1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linus Torvalds: "Das größte Problem…

Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: elknipso 29.06.11 - 09:37

    Hallo,

    keine Frage Linux ist ein interessantes System und durchaus am reifen.

    Allerdings ist es nun mal ein Fakt, dass Linux auf dem Desktop einen vernichtend geringen Marktanteil von derzeit etwa unter 1% hat.

    Damit ist Linux defacto absolut unbedeutend für die Hardware Hersteller, und wird deshalb logischerweise von den meisten ignoriert oder nur sehr halbherzig unterstützt.

  2. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: Oldschooler 29.06.11 - 09:41

    Glaubst du man braucht für Linux-Server keine Hardware?

    PS: Informier dich doch mal, welches Betriebssystem unter jedem Android- oder iPhone bzw Pad steckt.

  3. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: elknipso 29.06.11 - 09:45

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaubst du man braucht für Linux-Server keine Hardware?
    >
    > PS: Informier dich doch mal, welches Betriebssystem unter jedem Android-
    > oder iPhone bzw Pad steckt.

    *seufz*... was denkst Du wohl warum ich extra ausdrücklich hingeschrieben habe, dass sich meine Aussage auf den _DESKTOP_ Bereich und auch den _DESKTOP_ Marktanteil von Linux bezieht?

  4. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: Oldschooler 29.06.11 - 10:09

    Ist für dich ein Smartphone oder Pad kein Desktop? Dann schau dir mal die vielen Leute an, die kaum noch an ihren Computer gehen weil sie mobil schon E-Mail, News und Co machen können... und stell dir vor wie das in 5 Jahren sein wird.

  5. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: elknipso 29.06.11 - 10:22

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist für dich ein Smartphone oder Pad kein Desktop? Dann schau dir mal die
    > vielen Leute an, die kaum noch an ihren Computer gehen weil sie mobil schon
    > E-Mail, News und Co machen können... und stell dir vor wie das in 5 Jahren
    > sein wird.

    Em... NEIN!? Ein mobiles Gerät ist per Definition kein "Desktop". Da gibt es nun wirklich nichts zu diskutieren.

    Was den allgemeinen Trend angeht ist das natürlich zutreffend, die Masse benutzt mobile Geräte immer intensiver und das geht auch zum Teil auf Kosten der Nutzungsdauer an einem klassischen PC oder Notebook.

  6. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: bstea 29.06.11 - 10:29

    Das iOS kein Linux ist, weißt du bestimmt. Aber Android als ein Linux-System zu betiteln, nur weil da ein Linux-Kernel drunter ist, ist schon ziemlich verwegen. Genauso könnte man sagen es gibt Sanyo-Systeme, weil deren Akkus in vielen Geräten drin steckt.

  7. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: flasherle 29.06.11 - 10:30

    meego?

  8. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: elknipso 29.06.11 - 10:35

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iOS kein Linux ist, weißt du bestimmt. Aber Android als ein
    > Linux-System zu betiteln, nur weil da ein Linux-Kernel drunter ist, ist
    > schon ziemlich verwegen. Genauso könnte man sagen es gibt Sanyo-Systeme,
    > weil deren Akkus in vielen Geräten drin steckt.


    Da der Begriff Linux im Prinzip nur den Kernel bezeichnet, ist es durchaus zutreffend wenn man sagt auf Android Geräten befindet sich "ein Linux".

    Natürlich in deutlich veränderter Form im Vergleich zu den Desktop und Server Varianten, aber dennoch ist es ein Linux.

  9. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: Oldschooler 29.06.11 - 10:45

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Android als ein Linux-System zu betiteln, nur weil da ein Linux-Kernel drunter
    > ist, ist> schon ziemlich verwegen. Genauso könnte man sagen es gibt Sanyo-Systeme,
    > weil deren Akkus in vielen Geräten drin steckt.

    Im Android sind viele grundlegende Linuxprogramme integriert, nicht nur der Kernel. Was ist denn für dich ein Linuxsystem? Ein Desktop mit Klicki-Bunti? Die großen Vorteile von Linux sind nun mal im Kernel, und nicht in einer Desktop-Anwendung ect.

    PS: Interessant dass für dich ein Akku gleich einem Betriebssystem-Kern ist...

  10. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: bstea 29.06.11 - 10:53

    Achso, also laufen Linuxprogramme auf Android und man programmiert mit C++ und GTK/KDE?
    Android ist eine Plattform die sich bewusst entschieden hat, den OSS-Kram nur als Unterbau zu verwenden.

  11. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: bstea 29.06.11 - 10:55

    Meego ist definitiv näher am OSS-Gedanken und Linux dran als Android je sein wird.

  12. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: sumsum 29.06.11 - 10:59

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, also laufen Linuxprogramme auf Android und man programmiert mit C++
    > und GTK/KDE?
    > Android ist eine Plattform die sich bewusst entschieden hat, den OSS-Kram
    > nur als Unterbau zu verwenden.

    Also wenn GTK und KDE für dich Linux aus machen hast du was grundlegendes nicht verstanden. Und man kann für Android afaik mit C++ (oder wars nur einfaches C?) programmieren.

    Ich würde aber mal behaupten Android ist ein Linux Derivat genauso wie OSX und iOS Unix Derivate sind. ;)

  13. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: lottikarotti 29.06.11 - 11:00

    Dennoch wird ein Linux-Kern verwendet.

    R.I.P. Fisch :-(

  14. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: elknipso 29.06.11 - 11:04

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meego ist definitiv näher am OSS-Gedanken und Linux dran als Android je
    > sein wird.


    Und dennoch wird ein Linux Kernel verwendet, wenn auch in abgeänderter Form.
    Welche Ideologie nun dahinter steht ist dafür völlig egal.

  15. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: bstea 29.06.11 - 11:14

    Das hat nichts mit Ideologie zu tun, aber ein Android verhält sich anders als ein Linux. Es wird anders programmiert und abstrahiert sehr viel vom Kernel und Userland eines Linux. Android "bohrt" keiner auf, man nutzt eben nur die gegebenen Schnittstellen.
    Vom Konzept her unterscheidet sich ein TiVo und von einem Android-Gerät nicht sehr.

  16. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: bstea 29.06.11 - 11:21

    Offensichtlich hast du keine Ahnung. Ja, man kann performanzkritische Bereiche in C schreiben. Dadurch bekommt man den vollen Zugriff auf die Hardware aber eben nicht auf Android. Viel Spaß beim rumgurken auf der Suche nach den fehlenden Android APIs.

    Vom Konzept her ist Android eine Linux-Distribution. OSX ist ein zert. UNIX und iOS ein Derivat davon.

  17. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: y.m.m.d. 29.06.11 - 11:43

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android "bohrt" keiner auf, man nutzt eben nur die gegebenen Schnittstellen.

    Das sehe ich anders.
    > http://www.cyanogenmod.com/
    Da wird definitiv mehr gemacht als gegebene Schnittstellen genutzt, nur mal als konkretes Beispiel.

  18. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: bstea 29.06.11 - 11:51

    Dann haben wir ein unterschiedliches Verständnis vom Begriff "aufbohren".
    Was unterscheidet denn diesen Typ vom einen Linux-Distro-Entwickler?

  19. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: Rapmaster 3000 29.06.11 - 11:55

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist für dich ein Smartphone oder Pad kein Desktop? Dann schau dir mal die
    > vielen Leute an, die kaum noch an ihren Computer gehen weil sie mobil schon
    > E-Mail, News und Co machen können... und stell dir vor wie das in 5 Jahren
    > sein wird.


    Nein, ein Smartphone ist eine Spielekonsole!!! Schau dir doch mal die vielen Leute an, die kaum noch mit ihrer XBox spielen, sondern nur noch mitm Smartphone. Ist doch ganz klar und logisch!!!

  20. Re: Ist doch absolut verständlich dass Linux so ignoriert wird

    Autor: Wahrheitssager 29.06.11 - 12:06

    > Allerdings ist es nun mal ein Fakt, dass Linux auf dem Desktop einen vernichtend geringen Marktanteil von derzeit etwa unter 1% hat.

    Ich hab hier andere Bezugsquellen, die komplett andere Zahlen hervorbringen.
    Allen voran eine Bezugsquelle von Microsoft die Linux mit mehr Marktanteil im Desktopbereich sieht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E-Commerce Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Datenschutz und Compliance
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Automation Engineer - Robotic Process Automation (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. Abteilungsleitung (m/w/d) IT-Strategie, Qualitätsmanagement und Entwicklungssteuerung
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 419,99€
  3. 569,99€
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft: Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre
Zukunft
Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre

Was ist ein Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert oder Jahrtausend? Die Longnow Foundation baut eine Uhr, die so lange laufen soll, wie die Geschichte der menschlichen Zivilisation zurück reicht.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. San Francisco EU will Botschaft im Silicon Valley gründen
  2. Neue Karriere im Silicon Valley Prinz Harry übernimmt Job bei US-Tech-Startup
  3. Zahlungsabwickler Stripe ist 95 Milliarden US-Dollar wert

Schlampige Kontrollen: Der digitale Impfnachweis ist eine Farce
Schlampige Kontrollen
Der digitale Impfnachweis ist eine Farce

Mit viel Aufwand werden digitale Impfnachweise fälschungssicher ausgestellt. Doch fast niemand überprüft in der Praxis die Zertifikate.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Covid-19 Covpass-App akzeptiert Test- und Genesenennachweise
  2. Impfzentren Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet
  3. Apotheken Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis

20 Jahre Battlefield Earth: Wie es zu diesem Film-Desaster kam
20 Jahre Battlefield Earth
Wie es zu diesem Film-Desaster kam

Vor 20 Jahren debütierte Battlefield Earth in Deutschland - einer der teuersten, aber auch einer der meistverlachten Filme der Geschichte.
Von Peter Osteried

  1. Verfilmung von Monster Hunter Handlung? Schauspieler? Alles egal.
  2. Wonder Woman 1984 Ein Superhelden-Film von vorgestern