1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Zukunft: HP gibt WebOS…

Beinahe sprachlos ... O.o

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: AndyGER 18.08.11 - 23:32

    Komme grad nach Hause und lese den Artikel. Damit habe ich nicht gerechnet, zumal ich die Markteinführung hier in Deutschland mit vielen hochmotivierten Kollegen begleitet habe. Für einen Aprilscherz ist es viel zu spät, also muss es wahr sein. Im Moment bin ich fassungslos und mir tun nur all die Kunden leid, die sich für ein HP Web OS-Gerät begeistern ließen. Viel mehr kann ich dazu momentan nicht sagen ... :-((

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: TTX 19.08.11 - 00:13

    Nun ich muss sagen ich bin nicht überrascht. Das Pre und Pre+ waren wirklich schlechte Geräte, vor allem die Verarbeitung war einfach schlimm. WebOS an sich war lustig aber irgendwie doch nicht Rund, wer mir erzählt er hält es für das beste System, bitte :), jeder hält ja sein System für das geilste der Welt hier. Auch die APPs kamen kaum vorran und es gab wenig wirkliche gute Sachen, schade drum. Aber auch der Formfaktor war Schuld. HP hätte sich nicht weiter auf die Slider stützen sollen, sondern alternativ auch voll Touchgeräte mit ordentlichen Display's produzieren sollen, das hätte den Verkauf sicherlich angekurbelt und wichtige Partner wie O2 wären nicht abgesprungen.
    Im Prinzip verstehe ich auch HP nicht, sie kaufen Palm und bauen genau weiter die schlechten Geräte aus deren Pipeline, die davor schon so gut wie gar nicht liefen, gerade von HP habe ich mehr erwartet, aber als der erste Nachfolger des Pre+ da war, wurde mir schon klar das war es für WebOS und dessen Chance auf Smartphones.
    Allgemein muss ich sagen HP baut schon ziemlich ab, ich mache auch fast Ausnahmslos nur noch schlechte Erfahrungen mit deren Service, gerade die Business- und DesignJET-Hotline ist noch brauchbar.
    Naja wieder ein weiteres System, das an schlechter Vermarktung untergeht, echt schade...

  3. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: foo 19.08.11 - 00:16

    Find das war abzusehn.
    Warum Palm das System allerdings nicht schon früher an andere Hersteller lizensiert hat ist mir ein großes Rätsel. Schliesslich besteht immernoch Bedarf für ein drittes System. Allein um ein Gleichgewicht neben iOS und Android zu schaffen und Google auf Trab zu halten.
    Jetzt liegts wohl erstmal an WP7.

  4. Web OS-Plattform bleibt. Lizenznehmer gesucht (Link inside) ...

    Autor: AndyGER 19.08.11 - 00:23

    HP will also die Plattform erhalten. Aber anscheinend sind sie primär händeringend auf der Suche nach Lizenznehmern.

    http://thisismynext.com/2011/08/18/hp-not-walking-away-webos-exclusive-details/

    Ich hoffe nur, dass da nicht noch was ganz anderes hinter steckt ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: Web OS-Plattform bleibt. Lizenznehmer gesucht (Link inside) ...

    Autor: jrn 19.08.11 - 00:27

    > Ich hoffe nur, dass da nicht noch was ganz anderes hinter steckt ...

    Butter bei die Fische!

  6. Re: Web OS-Plattform bleibt. Lizenznehmer gesucht (Link inside) ...

    Autor: QDOS 19.08.11 - 00:46

    Sobald die nen Lizenznehmer haben, werden sie vermutlich versuchen das Ding zu übergeben, da sie ja selbst nichts mehr entwickeln…

  7. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: QDOS 19.08.11 - 00:48

    Naja vl. schafft es WP7 ja - wäre ja nicht das schlechteste was uns passieren könnte (IMHO: das denkbar schlimmste wäre, dass sich Android und iOS auf Dauer den Markt teilen)

  8. Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: AndyGER 19.08.11 - 00:58

    Nur ein Gedankenspiel:

    HP's wohl größter und wichtigster Partner: Microsoft. Redmond bringt was genau kommendes Jahr auf den Markt, wofür man ganz wunderbar neue Hardware bauen kann? Richtig: Windows 8 mit Touch-Oberfläche. HP baut gern und viel PC-Hardware. Je mehr, desto besser. Microsoft braucht eines ganz besonders: Zuverlässige Partner. HP hätte mit Web OS als Boot-Alternative ganz ordentlich im Windows 8-Revier gewildert. Sicher nicht mit allzu großem Erfolg für den Anfang, aber es würde reichen, den Start von Windows 8 im Herbst 2012 zu schwächen. Web OS-Hardware wird es nicht mehr geben. Web OS auf HP Notebooks? Nun eher zweifelhaft. Windows 8 wird DEFINITIV auf jeder HP-Hardware laufen. Wer profitiert am meisten vom Verzicht auf Web OS? Na? Weiß es jemand? Genau! Microsoft ...

    Aber das ist nur ein Gedankenspiel ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  9. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: Junker 19.08.11 - 01:12

    Ich bin insgesamt sehr enttäuscht.

    Trotz aller Bedenken (keine echten neuen Geräte, mittelmäßige Hardware, schleppende Werbekampagnen) hatte ich von einem Herrsteller wie HP einen ausreichend langen Atem erwartet um sich einen 10+%-Anteil zu erkämpfen. Man darf erwarten dass eine Firma wie HP dafür mit genug Reserven gewappnet ist.

    Meine Entscheidung zusätzlich zu meinem alten Pre+ ein TP zu kaufen, haperte nur an der Warterei auf die 3G-Variante. Spiele waren mir Schnurz. Ich wollte mit dem Gerät arbeiten (ja ich weiß, Netbook kann mehr, aber ist im Transport und schneller Bedienung zwischendurch deutlich unhandlicher als n pad), und nach allem was man sah ging das inzwischen recht gut (abgesehen von Editieren von Officedokumenten, aber da habe ich ein Update erwartet und wäre solange mit Googledocs o.ä. gefahren). Besonders das System des Multitasking, Synergy und die Integration wichtiger Schnittstellen ins System waren für mich Merkmale die weder iOS noch Android so konsequent bieten. WP7 kann ich nicht bewerten.

    Schätze es wird nun, wenn ich mir überhaupt ein pad kaufe, wohl doch leider ein iPad. Google muss erstmal zeigen dass sie die Fragmentierungsprobleme der Smartphones nicht auch bei ihren Pads wieder nicht in den Griff kriegen werden.

    Hier können alle Kritiker von Apple leider sehen wie banal manchmal die Gründe sind aus denen Apple erfolgreich ist wo andere scheitern. Die Firma riskiert eben manchmal einen Flop (Cube, Anniversary-Edition) oder nur mittelmäßige Erfolge (Apple TV, die alte Version, Firewire) und ist mit einer langfristigen Marktdurchdringung zufrieden. Ohne Geduld und Ignoranz der Manager die nur auf Quartalszahlen schauen, geht das aber nicht.

  10. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: anybody 19.08.11 - 01:32

    AndyGER schrieb:
    > HP will also die Plattform erhalten. Aber anscheinend sind sie primär
    > händeringend auf der Suche nach Lizenznehmern.
    > http://thisismynext.com/2011/08/18/hp-not-walking-away-webos-exclusive-details/

    Ich denke die Art wie das heute kommuniziert wurde zeigt das sie vermutlich keinen gefunden haben (trotzt Suche). Wenn HP einen echten "Plan" hätte wie es mit WebOS ernsthaft weitergehen soll hätten sie ihn heute verkündet.

    Stattdessen - "He detailed a plan to try to determine what the platform’s future will look like within the next two weeks" - wollen sie diesen Plan in den nächsten 2 Wochen ausarbeiten. Unwarscheinlich das da etwas herauskommt was die ganze Situation plötzlich wieder ändert.

    Meines Erachtens ist mit dieser - mir irgendwie "undurchdacht und voreilig verkündet" erscheinenden Abkehr - das Schicksal der Platform besiegelt. Riesige Mengen an Developern gab es eh nicht und die wenigen die es gab werden durch diese dubiose "mit WebOS soll es weiter gehen, aber wir bauen keine Hardware dafür und auch sonst baut keiner Hardware dafür" Ankündigung schleunigst die Platform wechseln zu einer Firma die hinter ihrem Produkt steht und es nicht fallenlässt wie eine heisse Kartoffel.

    > Nur ein Gedankenspiel:
    > HP's wohl größter und wichtigster Partner: Microsoft. Redmond bringt was
    > genau kommendes Jahr auf den Markt, wofür man ganz wunderbar neue Hardware
    > bauen kann? Richtig: Windows 8 mit Touch-Oberfläche. HP baut gern und viel
    > PC-Hardware. Je mehr, desto besser.
    Lies mal die anderen HP News von heute, das PC-Hardware Geschäft wollen sie doch auch loswerden so schnell sie können :-)

    Gruß,
    any



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.11 01:34 durch anybody.

  11. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: WinMo4tw 19.08.11 - 01:58

    Am Ende war es ein im Hinterzimmer ausgeklügelter Plan von Microsoft, der im Gegenzug HP auf Jahre satte Rabatte gesichert hätte. Ein eventuell ernsthafter Partner für Palm hätte womöglich das Windows Phone behindert. Da war die Aufwendung ja sogar noch recht preiswert. Wieviel, 1,2 Mrd? Pah, Schnäppchen!
    Blöd nur, die Ankündigung sich vom PC-Geschäft zu lösen passt nicht so ganz dazu.
    Ich denke mal der Wechsel in der Chefetage kam für das Produkt WebOS einfach zum ganz falschen Zeitpunkt. Dem einhergehenden zwangsweisen Paradigmenwechsel fällt dann so ein Fliegengewicht wie WebOS schonmal schnell zum Opfer..

    AHoi

  12. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: foo 19.08.11 - 02:03

    Junker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders das
    > System des Multitasking, Synergy und die Integration wichtiger
    > Schnittstellen ins System waren für mich Merkmale die weder iOS noch
    > Android so konsequent bieten.

    Kannst du das noch ein wenig ausführn? Würd mich interessiern inwiefern das bei WebOS konsequenter umgesetzt war im Vergleich zu Android. (Bei iOS ist es mir klar)

  13. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: matbhm 19.08.11 - 08:22

    Alles Gedankenspiele, die man völlig vergessen kann. Bei WebOS geht es um keine Verschwörungstheorien, sondern um ein schlechtes und darüber hinaus auch noch schlecht verkauftes Mobilphone-Betriebssystem.

    WebOS hat nichts geboten, was andere nicht besser könnten, die Hardware hinkte schon beim Palm hoffnungslos hinter dem hinterher, was anderweit - allzumal zu geringeren Preisen - zu bekommen war. Krasse Fehler auch, dass man die Leute ins Internet zwingen wollte. Palm und folgend HP hätten allenfalls im Geschäftsbereich eine Chance gehabt - und da war es ein fetter Fehler, das Syncen mit dem Desktop auszuschließen. Das sind so grobe strategische Fehlentscheidung, dass man sich fragt, was für fünfklassige Marketingleute so etwas in die Technikabteilung zur Entwicklung durchreichen.

    Mich würde eigentlich nur interessieren, weshalb sich bei HP nichts getan hat. Lag's daran, dass man die alte Palm-Mannschaft in ihrer grenzenlosen Unfähigkeit und Selbstgefälligkeit übernommen hatte?

  14. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: jrn 19.08.11 - 08:38

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HP's wohl größter und wichtigster Partner: Microsoft. Redmond bringt was
    > genau kommendes Jahr auf den Markt, wofür man ganz wunderbar neue Hardware
    > bauen kann? Richtig: Windows 8 mit Touch-Oberfläche. HP baut gern und viel
    > PC-Hardware

    Die Zeiten sind ja seit gestern vorbei. Ohne PC-Sparte werden sie nicht allzu viele PCs, Notebooks und Tablets mehr produzieren.

  15. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: Schnarchnase 19.08.11 - 08:50

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ich muss sagen ich bin nicht überrascht.

    Ich schon.

    > Das Pre und Pre+ waren wirklich schlechte Geräte, vor allem die Verarbeitung
    > war einfach schlimm.

    Ich finde das übertrieben, die Verarbeitung war nicht Spitzenklasse, aber irgendwo im Mittelmaß. Die Geräte waren übrigens von Palm, nicht von HP. Die neuen sind sehr gut verarbeitet.

    > WebOS an sich war lustig aber irgendwie doch nicht Rund, wer mir erzählt er
    > hält es für das beste System, bitte :), jeder hält ja sein System für das
    > geilste der Welt hier.

    Ich weiß ja nicht wie es bei dir ist, aber ich habe kein eigenes System, ich suche mir das beste raus und das ist für mich nach wie vor webOS.

    > Aber auch der Formfaktor war Schuld. HP hätte sich nicht weiter auf die Slider
    > stützen sollen, sondern alternativ auch voll Touchgeräte mit ordentlichen
    > Display's produzieren sollen, das hätte den Verkauf sicherlich angekurbelt und
    > wichtige Partner wie O2 wären nicht abgesprungen.

    Ich finde den Formfaktor und vor allem den Slider super, aber ich gebe dir Recht, sie hätten viel mehr verschiedene Geräte auf den Markt bringen müssen, so dass für jeden was dabei ist.

    > Im Prinzip verstehe ich auch HP nicht, sie kaufen Palm und bauen genau
    > weiter die schlechten Geräte aus deren Pipeline, die davor schon so gut wie
    > gar nicht liefen, gerade von HP habe ich mehr erwartet, aber als der erste
    > Nachfolger des Pre+ da war, wurde mir schon klar das war es für WebOS und
    > dessen Chance auf Smartphones.

    Das Pre 2 wurde noch von Palm entworfen und auf den Weg gebracht, es dauert nach einer Übernahme schon eine Weile bis sich wirklich was ändern kann. Das Veer, Pre 3 und TouchPad sind die ersten Geräte die unter der Regie von HP entstanden sind.

    > Naja wieder ein weiteres System, das an schlechter Vermarktung untergeht,
    > echt schade...

    Das ist nur zu wahr – leider. :(

  16. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: Trockenobst 19.08.11 - 09:26

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Veer, Pre 3 und TouchPad sind die ersten Geräte die unter der Regie von
    > HP entstanden sind.

    HP versucht, wie gewisse anderen Firmen, seit Jahrzehnten sich immer wieder
    in einen "Hype" hinein zu steigern. Irgendwie an die Endkunden ran zukommen,
    ohne denen überteuerte Tinte zu verticken.

    Der Kauf von Palm war inhaltlich richtig. Aber HP ist keine Bude mehr die mal eben
    2-3 Milliarden Euro in ein neues Geschäftsfeld steckt. Kaufen von Firmen heißt
    nicht investieren. Neben der Milliarde hätten es eine passende Firmenstruktur,
    ergo, HP Mobility oder sonst was geben müssen. Einfach gesagt: eine Sichtbarkeit
    das HP ihre alte DNA des Hackertümpels abgibt und auf den Endkunden zugeht.

    Wenn man bei Google nach dem HP Veer sucht
    http://h41112.www4.hp.com/promo/webos/us/en/veer.html
    Was ist das bitte für eine Seite? h41112? Das ist der große Wurf? ;)

    HP wirft jetzt seine ganze Endkunden-Sparte praktisch über Bord.
    Das ist, so hart es für einige Leute sein mag, nur konsequent. Wer ständig nur
    Theater aufführt aber es so nicht richtig meint, soll es endlich eingestehen.

  17. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: JeanClaudeBaktiste 19.08.11 - 11:20

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komme grad nach Hause und lese den Artikel. Damit habe ich nicht gerechnet,
    > zumal ich die Markteinführung hier in Deutschland mit vielen
    > hochmotivierten Kollegen begleitet habe. Für einen Aprilscherz ist es viel
    > zu spät, also muss es wahr sein. Im Moment bin ich fassungslos und mir tun
    > nur all die Kunden leid, die sich für ein HP Web OS-Gerät begeistern
    > ließen. Viel mehr kann ich dazu momentan nicht sagen ... :-((


    mein beileid. du hast dich doch noch vor ein paar tagen so gefreut auf webos :(

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  18. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: AndyGER 19.08.11 - 11:59

    Hab ich gestern noch quer gelesen. Los werden? Sie lagern es aus. Aus Steurgründen vielleicht? Dass sie die PC- und Notebooksparte aussondern, kommt mir schon spanisch vor. Zumal die Abverkäufe dort durchweg gut waren ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  19. Re: Beinahe sprachlos ... O.o

    Autor: Tapsi 19.08.11 - 12:25

    Sehe ich auch so. Ich dachte das WebOS mit HP echt eine Chance hätte, weil das Konzept echt gut war, im Gegensatz zu vielen Android-Tablets....

    Schade :(

  20. Re: Windows 8 auf jeder HP Hardware ...

    Autor: AndyGER 19.08.11 - 12:47

    Die PC Sparte geben sie ja nicht auf wie bei Web OS und den dazugehörigen Geräten. Sie lagern sie aus in eine wirtschaftlich eigenständige Firma. Das ist schon ein Unterschied. HP ist weltgrößter Computerhersteller. Das gibt man nicht ohne weiteres auf. Im Gegenteil. Herr Apotheker versucht, diese Sparte lukrativer zu machen. Allerdings ist die Signalwirkung aktuell eine andere und HP muss wieder viel Geld in die Hand nehmen, um dem entgegen zu wirken.

    Diese Vollbremsung zeigt aber auch, dass ein so riesiges Unternehmen ebenfalls stark gebeutelt wird durch die Weltwirtscahftskrise. Ich bin gespannt, wo dort die Reise hingeht. Wie viele Unternehmen sich in Zeiten der Not aneinander kauern und lieber ihr Heil in einer Partnerschaft denn im Konkurrenzkampf suchen. Google und Motorola, Microsoft und Nokia. RIM und ... Huch! RIM versucht derzeit noch die Flucht nach vorne mit neuen Geräten. Traditionell oder schon rückständig?

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Avoxa - Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH, Eschborn
  4. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de