1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Server…

MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Golem.de 14.04.04 - 14:16

    Auf seiner MySQL-User-Konferenz hat MySQL AB jetzt eine Cluster-Lösung für das freie Datenbank-Management-System MySQL vorgestellt. Mit der GPL-Software sollen sich MySQL-Datenbanken auf verteilten Rechnern mit einer Verfügbarkeit von 99,999 Prozent betreiben lassen.

    https://www.golem.de/0404/30790.html

  2. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: trilobyte 14.04.04 - 15:49

    Supi! Endlich ein greifbares Argument für eine GPL Datenbank. Habe das letzte Woche wieder zu hören bekommen, dass mySQL ja nicht die Stabilität von anderen kommerziellen DBs liefert.

  3. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Chris 14.04.04 - 16:36

    > Habe das letzte Woche wieder zu hören bekommen, dass mySQL ja nicht die Stabilität von anderen kommerziellen DBs liefert

    Echt? Also ich kann das nicht bestätigen. MySQL läuft hier im 24 / 7 Stundenbetrieb (nicht Web, sondern Industrie) seit 1,5 Jahren ohne Probleme. Bei was oder warum soll denn Stabilitätsproblme erkennbar gewesen sein? Würd mich doch sehr interssieren.

    Chris

    --
    www.schlechte-doku-hasser.de

  4. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: picky 14.04.04 - 16:38

    Habe im Augenblick 3 MySQL-Server(AMD 1800+ mit 1GB RAM) laufen,
    ist es damit eigentlich möglich die Server zusammen zuschalten um eine bessere Lastverteilung zu erreichen, wärend auf allen 3 Servern verschiedene Datenbanken liegen.
    Habe das Prinzip des MySQL-Clusters nicht ganz verstanden :-)

    Mfg. Henry

  5. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Chris 14.04.04 - 16:41

    Als gängig ist es, bei umfangreichen oder häufigen Lesenvorgängen, das man auf alle 3 Server die selben DB aufsetzt und diese repliziert.

    Schreibzugriffe werden dann an den Master gesendet, wärend Lesezugriffe nur an die Slave gerichtet werden. Dadurch kann man gerade bei großen Datenmengen sehr effizient Leistung skalieren.

    Chris

    --
    www.schlechte-doku-hasser.de

  6. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Profi DB haben will 14.04.04 - 16:56

    MySQL-Datenbanken mit 99.999 % Verfügbarkeit ???

    1.) Das ganze installiert auf einem Wintel-System dürfte auch diese availability in die Nähe von 50 % drücken.
    2.) Wen interessieren 99.999 % bei MySQL, wird doch eh nur in Kindergärten eingesetzt !

    Viel Spass beim Ärgern !

  7. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: picky 14.04.04 - 17:18

    Das Problem dabei ist doch das die bestehenden Anwendungen umgeschrieben werden müssten.
    Man kann ja meistens nur eine IP zur MySQL-Datenbank in den Scripten eingeben. Abfragen und Schreiben ist doch meist zusammen.

    Mfg. H.Pickert

  8. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.04 - 20:15

    napp!

  9. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Chris 14.04.04 - 21:45

    [ ] Hudet ist erster April
    [x] Man hat den Trollversuch entdeckt.

    Chris

    --
    www.schlechte-doku-hasser.de

  10. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Technikfreak 14.04.04 - 22:17

    nur geht diese Lösung nicht bei OLTP-Lösungen, weil da die anzusprechenden Datensätze blockiert werden müssen und ein Replikat ohnehin meistens nicht up-to-date ist...

  11. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: LH 15.04.04 - 07:37

    Also ich für meinen Teil habe schon einige MySQL DBs sbtürtzen oder zusammenbrechen sehen.

    Eine Anwendung bei uns in der Firma, eine mittel Umfrangreihe PHP Anwendung, brachte bisher jede MySQL DB auch bei eher geringer Auslastung (< 70 Anfragen pro Sekunke) zum erliegen, oft sogar nach kurzer Zeit zu echten Fehlfunktionen (kein restart mehr von den init Scripten von MySQL möglich, nur noch die childs aber der kontroller laufen noch).
    Das hat bisher sowohl bei unseren Server wie auch bei z.B. bei Schlund "funktioniert". Und der Script macht nichts besonderes. Das schaft es bei MySQL in allen Versionen der letzen 4 Jahre ;)
    Leider kann ich dir den Script nicht geben, da er ja nicht mir gehört (sondern der Firma bei der ich arbeite). Wir wissen allerdings nicht was nun die Ursache ist, die Queries sind alle ok, und eher einfacher Natur.

    Naja, ich bin sehr skeptisch was MySQL angeht. Such einfach mal bei Google, es gibt durchaus Beispiele im Inet wie du MySQL in die Kniezwingen kannst. Eine gute DB verhindert das, erlaubt keinem User die DB in den Tod zu stressen :)

  12. Hätte mich auf schlechte Dokus gefreut :(

    Autor: Fred(erik) 15.04.04 - 08:35

    Chris schrieb:
    >
    > www.schlechte-doku-hasser.de

    Derweil ist die Seite über schlechte Dokus :(

    Gruss,
    Fred :(

    P.S.: Ich wollte Dokus über Tiere, Natur und Bauwerke oder zur Not auch was Michael Moore & Co so machen :(

  13. Re: Hätte mich auf schlechte Dokus gefreut :(

    Autor: Chris 15.04.04 - 09:28

    hehe.

    Les mal um was es sich dreht lieber Fred. Sind halt Softwarefreaks dort.

    Chris

  14. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Daniel 15.04.04 - 13:45

    Wenn die Applikation vernünftig programmiert ist, verwendet sie einen DB-Abstraction Layer, den man nur dahingehend ändern muss, dass er alle INSERT, UPDATE, DELETE an eine Connection leitet und alle SELECT an eine andere. Wenn man dann noch darüberhinaus so etwas wie SQL-Relay verwendet, läßt sich das dahintergeschaltete System relativ leicht skalieren, ohne dass man nochmal was an der Applikation tun muss.

    Daniel

  15. Re: Hätte mich auf schlechte Dokus gefreut :(

    Autor: LH 15.04.04 - 14:22

    Schlechte Dokus sind schlimm, aber viel schlimmer sind Homepages, deren Linkfarbe sehr ähnlich der Farbe des Hintegrundes ist, auf dem sie ruhen.

    Also: Niczht nur Dokus schreiben, bitte auch ordentliche HP bastel ;)

  16. Re: MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten

    Autor: Tobi 16.04.04 - 16:59


    > Habe das letzte Woche wieder zu hören bekommen, dass mySQL
    > ja nicht die Stabilität von anderen kommerziellen DBs liefert.

    Um einen Überblick über die stabilen GPL Datenbanken zu bekommen kann ich nur www.opendb.de empfehlen.

    Tobi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Großraum Siegen
  3. AKKA Deutschland GmbH, München
  4. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45