Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisvergleich: Werbung "Media Markt…

Alles mehr als suspekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles mehr als suspekt

    Autor: hansblatt 28.06.11 - 08:25

    ...und damit meine ich ausnahmsweise mal nicht die Media Markt Aktion.
    Wenn ein Shop einen Fernseher ca. 2000¤ unter Wert verkauft ist das schon sehr merkwürdig, aber wenn man sich dann mal die Erklärung dazu in Kombination mit den Erfahrungen des Tobias Anton auf der Zunge zergehen lässt, wirds schon mehr als suspekt.
    Wenn man ein wenig nach der Sache googled, findet man ja schnell eine ganze Menge: z.B. sagt der Shop, dass das Angebot sehr schnell ausverkauft war...referenziert aber unkommentiert den Blog von Tobias Anton, indem Idealo Betrug vorgeworfen wird (Media Markt ruft bei denen an und nimmt das Angebot vom Netz). Des Weiteren exisitert auch noch eine interessante zeitliche Komponente...in einem anderen Forum wurde das schon sehr treffend beschrieben, deshalb zitiere ich:

    Maik R.
    "Spannend finde ich, dass my-solution sagt, dass das Angebot innerhalb einer halben Stunde weg war.

    Das heißt Herr Anton war genau zum Beginn der Aktion des Shops zufälligerweise auf idealo.de, hat das Angebot ausgedruckt und sich sein Diktiergerät geschnappt und ist schnellstmöglich zu Mediamarkt gefahren. Dort hat er noch ein bißchen mit den Mitarbeiter palavert konnte aber noch (innerhab der halben Stunde) auf der Webseite von idealo das Angebot sehen.

    Dann war das Angebot von der Webseite verschwunden und Herr Anton hat seinen allerersten Blogbeitrag geschrieben.

    Ich finde das sind alles ziemlich merkwürdige Umstände.

    Ich finde auch, dass der Blogbeitrag hier eigentlich etwas gekürzt, aber sonst ohne journalistischen Mehrwert übernommen wurde."

    (http://www.basicthinking.de/blog/2011/06/26/angebot-einseitig-abgelehnt-media-markt-verkauft-nicht-zum-niedrigsten-internetpreis/#comment-933604)

    Liebe Golem Redaktion, ein wenig mehr Recherche wäre wünschenswert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30