1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Server…

Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

    Autor: Golem.de 23.01.01 - 13:25

    Die von Andi Gutmans und Zeev Suraski gegründete Firma Zend Technologies, verantwortlich für die Engine hinter der Open-Source-Scriptsprache PHP (PHP Hypertext Preprocessor), bietet jetzt eine Reihe kommerzieller Tools für PHP an, die Performance, neue Features und professionellen Support für PHP bieten sollen.

    https://www.golem.de/0101/11889.html

  2. Heftige Preise.

    Autor: Geek 23.01.01 - 13:31

    Hey, das heißt ja das Zend sogar von OpenSource-Programmierern Geld nimmt, wenn sie nur die IDE verwenden wollen. Irgendwoe schon ziemlich dreist, bedenkt man das PHP ein OpenSource-Projekt ist. Und auch die anderen Preise sind ja ziemlich gepfeffert!, so das zumindest für den privaten Gebrauch das eine oder andere frei sein sollte, z.B. die IDE.

    cu Geek

  3. Re: Heftige Preise.

    Autor: Tentacle 23.01.01 - 14:05

    > Irgendwoe schon ziemlich dreist, bedenkt man das PHP ein OpenSource-Projekt ist.

    Naja, Open-Source-Programmierer wollen auch leben, oder? Dass sich um Open-Source eine Wirtschaft aufbaut, ist meines Erachtens eher positiv. Wer das nicht zahlen will oder kann, muss halt auf die anderen Tools zurückgreifen. Open-Source meets Marktwirtschaft eben. :-)
    Tentacle

  4. Re: Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

    Autor: John 23.01.01 - 14:05

    Also, ich frag mich gerade wie Zend wohl reagiert, wenn jemand anderes ein ähliches Produkt wie Zend Cache als OpenSource anbietet, ich weiß, gibt es schon, und die "Community" das ganze in die Offizielle PHP-Version integrieren wollte. Hält Zend in Form von Gutmanns und Suraski dann den Finger drauf und versucht dies zu verhindern?

  5. Re: Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

    Autor: Mathias Meyer 23.01.01 - 16:07

    Na die sind doch der Ansicht, dass weder der APC noch der afterBURNER*Cache dem Zend Cache das Wasser reichen können. Irgendwann wird einer von beiden dies ganz sicher. Auch wenns länger dauert. Na mal schaun. Ich werde die drei mal einem Test unterziehen. Mal schauen, was dabei rauskommt.

    Gruss, Pom

  6. Re: Heftige Preise.

    Autor: Mathias Meyer 23.01.01 - 16:15

    Wie definierst du Privatgebrauch? Da könnte doch dann jeder kommen, wie es nunmal so ist. Ausserdem is man auf so ne olle IDE bei PHP absolut nicht angewiesen. Ein guter Texteditor ist das einzigste, was man zum effektiven Proggen braucht.
    Und die Preise sind wirklich ordentlich. Da muss ich dir recht geben.

    Gruss, Pom

  7. Re: Heftige Preise.

    Autor: Geek 23.01.01 - 16:52

    Mathias Meyer schrieb:

    > Wie definierst du Privatgebrauch? Da könnte doch dann jeder
    > kommen, wie es nunmal so ist. Ausserdem is man auf so ne olle
    > IDE bei PHP absolut nicht angewiesen. Ein guter Texteditor
    > ist das einzigste, was man zum effektiven Proggen braucht.

    Naja, ne IDE brauchen tut man nicht unbedingt, aber ich würde mir trotz etwas in der Richtung wünschen, das einem neben dem reinen Syntax Highlighting auch die Struktur eines Projekts darstellen kann und ggf. vorhandene Bibliotheken mit einbindet. Zudem soll ja ein Remte Debugger dabei sein.

    cu Geek

  8. Re: Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

    Autor: John 23.01.01 - 17:03

    Ja, aber APC und afterBurner sind frei und es wäre damit möglich sie in das offizielle PHP-Release aufzunehmen, Zend Cache ist dies nicht und schließt sich so wegen der inkompatibeln Lizenz selbst aus.

  9. Re: Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

    Autor: Mathias Meyer 23.01.01 - 17:57

    Jo das wäre prinzipiell fein, wenn die beiden beizeiten mal mit integriert werden würden, aber wer weiss, wann das mal passiert.

    Gruss, Pom

  10. Re: Zend Technologies bringt kommerzielle Tools für PHP

    Autor: The Plexer 23.01.01 - 23:40

    auf www.newshelix.com habe ich mehr screenshots zu Quake Pocket PC gesehen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,32€
  3. 52,99€
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52