Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples Sicherheits-Update stört 64…

Wo seid ihr ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo seid ihr ?

    Autor: Bertram 17.08.05 - 14:33

    Na zuerst auf Windows herumhacken dann zu Mac OS X wechseln und dann über Apple jammern und zu Linux wechseln. Hier ist einmal der Beweiß, kein Betriebssystem ist Fehlerfei. Von allen Betriebssystemen die kaum genutzt wurden und somit so gut wie keine Fehler gefunden worden sind ist es klar das es einen besseren Ruf hat. Aber das meistgenutzte Betr.sy. Windows ist von allen das beste, sonst würden uns jeden Tag Fehler in Windows gemeldet werden.




    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.05 14:36 durch Bertram.

  2. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: Melanchtor 17.08.05 - 14:38

    Bertram schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na zuerst auf Windows herumhacken dann zu Mac OS X
    > wechseln und dann über Apple jammern und zu Linux
    > wechseln. Hier ist einmal der Beweiß, kein
    > Betriebssystem ist Fehlerfei. Von allen
    > Betriebssystemen die kaum genutzt wurden und somit
    > so gut wie keine Fehler gefunden worden sind ist
    > es klar das es einen besseren Ruf hat. Aber das
    > meistgenutzte Betr.sy. Windows ist von allen das
    > beste, sonst würden uns jeden Tag Fehler in
    > Windows gemeldet werden.

    Naja...

    Ich bin trotzdem froh, dass es *BSD und GNU/Linux gibt, denn dadurch steigt der Druck auf MS die Qualität von Windows zu verbessern.

  3. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: Bertram 17.08.05 - 14:39

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bertram schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na zuerst auf Windows herumhacken dann zu Mac
    > OS X
    > wechseln und dann über Apple jammern und
    > zu Linux
    > wechseln. Hier ist einmal der
    > Beweiß, kein
    > Betriebssystem ist Fehlerfei.
    > Von allen
    > Betriebssystemen die kaum genutzt
    > wurden und somit
    > so gut wie keine Fehler
    > gefunden worden sind ist
    > es klar das es einen
    > besseren Ruf hat. Aber das
    > meistgenutzte
    > Betr.sy. Windows ist von allen das
    > beste,
    > sonst würden uns jeden Tag Fehler in
    > Windows
    > gemeldet werden.
    >
    > Naja...
    >
    > Ich bin trotzdem froh, dass es *BSD und GNU/Linux
    > gibt, denn dadurch steigt der Druck auf MS die
    > Qualität von Windows zu verbessern.
    >
    > cu
    >
    > Aleco
    Naja...
    Recht hast du ja aber wie schon gesagt......

  4. Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: Q 17.08.05 - 14:40

    Bertram schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na zuerst auf Windows herumhacken dann zu Mac OS X
    > wechseln und dann über Apple jammern und zu Linux
    > wechseln. Hier ist einmal der Beweiß, kein
    > Betriebssystem ist Fehlerfei. Von allen
    > Betriebssystemen die kaum genutzt wurden und somit
    > so gut wie keine Fehler gefunden worden sind ist
    > es klar das es einen besseren Ruf hat. Aber das
    > meistgenutzte Betr.sy. Windows ist von allen das
    > beste, sonst würden uns jeden Tag Fehler in
    > Windows gemeldet werden.
    > 2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.05 14:36.

    Wie immerr im Leben liegt der feine Unterschied im Detail.

    Wenigstens wird die Korrektur wie immer innerhalb von zwei Tagen bzw. noch diese Woche erscheinen.

    Nicht erst in zwei Jahren nach unzähligen Exploitts oder gar nicht, weil es ein "Feature" ist ...

  5. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: MrAnderson 17.08.05 - 14:40

    genau.

    Und lustig zu sehen, das es bei Apple auch ned anders als bei MS ist :D
    Lustigerweise sind die Appler alle ruhig :D :D

    Wie du gesagt hast: KEINE Software (also auch kein BS) ist perfekt!

  6. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: snyd 17.08.05 - 14:43

    > sonst würden uns jeden Tag Fehler in
    > Windows gemeldet werden.
    >
    was genau so passiert



  7. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: Melanchtor 17.08.05 - 14:43

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenigstens wird die Korrektur wie immer innerhalb
    > von zwei Tagen bzw. noch diese Woche erscheinen.

    Du magst dich mal erkundigen, wie lange die bekannten Lücken z.B. im Apache offen waren?

  8. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: Bertram 17.08.05 - 14:47

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > sonst würden uns jeden Tag Fehler in
    >
    > Windows gemeldet werden.
    >
    > was genau so passiert
    >
    >
    Stimmt nicht
    Wenn du die Probleme der einzelnen User meinst Ok , aber hast du dir schon mal die Probleme der Mac user angesehen? Wahnsinn, Programme kann man nicht deinstallieren, Notebook startet nicht oder Display zeigt nur die Hälfte an, Lüfter sind zu laut, oder Festplatte zerbrochen ........




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.05 14:48 durch Bertram.

  9. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: snyd 17.08.05 - 14:47

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Q schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenigstens wird die Korrektur wie immer
    > innerhalb
    > von zwei Tagen bzw. noch diese
    > Woche erscheinen.
    >
    > Du magst dich mal erkundigen, wie lange die
    > bekannten Lücken z.B. im Apache offen waren?
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    na um der Windows User Logik nachzugehen, setzt eh keiner MacOSx als Server ein. Also, wen interessierts?


  10. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: snyd 17.08.05 - 14:48

    Bertram schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > sonst würden uns jeden Tag Fehler
    > in
    >
    > Windows gemeldet werden.
    > >
    > was genau so passiert
    > > > >
    > Stimmt nicht
    > Wenn du die Probleme der einzelnen User einst Ok ,
    > aber hast du dir schon mal die Probleme der Mac
    > user angesehen? Wahnsinn, Programme kann man nicht
    > deinstallieren, ........
    >

    Das ist mir neu. Programm löschen - fertig.

  11. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: Melanchtor 17.08.05 - 14:51

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na um der Windows User Logik nachzugehen, setzt eh
    > keiner MacOSx als Server ein. Also, wen
    > interessierts?

    Q vielleicht...

  12. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: snyd 17.08.05 - 14:59

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > na um der Windows User Logik nachzugehen,
    > setzt eh
    > keiner MacOSx als Server ein. Also,
    > wen
    > interessierts?
    >
    > Q vielleicht...
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    vielleicht, glaub ich aber nicht.


  13. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: Melanchtor 17.08.05 - 15:05

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vielleicht, glaub ich aber nicht.

    Ich auch nicht wirklich...

  14. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: Q 17.08.05 - 15:11

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Q schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenigstens wird die Korrektur wie immer
    > innerhalb
    > von zwei Tagen bzw. noch diese
    > Woche erscheinen.
    >
    > Du magst dich mal erkundigen, wie lange die
    > bekannten Lücken z.B. im Apache offen waren?


    Ein Tag. Danach habe ich Apache neu aufgesetzt? Beim IIS habe ich den Build noch nicht so recht hinbekommen.

  15. Re: Der feine Unterschied liegt im Detail

    Autor: Melanchtor 17.08.05 - 16:24

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Tag.

    Du mast nochmal genauer nachschauen, wie lange die Lücke unter MacOS offen war?

  16. Re: Wo seid ihr ?

    Autor: Rob 17.08.05 - 17:12

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >> Wahnsinn, Programme kann man
    >> nicht
    >> deinstallieren, ........
    >
    > Das ist mir neu. Programm löschen - fertig.

    Stimmt, erst gestern ausprobiert:
    Internet Explorer.app gelöscht und weg ist das Teil.

    Wie deinstalliert man den Internet Explorer unter Windows?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02