Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab 10.1 im Test…

600 Euro - fairer Preis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: christi1992 21.07.11 - 12:32

    Wen man bedenkt, wie Teuer das Ipad war.

    Android hat eine viel größere Funktionalität als das Ipad (ohne Jailbreak)

    wen ich mir ein Tablet kaufe dann entweder mit Windows (8) oder Android.

  2. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: JeanClaudeBaktiste 21.07.11 - 12:41

    christi1992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen man bedenkt, wie Teuer das Ipad war.
    >
    > Android hat eine viel größere Funktionalität als das Ipad (ohne Jailbreak)
    >
    > wen ich mir ein Tablet kaufe dann entweder mit Windows (8) oder Android.


    Jo, so seh ich das auch: Die Apple-Gemeinde subventioniert mir ein schönes Tablet.

    Bleibt nur ncoh die Frage: Wozu benötige ich eines? … Fällt mir sicher bald ein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.11 12:42 durch JeanClaudeBaktiste.

  3. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: Lokster2k 21.07.11 - 13:24

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleibt nur ncoh die Frage: Wozu benötige ich eines? … Fällt mir
    > sicher bald ein.

    Frag mal in der Marketingabteilung des Herstellers nach, die wissen bestimmt tausend absolut unverzichtbare Einsatzmöglichkeiten ;-)

  4. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: JeanClaudeBaktiste 21.07.11 - 13:45

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bleibt nur ncoh die Frage: Wozu benötige ich eines? … Fällt mir
    > > sicher bald ein.
    >
    > Frag mal in der Marketingabteilung des Herstellers nach, die wissen
    > bestimmt tausend absolut unverzichtbare Einsatzmöglichkeiten ;-)


    mach ich.

  5. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 21.07.11 - 14:57

    dein kommentar hat auch keinen nutzen ... denoch schmeisst du es hierher!?
    genau so siehts dann wohl mit den tablets aus!

  6. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: derKlaus 22.07.11 - 15:33

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleibt nur ncoh die Frage: Wozu benötige ich eines? Fällt mir
    > sicher bald ein.

    Ich hatte auch diesen Gedanken, bis ich ein Ipad 2 ausgiebig ein Wochenende testen konnte: Es gibt da nur wenig, was ich nicht ohnehin mit Laptop, Konsole oder Fernseher machen könnte, nur war das Ipad einfach handlicher, ausreichend flott und ohne Probleme mit auf den Balkon zu nehmen oder zum gemütlichen surfen im Bett zu gebrauchen. Das hat mich von Tablets generell schon sehr überzeugt. Gekauft hab ich noch keines, weil mir leider ein Zahnarztbesuch dazwischengekommen ist :(

  7. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 21.07.11 - 15:04

    woran machst du jetzt genau fest, dass android eine groessere funktionalitaet hat?
    klingt eher nach einer willkuerlichen behauptung ... ich wuerde gerade mal noch gelten lassen, wenn android mehr relevante funktionen fuer DICH haette ...
    wobei ich nicht mal verstehe wie du dann fuer windows 8 sprechen kannst, wenn man noch nicht mal weiss wie das ueberhaupt wird!?
    immerhin haben leute das gleiche von win phone 7 behauptet ... bevor sie von microsoft ins gesicht geschlagen wurden mit dem vor-mango phone 7 desaster!?
    Wie kann man nach so einer enttaeuschung noch solch optimistische hoffnungen hegen?

  8. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: Cohaagen 21.07.11 - 15:47

    Die beiden neuen Galaxy Tabs scheinen sehr gute Geräte zu werden... aber wo siehst du die großen Unterschiede zum iPad2?

    Der Preis ist nahezu identisch (16 GB + 3G für ca. 600 ¤), Gewicht und Dicke auch (das sehr leichte 8.9 schießt da allerdings den Vogel ab), proprietärer Docking-Anschluss, USB, SD und HDMI nur per Adapter (die genauso teuer sind wie bei Apple).

    Alle Hardware-Macken, die dem iPad vorgeworfen werden, haben die neuen Galaxy Tabs auch. Und native Apps im dreistelligen Bereich.

  9. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 21.07.11 - 16:19

    100% ACK genau da liegt der hund begraben ...
    das ignorieren hier aus irgend einem grund die meisten!
    Der unterschied liegt lediglich in der software ... und der groesse des displays ... die 8.9 zoll mit dem gewicht sind das einzige ueberzeugende argument zwischen nem GT und nem Ipad2 ...
    die entscheidung zwischen GT 10.1 und dem ipad2 ist eine reine geschmackssache, was das betriebssystem angeht!
    Keine ahnung warum da so viele so nen terz draus machen ...

  10. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: DaScorp 21.07.11 - 21:00

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 100% ACK genau da liegt der hund begraben ...
    > das ignorieren hier aus irgend einem grund die meisten!
    > Der unterschied liegt lediglich in der software ... und der groesse des
    > displays ... die 8.9 zoll mit dem gewicht sind das einzige ueberzeugende
    > argument zwischen nem GT und nem Ipad2 ...
    > die entscheidung zwischen GT 10.1 und dem ipad2 ist eine reine
    > geschmackssache, was das betriebssystem angeht!
    > Keine ahnung warum da so viele so nen terz draus machen ...


    Falsch, die beiden sammis haben ne dickere auflösung als das blingblingpad ausserdem nen besseren 3d prozessor... :)

  11. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 21.07.11 - 21:45

    DaScorp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 100% ACK genau da liegt der hund begraben ...
    > > das ignorieren hier aus irgend einem grund die meisten!
    > > Der unterschied liegt lediglich in der software ... und der groesse des
    > > displays ... die 8.9 zoll mit dem gewicht sind das einzige ueberzeugende
    > > argument zwischen nem GT und nem Ipad2 ...
    > > die entscheidung zwischen GT 10.1 und dem ipad2 ist eine reine
    > > geschmackssache, was das betriebssystem angeht!
    > > Keine ahnung warum da so viele so nen terz draus machen ...
    >
    > Falsch, die beiden sammis haben ne dickere auflösung als das blingblingpad
    > ausserdem nen besseren 3d prozessor... :)
    aufloesung ... ok sehe ich noch als argument!

    das mit dem prozessor halte ich fuer schwachsinn
    http://www.tuaw.com/2011/04/11/a5-beats-tegra-2-in-benchmark-tests-thanks-to-larger-size/

    ich wuerde diese einfach nicht vergleichen ... die software des android ist so scheisse! es ist unfassbar, dass mit 1.2 ghz dual cores und 1gb ram immer noch menus und browser ruckeln, waehrend apple das bereits mit telefonen hinbekommen hat die 600 mhz und wesentlich weniger ram besassen!
    Die reinen "zahlen" bringen mir rein gar nichts, wenns subjektiv bei der nutzung versagt. Direkte tests sind da auch schwer, spiele sehen aufm ipad2 gut aus und laufen fluessig aehnlich bestimmte spiele auf den tegra 2 tablets ...
    den vergleiche lasse ich aussen vor mit "beides ausreichend" ...

  12. Android macht frei!

    Autor: scrumm3r 22.07.11 - 08:31

    Wie kannst du nur so ignorant sein. Android ist die bessere, tiefere, einzig seeligmachende Idologie. Weil es Linux ist, weil es vom guten Google kommt und weil Android in brüderlicher Heimarbeit von unseren Genossen in Form gegossen wird!

    Und wer das nicht versteht, ist ein Jünger der falschen Seite der Macht!

  13. ..und du schießt über die Grenzen des...

    Autor: Trollfeeder 22.07.11 - 09:40

    Setzen 6! Oder lieber einen Fisch?

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  14. Re: ..und du schießt über die Grenzen...

    Autor: scrumm3r 22.07.11 - 09:46

    Entschuldige bitte, dass ich deine Gefühle verletzt habe. Ich, als "streng Gläubiger" darf sowas nicht. Das dürfen nur so harte Jungs wie du.

  15. Re: ..und du schießt über die Grenzen...

    Autor: Trollfeeder 22.07.11 - 10:30

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entschuldige bitte, dass ich deine Gefühle verletzt habe. Ich, als "streng
    > Gläubiger" darf sowas nicht. Das dürfen nur so harte Jungs wie du.

    Du hast nicht meine Gefühle verletzt du hast dich als Unqualifziert für eine Diskussion erwiesen, was ich ja mit einem Fisch belohnen wollte. Das würde ja auch passen, ist ja Freitag. Da gibt es doch bei gläubigen Katholiken immer Fisch, oder irre ich mcih da?

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  16. Re: Android macht frei!

    Autor: lottikarotti 22.07.11 - 09:56

    ;D

    R.I.P. Fisch :-(

  17. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: Yeeeeeeeeha 21.07.11 - 17:14

    christi1992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen man bedenkt, wie Teuer das Ipad war.

    630¤ mit 16GB und 3G. 30¤ mehr, dafür fast ein Jahr früher als vergleichbare Konkurrenz.

    > Android hat eine viel größere Funktionalität als das Ipad (ohne Jailbreak)

    Does it? Außer mehr Möglichkeiten beim Customizing der Homescreens fällt mir nicht viel ein, was ohne gleichzeitige Nachteile (keine echte Sandbox für Apps) nützlich ist. Zudem ist das Angebot an tablet-angepassten Apps mau und es fehlt eine durchdachte Infrastruktur zum Bezug von Apps und Medien.

    > wen ich mir ein Tablet kaufe dann entweder mit Windows (8) oder Android.

    Mit anderen Worten, du weißt eh nicht, was du mit einem Tablet anstellen willst. Windows 8 und Android sind in keiner Weise vergleichbar, außer dass beide auf einer Art von Computer laufen.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  18. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: misterinfo.com 22.07.11 - 15:05

    Hmm, also fair vielleicht. Aber es ist trotzdem noch in einer Preisklasse die ich mir selbst nicht gestatten kann für den doch relativ eingeschränkten Nutzen. Tablets sind letztendlich ebendoch eher zum Konsum und nicht als Produktivwerkzeug gedacht und dafür sind 600¤ eine ganze Menge

  19. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: elknipso 25.07.11 - 09:47

    Die Preise der Android Tablets sind aktuell alle noch masslos überteuert. Das wird sich aber demnächst auch normalisieren.

    Und dass Apple Hardware überteuert ist darüber brauchen wir ja hoffentlich nicht zu diskutieren...

  20. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 25.07.11 - 12:25

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise der Android Tablets sind aktuell alle noch masslos überteuert.
    > Das wird sich aber demnächst auch normalisieren.
    >
    > Und dass Apple Hardware überteuert ist darüber brauchen wir ja hoffentlich
    > nicht zu diskutieren...
    wenn apple ueberteuert sein soll .. waere es sony auch, samsung auch, dell auch, und bla und bla und bla ...
    halte das fuer eine pure willkuerliche behauptung ... letztendlich entscheiden die verkaufszahlen ...
    wenn leute bereit sind dies auszugeben, und der gewinn damit maximiert wurde ... ist der preis weder zu hoch, noch zu niedgrig, sondern genau richtig!

  21. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: elknipso 25.07.11 - 13:45

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn apple ueberteuert sein soll .. waere es sony auch, samsung auch, dell
    > auch, und bla und bla und bla ...
    > halte das fuer eine pure willkuerliche behauptung ... letztendlich
    > entscheiden die verkaufszahlen ...
    > wenn leute bereit sind dies auszugeben, und der gewinn damit maximiert
    > wurde ... ist der preis weder zu hoch, noch zu niedgrig, sondern genau
    > richtig!


    Angebot und Nachfrage bestimmen den am Markt zu erzielenden Preis, natürlich.

    Wenn man sich aber nur anschaut welche Hardware Apple verbaut und welche völlig überzogenen Preise sie dafür verlangen, dann ist die Aussage das sie überteuert sind durchaus fundiert und richtig.

    Dass sich auch zu den überhöhten Preisen noch Käufer finden ist wieder eine ganz andere Geschichte.

  22. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 25.07.11 - 14:24

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn apple ueberteuert sein soll .. waere es sony auch, samsung auch,
    > dell
    > > auch, und bla und bla und bla ...
    > > halte das fuer eine pure willkuerliche behauptung ... letztendlich
    > > entscheiden die verkaufszahlen ...
    > > wenn leute bereit sind dies auszugeben, und der gewinn damit maximiert
    > > wurde ... ist der preis weder zu hoch, noch zu niedgrig, sondern genau
    > > richtig!
    >
    > Angebot und Nachfrage bestimmen den am Markt zu erzielenden Preis,
    > natürlich.
    >
    > Wenn man sich aber nur anschaut welche Hardware Apple verbaut und welche
    > völlig überzogenen Preise sie dafür verlangen, dann ist die Aussage das sie
    > überteuert sind durchaus fundiert und richtig.
    Es ist voellig egal was verbaut wird .. Wenn geng leure es kaufen und apples gewinn dabei maximiert wird ist der preis richtig. Hoechsten falls ist es Dir zu teuer ... ABer was genau sollte das apple oder andere kuemmern!?
    > Dass sich auch zu den überhöhten Preisen noch Käufer finden ist wieder eine
    > ganz andere Geschichte.

  23. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: Yeeeeeeeeha 25.07.11 - 15:11

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist voellig egal was verbaut wird .. Wenn geng leure es kaufen und
    > apples gewinn dabei maximiert wird ist der preis richtig. Hoechsten falls
    > ist es Dir zu teuer ... ABer was genau sollte das apple oder andere
    > kuemmern!?

    Wirtschaftlich gesehen endlich eine absolut korrekte Aussage.
    Es gibt kein inherentes "zu teuer", zumindest nicht in einem nicht monopolisierten Markt mit Wahlmöglichkeiten bzw. bei nicht lebenswichtigen Gütern. Das lässt sich besser verstehen, wenn man "zu teuer" als "nicht preiswert" definiert. Dabei nimmt man "preiswert" als "seinen Preis wert". Ist ein Gut für einen Käufer seinen Preis wert, wird es gekauft. Ist es das nicht, wird ein Konkurrenzprodukt gekauft oder eben gar keines. Somit definiert sich der Wert eines Gutes nicht durch dessen Material- oder Gesamtkosten, sondern durch die Bereitschaft des Marktes.

    Bei Apple-Hardware ist nun ein interessanter Effekt zu beachten: Einzelne Produkte, wie das iPhone und das iPad, verkaufen sich in wesentlich höheren Stückzahlen als technisch offensichtlich gleichwertige oder leistungsfähigere Geräte. D.h. es ist für hinreichend viele Kunden tatsächlich "preiswerter" als vergleichbare Geräte mit niedrigerem Verkaufspreis. Denn zum Wert zählen nicht nur rohe Leistungsdaten (CPU etc.), sondern viele Faktoren. So nimmt man als Kunde bereits bekannte Nachteile eher in Kauf, als möglicherweise weniger schlimme, aber unbekannte.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  24. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 25.07.11 - 15:17

    sehr ausfuehrlich ... danke

  25. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: elknipso 25.07.11 - 18:09

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist voellig egal was verbaut wird .. Wenn geng leure es kaufen und
    > apples gewinn dabei maximiert wird ist der preis richtig. Hoechsten falls
    > ist es Dir zu teuer ... ABer was genau sollte das apple oder andere
    > kuemmern!?

    Nein, es ist für die Aussage ob etwas überteuert ist nicht egal. Überlege Dir mal was das Wort bedeutet, dann wird Dir auch klar, warum es in dem Fall zutreffend ist.

  26. Re: 600 Euro - fairer Preis.

    Autor: neocron 25.07.11 - 20:43

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist voellig egal was verbaut wird .. Wenn geng leure es kaufen und
    > > apples gewinn dabei maximiert wird ist der preis richtig. Hoechsten
    > falls
    > > ist es Dir zu teuer ... ABer was genau sollte das apple oder andere
    > > kuemmern!?
    >
    > Nein, es ist für die Aussage ob etwas überteuert ist nicht egal. Überlege
    > Dir mal was das Wort bedeutet, dann wird Dir auch klar, warum es in dem
    > Fall zutreffend ist.
    Natuerlich ist es egal ... man geht von einem Nutzen aus, der subjektiv von jedem selber bewertet wird.
    Wenn es genug leute gibt, die den preis bezahlen, den der hersteller vorgibt, dann heisst das, der preis ist gleich, oder niedriger, als der nutzen, den sie in dem produkt sehen!
    Fertig ist die ausfuehrung. Mit den absaetzen, die apple erziehlt, und den gewinnen, die apple erzielt scheinen sie sowohl gewinnmaximierend zu agieren (somit ist der preis von apples seite nicht zu hoch, denn es wird genug absatz erreicht) als auch gerechte preise fuer den kunden anzubieten, der diese geraete nunmal kauft!
    Apple hat alle geraete verkauft, die sie produziert haben im bereit tablet und iphone ... was genau ist da "ueberteuert" !?
    Dieser ausdruck ist in diesem fall voellig fehl am platz, und hoechstens subjektiv zu bewerten!
    Also nochmals ... wenn du so DENKST, dass die produkte ueberteuert sind dann ist das weder allgemein gueltig, noch interessiert es irgend jemanden ... schon gar nicht apple!
    ich habe fertig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19