Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enermax: Erstes Netzteil mit 1.000…

250Watt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 250Watt

    Autor: Toby 19.08.05 - 17:58

    Krass...ich muß ja schon lachen wenn ich 4-500W lese, aber 1000W ist ja ma derbst!!!??? Wer brauch denn sowas...

    Die sollten sich lieber mal ne Scheibe bei Shuttle abschneiden...ich hab von denen ein 250W-Netzteil, und betreibe damit einen 3200+, Ati X800XT, 2x160GB Platten, einen DVD-Brenner, eine Netz- und Soundkarte!

    Leute...wozu braucht ihr soooo üble Netzteile? Selbst ein SLI-System mit Dual-Proz dürfte noch mit einem 300-350W Netzteil auskommen...
    *kopfschüttel*

  2. Re: 250Watt

    Autor: maieStro 19.08.05 - 18:03

    Servercomputer in Firmen zum Beispiel?
    Gruß

    Toby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Krass...ich muß ja schon lachen wenn ich 4-500W
    > lese, aber 1000W ist ja ma derbst!!!??? Wer brauch
    > denn sowas...
    >
    > Die sollten sich lieber mal ne Scheibe bei Shuttle
    > abschneiden...ich hab von denen ein 250W-Netzteil,
    > und betreibe damit einen 3200+, Ati X800XT,
    > 2x160GB Platten, einen DVD-Brenner, eine Netz- und
    > Soundkarte!
    >
    > Leute...wozu braucht ihr soooo üble Netzteile?
    > Selbst ein SLI-System mit Dual-Proz dürfte noch
    > mit einem 300-350W Netzteil auskommen...
    > *kopfschüttel*


  3. Re: 250Watt

    Autor: Sören 19.08.05 - 18:08

    maieStro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Servercomputer in Firmen zum Beispiel?
    > Gruß
    >
    Nicht so ganz, "Supercomputer" in Firmen haben meistens ab 1,3KW aufwärts.
    In den Rechnern sind dann aber auch 4 oder 8 CPU´s sowie mehrere Festplatten, die sinnvoll genutzt werden.

    Sören

  4. Re: 250Watt

    Autor: Sören 19.08.05 - 18:10

    Toby schrieb:

    > Leute...wozu braucht ihr soooo üble Netzteile?
    > Selbst ein SLI-System mit Dual-Proz dürfte noch
    > mit einem 300-350W Netzteil auskommen...
    > *kopfschüttel*

    Du weißt doch... manche Leute brauchen sowas eben... um es einfach nur zu haben. Was man dann damit macht, ist eine andere Sache.


    Sören

  5. Re: 250Watt

    Autor: meta 19.08.05 - 20:39

    Toby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Krass...ich muß ja schon lachen wenn ich 4-500W
    > lese, aber 1000W ist ja ma derbst!!!??? Wer brauch
    > denn sowas...
    >
    > Die sollten sich lieber mal ne Scheibe bei Shuttle
    > abschneiden...ich hab von denen ein 250W-Netzteil,
    > und betreibe damit einen 3200+, Ati X800XT,
    > 2x160GB Platten, einen DVD-Brenner, eine Netz- und
    > Soundkarte!
    >
    > Leute...wozu braucht ihr soooo üble Netzteile?
    > Selbst ein SLI-System mit Dual-Proz dürfte noch
    > mit einem 300-350W Netzteil auskommen...
    > *kopfschüttel*


    Vor ein paar Jahren, als AMD den Athlon rausbrachte, hatten die Händler die Anweisung bekommen, nur noch 300W-Netzteile mit den Boards und CPUs zu verbauen/verkaufen. Mir wollte man damals z.B. kein 250W-NT verkaufen, weil sonst der Chef Ärger macht, würde damit ein Problem entstehen. ;-) Tja, das NT habe ich dann woanders gekauft.
    Will sagen, es gibt immer wieder solche Punkte, wo mehr Leistung verlangt wird. Dummerweise treibt es solche Blüten, dass die Hersteller gerne einfach mehr elektrische Leistung reinstecken, um die Rechenleistung zu erhöhen.

    Das hier ist doch wirklich ein Spezial-NT für Leute, die einen ganzen Festplattenturm am voll ausgestatteten Rechner versorgen wollen und vielleicht noch fünf Kathoden dranhängen. Ansonsten kann man auch mehrere Geräte kombinieren, um z.B. Server zu versorgen.

    Ein 600W-NT für den aktuellen PowerMac G5 finde ich schon heftig. Allein die Stromkosten sind da nicht mehr feierlich (ökologisch gesehen). Deswegen nutze ich vorwiegend Notebooks und Kleinstrechner für den alltäglichen Bedarf.

  6. Re: 250Watt

    Autor: Anunnaki 19.08.05 - 21:19

    Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass man wegen der grossen Streuung der Netzteile-Qualität auf diese Werte kam.

    Man sollte diese Billigteile aus energetischen Gründen verbieten ^^

    Das vorliegende Enermax ist aber schon mal recht klein und kompakt, wenn es tatsächlich die Leistung abgeben kann dann..

    G5: haben alle dasselbe Netzteil drin, also bezogen auf eine aktuelle Geräteserie? nicht oder... ?

  7. Re: 250Watt

    Autor: bluebase-guide.net 19.08.05 - 22:55

    Anunnaki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass man
    > wegen der grossen Streuung der Netzteile-Qualität
    > auf diese Werte kam.
    >
    > Man sollte diese Billigteile aus energetischen
    > Gründen verbieten ^^
    >
    > Das vorliegende Enermax ist aber schon mal recht
    > klein und kompakt, wenn es tatsächlich die
    > Leistung abgeben kann dann..
    >
    > G5: haben alle dasselbe Netzteil drin, also
    > bezogen auf eine aktuelle Geräteserie? nicht
    > oder... ?

    Ich hab auch ne Shuttle und verstehe net, wozu man soviel Leistung braucht. Seitdem ich von nen 550Watt NT auf 200Watt Shuttle umgestiegen bin, sind meine Stromkosten merklich gesunken, weiß net mehr genau wieviel. Also alle meine Computertechnischen Geräte würde so ein NT net auslasten, das is doch echt hart...
    Und 18A auf 12Volt? Soll das jetzt viel sein? Mein 350Watt Silent vom Server hat ganze 25A auf 12Volt...
    Mich fragts manchmal warum sich andre Hersteller kein Beispiel an Shuttle nehmen, mein 200Watt NT hat mehr Reservern als damals mein 550er, da das mit ner neuen Karte abgeschmiert ist, während die 200Watt noch sicherlich genug Reservern haben :)

  8. Re: 250Watt

    Autor: Warlock 20.08.05 - 00:53

    bluebase-guide.net schrieb:
    ...
    > Und 18A auf 12Volt? Soll das jetzt viel sein? Mein
    > 350Watt Silent vom Server hat ganze 25A auf
    > 12Volt...

    Nur, daß im Artikel folgendes steht:
    "...je 18 Ampere aus den vier 12-Volt-Schienen..."

    D.h.: Vier getrennte 12-Volt-Leitungen mit jeweils 18 Ampere = 72 Ampere insgesamt für 12-Volt-Verbraucher (zumindest rechnerisch)

  9. Re: 250Watt

    Autor: Cyborg 20.08.05 - 16:08

    maieStro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Servercomputer in Firmen zum Beispiel?
    > Gruß

    Naja, das sind dann aber selbstgebastelte PC's wenn da ein Enermax Netzteil drin ist.
    Wenn du nen richtigen Server hast dann sind da meistens redundante hotplug Netzteile drin (das Enermax wird fest verbaut).
    Ich denke eher die zielen auf verrückte Gamer ab die damit angeben wollen. Ich verkaufe selber Rechner und wenn ich nem hardcore Zocker ein heftiges gut ausgewogenes System anbiete dann wollen die meistens ein Netzteil mit 100 oder 200 Watt mehr damits besser aussieht...

    Gruß

    Cyborg

  10. Re: 250Watt

    Autor: Stromsparer 20.08.05 - 19:02


    Hier kann man es sich ausrechen:

    http://www.meisterkuehler.com/energieverbrauch.0.html

  11. Re: 250Watt

    Autor: maXallion 22.08.05 - 10:47

    danke für den link!

    laut der berechnung braucht mein rechner über 300W.
    kein wunder das mein 300W netzteil nach ein paar jahren den geist aufgegeben hat, es war auf dauer überstrapaziert. hat mich gewundert, das es 'einfach so' kaputt gegangen ist, obwohls ein markengerät war, jetzt weiss ich warum...


  12. Re: 250Watt

    Autor: jmk 22.08.05 - 14:40

    bluebase-guide.net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und 18A auf 12Volt? Soll das jetzt viel sein? Mein
    > 350Watt Silent vom Server hat ganze 25A auf
    > 12Volt...

    Ich will jetzt nicht deinen Post diskreditieren, aber F(elektrisch)=I*U, nach deinen Angaben generiert dein Netzteil auf der 12 Voltschiene 12*25=300 Watt.

    just my .02€

    -jmk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. acarda GmbH, Frankfurt am Main
  4. über experteer GmbH, Königsberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Auftragshersteller: Vietnam kann China nicht ersetzen
    Auftragshersteller
    Vietnam kann China nicht ersetzen

    US-Konzerne scheitern im Handelskrieg bei dem Versuch, die Fertigung von China nach Vietnam zu verlagern. Komplexe elektronische Komponenten, wie sie etwa Foxconn in China fertigt, sind dort nicht zu erhalten

  2. Hackerone: Steam blockiert Sicherheitsforscher, statt Lücken zu patchen
    Hackerone
    Steam blockiert Sicherheitsforscher, statt Lücken zu patchen

    Erst hat Steam eine Sicherheitslücke nicht anerkannt, dann sollte sie vertuscht werden. Nach ihrer Veröffentlichung wurde sie unzureichend gepatcht und der Entdecker vom Bug-Bounty-Programm ausgeschlossen. Nun hat der Forscher erneut eine Lücke gefunden - und Steam scheint langsam einzulenken.

  3. Autonomes Fahren: Waymo gibt Sensordaten für Forscher frei
    Autonomes Fahren
    Waymo gibt Sensordaten für Forscher frei

    Nur wenige Firmen haben so viele Daten für das autonome Fahren gesammelt wie Waymo. Googles Schwesterfirma gibt ein Terabyte davon frei - allerdings nicht für den Einsatz in Fahrzeugen.


  1. 15:47

  2. 15:23

  3. 14:39

  4. 14:12

  5. 13:45

  6. 13:17

  7. 12:47

  8. 12:39