Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab 10.1 im Test…

Nur schlechte Tablets am Markt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur schlechte Tablets am Markt

    Autor: mb79 21.07.11 - 18:22

    Schade, aber ohne MicroSD-Slot ist das Gerät bei dem Preis völlig uninteressant. Und mit der Meinung stehe ich ja nicht allein da.
    Schade das scheinbar kein vernünftiges Android-Tablett verfügbar ist, alle bisherigen haben im Vergleich zu meinem Smartphone(Galaxy S) schlechte Displays (ich bin sehr gespannt auf die Messwerte von DisplayMate für dieses hier), sind z.T. sehr schlecht verarbeitet, haben keinen MicroSD-Slot oder man darf sich jetzt schon wieder über die einfach nicht kommenden Updates und Bugfixes freuen.
    Da werde ich mein Geld einfach noch eine Weile behalten, bis sich die Hersteller gegenseitig auf ein akzeptables Level hoch gepuscht haben.

  2. Re: Nur schlechte Tablets am Markt

    Autor: neocron 21.07.11 - 20:47

    mb79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, aber ohne MicroSD-Slot ist das Gerät bei dem Preis völlig
    > uninteressant. Und mit der Meinung stehe ich ja nicht allein da.
    ich wuerde behaupten die meisten wollen es nur um es zu haben ... nutzen wuerden es dann die wenigsten wirklich!
    was schleppt man bitte an daten mit sich rum?
    mein netbook hat 16 gb ... und das reicht auch aus, sogar fuer java entwicklung

    > Schade das scheinbar kein vernünftiges Android-Tablett verfügbar ist, alle
    > bisherigen haben im Vergleich zu meinem Smartphone(Galaxy S) schlechte
    > Displays
    das pixeldisplay vom sgs ist dein vergleich?
    jedes superlcd display hat ein besseres bild als das alte galaxy s... gerade beim browsen/lesen stoerte diese pixelmatrix sehr!
    und davon mal ganz abgesehen gibt es einfach keine so grossen amoled displays ... bzw die oled displays die's dafuer gaebe koennte keiner bezahlen!
    Also setz dich weiter hin und warte ...

    > (ich bin sehr gespannt auf die Messwerte von DisplayMate für
    > dieses hier),
    wen interessieren displaywerte ...!? selange es subjektiv gesehen einen guten eindruck macht is doch alles klasse ...
    fuer den professionellen einsatz ist es sowieso nicht gedacht (keins der tablets) also kann man auf irgend welche messungen auch verzichten ... so eine zeitverschwendung

    > sind z.T. sehr schlecht verarbeitet,
    nunja, muss man halt die schlecht verarbeiteten auslassen ... was auch immer du da fuer massstaebe setzt ...
    >haben keinen
    > MicroSD-Slot oder man darf sich jetzt schon wieder über die einfach nicht
    > kommenden Updates und Bugfixes freuen.
    is beim sgs nicht anders mit den updates und fixes ... da scheinst es aber zu akzeptieren ...

    > Da werde ich mein Geld einfach noch eine Weile behalten, bis sich die
    > Hersteller gegenseitig auf ein akzeptables Level hoch gepuscht haben.
    who gives a shit?

    wie sieht es mit dem tranformer aus? verarbeitung scheint recht gut, hat microsd, hdmi ist relativ flach ... !?
    das mit den updates is ja nen problem des androids ... nicht der tablets :)

  3. Re: Nur schlechte Tablets am Markt

    Autor: mb79 21.07.11 - 21:03

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mb79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade, aber ohne MicroSD-Slot ist das Gerät bei dem Preis völlig
    > > uninteressant. Und mit der Meinung stehe ich ja nicht allein da.
    > ich wuerde behaupten die meisten wollen es nur um es zu haben ... nutzen
    > wuerden es dann die wenigsten wirklich!
    > was schleppt man bitte an daten mit sich rum?
    > mein netbook hat 16 gb ... und das reicht auch aus, sogar fuer java
    > entwicklung
    Meine Musik-Sammlung sprengt meine 16GB-Karte und ich würde gerne ein paar Filme mit in den Urlaub oder für die Reise "einpacken" können.

    >
    > > Schade das scheinbar kein vernünftiges Android-Tablett verfügbar ist,
    > alle
    > > bisherigen haben im Vergleich zu meinem Smartphone(Galaxy S) schlechte
    > > Displays
    > das pixeldisplay vom sgs ist dein vergleich?
    > jedes superlcd display hat ein besseres bild als das alte galaxy s...
    > gerade beim browsen/lesen stoerte diese pixelmatrix sehr!
    > und davon mal ganz abgesehen gibt es einfach keine so grossen amoled
    > displays ... bzw die oled displays die's dafuer gaebe koennte keiner
    > bezahlen!
    > Also setz dich weiter hin und warte ...
    Mir geht es um Outdoor. Das SGS kann ich problemlos in der Sonne ablesen.

    >
    > > (ich bin sehr gespannt auf die Messwerte von DisplayMate für
    > > dieses hier),
    > wen interessieren displaywerte ...!? selange es subjektiv gesehen einen
    > guten eindruck macht is doch alles klasse ...
    > fuer den professionellen einsatz ist es sowieso nicht gedacht (keins der
    > tablets) also kann man auf irgend welche messungen auch verzichten ... so
    > eine zeitverschwendung
    Die Messwerte bestätigen den von mir festgestellten subjektiven Eindruck über die Qualität des SGS-Displays in Richtung Blickwinkelabhängigkeit und Spiegelung/Outdoor. Das Tablet das ich in Händen hielt (XOOM) war schon im Media-Markt schwer abzulesen, die somit nachvollziehbaren Messwerte helfen mir die Geräte zu vergleichen ohne mir jedes zu kaufen oder persönlich anzusehen.

    >
    > > sind z.T. sehr schlecht verarbeitet,
    > nunja, muss man halt die schlecht verarbeiteten auslassen ... was auch
    > immer du da fuer massstaebe setzt ...
    Schau Dir doch diesen Test hier an: Für 600¤ hinterlässt der Finger Spuren auf dem Display(nicht der Scheibe), das Transformer hat erhebliche Probleme mit der Verklebung und der Hintergrundbeleuchtung.

    > >haben keinen
    > > MicroSD-Slot oder man darf sich jetzt schon wieder über die einfach
    > nicht
    > > kommenden Updates und Bugfixes freuen.
    > is beim sgs nicht anders mit den updates und fixes ... da scheinst es aber
    > zu akzeptieren ...
    Das SGS ist auf 2.3.3.

    >
    > > Da werde ich mein Geld einfach noch eine Weile behalten, bis sich die
    > > Hersteller gegenseitig auf ein akzeptables Level hoch gepuscht haben.
    > who gives a shit?
    >
    > wie sieht es mit dem tranformer aus? verarbeitung scheint recht gut, hat
    > microsd, hdmi ist relativ flach ... !?
    > das mit den updates is ja nen problem des androids ... nicht der tablets :)

  4. Re: Nur schlechte Tablets am Markt

    Autor: neocron 21.07.11 - 21:38

    mb79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mb79 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schade, aber ohne MicroSD-Slot ist das Gerät bei dem Preis völlig
    > > > uninteressant. Und mit der Meinung stehe ich ja nicht allein da.
    > > ich wuerde behaupten die meisten wollen es nur um es zu haben ... nutzen
    > > wuerden es dann die wenigsten wirklich!
    > > was schleppt man bitte an daten mit sich rum?
    > > mein netbook hat 16 gb ... und das reicht auch aus, sogar fuer java
    > > entwicklung
    > Meine Musik-Sammlung sprengt meine 16GB-Karte und ich würde gerne ein paar
    > Filme mit in den Urlaub oder für die Reise "einpacken" können.
    aehm ... wieviele filme willst du denn mitnehmen?
    und WENN du das unbedingt noetig hast im urlaub filme zu schaun ... nimmt man fuer diese eine gelegenheit (vermutlich 1-2mal jaehrlich) nen adapter mit nem entsprechenden usbstick mit ... fuer 2 mal im jahr nen sdkarten slot? was fuer ein schwachsinn ...

    auch gibt es 32 gb varianten, fuer die, die mehr brauchen!? bei apple sogar 64gb?
    oder reicht das immer noch nicht?
    wenn man ehrlich ist nimmt man den mist mit, und nutzt dann nur einen bruchteil davon! (auch bezweifle ich, dass man 64gb musik jemals legal erworben hat :)
    > > > Schade das scheinbar kein vernünftiges Android-Tablett verfügbar ist,
    > > alle
    > > > bisherigen haben im Vergleich zu meinem Smartphone(Galaxy S) schlechte
    > > > Displays
    > > das pixeldisplay vom sgs ist dein vergleich?
    > > jedes superlcd display hat ein besseres bild als das alte galaxy s...
    > > gerade beim browsen/lesen stoerte diese pixelmatrix sehr!
    > > und davon mal ganz abgesehen gibt es einfach keine so grossen amoled
    > > displays ... bzw die oled displays die's dafuer gaebe koennte keiner
    > > bezahlen!
    > > Also setz dich weiter hin und warte ...
    > Mir geht es um Outdoor. Das SGS kann ich problemlos in der Sonne ablesen.
    >
    > >
    > > > (ich bin sehr gespannt auf die Messwerte von DisplayMate für
    > > > dieses hier),
    > > wen interessieren displaywerte ...!? selange es subjektiv gesehen einen
    > > guten eindruck macht is doch alles klasse ...
    > > fuer den professionellen einsatz ist es sowieso nicht gedacht (keins der
    > > tablets) also kann man auf irgend welche messungen auch verzichten ...
    > so
    > > eine zeitverschwendung
    > Die Messwerte bestätigen den von mir festgestellten subjektiven Eindruck
    > über die Qualität des SGS-Displays in Richtung Blickwinkelabhängigkeit und
    > Spiegelung/Outdoor. Das Tablet das ich in Händen hielt (XOOM) war schon im
    > Media-Markt schwer abzulesen, die somit nachvollziehbaren Messwerte helfen
    > mir die Geräte zu vergleichen ohne mir jedes zu kaufen oder persönlich
    > anzusehen.
    >
    > >
    > > > sind z.T. sehr schlecht verarbeitet,
    > > nunja, muss man halt die schlecht verarbeiteten auslassen ... was auch
    > > immer du da fuer massstaebe setzt ...
    > Schau Dir doch diesen Test hier an: Für 600¤ hinterlässt der Finger Spuren
    > auf dem Display(nicht der Scheibe), das Transformer hat erhebliche Probleme
    > mit der Verklebung und der Hintergrundbeleuchtung.
    nunja ... sie sagen eindeutig wenn man drueckt ... keine ahnung warum man das machen sollte, aber letztendlich gibt jede touchoberflaeche irgend wann nach!
    Zumal ich nicht verstehe was druecken auf solch einem touchscreen zu suchen hat! Heisst ja auch touchscreen, nicht pushscreen!

    > > >haben keinen
    > > > MicroSD-Slot oder man darf sich jetzt schon wieder über die einfach
    > > nicht
    > > > kommenden Updates und Bugfixes freuen.
    > > is beim sgs nicht anders mit den updates und fixes ... da scheinst es
    > aber
    > > zu akzeptieren ...
    > Das SGS ist auf 2.3.3.
    ich weiss ... und hat dennoch keinen button um alle emailkonten gleichzeitig zu aktualisieren ... nur versionsnummern aendern kann man weder als update noch als bugfix bezeichnen.
    6 sekunden um ne kontaktliste anzuzeigen ist wohl nicht deren ernst?
    die ersten 2 monate hatte ich nicht mal nen "update all" button im market.

    aber lass mich raten ... wenn einer ein richtig gutes geraet rausbringt, das aber ueber 1000$ liegt, stoert dich dann der preis, nicht wahr?

  5. bei Spielen

    Autor: schipplock 25.07.11 - 12:56

    >nunja ... sie sagen eindeutig wenn man drueckt ... keine ahnung warum man das >machen sollte, aber letztendlich gibt jede touchoberflaeche irgend wann nach!
    >Zumal ich nicht verstehe was druecken auf solch einem touchscreen zu suchen hat! >Heisst ja auch touchscreen, nicht pushscreen!

    zum Beispiel bei Spielen; da passiert es oefters, dass man mal etwas fester drueckt. Bei Super Mario (ueber SNES Emu) und anderen Spielen passiert mir das oefter und ich sehe beim Xoom dann "Spuren".

    Das kann man kritisieren, denn beim Ipad ist das nicht so.

    Man haelt das Geraet ausserdem in der Hand und bei Geraeten wie dem Xoom gibt es so gut wie keinen Rand. Man hat seine Griffel also unweigerlich auf dem Touchscreen. Haelt man das Geraet mit nur einer Hand, so intensiviert man natuerlich automatisch die Belastung des Bildschirms. Wenn das bei anderen Geraeten schlecht abgestimmt ist, dann kann man das kritisieren. Punkt :).

    Wenn es nur als Bilderrahmen verkauft wird, dann ist die Kritik nicht so wertvoll, aber ein Bilderrahmen kostet heute keine 600 eur :).

    Ich besitze Ipad und Xoom und beim Xoom war dieses "Schlieren" bei zu festem Druck das erste, was mir aufgefallen ist.

    Man sieht beim Xoom im ausgeschalteten Zustand sogar ein Raster im Touchscreen (sicherlich die Sensoren), aber das kritisiere ich nicht, da man es im Betrieb nicht sieht.

    Man kann auch gegen Apple feuern wie man will. Apple hat sich auf jeden Fall mehr Gedanken gemacht als Google mit Android und auch mehr Gedanken hinsichtlich der Hardware.

    Android braucht einfach noch viel Arbeit und man sollte bei Google mal anfangen zu planen anstatt wild etwas auf die Masse zu schmeissen, denn Android 3 ist vieles, aber nicht durchdacht und ausgereift leider auch nicht.

    Ich habe verglichen mit dem Ipad viele Softwareprobleme mit den Programmen, die direkt von Google kommen. Email, Webbrowser und Kamera.

    Der Webbrowser stuerzt sehr oft ab, obwohl ich kein Flash installiert habe. Die Kamera kackt bei Fotos der Frontkamera bei _jedem_ Schnappschuss ab.

    Das ganze UI ist ausserdem recht "lahm". Es ist zwar schnell verglichen mit anderen Android Smartphones, aber im Vergleich zu iOS immer noch sehr lahm.

    Ich bin mit meinem Xoom mittlerweile zufrieden, weil ich nur noch alte SNES Spiele und PS1 Spiele darauf zocke, was mich sehr bespasst, aber auf den Gedanken gekommen Emulatoren zu installieren bin ich auch nur, weil es im Android Market nur ganz wenig brauchbare Spiele gibt. Diese Emulatoren gibt es naemlich auch fuer iOS :). Nur bin ich dort nie auf den Gedanken gekommen irgendwelche Emulatoren zu installieren, weil es dort massig genialer Games gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  4. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34