1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisvergleich: Werbung "Media Markt…

Ähnliche Erfahrung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähnliche Erfahrung

    Autor: klink 27.06.11 - 17:54

    Hab mir letzte Woche auch einen TV bei MM gekauft, aber erst nach einer langer Diskussion. Mein ausgesuchter TV wahr knapp 500¤ unter dem MM Preis und dann fingen die mit Ausreden an, erst hieß es, mein billigster preis ist ohne Porto, dann hieß es der Anbieter hat den nicht auf Lager und ein anderer hat nur 2 auf Lager.

  2. Re: Ähnliche Erfahrung

    Autor: HaJotCe 27.06.11 - 20:06

    Habe meinen Fernseher beim kleinen Händler um die Ecke gekauft. MM-Produkte sind "unvergleichlich" über ihre Nummern (alle machen das Spielchen mit, auch Computerhersteller usw.). Von der Ausstattung her waren die billigeren Fernseher meiner gesuchten Größe offensichtlich bereits älter. Und bei meinem Händler bin ich sicher, dass das Gerät neu war und nicht schon ein paar Monate mit den Hunderten anderer Geräte den Laden 18h am Tag beheizt hat. (Ich habe noch nie etwas von einem günstigen Abverkauf verbrauchter Demogeräte bei MM gehört.)
    Übrigens kostet die Dose Pressluftspray (z.B. zum Reinigen von Kameras) beim Edelschrottversender im Internet etwa ein Viertel im Vergleich zu MM (und das einschließlich Versandkosten).

  3. Re: Ähnliche Erfahrung

    Autor: brando 28.06.11 - 11:11

    ihr werdet vor allem die kleineren sachen wie kabel usw. teils bis zu 10x billiger finden als im MM...

  4. Re: Ähnliche Erfahrung

    Autor: Thread-Anzeige 28.06.11 - 13:37

    Kabel und Kleinkrams kann man extrem günstig bei Amazon-Marketplace kriegen. Oft auch ohne Porto. Vermutlich dann meist Waren-Sendung aber damit kann ich leben. Woanders (böse Nachbarn) geht das vielleicht nicht. Und 3 Werktage muss man auch einplanen.

    Vielleicht auch Ebay wer Amazon nicht mag.

    Wenn man nach etwas sucht, von dem man nicht schon weiss, ob und wo man es kriegt, sollte man wohl fast immer bei Amazon gucken.
    Akkus und Batterien kriegt man natürlich bei Aldi oder Lidl. Aber Kabel und 12-Volt-Türklingel-Batterien oder Handy-Akkus o.ä. sind bei Amazon(Marketplace) i.d.R. günstiger.
    SOWAS nennt man Markt.

  5. Re: Ähnliche Erfahrung

    Autor: Kira 28.06.11 - 13:19

    Du findest fast alles billiger im Onlinehandel oder beim Fachhändler als beim MM.

    Ich habe mir auch mal dort ne Razer Maus gekauft, die oben laut preisschild 40 ¤ gekostet hat. An der Kasse wollten die 65 ¤. Als ich die Dame an der Kasse gesagt hab dass das gute Stück 40 ¤ kostet, gab es wieder 25 Min. lang diskussionen ob Sie mir den Preis geben können.

    Ebenso ist der Umtausch beim Media Markt ein fall für sich. Es wird immer mit Gutscheinen gehandelt. Wenn ich ein Produkt das dritte mal zurück bringe und mir immernoch Gutscheine statt auszahlung angeboten werden, dann weis ich. DIE SIND DOCH BLÖD.

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Bugfixes: Apple bringt iOS 13.2.3 und iPadOS 13.2.3
    Bugfixes
    Apple bringt iOS 13.2.3 und iPadOS 13.2.3

    Apple hat erneut eine iOS- und iPadOS-Version veröffentlicht. IOS 13.2.3 und iPadOS 13.2.3 beseitigen Fehler, die beim vorherigen Update nicht berücksichtigt wurden.

  2. Windows 10: Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft
    Windows 10
    Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft

    Unter dem Druck der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kommt Microsoft den europäischen Kunden peu à peu entgegen. Wenn sich Windows 10 nicht datenschutzkonform nutzen lässt, könnten Behörden auf Open-Source-Programme umsteigen.

  3. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
    Handelsembargo
    US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

    Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.


  1. 09:35

  2. 09:25

  3. 08:12

  4. 08:01

  5. 18:59

  6. 18:41

  7. 18:29

  8. 18:00