat oder hatte kann ich nicht sagen - vielleicht hast du ja konkrete Zahlen dazu?
    Soviel ich weiß ist in dem Bereich (realtime/embedded) ITRON eine große Nummer, angeblich das weitverbreitetste OS überhaupt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  3. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  4. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. 7,49€ (Vergleichspreis 13,59€)
  3. (u. a. be quiet! System Power 9 CM 700 W für 59,90€ inkl. Versand, be quiet! Pure Power 11 400 W...
  4. 34,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf