Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonplus gehackt: Türkische Cracker…

Kindergarten, von Hackern keine Spur!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: satriani 21.07.11 - 09:24

    Derjenige der bisschen Ahnung hat weiss, dass die echten Hacker sich unbemerkbar machen, so das keiner auf die Spur kommt, verändern zB. die Logfiles nach ihrem Besuch usw. Aber das alles hier ist nur ein lautes Schwänzchenmessen der kleinen Scriptkidies und nicht die Rede und schon gar nicht die News wert. Die von Anon un Co. ausgenutzten Sicherheitslücken war nur ein Kinderkram, den jeder hier genau so gut ausnutzen könnte. Sind wir jetzt alle Hacker?... Echt witzig die ganze Aktion hier :D

  2. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: BljedCazzo 21.07.11 - 10:13

    Ich finde es eigentlich auch ganz witzig...nur nennt man das heutzutage, besonders in dem Kontext Benchmarking ;D

    Aber mal im Ernst, "Hacker" waren früher einmal - anonym - unterwegs, nun glaubt man, sich seiner Fähigkeiten bewusst zu sein und dementsprechend handeln zu können.
    Grundsätzlich finde ich es eine gute Sache ein bisschen um die Ecke zu denken und seine Meinung zu sagen...wie sich Anonymus und der ganze Rest, welcher gerade aus dem Boden sprießt in Zukunft verhält bleibt abzuwarten...ich bin gespannt!

  3. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: lottikarotti 21.07.11 - 10:14

    > Derjenige der bisschen Ahnung hat weiss, dass die echten Hacker sich
    > unbemerkbar machen, so das keiner auf die Spur kommt, verändern zB. die
    > Logfiles nach ihrem Besuch usw. Aber das alles hier ist nur ein lautes
    > Schwänzchenmessen der kleinen Scriptkidies und nicht die Rede und schon gar
    > nicht die News wert. Die von Anon un Co. ausgenutzten Sicherheitslücken war
    > nur ein Kinderkram, den jeder hier genau so gut ausnutzen könnte. Sind wir
    > jetzt alle Hacker?... Echt witzig die ganze Aktion hier :D
    Hat dir das ein echter Hacker erzählt? :D

    R.I.P. Fisch :-(

  4. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: satriani 21.07.11 - 10:40

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Derjenige der bisschen Ahnung hat weiss, dass die echten Hacker sich
    > > unbemerkbar machen, so das keiner auf die Spur kommt, verändern zB. die
    > > Logfiles nach ihrem Besuch usw. Aber das alles hier ist nur ein lautes
    > > Schwänzchenmessen der kleinen Scriptkidies und nicht die Rede und schon
    > gar
    > > nicht die News wert. Die von Anon un Co. ausgenutzten Sicherheitslücken
    > war
    > > nur ein Kinderkram, den jeder hier genau so gut ausnutzen könnte. Sind
    > wir
    > > jetzt alle Hacker?... Echt witzig die ganze Aktion hier :D
    > Hat dir das ein echter Hacker erzählt? :D

    Ja, ein echter Hacker hat mir das alles erzählt und ein Autogramm mit seiner Adresse und Geburtsurkunde gegeben :D
    Ich komme einfach aus der IT-Branche und weiss es genau.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.11 10:41 durch satriani.

  5. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 12:24

    > Ja, ein echter Hacker hat mir das alles erzählt und ein Autogramm mit
    > seiner Adresse und Geburtsurkunde gegeben :D
    > Ich komme einfach aus der IT-Branche und weiss es genau.

    Tut mir leid, aber ich kann dich nicht als Autorität anerkennen. In deiner Selbstbeschreibung kommt nirgends das Wort „Profi“ oder „Experte“ vor!

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  6. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: satriani 21.07.11 - 13:11

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ja, ein echter Hacker hat mir das alles erzählt und ein Autogramm mit
    > > seiner Adresse und Geburtsurkunde gegeben :D
    > > Ich komme einfach aus der IT-Branche und weiss es genau.
    >
    > Tut mir leid, aber ich kann dich nicht als Autorität anerkennen. In deiner
    > Selbstbeschreibung kommt nirgends das Wort „Profi“ oder
    > „Experte“ vor!

    Achja?.. oh verzeihen Sie mein lieber... ich werde es sofort ändern und lasse dies von golem.de abstempeln!

  7. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: lottikarotti 21.07.11 - 13:20

    > Ich komme einfach aus der IT-Branche und weiss es genau.
    So so, und was machst du in der sog. "IT-Branche"? Notebooks bei Media Markt verkaufen? =)

    R.I.P. Fisch :-(

  8. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: satriani 21.07.11 - 14:20

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich komme einfach aus der IT-Branche und weiss es genau.
    > So so, und was machst du in der sog. "IT-Branche"? Notebooks bei Media
    > Markt verkaufen? =)

    Ja, so was in der Art, aber nicht bei MediaMarkt (ist mir ne Nummer zu Groß ^^), sondern bei Hetzner, 1blu und Strato ;)

  9. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: ChaosGeek 21.07.11 - 22:51

    Ich finde auch es sollte ein "neuer" Begriff her. Sie verdienen nicht ansatzweise diese Bezeichnung Hacker (ohne jetzt die eigentliche Definition von Hacker aufzugreifen).

    Skriptkiddie und Cracker gehen schon in die richtige Abwertende Richtung werden aber viel zu selten genutzt (auch hier von golem ... ScriptScanner... na, da passen die Initialen nicht. ScriptUser (zu harmlos aber ganz ok), WeekendScripter, ... ach mir faellt auch nichts ein.

    Aber es ist wohl "IN" geworden moeglichst viel junges dummes Zeug im Internet zu rekrutieren und auf diverse Webseiten loszulassen.

    - MassAttackers, MassScripters,....

    http://www.chaosgeek.com/outside/sig.jpg

  10. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: Trollfeeder 22.07.11 - 08:01

    ChaosGeek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Skriptkiddie und Cracker gehen schon in die richtige Abwertende Richtung

    Also ich finde diese beiden Begriffe haben zusammen eigentlich nichts zu suchen. Du kannst doch nicht 13jährige die irgendein im INetz runtergeladenes Skript benutzen und Leute (können auch 13jährige sein) die die Executables von Spielen rekompilieren und den Kopierschutz entfernen in eine Schublade schmeissen. Auch wenn es bei letzteren auch immer mal wieder Gruppen gibt die sich bei anderen bedienen und deren Arbeit nur neu verpacken und als ihre ausgeben.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  11. Re: Kindergarten, von Hackern keine Spur!

    Autor: ChaosGeek 22.07.11 - 12:07

    Eigentlich ist beides nur ein abwertender Begriff fuer mich gewesen... aber du hast Recht. Man koennte hier auch noch unterscheiden.

    http://www.chaosgeek.com/outside/sig.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. INIT Group, Karlsruhe
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. (-87%) 2,50€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04