1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online zahlen: Weg von Paypal…

Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: muschisuppe 03.08.11 - 12:57

    Einige Versuche mit PayPal ließen mich total gefrustet zurück. Nun nutze ich seit einiger Zeit Moneybookers mit verbundener Prepaid-Kreditkarte und bin mehr als zufrieden, denn der Laden wirkt nicht so asozial, wie PayPal. Sorry, dass ich das so hart sagen muss, aber wenn man mal was hat, ist PayPal der allerletzte Kontakt und behandelt einen wie einen Depp... Kann ich drauf verzichten, warum sollen die mit meinem Geld arbeiten?!

  2. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: Mario Hana 03.08.11 - 13:00

    Das erlebt aber auch jeder anders... wir sind mit den Gebühren sicher auch nicht zufrieden aber ansonsten läuft die Partnerschaft mit PayPal super. Support ist immer persönlich am Telefon, Käufer und Verkäuferschutz klappen, Konfliktlösungen werden super bearbeitet, alles klappt schnell und zuverlässig. Fehler oder Probleme gibt es eigentlich nur im Zusammenhang mit eBay wenn die mal wieder mit PayPal Gutscheinen die Leute über den Tisch ziehen wollen.

  3. was frustriert an paypal ?

    Autor: jack-jack-jack 03.08.11 - 13:55

    bitte Details

  4. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: eghetto 03.08.11 - 19:26

    Mario Hana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das erlebt aber auch jeder anders... wir sind mit den Gebühren sicher auch
    > nicht zufrieden aber ansonsten läuft die Partnerschaft mit PayPal super.

    Und du bekommst sicherlich 30 Silberlinge von Paypal für diesen Beitrag, oder?

  5. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: zuvielinternet 03.08.11 - 19:50

    muschisuppe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, dass ich das so hart sagen muss, aber wenn man mal was hat, ist
    > PayPal der allerletzte Kontakt und behandelt einen wie einen Depp... Kann
    > ich drauf verzichten, warum sollen die mit meinem Geld arbeiten?!

    Wo kann ich unterschreiben? Hatte erst so einen Kontakt mit denen.

    Ich nutze PayPal - per Lastschrift. Aber nur sehr selten - wenn nichts anderes funktioniert, mir der Kauf aber wichtig ist.

    Normalerweise komme ich mit Rechnung, Überweisung und Einzugsermächtigung direkt an den Zahlungsempfänger prima zurecht.

    Habe erst am Sonntag um 22 Uhr eingekauft. Zahlung per Lastschrift ohne PayPal und heute kam das Paket an. Also gibt es auch keinen Liefervorteil durch ausländische Paymentdienstleister.

  6. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: samy 09.08.11 - 19:08

    eghetto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mario Hana schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das erlebt aber auch jeder anders... wir sind mit den Gebühren sicher
    > auch
    > > nicht zufrieden aber ansonsten läuft die Partnerschaft mit PayPal super.
    >
    > Und du bekommst sicherlich 30 Silberlinge von Paypal für diesen Beitrag,
    > oder?

    Natürlich PayPal ist nur scheiße.. und jeder der gute Erfahrungen damit gemacht hat, und das noch als Verkäufe ist ein Lügner und bestochen... Ich bin auch so einer, ich bin als Käufer seit über 10 Jahren zufriedener Kunde von Paypal: Warum soll ich mir eine Alternative suchen?????

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  7. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: strichi 18.08.11 - 14:23

    Seit ich zum Jahreswechsel 2010/2011 wegen der runrechtmäßigen (und rechtsstatsfeindlichen) Wikileaks-Blockade der amerikanischen Unternehmen meine Mitgliedschaften bei den korrupten Gesellschaften VISA, Paypal, eBay und Amazon gekündigt habe, komme ich ohne wesentliche Einbußen auch ohne diese 4 Rechtsbeugungsunternehmen klar. Das Meißte kann man oft auch problemlos mit sofortüberweisung online abwickeln, was meiner Ansicht nach mindestens so reibungslos, schnell und komfortabel funktioniert, wie Paypal. Die mobileTAN der Postbank kommt direkt bei der Zahlungsabwicklung per SMS auf das eigene Handy und so ist es möglich, zu jeder Zeit an jedem vernetzten PC dieser Erde per sofortüberweisung zu bezahlen. Überall, wo sofortüberweisung nicht angeboten wird, nutze ich dann eben bei vertrauenswürdigen (mir bekannten) Anbietern die Vorabüberweisung oder bei mir noch unbekannten Anbietern wenn möglich die Bestellung auf Rechnung oder mittels Einzugsermächtigung. Anbieter, die nur ausschließlich PayPal, Kreditkarten oder Nachnahmelieferungen akzeptieren, meide ich mittlerweile grundsätzlich. Über Amazon bestelle ich grundsätzlich gar nichts mehr. Und selbst mit Hotelbuchungen für Dienstreisen oder beim Urlaub im europäischen Ausland hatte ich keine wirklichen probleme seit dem ich Kreditkartenlos lebe.

    Ohne die 4 oben genannten Unternehmen (und auch ohne eine der anderen amerikanischen Kreditkartenalternativen) kommt man deutlich besser klar, als ich es gedacht hätte. Und selbst wenn die eine oder andere Bestellung mal geringfügig mehr Aufwand erfordert als z.B. ein Amazon-Ein-Klick-Einkauf oder wenn man eine Hotelbuchung notfalls mal per Telefon vornehmen muß, weil das Webformular oft eine Kreditkartennummer verlangt, ist es mir den geringfügigen Mehraufwand wert. Solche korrupten und rechtsstaatsfeindlichen Unternehmen, wie die o.g. und auch die anderen amerikanischen Kreditkartenunternehmen sollten hier in Europa möglichst boykottiert werden. Schade nur, dass die breite Masse sich keinerlei Gedanken über die Zusammenhänge macht, die auch Golem in dem Artikel angerissen hat, sondern lediglich immer nur an die eigene persönliche Bequemlichkeit denkt ...

    Dummes Schlachtfieh lässt sich eben leicht ausbeuten ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 14:25 durch strichi.

  8. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.11 - 14:54

    Wo kann man mit Moneybookers bezahlen, ausser auf illegalen Poker-Webseiten? Kein Onlineshop mit Ware, die man wirklich brauchen kann, unterstützt diese Bezahlmethode.

  9. Re: Man muss PayPal nicht nehmen, nur weil es einem schmackhaft gemacht wird.

    Autor: Happ__Ines 07.11.11 - 14:01

    Das seh ich nicht so, ich hab schon bei einigen Seiten mit moneybookers gezahlt und ausserdem gehen die immer stärker weg vom gambling- siehe ihr rebranding- Skrill

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe
  3. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7,99€, Cryorig XT90-RGB PC-Lüfter für...
  2. 39,09€
  3. 59,00€ (Bestpreis!)
  4. 79,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Renault: Zweiter Einsatz für Akkus aus E-Autos in Motorbooten
    Renault
    Zweiter Einsatz für Akkus aus E-Autos in Motorbooten

    Renault hat eine mögliche Lösung für verbrauchte Akkus aus Elektroautos präsentiert und Stromspeicher in ein Motorboot eingebaut, das in Paris auf der Seine fährt.

  2. Musik und Fotos: iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme
    Musik und Fotos
    iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme

    Die Synchronisation von Fotos und Musik mit dem iPhone und Apples neuem Betriebssystem MacOS Catalina funktioniert nicht einwandfrei, wenn Nutzer den Abgleich zwischen Smartphone und Rechner via Kabel vornehmen.

  3. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk hat bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads angekündigt, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen werde. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.


  1. 08:31

  2. 08:03

  3. 23:10

  4. 19:07

  5. 18:01

  6. 17:00

  7. 16:15

  8. 15:54