1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SIOX: Selbstständiges Freistellen mit…

Ein paar bessere Beispiele...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: Michael Schumacher 11.08.05 - 14:36

    Dieses hier wurde kurz nach dem Einbau des Werkzeugs in GIMP erstellt:
    http://www.gimpforum.de/ftopic2124.html

    Mittlerweile ist das aber auch schon wieder hoffnungslos veraltet, denn das Werkzeug hat sich weiterentwickelt. http://www.siox.org/preview.html zeigt den aktuellen Stand.

    Das Pferd auf dem Screenshot zeigt das noch ältere Plug-in (siehe http://www.siox.org/manual.html), das als "Proof of Concept" anzusehen ist. Wer qualifiziert meckern möchte, sollte daher erstmal mit dem aktuellen GIMP 2.3.3 das Pferd anpacken und dann sein Ergebnis präsentieren - ich habe das selbst noch nicht ausprobiert, also können wir dann über das Ergebnis streiten :)

  2. Re: Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: MaX 11.08.05 - 14:54

    Michael Schumacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer qualifiziert meckern möchte,

    1. Wer will das schon.
    2. Corel KnockOut 2 ist wirklich besser.
    3. Dich trifft man auch wirklich überall wo es um Gimp geht ;-)

  3. Re: Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: c.b. 11.08.05 - 15:07

    > 3. Dich trifft man auch wirklich überall wo es um
    > Gimp geht ;-)

    Mahlzeit...

    Vielleicht hast Du Dich ja noch nicht so richtig um Gimp gekümmert.
    Das ist ein gewaltiges Grafik-Tool, an dem noch gebaut wird.
    Zugegebenermassen ein Riesenoschi...
    Ich schätze mal, in spätestens zwei Jahren braucht keiner mehr Macromedia, Corel und ähnliches.

    Gimp ist jetzt schon verdammt gut. Allerdings sollte man auch aus der Branche kommen, um dies beurteilen zu können.
    Ein Anfänger, der in EBV, Reprotechnik, Layout und Grafik keine Ausbildung hat, sollte davon die Finger lassen.

    Das soll keine Abqualifizierung sein, bitte nicht falsch verstehen, man kann nicht alles können. Aber ein Beruf ist ein Beruf.

    Der Rest sollte bei PSP bleiben, welches übrigens für den ONU ein sehr gutes Programm ist.

    gruss
    c.b.


  4. Re: Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: MaX 11.08.05 - 15:24

    c.b. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > 3. Dich trifft man auch wirklich überall wo
    > es um
    > Gimp geht ;-)
    >
    > Mahlzeit...
    >
    > Vielleicht hast Du Dich ja noch nicht so richtig
    > um Gimp gekümmert.
    > Das ist ein gewaltiges Grafik-Tool, an dem noch
    > gebaut wird.
    > Zugegebenermassen ein Riesenoschi...
    > Ich schätze mal, in spätestens zwei Jahren braucht
    > keiner mehr Macromedia, Corel und ähnliches.
    >
    > Gimp ist jetzt schon verdammt gut. Allerdings
    > sollte man auch aus der Branche kommen, um dies
    > beurteilen zu können.
    > Ein Anfänger, der in EBV, Reprotechnik, Layout und
    > Grafik keine Ausbildung hat, sollte davon die
    > Finger lassen.
    >
    Ich weiß nicht was das jetzt soll? Ich hab doch nur gesagt, dass Corel KnockOut 2 besser als dieses neue Freistellungstool ist. Und ich hab das neue Freistellungstool von Gimp gestern noch getestet.


  5. Re: Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: c.b. 11.08.05 - 15:32

    Es drehte sich um das von Dir geprägte *qualifizierte Meckern*.
    That´s all.

  6. Re: Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: MaX 11.08.05 - 15:43

    c.b. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es drehte sich um das von Dir geprägte
    > *qualifizierte Meckern*.
    > That´s all.


    Ach so, ich hätte einen Smilie machen sollen. ;-)

  7. Re: Ein paar bessere Beispiele...

    Autor: c.b. 11.08.05 - 16:03

    Ironie-tag vergessen?
    Kann passieren....:-)))

    gruss
    c.b.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. GASAG AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 21€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme