1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weißes Design-Notebook von…

Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Matthias Utrata 25.08.05 - 08:47

    Hallo,

    ich habe es gestern gewagt und mir das T-Book :-)
    geholt. Ich wußte schon ungefähr, worauf ich mich einlasse, denn ich hatte die Dinger bei MSI auf der CeBit gesehen und ja, es ist ein MSI S270.

    Der Akku ist schwach (mehr als 1h ist nicht drin).

    Da mir 512 MB Ram bei abgezweigten Grafikspeicher nicht ausreichend waren, habe ich gestern gleich den Schraubendreher bemüht.

    Es gibt eine schöne Öffnungsanleitung von MSI (zu finden als Softlink # 0515112 bei heise.de bzw. c't).

    Arbeitsspeicher einbauen ist nicht unbedingt etwas hier für Leute, die noch nie an Notebooks gebastelt haben (also nicht nur Karte rein, Karte raus).

    Das Ding wird ziemlich zerlegt, das kannte ich schon, rate aber allen, die noch nie an Notebooks geschraubt haben, zu obiger Anleitung !

    Es sind beide Speicherplätze mit je 256 MB belegt (jetzt 2x 512 MB :-) ) und die WLAN Antennen sind nicht wie ggf. angenommen wird unten im Gehäuse an den Seiten, sondern sitzen zwar im unteren Teil des Gehäuses, aber dort vorn in der Nähe der Scharniere.

    Ansonsten läuft es ganz gut, bei mehr Grafikleistung dröhnt auch hier manchmal der Lüfter etwas mehr, aber keinesfalls zu laut oder zu heiß.

    Was mir noch auffiel: der USB - Anschluss auf der linken Seite (neben dem PCMCIA-Steckplatz) ist gedreht. Warum auch immer ??????

    Die Festplatte mit 80GB ist gut bemessen - aber in 3 Partitionen zerstückelt, bei der auf der 2. ein Backup und auf der 3. ein Recovery liegt. Warum auch immer, denn eigentlich sind ja auch CDs mitgeliefert.

    Der Bildschirm ist richtig gut.

    Eigentlich kann ich nur jedem "Normalverbraucher" die Empfehlung geben, sich das Ding anzusehen. Es ist nicht schlecht und für Erweiterungen sollte man sich (sofern man es nicht selbst kann) nach guten Bekannten umsehen....

    In diesem Sinne, allen die es haben (oder noch haben werden), viel Freude damit !

    MfG
    M. Utrata

  2. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Ele27 25.08.05 - 09:56

    Matthias Utrata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > ich habe es gestern gewagt und mir das T-Book :-)
    > geholt. Ich wußte schon ungefähr, worauf ich mich
    > einlasse, denn ich hatte die Dinger bei MSI auf
    > der CeBit gesehen und ja, es ist ein MSI S270.
    >
    > Der Akku ist schwach (mehr als 1h ist nicht
    > drin).
    >
    > Da mir 512 MB Ram bei abgezweigten Grafikspeicher
    > nicht ausreichend waren, habe ich gestern gleich
    > den Schraubendreher bemüht.
    >
    > Es gibt eine schöne Öffnungsanleitung von MSI (zu
    > finden als Softlink # 0515112 bei heise.de bzw.
    > c't).
    >
    > Arbeitsspeicher einbauen ist nicht unbedingt etwas
    > hier für Leute, die noch nie an Notebooks
    > gebastelt haben (also nicht nur Karte rein, Karte
    > raus).
    >
    > Das Ding wird ziemlich zerlegt, das kannte ich
    > schon, rate aber allen, die noch nie an Notebooks
    > geschraubt haben, zu obiger Anleitung !
    >
    > Es sind beide Speicherplätze mit je 256 MB belegt
    > (jetzt 2x 512 MB :-) ) und die WLAN Antennen sind
    > nicht wie ggf. angenommen wird unten im Gehäuse an
    > den Seiten, sondern sitzen zwar im unteren Teil
    > des Gehäuses, aber dort vorn in der Nähe der
    > Scharniere.
    >
    > Ansonsten läuft es ganz gut, bei mehr
    > Grafikleistung dröhnt auch hier manchmal der
    > Lüfter etwas mehr, aber keinesfalls zu laut oder
    > zu heiß.
    >
    > Was mir noch auffiel: der USB - Anschluss auf der
    > linken Seite (neben dem PCMCIA-Steckplatz) ist
    > gedreht. Warum auch immer ??????
    >
    > Die Festplatte mit 80GB ist gut bemessen - aber in
    > 3 Partitionen zerstückelt, bei der auf der 2. ein
    > Backup und auf der 3. ein Recovery liegt. Warum
    > auch immer, denn eigentlich sind ja auch CDs
    > mitgeliefert.
    >
    > Der Bildschirm ist richtig gut.
    >
    > Eigentlich kann ich nur jedem "Normalverbraucher"
    > die Empfehlung geben, sich das Ding anzusehen. Es
    > ist nicht schlecht und für Erweiterungen sollte
    > man sich (sofern man es nicht selbst kann) nach
    > guten Bekannten umsehen....
    >
    > In diesem Sinne, allen die es haben (oder noch
    > haben werden), viel Freude damit !
    >
    > MfG
    > M. Utrata
    >


    Hallo Matthias,

    gibt es die Möglichkeit, irgendwo stärkere Akkus zu bestellen? Das S260 verfügte wenigstens über eine Laufzeit von gut 2 Stunden, wog dann allerdings auch 2,1 kg.

    Ich habe das Notebook auch bestellt, weiß aber noch nicht, ob ich es behalte.

    Viele Grüße,

    Ele

  3. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Matthias Utrata 25.08.05 - 13:34

    > Hallo Matthias,
    >
    > gibt es die Möglichkeit, irgendwo stärkere Akkus
    > zu bestellen? Das S260 verfügte wenigstens über
    > eine Laufzeit von gut 2 Stunden, wog dann
    > allerdings auch 2,1 kg.
    >
    > Ich habe das Notebook auch bestellt, weiß aber
    > noch nicht, ob ich es behalte.
    >
    > Viele Grüße,
    >
    > Ele

    Hallo Ele,

    ja, das gibt es. Ich habe mich auch gerade auf die Suche begeben und
    den stärkeren 8 Zellen Akku mit mehr als doppelter Laufzeit (also bei rd. 3 Stunden) gefunden. Zum einen bei www.primustronix.de oder uach Avitos kostet der so rund um die 70 EUR.

    Einfach mal unter den Akkus für das MSI S70 suchen.

    Viele Grüße,
    Matthias

  4. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Ele27 25.08.05 - 13:50

    Matthias Utrata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hallo Matthias,
    > > gibt es die
    > Möglichkeit, irgendwo stärkere Akkus
    > zu
    > bestellen? Das S260 verfügte wenigstens über
    >
    > eine Laufzeit von gut 2 Stunden, wog dann
    >
    > allerdings auch 2,1 kg.
    > > Ich habe das
    > Notebook auch bestellt, weiß aber
    > noch nicht,
    > ob ich es behalte.
    > > Viele Grüße,
    >
    > Ele
    >
    > Hallo Ele,
    >
    > ja, das gibt es. Ich habe mich auch gerade auf die
    > Suche begeben und
    > den stärkeren 8 Zellen Akku mit mehr als doppelter
    > Laufzeit (also bei rd. 3 Stunden) gefunden. Zum
    > einen bei www.primustronix.de oder uach Avitos
    > kostet der so rund um die 70 EUR.
    >
    > Einfach mal unter den Akkus für das MSI S70
    > suchen.
    >
    > Viele Grüße,
    > Matthias
    >
    >


    DANKE!

    Ele

  5. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Stephan 25.08.05 - 19:39

    Wisst ihr ob das Teil Dual Channel unerstüzt?

    Danke


  6. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Chriss 26.08.05 - 02:10

    Hallo,

    hast Du vielleicht noch eine gute Idee ob und wo es eine interne Bluetoothschnittstelle zum nachrüsten gibt? Das S270 gibt es ja wohl auch direkt mit intergiertem Bluetooth, dann müßte man dem Tchibo das doch nachrüsten können.

    Danke für Tipps.
    Gruß

    Chris


    Matthias Utrata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > ich habe es gestern gewagt und mir das T-Book :-)
    > geholt. Ich wußte schon ungefähr, worauf ich mich
    > einlasse, denn ich hatte die Dinger bei MSI auf
    > der CeBit gesehen und ja, es ist ein MSI S270.
    >
    > Der Akku ist schwach (mehr als 1h ist nicht
    > drin).
    >
    > Da mir 512 MB Ram bei abgezweigten Grafikspeicher
    > nicht ausreichend waren, habe ich gestern gleich
    > den Schraubendreher bemüht.
    >
    > Es gibt eine schöne Öffnungsanleitung von MSI (zu
    > finden als Softlink # 0515112 bei heise.de bzw.
    > c't).
    >
    > Arbeitsspeicher einbauen ist nicht unbedingt etwas
    > hier für Leute, die noch nie an Notebooks
    > gebastelt haben (also nicht nur Karte rein, Karte
    > raus).
    >
    > Das Ding wird ziemlich zerlegt, das kannte ich
    > schon, rate aber allen, die noch nie an Notebooks
    > geschraubt haben, zu obiger Anleitung !
    >
    > Es sind beide Speicherplätze mit je 256 MB belegt
    > (jetzt 2x 512 MB :-) ) und die WLAN Antennen sind
    > nicht wie ggf. angenommen wird unten im Gehäuse an
    > den Seiten, sondern sitzen zwar im unteren Teil
    > des Gehäuses, aber dort vorn in der Nähe der
    > Scharniere.
    >
    > Ansonsten läuft es ganz gut, bei mehr
    > Grafikleistung dröhnt auch hier manchmal der
    > Lüfter etwas mehr, aber keinesfalls zu laut oder
    > zu heiß.
    >
    > Was mir noch auffiel: der USB - Anschluss auf der
    > linken Seite (neben dem PCMCIA-Steckplatz) ist
    > gedreht. Warum auch immer ??????
    >
    > Die Festplatte mit 80GB ist gut bemessen - aber in
    > 3 Partitionen zerstückelt, bei der auf der 2. ein
    > Backup und auf der 3. ein Recovery liegt. Warum
    > auch immer, denn eigentlich sind ja auch CDs
    > mitgeliefert.
    >
    > Der Bildschirm ist richtig gut.
    >
    > Eigentlich kann ich nur jedem "Normalverbraucher"
    > die Empfehlung geben, sich das Ding anzusehen. Es
    > ist nicht schlecht und für Erweiterungen sollte
    > man sich (sofern man es nicht selbst kann) nach
    > guten Bekannten umsehen....
    >
    > In diesem Sinne, allen die es haben (oder noch
    > haben werden), viel Freude damit !
    >
    > MfG
    > M. Utrata
    >


  7. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: Matthias Utrata 26.08.05 - 08:30

    Ich werde mich mal schlau machen. Eigentlich sollte es so sein, dass dann über die WLAN-Taste 4 verschiedene Kombinationen erreicht werden:

    - alles aus
    - alles an
    - nur WLAN
    - nur Bluetooth

    Es kann durchaus sein, dass bei dem S270 eine andere WLAN-Mini-PCI Karte drin steckt, die auch gleichzeitig Bluetooth mitbringt. Ich versuche das einmal in Erfahrung zu bringen.

    Viele Grüße !


    Chriss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > hast Du vielleicht noch eine gute Idee ob und wo
    > es eine interne Bluetoothschnittstelle zum
    > nachrüsten gibt? Das S270 gibt es ja wohl auch
    > direkt mit intergiertem Bluetooth, dann müßte man
    > dem Tchibo das doch nachrüsten können.
    >
    > Danke für Tipps.
    > Gruß
    >
    > Chris

  8. Bluetooth

    Autor: Matthias Utrata 26.08.05 - 10:49

    Hallo,

    ich bin fündig geworden. Im T-Book ist noch kein Bluetooth enthalten, sondern nur die Option. Dazu benötigt man ein Bluetoothmodul (intern), welches z.B. bei Steckenborn Computer (Internet suchen) für rd. 39 EUR erhältlich ist. Sticks sind günstiger, aber hängen dann wenigstens nicht am Gehäuse herum.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Viele Grüße.

    Chriss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > hast Du vielleicht noch eine gute Idee ob und wo
    > es eine interne Bluetoothschnittstelle zum
    > nachrüsten gibt? Das S270 gibt es ja wohl auch
    > direkt mit intergiertem Bluetooth, dann müßte man
    > dem Tchibo das doch nachrüsten können.
    >
    > Danke für Tipps.
    > Gruß
    >
    > Chris
    >
    >

  9. Re: Bluetooth

    Autor: Chriss 26.08.05 - 13:38

    Hi Matthias,

    ja danke hast Du. Kann ich irgendein internernes Modul nehmen? Egal welcher Hersteller?

    Danke&Gruß

    Dominik

    Matthias Utrata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > ich bin fündig geworden. Im T-Book ist noch kein
    > Bluetooth enthalten, sondern nur die Option. Dazu
    > benötigt man ein Bluetoothmodul (intern), welches
    > z.B. bei Steckenborn Computer (Internet suchen)
    > für rd. 39 EUR erhältlich ist. Sticks sind
    > günstiger, aber hängen dann wenigstens nicht am
    > Gehäuse herum.
    >
    > Ich hoffe, ich konnte helfen.
    >
    > Viele Grüße.
    >
    > Chriss schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    >
    > hast Du vielleicht noch
    > eine gute Idee ob und wo
    > es eine interne
    > Bluetoothschnittstelle zum
    > nachrüsten gibt?
    > Das S270 gibt es ja wohl auch
    > direkt mit
    > intergiertem Bluetooth, dann müßte man
    > dem
    > Tchibo das doch nachrüsten können.
    >
    > Danke für Tipps.
    > Gruß
    >
    > Chris
    >
    >


  10. Re: Bluetooth

    Autor: Matthias Utrata 26.08.05 - 21:11

    Hallo Dominik,

    nein, soweit ich dort gesehen habe, gibt es direkt für das Modell dort ein entsprechendes Modul.
    (Mit Sicherheit wird dieses Modul auch in anderen Modellen eingesetzt, nur leider gibt es bisher noch keine weiteren Informationen, um welches Modul es sich handelt, von daher müsste man sich erstmal wohl an dieses Angebot halten)

    Viele Grüße.



    Chriss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Matthias,
    >
    > ja danke hast Du. Kann ich irgendein internernes
    > Modul nehmen? Egal welcher Hersteller?
    >
    > Danke&Gruß
    >
    > Dominik
    >
    > Matthias Utrata schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

  11. Re: Bluetooth

    Autor: Dominik 27.08.05 - 15:24

    Hi,

    ich muß also die komplette mini pci karte gegen eine tauschen, die sowohl wlan als auch bluetooth unterstützt?! Sehe ich das richtig oder reicht ein Modul, dass die alte nuer WLAN Mini PCI aufrüstet?

    Gruß

    Dominik

    Matthias Utrata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > ich bin fündig geworden. Im T-Book ist noch kein
    > Bluetooth enthalten, sondern nur die Option. Dazu
    > benötigt man ein Bluetoothmodul (intern), welches
    > z.B. bei Steckenborn Computer (Internet suchen)
    > für rd. 39 EUR erhältlich ist. Sticks sind
    > günstiger, aber hängen dann wenigstens nicht am
    > Gehäuse herum.
    >
    > Ich hoffe, ich konnte helfen.
    >
    > Viele Grüße.
    >
    > Chriss schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    >
    > hast Du vielleicht noch
    > eine gute Idee ob und wo
    > es eine interne
    > Bluetoothschnittstelle zum
    > nachrüsten gibt?
    > Das S270 gibt es ja wohl auch
    > direkt mit
    > intergiertem Bluetooth, dann müßte man
    > dem
    > Tchibo das doch nachrüsten können.
    >
    > Danke für Tipps.
    > Gruß
    >
    > Chris
    >
    >


  12. Re: Kurzer Eindruck über offenes T-Book :-) (Hersteller etc.)

    Autor: biggihay 03.09.05 - 10:58

    hallo matthias,

    kennst du die genaue bezeichnung des lüfters im tchibo notebook. kann nirgends ne angabe dazu finden.

    besten dank vorab

    lg
    birgit


    Matthias Utrata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > ich habe es gestern gewagt und mir das T-Book :-)
    > geholt. Ich wußte schon ungefähr, worauf ich mich
    > einlasse, denn ich hatte die Dinger bei MSI auf
    > der CeBit gesehen und ja, es ist ein MSI S270.
    >
    > Der Akku ist schwach (mehr als 1h ist nicht
    > drin).
    >
    > Da mir 512 MB Ram bei abgezweigten Grafikspeicher
    > nicht ausreichend waren, habe ich gestern gleich
    > den Schraubendreher bemüht.
    >
    > Es gibt eine schöne Öffnungsanleitung von MSI (zu
    > finden als Softlink # 0515112 bei heise.de bzw.
    > c't).
    >
    > Arbeitsspeicher einbauen ist nicht unbedingt etwas
    > hier für Leute, die noch nie an Notebooks
    > gebastelt haben (also nicht nur Karte rein, Karte
    > raus).
    >
    > Das Ding wird ziemlich zerlegt, das kannte ich
    > schon, rate aber allen, die noch nie an Notebooks
    > geschraubt haben, zu obiger Anleitung !
    >
    > Es sind beide Speicherplätze mit je 256 MB belegt
    > (jetzt 2x 512 MB :-) ) und die WLAN Antennen sind
    > nicht wie ggf. angenommen wird unten im Gehäuse an
    > den Seiten, sondern sitzen zwar im unteren Teil
    > des Gehäuses, aber dort vorn in der Nähe der
    > Scharniere.
    >
    > Ansonsten läuft es ganz gut, bei mehr
    > Grafikleistung dröhnt auch hier manchmal der
    > Lüfter etwas mehr, aber keinesfalls zu laut oder
    > zu heiß.
    >
    > Was mir noch auffiel: der USB - Anschluss auf der
    > linken Seite (neben dem PCMCIA-Steckplatz) ist
    > gedreht. Warum auch immer ??????
    >
    > Die Festplatte mit 80GB ist gut bemessen - aber in
    > 3 Partitionen zerstückelt, bei der auf der 2. ein
    > Backup und auf der 3. ein Recovery liegt. Warum
    > auch immer, denn eigentlich sind ja auch CDs
    > mitgeliefert.
    >
    > Der Bildschirm ist richtig gut.
    >
    > Eigentlich kann ich nur jedem "Normalverbraucher"
    > die Empfehlung geben, sich das Ding anzusehen. Es
    > ist nicht schlecht und für Erweiterungen sollte
    > man sich (sofern man es nicht selbst kann) nach
    > guten Bekannten umsehen....
    >
    > In diesem Sinne, allen die es haben (oder noch
    > haben werden), viel Freude damit !
    >
    > MfG
    > M. Utrata
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. ADMIRAL Sportwetten GmbH, Rellingen
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. ITDZ Berlin über Kienbaum Consultants International GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 5,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31