1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 750 Millionen US-Dollar: Electronic…

Technik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technik

    Autor: LH 13.07.11 - 10:09

    "Ganz ernsthaft versichern sie, dass sich weder an den Spielen noch an ihrer Studiokultur etwas Grundlegendes ändern soll."

    Das ist schade, den sie haben beim Thema Qualität der Entwicklung durchaus noch einiges zu lernen. Viele der Spiele laufen nicht auf allen PCs störungsfrei, und das obwohl sie so simpel sind. Ich kenne einige PCs auf denen Peggle schon beim Start abstürzt, Plants vs. Zombies nicht mit Hardwarebescheunigung laufen will, auf anderen Ruckeln die Spiele obwohl die PCs selbst für modernste Spiele geeignet sind usw.

    Inhaltlich sind die Spiele spitze, aber technisch... naja...

  2. Re: Technik

    Autor: Trockenobst 13.07.11 - 10:23

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inhaltlich sind die Spiele spitze, aber technisch... naja...

    EA hat in der letzten Jahren bewiesen dass sie nicht unbedingt inhaltlich besonders sind - aber die Technik recht gut beherrschen als Multiplattform-Company. (abzüglich den Ärger mit schwachsinnigen Kapierschutzmechnismen)

    Somit passt das vielleicht besser als viele Denken. Und PopCap ist mit ihren Möglichkeiten sowieso an der Grenze angekommen. Sie brauchen das Kapital um gegen Zynga und Wooga anzutreten.

  3. Re: Technik

    Autor: anonfag 13.07.11 - 11:59

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Kapierschutzmechnismen
    Ist das "a" Absicht oder ein Tippfehler ? :)

  4. Was wird passieren?

    Autor: GodsBoss 13.07.11 - 14:27

    EAs gewohnte inhaltliche Qualität gepaart mit der technischen Qualität von PopCap. ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47