1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boot to Gecko: Mozilla arbeitet an…

Früher, ja früher ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher, ja früher ...

    Autor: Milber 26.07.11 - 22:32

    ... war alles besser.
    Jeder Computer hatte sein eigenes Betriebssystem, jedes Betriebssystem erforderte eigene Software, jede Software hatte ein eigenes Bedienkonzept, jeder war in einer geschlossenen Welt.
    War es nicht schön?
    Endlich werden die OpenSource-Dödel mächtiger, wir wollen alle wieder zurück zur Inkompatibilität.
    Ich will mich von einem .doc-Deppen beschimpfen lassen, dass ich ein .odt-Depp bin. Ich will mich beschimpfen lassen, weil bei mir eine .xls-Datei vorkommt. Ich will mich schlecht fühlen, weil ich eine Datei-Endung benutze, die gerade nicht cool ist.
    Ich will meine Dateien NUR zuhause bearbeiten können, ich will, dass ALLE meine Dateien zerstört werden, wenn ich sie woanders bearbeite.
    Ich will, dass ich mich NUR zuhause auskenne, alles andere stürzt mich in tiefe Unsicherheit.
    Früher hat man sich einen Fuchsschwanz an den Manta gebunden, heute muss man ein ach so tolles blödes Betriebssystem haben.
    Oder kann ich meine Dateien mit Mozilla überall bearbeiten? Wenn nicht, was soll der Käse? Ist ja Android schon ein Schmarrn.

  2. Re: Früher, ja früher ...

    Autor: Milber 26.07.11 - 23:15

    Noch ein kleiner Nachtrag:

    wozu auf Mobilität setzen, wenn das mit horrenden Kosten verbunden ist?
    Ich will also meine Dateien unterwegs, also mobil, bearbeiten. Dazu brauche ich eine Flatrate für das Internet. Oder etwa nicht?
    Wenn ich internetabhängig arbeite, brauche ich das Internet, das dürfte klar sein. Also muss ich eine Verbindung zum Internet haben. Ich erstelle also zuhause mit einem sehr mittelmäßigen Programm (Google Docs) eine Datei, sonst kann ich die Datei ja nicht verarbeiten, wenn ich unterwegs bin. Und dann will ich die Datei bearbeiten und brauche dafür eine Internetleitung.
    Stell Dir vor, Du machst das öfter als ein Mal im Monat: da ist es billiger, sich die Enterprise Edition von Microsoft zu kaufen und die Sachen offline auf einem Net- oder Notebook zu bearbeiten.
    Bo, vielleicht bin ich zu dumm, um die Vorteile der Sachen zu sehen, die hier propagiert werde.
    Ach ja: mit einem Net-/Notebook kann ich auch in einem Zug arbeiten und auf einem Berggipfel und in den Hütte meines Nachbarn, in der es nicht mal Handy-Empfang gibt.

  3. Re: Früher, ja früher ...

    Autor: Uschi12 27.07.11 - 00:36

    Wo steht da nochmal, dass das ganze cloud-only basiert ist?
    Und die Frage, ob du zu dumm bist die Vorteile an der Sache zu sehen, werde ich dir lieber nicht beantworten.

  4. Re: Früher, ja früher ...

    Autor: Milber 27.07.11 - 00:45

    Uschi12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo steht da nochmal, dass das ganze cloud-only basiert ist?
    > Und die Frage, ob du zu dumm bist die Vorteile an der Sache zu sehen, werde
    > ich dir lieber nicht beantworten.

    Teile Deiner Antwort führe ich jetzt mal auf schlechte Erziehung zurück, aber wieso ein browserbasiertes Betriebssystem (das Wort ist schon Mist)? Welche Vorteile bringt das? Es hat den Vorteil, dass darauf kein z.B. Word läuft. Aber, stell Dir vor, das läuft bei mir auf manchen Rechnern auch nicht. Aber weißt Du, was auf ALLEN Rechnern läuft? Ein Browser. Und zwar ein Browser, der mir gefällt.
    Auf meinen Rechnern läuft sogar das ein oder andere richtige Programm, und keine scheiß App. Denn eine App ist schließlich was anderes als ein Programm, oder? Sonst würde es ja Programm heißen und nicht App. Oder bist Du schon alt genug um das Wort "Application" noch zu kennen?
    Also, was macht ein Betriebssystem so gut, wenn es Apps benutzt? Das ist etwas für Mode-Deppen.

  5. Re: Früher, ja früher ...

    Autor: tilmank 27.07.11 - 04:31

    Milber schrieb:
    > Also, was macht ein Betriebssystem so gut, wenn es Apps benutzt? Das ist
    > etwas für Mode-Deppen.
    Gut daran sind die 30% aller Einnahmen für den Wegelagerer äääähhh "Appstore"-Betreiber.
    Auch unmündige/dämliche/lernunwillige Konsumenten werden nicht überfordert, das ist heute wichtiger denn je.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: Früher, ja früher ...

    Autor: Uschi12 27.07.11 - 09:29

    Oh, diese fiese Onlineperson ist so gemein mit ihrer schlechten Erziehung.
    Wenn du deinen Post nochmal durchliest und weiterdenkst, dann könntest du dir die Frage mit den Vorteilen selbst beantworten.
    Deinen Pseudo-Flame mit dem Alter und das Gefasel mit den Apps ignoriere ich einfach mal, denn wirklich sinnvoll war das Geschreibsel nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. Bundesrechnungshof, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de