Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Phone 7: Microsoft sammelt…

Sauerei!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sauerei!

    Autor: watcher 29.07.11 - 20:13

    Sauerei!
    Und dabei hieß es doch immer das Ausschnüffeln des Smartphones und das Erstellen von Bewegungsprofilen wäre Google vorbehalten!!! Aber selbst hier hat man uns ja bereits gnadenlos enttäuscht, als die Schnüffelei von Apple dann endlich einmal aufflog... :(

  2. Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: AndyGER 29.07.11 - 20:59

    Wann lernen Leute wie Du es endlich, dass Bewegungsprofile von den Netzbetreibern schon Jahrzehnte lang erstellt werden. Mit jedem Mobiltelefon. Mit einer erschreckenden Genauigkeit. Wenn ein Profiler dazu noch zusätzliche Informationen hinzu nimmt, entsteht ein sehr feines Raster, durch das niemand mehr hindurch rutscht. Der gläserne Bürger ist banale Realität ..!

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: watcher 29.07.11 - 21:18

    Mache Leute erkennen Sarkasmus scheinbar nicht einmal, wenn er ihnen direkt ins Gesicht schlägt...

    Verräterisches Handy
    http://www.zeit.de/datenschutz/malte-spitz-vorratsdaten

    Btw: An diese Daten kommt man jedoch nicht ohne weiteres heran, selbst, wenn man diese für sich selbst anfordert - wozu die Mobilfunknetzbetreiber im Rahmen der Selbstauskunft des Datenschutzgesetzes eigentlich sogar verpflichtet sind - und diese werden hinzukommend auch nicht dauerhaft gespeichert...

    Aber Hauptsache einmal ins Blaue hineingepostet... Naja, aber es ist ja schon spät und dazu ja auch och Freitag... ;)

  4. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.11 - 21:34

    oder hier:
    http://www.dailymotion.com/video/x5ijnt_mein-leben-als-terrorist_news

    Uralt und nicht erst seit es das WWW oder Mobilfunk gibt an der Tagesordnung. Zumindest hier aus staatlicher Sicht oder dem was dort einige unter Demokratie und Freiheit verstehen. Wobei man heute noch nicht genau sagen kann auf wen diese Freiheit sich bezieht oder wer diese für sich in Anspruch nehmen darf.

    ;)

  5. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.11 - 21:35

    watcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber Hauptsache einmal ins Blaue hineingepostet... Naja, aber es ist ja
    > schon spät und dazu ja auch och Freitag... ;)
    >

    Shit... und ich bin immer noch bei Donnerstag, weil ein Termin sich verschoben hatte... ;)

  6. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: watcher 29.07.11 - 21:43

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest hier aus staatlicher Sicht oder dem was dort einige
    > unter Demokratie und Freiheit verstehen.

    Sehr schön zu sehen auch an diesem Beispiel...

    Alarmknopf fürs Internet? - Kulturzeit vom 29.07.2011
    http://www.youtube.com/watch?v=kkF-VTFdm8w

    Btw: Die Beschreibung des Videos ist ebenfalls sehr interessant...

  7. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: AndyGER 29.07.11 - 21:46

    Dass es dazu nur einen richterlichen Beschluss braucht, weißt Du aber schon, ja? Und dass man den verhältnismäßig leicht bekommt auch? Auch weißt Du, dass der BND weitaus intensiver in sein Land hinein hört, als hinaus ... und wir davon nur sehr selten wirklich etwas mitbekommen? ... ;-))

    Weil Freitag ist ... :D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: watcher 29.07.11 - 21:54

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass es dazu nur einen richterlichen Beschluss braucht, weißt Du aber
    > schon, ja?

    Welchen man ja auch so einfach und ohne weiteres bekommt - schließlich haben diese ja nichts anderes zu tun...

    > Und dass man den verhältnismäßig leicht bekommt auch?

    Eben nicht. Oder warum musste Malte Spitz diese von der Telekom sogar einklagen?

    > Auch weißt
    > Du, dass der BND weitaus intensiver in sein Land hinein hört, als hinaus
    > ... und wir davon nur sehr selten wirklich etwas mitbekommen? ... ;-))

    Habe ich je etwas anderes behauptet? Hättest du auch nur einen Post von mir weitergelesen, hätte sich diese Frage erübrigt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.11 21:55 durch watcher.

  9. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.11 - 22:34

    In den USA nicht!

    Soweit ich weiß kann das FBI oder auch der CIA auch so an die Daten kommen.
    Wenn also aus dieser Richtung der Wind weht, dann sind die Verhältnisse völlig andere.

  10. Re: Ja aba echt, Hey! ... ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.11 - 22:38

    spätestens nach der ersten Wochen würden die merken dass sie völlig unterbesetzt sind. In der darauf folgenden Woche würden die dann feststellen dass es doch mehr Geld kosten wird als erwartet und in der dritten Woche würde die Regierung die Sozialausgaben senken damit sich der Überwachungsstaat auch finanzieren lässt ;)

    Da sage noch einmal jemand man müsste Römer sein um zu spinnen :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Bird of Prey: Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor
      Bird of Prey
      Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor

      Mit einem ungewöhnlichen Design will Airbus junge Luftfahrtingenieure inspirieren. Es ist ein Regionalflugzeug, das einen gefiederten Schwanz und gefiederte Tragflächenspitzen hat wie ein Raubvogel. Mit solchen bionischen Komponenten will der europäische Luftfahrtkonzern Flugzeuge effizienter machen.

    2. ­Amazon Prime Video: Star Trek Picard bringt Seven of Nine und Data zurück
      ­Amazon Prime Video
      Star Trek Picard bringt Seven of Nine und Data zurück

      Auf der Comic Con wurde ein neuer Trailer zur kommenden Star-Trek-Serie mit Jean-Luc Picard enthüllt. Dort wird es weitere bekannte Gesichter geben. Erneut erforschen Seven of Nine und Data an Picards Seite die Galaxie.

    3. Zsys: Ubuntus ZFS-Daemon erkennt Datasets pro Maschine
      Zsys
      Ubuntus ZFS-Daemon erkennt Datasets pro Maschine

      Das Ubuntu-Team erstellt einen Daemon zur einfacheren Nutzung von ZFS. Dieser kann mit dem Systemstart umgehen und erkennt die sogenannten Datasets auf einzelnen Maschinen.


    1. 11:12

    2. 10:59

    3. 10:26

    4. 10:14

    5. 10:03

    6. 09:27

    7. 07:51

    8. 07:50