Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Video-Standard: Zwölf…

War doch vorhersehbar! In Bälde kommen vermutlich die ersten Webm Produkte raus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War doch vorhersehbar! In Bälde kommen vermutlich die ersten Webm Produkte raus

    Autor: NachDenkenIstFrei 29.07.11 - 12:01

    In Bälde kommen vermutlich die Produkte der WebM CCL Inititive heraus -> (WebM: Kreuzlizenzierung gegen Patentansprüche ... Zu den Gründungsmitgliedern der WebM CCL Initiative zählen neben den Browser-Herstellern Mozilla und Opera unter anderem AMD, Cisco, HiSilicon (Huawei), LG Electronics, Logitech, MIPS, STMicroelectronics, TI und Samsung. ... -> ) http://www.heise.de/newsticker/meldung/WebM-Kreuzlizenzierung-gegen-Patentansprueche-1232432.html

    das muss doch mal FUDiert werden.

    weitere Hintergrundinfiormation u.a. auf Heise "Nero verklagt MPEG LA wegen Kartellrechtsverletzung". Dort steht, dass MPEGLA inzwischen angibt, 1300 Schutzrechte auf H264 zu besitzen. Und alle diese können WEBM offensichtlich nichts anhaben. Und jetzt kommen die berühmten alternativlosen nicht näher genannten 12 Super Schutzansprüche?!? Der instabile Turm von 1300 Wackel-Steinen hat jetzt 1312.

    typisch FUD::::

    a) Die 12 Koffer mit den absoluten Beweisen für Patentverletzungen werden im Detail beschrieben.
    b) Den Inhalt wird keiner je zu sehen kriegen, aber immer fundierte Gerüchte von 3. Seite.
    c) Auf Nachfrage werden die Köffer unterwegs, im Kleiderschrank bei SCO oder gerade in der Reinigung sein.
    d) Wir werden immer zwischendrin immer wieder patent (u.a. durch die ach so tolle gemeinnützige Fraunhofer) über die ungeheure Technologie, und die dabei entstandenen Kosten aufgeklärt.

    Vorschlag: Alle Firmen, die nach aussen hin keine Gewinne ausweisen gemeinnützig machen. Dann sind eigentlich so gut wie alle Firmen die ich kenne gemeinnützig. Einer üppigen Bezahlung der Ausstattung und Geschäftsführer steht eine solche Gemeinnützigkeit auch nicht im Wege.

    => alles nur FUD, weiter WEBM benutzen

  2. Re: War doch vorhersehbar! In Bälde kommen vermutlich die ersten Webm Produkte raus

    Autor: Lokster2k 29.07.11 - 16:10

    http://en.wikipedia.org/wiki/Female_urination_device ?
    ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 309,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00