Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google Mail 2.3.5…

Golem.de hat mal wieder keine Ahnung:D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem.de hat mal wieder keine Ahnung:D

    Autor: KayUrban 29.07.11 - 12:34

    Warum? Weil es nicht am Nexus One oder der Firmware liegt sondern an dem Land.
    GMAIL geht aufgrund seltsamer Rechtsverblähungen in Deutschland nicht über den Market. Das ist der Einzige Grund warum es sich nicht installieren lässt. Fast alle anderen Länder können das.
    Ist euch noch nie aufgefallen das in DTL die GMAIl App nie im Market zu finden war?

  2. "Gmail" ist der Grund

    Autor: scrumm3r 29.07.11 - 12:40

    Genaueres weißt du nicht ...

    Dann werde ich dir auf die Sprünge helfen: Ein Typ aus Deutschland hat vor Jahren mal versucht einen eigenen Slow-Mail to E-Mail Service auf die Beine zu stellen. Kann hier bewundert werden:

    https://www.gmail.de/

    Er hat damals einen Rechtsstreit um das Markenrecht am Namen "Gmail" gegen Google gewonnen. Google darf also in Deutschland die Marke "Gmail" nicht benutzten. Das ist alles.

  3. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: KayUrban 29.07.11 - 12:42

    Point being: Golem sagt: "Nexus one 2.3.4 geht nicht."
    No shit sherlock, es ist nicht Handyabhängig, sondern landabhängig. Das sollte man dazuschreiben. Aber Golem tut das nicht. Bei IT News für Profis erwarte ich da mehr. Wenn ich als einfacher Blogleser mehr weiß als eine IT Redaktion :(

    Danke für die Info, wirklich. Allerdings ist es relativ unerheblich welche Rechtsverblähung genau mitreinspielt, Fakt ist: Golem beweißt mal wieder wer es nicht drauf hat. Ja, da lese ich lieber noch engadget.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.11 12:44 durch KayUrban.

  4. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: elknipso 29.07.11 - 20:27

    KayUrban schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Point being: Golem sagt: "Nexus one 2.3.4 geht nicht."
    > No shit sherlock, es ist nicht Handyabhängig, sondern landabhängig. Das
    > sollte man dazuschreiben. Aber Golem tut das nicht. Bei IT News für Profis
    > erwarte ich da mehr. Wenn ich als einfacher Blogleser mehr weiß als eine IT
    > Redaktion :(
    >
    > Danke für die Info, wirklich. Allerdings ist es relativ unerheblich welche
    > Rechtsverblähung genau mitreinspielt, Fakt ist: Golem beweißt mal wieder
    > wer es nicht drauf hat. Ja, da lese ich lieber noch engadget.

    Damit habe ich mich schon abgefunden, dass die News hier auf einem um Welten geringeren Niveau sind als z.B. bei heise.

  5. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: backslash 29.07.11 - 12:54

    Der Android Client heißt doch in Deutschland ohnehin Google Mail und nicht Gmail!

    Die Websversion können sie ja auch unter Google Mail in Deutschland anbieten.

    Warum sollte das mit dem Client in Deutschland nicht auch gehen?

  6. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: ip (Golem.de) 31.07.11 - 11:34

    so sehen wir das auch. Bislang hat sich Google dazu nie offiziell geäußert, warum die Updates nicht über den Market verteilt werden. Es bleibt für uns also spekulativ, welchen Grund es gibt. Daher haben wir bewusst nur das geschrieben, was dazu bekannt ist.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  7. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: likely 29.07.11 - 18:16

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genaueres weißt du nicht ...
    >
    > Dann werde ich dir auf die Sprünge helfen: Ein Typ aus Deutschland hat vor
    > Jahren mal versucht einen eigenen Slow-Mail to E-Mail Service auf die Beine
    > zu stellen. Kann hier bewundert werden:
    >
    > www.gmail.de


    Ach ja. der Meistgehasste Mann in Deutschland, unter den Google Users.

    Aber ich sag dem Dienst keine Zukunft zu. Ich kenne niemanden, weder Privat noch Business, der diesen Dienst nutzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Meierhofer AG, München
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Modis GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X + Corsair H115i Pro für 369€ statt ca. 414€ im Vergleich...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00