Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeiten an neuer Gecko-Engine…

Entdeckung der Laaangsamkeit....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: andreasm 15.08.05 - 11:32

    >>Darüber hinaus sind weitere Neuerungen geplant, um die Rendering
    >> Engine zu beschleunigen.

    Gute Idee... denn Firefox ist bei mir sehr langsam. Wieso auch immer!
    Ich habe vor paar Tagen mal Opera installiert und dieser Browser ist um einiges schneller! Leider stellt Opera einige Webseiten sehr komisch dar, so dass ich lieber bei Firefox bleibe - trotz Laaangsamkeit.



    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  2. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: schwarzer peter 15.08.05 - 11:39

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >>Darüber hinaus sind weitere Neuerungen
    > geplant, um die Rendering
    >> Engine zu
    > beschleunigen.
    >
    > Gute Idee... denn Firefox ist bei mir sehr
    > langsam. Wieso auch immer!
    > Ich habe vor paar Tagen mal Opera installiert und
    > dieser Browser ist um einiges schneller! Leider
    > stellt Opera einige Webseiten sehr komisch dar, so
    > dass ich lieber bei Firefox bleibe - trotz
    > Laaangsamkeit.

    darf man fragen welche seiten komisch dargestellt werden?
    mir ist schon seit langer zeit nichts mehr aufgefallen mit opera. und die opera entwickler freuen sich sich über jeden report.

  3. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: andreasm 15.08.05 - 12:03

    Es werden meistens Schriftarten komisch dargestellt, insbesondere in Foren. z.b. http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/

    Ich habe Opera auch direkt davon berichtet (unter Menü "Hilfe"). Komisch fand ich nur, dass keine Bestätigungsnachricht kam. Der Dialog hat sich einfach geschlossen...

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  4. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: der Kenner 15.08.05 - 12:35

    lol ja aber Opera unterstützt im Gegensatz zu mozilla und IE den acid-2, eigentlich tragisch das der Browser der am standardkonformsten ist am meisten Probleme hat (gilt auch für konqueror)... opera ist ja schön und gut aber erstens kommerzielle und zweitens das letzte Reptil das motif/lesstif noch braucht...

  5. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: Takus 15.08.05 - 12:40

    Hi,

    welche Operainstallation ist es denn? Bei mir sieht die Seite eigentlich ganz normal aus. Die Überschrift und die Menüpunkte oben sind im Gegensatz zum Mozilla allerdings fettgedruckt, imho aber ein CSS Problem der Seite, aber auch nicht weiter tragisch. :)

    Aber ab und an endecke ich auch immer mal wieder eine Seite, wo die Darstellung nicht ganz korrekt ist, kann manchmal aber ebenfalls am CSS liegen. Genial ist aber www.post.de - auf die Seite kommt man mit Opera nicht drauf, weil da im HTTP-Responseheader auf eine ungültige Seite weitergeleitet wird und Opera sich deshalb weigert, die anderen Browser schlucken die URL einfach und machen weiter.

    Takus

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es werden meistens Schriftarten komisch
    > dargestellt, insbesondere in Foren. z.b.
    >
    > Ich habe Opera auch direkt davon berichtet (unter
    > Menü "Hilfe"). Komisch fand ich nur, dass keine
    > Bestätigungsnachricht kam. Der Dialog hat sich
    > einfach geschlossen...
    >
    > ___________
    > Meine schnuggelische Energy-Page
    > rettet-unsere-welt.de


  6. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: RPGamer 15.08.05 - 12:59

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >>Darüber hinaus sind weitere Neuerungen
    > geplant, um die Rendering
    >> Engine zu
    > beschleunigen.
    >
    > Gute Idee... denn Firefox ist bei mir sehr
    > langsam. Wieso auch immer!

    Das war das erste was mir am Firefox auffiel...

    Kurze Zeit später beendete ich den Firefox wieder und benutzte weiterhin den InternetExplorer bzw. den Aufsatz (AvantBrowser http://www.avantbrowser.com/) die Darstellung ist dort spürbar schneller und die Bedienung einfacher oder zumindest gewohnter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.05 13:00 durch RPGamer.

  7. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: gekko-eye 15.08.05 - 14:04

    der Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol ja aber Opera unterstützt im Gegensatz zu
    > mozilla und IE den acid-2, eigentlich tragisch das
    > der Browser der am standardkonformsten ist am
    > meisten Probleme hat (gilt auch für konqueror)...
    > opera ist ja schön und gut aber erstens
    > kommerzielle und zweitens das letzte Reptil das
    > motif/lesstif noch braucht...
    >
    >

    ...noch hat Opera den acid-2 Test nicht bestanden, genau so wenig wie FF. Ich bin sicher, in dieser Beziehung werden sich Opera und Mozilla noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben.

    http://webstandards.org/act/acid2/test.html

  8. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: Ulmos 15.08.05 - 14:11

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >>Darüber hinaus sind weitere Neuerungen
    > geplant, um die Rendering
    >> Engine zu
    > beschleunigen.
    >
    > Gute Idee... denn Firefox ist bei mir sehr
    > langsam. Wieso auch immer!
    > Ich habe vor paar Tagen mal Opera installiert und
    > dieser Browser ist um einiges schneller! Leider
    > stellt Opera einige Webseiten sehr komisch dar, so
    > dass ich lieber bei Firefox bleibe - trotz
    > Laaangsamkeit.
    >
    > ___________
    > Meine schnuggelische Energy-Page
    > rettet-unsere-welt.de

    Firetune installieren und Firefox gibt richtig gas.
    Braucht aber mehr Arbeitsspeicher, also nur auf neueren PCs installieren.

  9. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: andreasm 15.08.05 - 15:29

    das habe ich ja auch ganz vergessen zu erwähnen, dass der Firefox leider sehr viel Speicher verschlingt.
    Manchmal nimmt der sich einfach so über 100 Mbyte Arbeitsspeicher... (von 256 Mbyte)

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  10. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: gekko-eye 15.08.05 - 15:36

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das habe ich ja auch ganz vergessen zu erwähnen,
    > dass der Firefox leider sehr viel Speicher
    > verschlingt.
    > Manchmal nimmt der sich einfach so über 100 Mbyte
    > Arbeitsspeicher... (von 256 Mbyte)
    >
    > ___________
    > Meine schnuggelische Energy-Page
    > rettet-unsere-welt.de


    Get K-Meleon...

  11. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: andreasm 15.08.05 - 16:09

    > Get K-Meleon...

    What's that?




    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  12. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: olliK 15.08.05 - 16:15

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das habe ich ja auch ganz vergessen zu erwähnen,
    > dass der Firefox leider sehr viel Speicher
    > verschlingt.
    > Manchmal nimmt der sich einfach so über 100 Mbyte
    > Arbeitsspeicher... (von 256 Mbyte)
    >
    > ___________
    > Meine schnuggelische Energy-Page
    > rettet-unsere-welt.de

    Und das ist noch wenig. Ich habe manchmal 20-30 Tabs auf und 2 Fenster,
    momentan braucht der olle Firefox bei mir 356 MB virtuellen Arbeitsspeicher (9 Tabs+2Tabs in 2 Fenstern).
    Davon kloppt FF 90 MB in den RAM.

  13. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: andreasm 15.08.05 - 16:42

    uff, das ist krass!

    Okay ich meckere ich nicht mehr... ich sehe, es gibt Leute mit größeren Problemen ;)

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  14. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: RPGamer 15.08.05 - 17:38

    olliK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und das ist noch wenig. Ich habe manchmal 20-30
    > Tabs auf und 2 Fenster,
    > momentan braucht der olle Firefox bei mir 356 MB
    > virtuellen Arbeitsspeicher (9 Tabs+2Tabs in 2
    > Fenstern).
    > Davon kloppt FF 90 MB in den RAM.

    Tja ich sags ja: Nehmt AvantBrowser http://www.avantbrowser.com habs grad ausprobiert und bei ca. 50 Tabs offen (alles eine andere Seite) ca. 30 MB verschlungen.


  15. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: hmm 15.08.05 - 19:28

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > olliK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das ist noch wenig. Ich habe manchmal
    > 20-30
    > Tabs auf und 2 Fenster,
    > momentan
    > braucht der olle Firefox bei mir 356 MB
    >
    > virtuellen Arbeitsspeicher (9 Tabs+2Tabs in 2
    >
    > Fenstern).
    > Davon kloppt FF 90 MB in den RAM.
    >
    > Tja ich sags ja: Nehmt AvantBrowser habs grad
    > ausprobiert und bei ca. 50 Tabs offen (alles eine
    > andere Seite) ca. 30 MB verschlungen.
    >
    >


    sry, aber das ist und bleibt keine alternative, weil's immernoch der IE ist. ich habe selber mal ne ganze zeit noch crazybrowser benutzt bis ich dann auf FF umgestiegen bin. und was wird hier so über den arbeitsspeicher geweint? opera geht da mit auch sehr verzehrend um. ausserdem ist ein wenig mehr ram ja nicht so teuer. für win vista müssen wir uns eh alle noch mehr kaufen *gg*. wenn ich 30 tabs offen hab bin ich damit selbst ja schon voll ausgelastet, oder wie? was will ich da noch nebenbei machen?

    mfg hmm

  16. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: CE 16.08.05 - 01:34

    Bei post.de konnte ich eine Zeit lang Mozilla-Browser mit etwas Übung abstürzen lassen.
    Die scheinen sich Mühe gegeben zu haben.

  17. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: nemesis 16.08.05 - 05:12

    hmm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RPGamer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > olliK schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und das ist noch wenig. Ich
    > habe manchmal
    > 20-30
    > Tabs auf und 2
    > Fenster,
    > momentan
    > braucht der olle
    > Firefox bei mir 356 MB
    >
    > virtuellen
    > Arbeitsspeicher (9 Tabs+2Tabs in 2
    >
    > Fenstern).
    > Davon kloppt FF 90 MB in den
    > RAM.
    > > Tja ich sags ja: Nehmt
    > AvantBrowser habs grad
    > ausprobiert und bei
    > ca. 50 Tabs offen (alles eine
    > andere Seite)
    > ca. 30 MB verschlungen.
    > > >
    >
    > sry, aber das ist und bleibt keine alternative,
    > weil's immernoch der IE ist. ich habe selber mal
    > ne ganze zeit noch crazybrowser benutzt bis ich
    > dann auf FF umgestiegen bin. und was wird hier so
    > über den arbeitsspeicher geweint? opera geht da
    > mit auch sehr verzehrend um. ausserdem ist ein
    > wenig mehr ram ja nicht so teuer. für win vista
    > müssen wir uns eh alle noch mehr kaufen *gg*. wenn
    > ich 30 tabs offen hab bin ich damit selbst ja
    > schon voll ausgelastet, oder wie? was will ich da
    > noch nebenbei machen?
    >
    Konnte mal eine alte (nightly Build!) Version von Firefox (damals noch phoenix) so ziemlich 5 Wochen in 6 Fenstern mit insgesamt über 200 Tabs ohne Probleme laufen lassen. Reboot war nur wegen einem Hardwareproblem nötig...
    Später stellte ich fest das Phoenix immer bei einem gewissen Speicherlimit ohne erkennbaren Grund abstürzt, und davor auch ziemlich träge reagiert. Speichergrenze lag so bei rund 320 Mbyte.
    Die neuen Versionen 1.0.4 und 1.0.6 sind leider auch sehr träge und langsam - im Vergleich zu früheren Versionen - geworden.
    Aktuell bin ich mit diesen Versionen schon froh wenn der Browser eine Woche ohne Absturz durchläuft.

    Werde die nächste Zeit über mal Opera 8.0.2 (noch englische Version) testen, sieht bisher deutlich besser aus.

    Gruss, nemesis

  18. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: __et_ 16.08.05 - 19:27

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das habe ich ja auch ganz vergessen zu erwähnen,
    > dass der Firefox leider sehr viel Speicher
    > verschlingt.
    > Manchmal nimmt der sich einfach so über 100 Mbyte
    > Arbeitsspeicher... (von 256 Mbyte)

    Habe oft einige hundert Webseiten offen (und FF läuft eigentlich immer, wenn der Rechner auch läuft - im schnitt so alle 30Tage ein Reboot) und oft mal einen Firefox-Prozeß mit gut 800MiB im Speicher.

  19. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: RPGamer 17.08.05 - 09:33

    __et_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe oft einige hundert Webseiten offen (und FF
    > läuft eigentlich immer, wenn der Rechner auch
    > läuft - im schnitt so alle 30Tage ein Reboot) und
    > oft mal einen Firefox-Prozeß mit gut 800MiB im
    > Speicher.


    Zeigt das dort wahre Helden der Programmierkunst am Werk waren, aber nebenbei wozu einige hundert Webseiten *gleichzeitig* offen?



    --
    {brigens> Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig!

  20. Re: Entdeckung der Laaangsamkeit....

    Autor: nemesis 27.08.05 - 23:59

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > __et_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe oft einige hundert Webseiten offen (und
    > FF
    > läuft eigentlich immer, wenn der Rechner
    > auch
    > läuft - im schnitt so alle 30Tage ein
    > Reboot) und
    > oft mal einen Firefox-Prozeß mit
    > gut 800MiB im
    > Speicher.
    >
    > Zeigt das dort wahre Helden der Programmierkunst
    > am Werk waren, aber nebenbei wozu einige hundert
    > Webseiten *gleichzeitig* offen?
    >
    > --
    > {brigens> Ein Kezboard/Treiber ist v;llig
    > [berfl[ssig!


    Siehe meinen post, die sammeln sich halt mit der Zeit an.
    Mitschuld ist wohl auch das einiges von früher besuchten Seiten im Arbeitsspeicher gehalten wird die man schon vor längerer Zeit geschlossen hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zech Management GmbH, Bremen
  2. DIS AG, München
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,95€
  2. 41,95€
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate 45,99€)
  4. ab 59,98€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
        Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
        Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

        Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

      2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
        AVG
        Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

        Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

      3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
        Gamestop
        Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

        Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


      1. 14:32

      2. 12:00

      3. 11:30

      4. 11:00

      5. 10:20

      6. 18:21

      7. 16:20

      8. 15:50