Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Server…

Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: Golem.de 11.11.04 - 10:14

    Wie Microsoft mitteilt, enthielt der vor zwei Tagen bereit gestellte Patch für den ISA-Server 2000 einen Fehler, der allerdings nur die deutschsprachige Version des Patches betrifft. Die erste Version des Patches ließ sich nur auf dem ISA-Server 2000 mit Service Pack 2 installieren, obwohl es auch mit Service Pack 1 möglich sein sollte. Dieser Fehler wurde nun durch einen aktualisierten Patch behoben.

    https://www.golem.de/0411/34646.html

  2. Re: Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: _ 11.11.04 - 12:32

    Dann war nicht der Patch fehlerhaft, sondern die Installationsroutine... bitte, Redaktion, warum gleich sofort Panik schüren? Bei denen, wo die Installation geklappt hat, ist doch alles in Ordnung - und die anderen wissen, dass es nicht geklappt hat!

  3. Re: Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: c.b. 11.11.04 - 13:46

    Independence-Day
    (Halloween war ja schon).

    gruss
    c.b.

  4. Peinlich... Re: Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: juiil 11.11.04 - 18:49

    Die Nasen bekommen echt gar nix auf die Reihe.

  5. Re: Peinlich... Re: Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: Hotohori 11.11.04 - 22:20

    Es ist halt Microsoft, inzwischen dürfte man sich da ja über gar nichts mehr wundern. Aber ich finds schön, das sie immer wieder in kurzer Zeit ihre Unfähigkeit bestätigen. ;)

  6. Re: Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: MARO 12.11.04 - 01:15

    Bei mir hat der fehlerhafte Patch gleich folgende weitere folgenschwere Auswirkungen gehabt:

    Die Dienste Weproxy und Firewall stellten sporadisch Ihren Dienst ein, ließen sich danach nicht mehr starten und das Modul wspsrv.exe hat die CPU voll ausgelastet. Der Server lief nur noch im Zeitlupentempo. Seitdem ich den Patch entfernt habe läuft wieder alles normal. Der Schreck war groß, kein Internet und E-Mail!

    Herzlichen Glückwunsch Microsoft! Diese Aktion hat mich einen Tag gekostet.

  7. Re: Microsoft: Fehlerhafter Patch am November-Patch-Day

    Autor: sausi 12.11.04 - 14:33

    In den diversen Foren (zum Beispiel hier: http://support.microsoft.com/newsgroups/newsReader.aspx?lang=de&cr=DE&dg=microsoft.public.de.german.isaserver&sloc=en-us)
    wird empfohlen, den Patch wieder zu entfernen. Offenbar arbeitet der Webproxy-Dienst nicht korrekt und belastet so die Systemressourcen des Servers zu fast 100%.

    Joerg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  3. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Duisburg
  4. Modis GmbH, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27