Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Mehr als 200 neue…

Ich will keine 200 neuen Funktionen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:24

    ich will dass diese Software stabil und flott läuft. Dass ich auch wenn ich drei Fenster oder Tabs geöffnet habe - mit vielen Bildern - flüssig scrollen kann.

    Das kann Firefox nicht.

    Und was ist das eigentlich für ein Witz wenn ich "Gesamte Chronik anzeigen" aufrufe? Hat das ein Betrunkener programmiert?

    Es ruckelt, es hakt, es stockt, und stottert bei Firefox an allen Ecken und Enden. Und die basteln ständig Neues rein. Das kann ja nichts werden.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.11 10:25 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: ape3344 28.06.11 - 10:27

    Genau so sehe ich das auch, weshalb Firefox für mich praktisch tot ist, spätestens seit Chrome.

    Opera ist auch ein sehr schönes Beispiel wie man es machen kann, ein gesamtes Paket, für jedes Bedürfnis ein Feature.
    Und keine teusenden Funktionen, die alle in etwa das gleiche machen, aber doch nie so ganz und ab dem 5. App braucht Firefox gefühlte 40-50sek zum starten.

  3. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: KnutRider 28.06.11 - 10:34

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will dass diese Software stabil und flott läuft. Dass ich auch wenn ich
    > drei Fenster oder Tabs geöffnet habe - mit vielen Bildern - flüssig
    > scrollen kann.
    >
    > Das kann Firefox nicht.
    >
    > Und was ist das eigentlich für ein Witz wenn ich "Gesamte Chronik anzeigen"
    > aufrufe? Hat das ein Betrunkener programmiert?
    >
    > Es ruckelt, es hakt, es stockt, und stottert bei Firefox an allen Ecken und
    > Enden. Und die basteln ständig Neues rein. Das kann ja nichts werden.
    Dann machst du eindeutig was falsch. Ich habe hier einen AMD E-350 Zacate (also nicht gerade das Topmodel), 4GB RAM und Firefox ruckelt bei mir selbst mit 10 geöffneten Youtube HD Video nicht usw.

  4. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: incantare 28.06.11 - 10:38

    ich glaube, du solltest dir mal einen neuen rechner gönnen.. bei mir läuft firefox flüssig, egal wie viele tabs und fenster ich aufhabe.

  5. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Prof.P 28.06.11 - 10:39

    Benutzt du Fx unter Windows?
    Dann könnte evtl. das hier Abhilfe verschaffen (behebt Fragmentierung der Profil-Datei):
    http://www.chip.de/downloads/SpeedyFox_38141520.html

    (kein Installer, nur eine Executable)

  6. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:41

    Wieso sollte es am Rechner liegen wenn andere Browser bei selben Anforderungen flüssig laufen?

    ___________________________________________________________

  7. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:41

    Wieso sollte es am Rechner liegen wenn andere Browser bei selben Anforderungen flüssig laufen?

    ___________________________________________________________

  8. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:42

    Merci. Mal probieren... kein Installer - sehr gut!
    :)

    ___________________________________________________________

  9. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: KnutRider 28.06.11 - 10:56

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte es am Rechner liegen wenn andere Browser bei selben
    > Anforderungen flüssig laufen?

    Habe ich gesagt das es an deinem PC liegt? Ich sagte lediglich das trotz nicht gerade i7 Hardware mein Fx seine Runden dreht.

    Vermutlich aber hast du irgendwelche AddOns oder Plugins die einfach Grütze sind, z.B das Microsoft 2010 Plugin oder auch dein Profil kann grütze sein.

  10. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Prof.P 28.06.11 - 11:01

    > kein Installer - sehr gut!

    Ich weiss. ;) Ich hab schon den Knick in der Optik, guck immer nach PortableApps. :)

  11. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Johnny Cache 28.06.11 - 11:07

    incantare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaube, du solltest dir mal einen neuen rechner gönnen.. bei mir läuft
    > firefox flüssig, egal wie viele tabs und fenster ich aufhabe.

    Und egal wie viele sind bei dir noch mal wie viele genau? 15? 20? Oder doch 300?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Atrocity 28.06.11 - 11:11

    Mir wäre es neu das Firefox irgendwelche derartigen Probleme hätte. Selbst auf den ältesten Kisten rennt das Ding. Schon immer. Und ich habe selten weniger als 20 Tabs offen.
    Klar, inzwischen brauchen viele Seiten mehr Leistung als früher, aber FF ist im selben Maße schneller geworden.
    Einen Unterschied zu Chrome kann ich beim besten Willen nicht feststellen.

    Von Chrome hält mich ab das es nicht besser ist.. also warum wechseln.. und das es Tree Style tab View nicht dafür gibt.
    Oh,oh, und kein FF-Sync! Das Ding ist der Hammer! Endlich mal ne Cloud Anwendung die die Daten sicher verschlüsselt ablegt!

  13. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: tilmank 28.06.11 - 19:58

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann machst du eindeutig was falsch. Ich habe hier einen AMD E-350 Zacate
    > (also nicht gerade das Topmodel), 4GB RAM und Firefox ruckelt bei mir
    > selbst mit 10 geöffneten Youtube HD Video nicht usw.

    Bei mir läuft seit Jahren Firefox, seit Version 5 auch wieder stabil, dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass für die Youtube-Videos das Flash-Plugin zuständig ist und ein paralleles Abspielen vieler Videos nicht automatisch auf die Qualität des einbettenden Browsers schließen lässt.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  14. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: elknipso 28.06.11 - 20:10

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will dass diese Software stabil und flott läuft. Dass ich auch wenn ich
    > drei Fenster oder Tabs geöffnet habe - mit vielen Bildern - flüssig
    > scrollen kann.
    >
    > Das kann Firefox nicht.

    Das kann Firefox 4/5 selbst auf Steinzeit Hardware ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. Hays AG, Villingen-Schwenningen
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. 229,00€
  3. 116,13€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

  1. Pivotal Software und Carbon Black: VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu
    Pivotal Software und Carbon Black
    VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu

    Der Virtualisierungsexperte VMware kauft zwei Softwarefirmen in den Bereichen Enterprise Apps und Security. Der größte Einzelaktionär von VMware ist Dell.

  2. Metadaten: Fehlerhafte Mobilfunkdaten in dänischen Gerichtsprozessen
    Metadaten
    Fehlerhafte Mobilfunkdaten in dänischen Gerichtsprozessen

    Schlimmstenfalls könnten Personen zu unrecht im Gefängnis sitzen: In Dänemark wurden fehlerhafte Mobilfunkdaten in Gerichtsprozessen verwendet. Vorübergehend dürfen Telekommunikationsdaten nicht mehr genutzt werden, rund 10.000 Fälle müssen überprüft werden.

  3. Bundesregierung: Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X
    Bundesregierung
    Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X

    Viele kleine Cloud-Anbieter aus ganz Europa sollen sich in einem offenen Netzwerk miteinander verbinden. Das Ziel: eine Europa-Cloud zu erschaffen, die ein Gegenstück zu Amazon, Alibaba, Google und Microsoft ist. Die Bundesregierung soll dabei eine Schlüsselrolle übernehmen.


  1. 11:50

  2. 11:38

  3. 10:56

  4. 10:41

  5. 10:22

  6. 10:00

  7. 09:42

  8. 09:27