1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hollywood zuliebe: Mehr…

Kopierschutz?!?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kopierschutz?!?

    Autor: FIAE 11.08.05 - 10:59

    Und wie wollen die es verhindern, dass ich vor meinen Monitor ne Videokamera und vor die Boxen ein paar gescheite Mikros und das ganze auf analoger Ebene kopiere?!?!?

    Und wäre das rechtlich nicht auch gültig, da ich bei so einem Verfahren ja keinen Kopierschutz umgehe...

  2. Re: Kopierschutz?!?

    Autor: Melanchtor 11.08.05 - 11:02

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wäre das rechtlich nicht auch gültig, da ich
    > bei so einem Verfahren ja keinen Kopierschutz
    > umgehe...

    Die Qualität allerdings schlechter...

  3. Re: Kopierschutz?!?

    Autor: The Howler 11.08.05 - 11:10

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wie wollen die es verhindern, dass ich vor
    > meinen Monitor ne Videokamera und vor die Boxen
    > ein paar gescheite Mikros und das ganze auf
    > analoger Ebene kopiere?!?!?
    >
    > Und wäre das rechtlich nicht auch gültig, da ich
    > bei so einem Verfahren ja keinen Kopierschutz
    > umgehe...

    Es gibt auch genug Screencapture-Anwendungen, mit denen der
    komplette Bildschirminhalt, meist in WMV-Format, mitgeschnitten wird.
    Dazu muss man einfach nurnoch den Soundausgang mitschneiden
    (Kinderkram ^_^) und das ganze durch den DivX-Generator jagen.
    Und fertig ist dein RIP in BRD-Qualität (BlueRay Disk, nicht
    Bundesrepublik Deutschland und auch nicht Blackrock Deeps!!!).
    Mir solls recht sein.

    Ein fieser FISI :-)

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  4. Re: Kopierschutz?!?

    Autor: howard 11.08.05 - 11:11

    is doch gut so...

    sonst wirds den ganzen crackern und hackern nur noch langweilig und sie kommen auf dumme gedanken!

    mfg
    howard

  5. Re: Kopierschutz?!?

    Autor: Oliver_S 11.08.05 - 11:12

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FIAE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wäre das rechtlich nicht auch gültig, da
    > ich
    > bei so einem Verfahren ja keinen
    > Kopierschutz
    > umgehe...
    >
    > Die Qualität allerdings schlechter...
    >
    > cu
    >
    > Aleco
    Hallo

    Das hat uns früher bei Mel Sandocks Hitparade auch nicht gestört.

    Wenn man keine Digitale 1:1 Kopie mehr machen kann, werden analoge Kopien gemacht.

    cu Oliver

  6. Re: Kopierschutz?!?

    Autor: GrumpyOldMan 11.08.05 - 11:16

    Wahrscheinlich brauchst Du dann auch einen neuen Monitor/Fernseher, der alle x Sekunden Deine Retina abtastet, um sicherzustellen, dass Du auch ein geprüfter Glotzegucker bist ;)!

  7. Re: Kopierschutz?!?

    Autor: Melanchtor 11.08.05 - 11:21

    The Howler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt auch genug Screencapture-Anwendungen, mit
    > denen der
    > komplette Bildschirminhalt, meist in WMV-Format,
    > mitgeschnitten wird.

    ...besonders bei Fernsehern...

    Warum meinst du wohl, besteht die FI auf HDMI?
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19622/1.html

  8. kopierschutz bereits umgehbar

    Autor: pixel2 11.08.05 - 16:00

    hier: http://www.spatz-tech.de/spatz/dvi_hdcp.htm gibt's nen kasten, den man einfach an den ausgang anschliesst. da tut so, als ob er ein fernseher mit kopierschutz wäre und gibt das signal an einen regulären vga-out weiter.

    super, so stell ich mir das vor: lösung schon vor der veröffentlichung am start :-D hoffentlich haben sie nicht allzuviele milliarden in den kopierschutz investiert... :-P

  9. Re: kopierschutz bereits umgehbar

    Autor: testuser 11.08.05 - 16:06

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hier: gibt's nen kasten, den man einfach an den
    > ausgang anschliesst. da tut so, als ob er ein
    > fernseher mit kopierschutz wäre und gibt das
    > signal an einen regulären vga-out weiter.
    >
    > super, so stell ich mir das vor: lösung schon vor
    > der veröffentlichung am start :-D hoffentlich
    > haben sie nicht allzuviele milliarden in den
    > kopierschutz investiert... :-P


    Doch doch.. Und es werden ja noch mehr..
    Dummerweise wird das alles auf uns Konsumenten abgewälzt..

    Die werdens aber nie begreifen, dass es keine sichere Methode gibt, Daten von A nach B zu transportieren..

  10. Re: kopierschutz bereits umgehbar

    Autor: blabla 11.08.05 - 16:08

    evt. lieg ich falsch, aber blueraydisk über vga auszugeben sollte ja immer erlaubt sein, das einzige was sie unterbinden wollen ist die ausgabe auf dvi-d (da digital -> theoretisch zum verlustfreien verfielfältigen geeignet)
    -> die box hat ja nur einen vga ausgang oder?!
    (für crt-beamer die je nach modell immer noch das nonplusultra der beamers darstellen)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  3. Liganova GmbH, Stuttgart
  4. nexible GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme