1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Tausende…

Das ist natürlich Unsinn,

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: windowsverabschieder 17.08.11 - 12:19

    weil die Daten niemals die Obhut der Benutzer verlassen haben.

    PS: Warum hat Golem nicht über die entsprechende Sammelklage gegen Google in den USA berichtet?

  2. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: rabatz 17.08.11 - 12:25

    Weißt du ob die Daten niemals dein Handy verlassen haben oder glaubst du nur das was dir Steve erzählt?

  3. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: windowsverabschieder 17.08.11 - 12:29

    Ich glaube den Leuten, die das Problem entdeckt und untersucht haben.

  4. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: admin666 17.08.11 - 12:33

    Die Daten wurden unverschlüsselt ohne das Wissen der Kunden gespeichert.

    Und jeder hat ein Selbstbestimmungsrecht seiner Daten und dieses Recht wurde den Usern genommen.

  5. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: neocron 17.08.11 - 12:41

    huh?
    das ist so nicht ganz richtig ...
    denn auch du bestimmst nicht darueber wie die daten von zb. den Telefondienstanbietern gespeichert werden, wenn du dein handy von Ort zu Ort bewegst!
    Wie genau diese gespeichert und geschuetzt werden interessiert da auch niemanden!
    Die daten verblieben auf den handies der nutzer!
    somit konnten sie immer bestimmen was mit diesen geschieht!
    Ueber genaue implementationen einzelner features liesse sich durchaus streiten, aber generellen boeswillen zu unterstellen ist etwas weit hergeholt! Gerade wenn jemand leicht herausfinden konnte, dass die daten gespeichert wurden ... aber auch sagt, dass die da blieben!
    Es ist ein fehler, den apple eingeraeumt hat ... nunja, bloed gelaufen!
    Jetzt muessen sie halt erstmal mit den klagen klarkommen!

  6. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: schsch 17.08.11 - 12:43

    admin666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Daten wurden unverschlüsselt ohne das Wissen der Kunden gespeichert.
    >
    > Und jeder hat ein Selbstbestimmungsrecht seiner Daten und dieses Recht
    > wurde den Usern genommen.

    Na dann verklag doch deinen Finanzbeamten. Der hat sicherlich - ohne dein Wissen und unverschlüsselt - eine Notiz an deine Steuererklärung geschrieben.
    Nur mit dem Unterschied: Die Akte liegt bei ihm - das iPhone (und somit die Daten) liegen beim iPhone-Eigentümer.
    So, und jetzt schön wieder mit Payback-Karte einkaufen gehen....gelle?

  7. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: Sukram71 17.08.11 - 12:44

    admin666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Daten wurden unverschlüsselt ohne das Wissen der Kunden gespeichert.
    >
    > Und jeder hat ein Selbstbestimmungsrecht seiner Daten und dieses Recht
    > wurde den Usern genommen.

    Dein Browser speichert auch jede Menge Daten ohne dein Wissen und unverschlüsselt im Browser-Cache und Verlauf ... Windows auch ... ^^

    Glaubst du, diese Daten werden nicht an den Hersteller gesendet?
    Glaubst du alles, was man dir sagt? Wie naiv ist das denn? ;-D

  8. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: User2 17.08.11 - 12:46

    >Jetzt muessen sie halt erstmal mit den klagen klarkommen!
    Sie (Apple) wird mit der Klage klarkommen.
    Aber werden die Kläger klarkommen?

    OT: 1 Million Won = 643 Euro (laut Golem.de) xDD

  9. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: meshuggah 17.08.11 - 13:12

    User2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Jetzt muessen sie halt erstmal mit den klagen klarkommen!
    > Sie (Apple) wird mit der Klage klarkommen.
    > Aber werden die Kläger klarkommen?
    >
    > OT: 1 Million Won = 643 Euro (laut Golem.de) xDD

    aber x27.000 Kläger = ... Genau! :-)

  10. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: neocron 17.08.11 - 13:40

    meshuggah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Jetzt muessen sie halt erstmal mit den klagen klarkommen!
    > > Sie (Apple) wird mit der Klage klarkommen.
    > > Aber werden die Kläger klarkommen?
    > >
    > > OT: 1 Million Won = 643 Euro (laut Golem.de) xDD
    >
    > aber x27.000 Kläger = ... Genau! :-)
    17 mio ... das kratzt apple sicherlich nicht! Wenn sie denn ueberhaupt dazu verdonnert werden!

  11. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: chrulri 17.08.11 - 13:47

    Weil man bei Android nicht nur darauf hingewiesen wird, nein, man kann es sogar deaktivieren (zumindest seit Android 2.2 mit dem ich eingestiegen bin)

  12. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: neocron 17.08.11 - 13:49

    Du kannst den dienst selber abschalten, korrekt, was die programme wann wo mit deinen daten machen kannst du aber genau so wenig beeinflussen!? Ist das gleiche in jedem system! Die genaue implementation ist anders, aber beeinflussen kann dies der nutzer nicht!

  13. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: chrulri 17.08.11 - 14:01

    1) öhm, doch: kompilier ich mir halt mein cyanogenmod selber. so what?
    2) welche daten? wenn sie gar nicht erfasst werden, kann damit auch nichts angestellt werden.

  14. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: neocron 17.08.11 - 14:11

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) öhm, doch: kompilier ich mir halt mein cyanogenmod selber. so what?

    Du zahlst 500 euro fuer ein telefon, um dann einen hauptteil selber zu machen?
    Japp, die normale herangehensweise eines jeden nutzers ... ich bezweifle auch, dass du uebrhaupt jede komponente des cyanogen ueberblickst .... geschweige denn verstehst!
    Selbst wenn ... haette dies nichts damit zu tun, welchen einfluss du auf software und somit implementation eines herstellers haettest. wie gesagt, wie genau deine gsm daten beim isp bearbeitet und gespeichert werden kannst du auch nicht beeinflussen ... es sei denn du benutzt einfach kein handy! Dann klag mal drauf los!
    > 2) welche daten? wenn sie gar nicht erfasst werden, kann damit auch nichts
    > angestellt werden.

    Nirgends steht, dass nichts erfasst wird? Nur weil dienste abgeschalten werden, heisst es nicht dass unterstuetzende dienste es auch sind! Das waere naiv!

  15. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: chrulri 17.08.11 - 17:09

    1) 500 Euro? bist du bekloppt? <100¤ für mein Wildfire (dank CM mit Android 2.3.4). Mehr zahl ich ned zum Telefonieren, Entwickeln und Surfen.

    2) Ja ich verstehe die Subsysteme eines AOSP, und ja ich kann vollumfänglich Einfluss darauf nehmen.

    3) was hat der ISP mit meinen GPS/WLAN Daten auf meinem Telefon zu tun? Genau, gar nichts. Klar, er kann mich tracken und ein Bewegungsprofil erstellen... buhuuuu...
    An die Datei kommt keiner ran, es gibt sie nicht.

    Ich sehe, du weichst wiedermal vom Thema ab, holst weeeeiiiit aus, um vielleicht doch noch recht zu haben, auch wenn du von der Materie selbst scheinbar keine Ahnung hast...

    Vielleicht träumst du dann ja besser von deiner Verschwörungstheorie...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.11 17:10 durch chrulri.

  16. Re: Das ist natürlich Unsinn,

    Autor: neocron 17.08.11 - 18:17

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) 500 Euro? bist du bekloppt? <100¤ für mein Wildfire (dank CM mit Android
    > 2.3.4). Mehr zahl ich ned zum Telefonieren, Entwickeln und Surfen.
    das ist doch aber hier nirgends im gespraech, hier geht's um iphones, galaxies, tabs, ...
    aber gut ... ich finde das ist eine weise entscheidung!
    klingt unabhaengig, und nutzenorientiert!

    >
    > 2) Ja ich verstehe die Subsysteme eines AOSP, und ja ich kann
    > vollumfänglich Einfluss darauf nehmen.
    "but about 8.6 million lines of Android's 11 million are open-source, Rubin said."
    ich glaub dir kein wort :D


    das ueberblickt kein mensch!
    Read more: http://news.cnet.com/8301-13580_3-9949793-39.html

    > 3) was hat der ISP mit meinen GPS/WLAN Daten auf meinem Telefon zu tun?
    > Genau, gar nichts. Klar, er kann mich tracken und ein Bewegungsprofil
    > erstellen... buhuuuu...
    > An die Datei kommt keiner ran, es gibt sie nicht.
    huh, doch dein isp kommt daran ...
    im gegenastz zu der datei mit den "bewegungsdaten", an die nur du heran kommst, und kein anderer!

    ok:
    apple hat fuer ihren dienst diese daten erfasst ...
    woher weisst du dass der isp nicht auch aehnliche verfahren nutzt, und deine lokationen speichert? hier geht es schliesslich um eine implementation eines lokationsdienstes!
    auch da kommt niemand ran, genau wie im falle von apple!
    bisher wars dies jedem egal, also warum kann einem dann dies bei apple nicht sein?
    es ist eine art der implementation dieses dienstes ... fertig!
    da wurde nichts uebertragen, nichts eingeschraenkt, im schlimmsten falle wurde schlecht gecodet ... buhuuu ganz neue geschichte in der software welt!?

    >
    > Ich sehe, du weichst wiedermal vom Thema ab, holst weeeeiiiit aus, um
    > vielleicht doch noch recht zu haben, auch wenn du von der Materie selbst
    > scheinbar keine Ahnung hast...
    soll ich dir das gleiche unterstellen? bringt uns das weiter?

    >
    > Vielleicht träumst du dann ja besser von deiner Verschwörungstheorie...
    japp, weil DU glaubst apple schraenkt nutzer ein/verletzte datenschutzrechte
    und mir es voellig keks ist, was sie tun ...
    bin ich der anhaenger von verschwoerungstheorien?
    mir ist allerdings nicht keks, wenn andere unvollstaendig urteilen!
    wie kann man apple datenschutzverletzung vorwerfen, wenn keiner an persoenliche daten heran kommt? um diese frage geht's mir, um nichts weiter!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  3. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  4. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02