Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enermax: Erstes Netzteil mit 1.000…

ich brauche 18,5 Watt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich brauche 18,5 Watt

    Autor: Q 19.08.05 - 19:39



    Ich brauche 18,5 Watt für meinen Mac Mini und kann auch Office nutzen, im Web surfen und diesen Beitrag schreiben.

    Meine persönliche Meinung: so langsam sollte man sich wirklich Gedanken machen, ob der Ressourcenverbrauch neuer PC-Monster auch wirklich dem Nutzen entspricht - oder nicht einfach Vergeudung natürlicher Ressourcen ist.

  2. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: Beweis 19.08.05 - 20:14

    Das du disen beitrag mit mac mini geschriben hast bestätigt meine vorbeihalte gegen mac mini!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Ich brauche 18,5 Watt für meinen Mac Mini und kann
    > auch Office nutzen, im Web surfen und diesen
    > Beitrag schreiben.
    >
    > Meine persönliche Meinung: so langsam sollte man
    > sich wirklich Gedanken machen, ob der
    > Ressourcenverbrauch neuer PC-Monster auch wirklich
    > dem Nutzen entspricht - oder nicht einfach
    > Vergeudung natürlicher Ressourcen ist.


  3. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: DaydreamA 19.08.05 - 20:24

    Also ich schreib nun das erstem Mal hier etwas rein. Ich hab mir ja hier schon einiges durchgelesen und musste mit bedauern feststellen, dass die "Tollen PC User", die immer meinen etwas gegen Mac sagen zu müssen nichtmal die deutsche Sprache beherrschen. Zudem kommt, dass der Kommentar einfach nur kontraproduktiv ist. Ich verwende einen PC, muss aber sagen, auch wenn ich kein Mac-Fan bin, Q eine durchaus gute Meinung vertritt. Aber spätestens dann, wenn die 30%-Erhöhung auf die Strompreise kommt, wird auch jeder Gamer (ich nehme einfach mal an du bist einer) das Schlucken anfangen und sich fragen ob er denn so eine Hi-End-Maschine braucht.

    Beweis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das du disen beitrag mit mac mini geschriben hast
    > bestätigt meine vorbeihalte gegen mac
    > mini!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



  4. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: grub 19.08.05 - 20:28

    Was sind den das für Vorbehalte?

    Beweis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das du disen beitrag mit mac mini geschriben hast
    > bestätigt meine vorbeihalte gegen mac
    > mini!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Diese PC-Monster sind in gewissen Bereichen mehr als gerechtfertigt. Zum Beispiel in Maschinenfabriken mit grossem CAD gebrauch.

    Ich persönlich finde aber auch, dass die heutigen HighEnd Systeme eigentlich völlig übertrieben sind. Vor 5 oder 10 Jahren, wäre keiner auf die Idee gekommen mehrere Prozessoren in einem normarlen Office / Home Rechner einzubauen. Oder irgendwelche SLI-Grafikkarten zu benutzen.

    Die Software sollte sich halt der Hardware anpassen und nicht umgekehrt. Da ja immer gewaltigere Software geschrieben wird benötigt man immer bessere Hardware.

    > Q schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Ich brauche 18,5 Watt für meinen
    > Mac Mini und kann
    > auch Office nutzen, im Web
    > surfen und diesen
    > Beitrag schreiben.
    >
    > Meine persönliche Meinung: so langsam sollte
    > man
    > sich wirklich Gedanken machen, ob
    > der
    > Ressourcenverbrauch neuer PC-Monster auch
    > wirklich
    > dem Nutzen entspricht - oder nicht
    > einfach
    > Vergeudung natürlicher Ressourcen
    > ist.

  5. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: Anunnaki 19.08.05 - 21:16

    Alle folgenden Kisten von mir benötigen etwa gleichviel Strom, und allen gemein ist, es ist weniger als ne olle 60W Glühbirne:

    - cube G4
    - powerbook g4
    - powerbook g3 (ok, portables eh kalr ich gebs zu *g*)
    - iMac G4

    Alleine mein 21" screen braucht soviel wie die beiden zusammen.

    Klar ist eine Game Maschine um einiges Leistungsfähiger, aber eben noch VIEL Ineffektiver. Und dann am besten den Rechner noch 24/7 anlassen, um SETi zu verschwenden äh rechnen. Dies hält die CPU schön auf Maximallast.

    Schon der süsseste Pentium-2 rechner brauchte ein 250W netzteil (ok anders gesagt: er wurde mit einem ausgestattet), Apple hat seit urzeiten irgendwelche kleinen, leisen Geräte im Angebot. Ich mag diese kleinen Rechner, abgesehen davon dass man sie optisch nicht verstecken muss.

    @ Golem : Die 70% Effektivität die ihr angebt, ist m.E. nicht realistisch, das normale Netzteile schon nicht mehr schaffen (u.a. weil die CPU rechteck/impulse zieht und der netzinput sinus ist) - heutige moderne und teuere Choppernetzteile schaffen weit über 90% - sind aber wegen des preises pro Watt nicht PC-Markttauglich :-)

  6. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: neo 19.08.05 - 21:55

    Aber Vorsicht ein G5 (dual 2,7GHz), ist auch nicht ohne, Verbraucht unter Vollast bis zu 300Watt. Ohne Monitor/Display.

    Aber Notebook oder Mac mini mit Display sind schon eher das was man zum Arbeiten nutzen sollte.

    Gruss Neo

  7. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: Mind 19.08.05 - 22:07

    Von "Holodecks" und den Weg dahin scheint ihr nichts zu halten.

    Viele Grüße,
    Mind

  8. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: ChrisB 19.08.05 - 22:58

    Anunnaki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon der süsseste Pentium-2 rechner brauchte ein
    > 250W netzteil (ok anders gesagt: er wurde mit
    > einem ausgestattet),>
    Ich hab hier einen PIII 700mhz, mit 2 Festplatten, CD Brenner und ein CD ROM Laufwerk mit einem 120Watt!! Netzteil, und es funktioniert wunderbar. (Der Rechner is im Moment sogar mein Hauptrechner und wird für 3D Programmierung benutzt, is also meistens ausgelastet)

  9. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: andreasm 19.08.05 - 23:35

    ChrisB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anunnaki schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon der süsseste Pentium-2 rechner brauchte
    > ein
    > 250W netzteil (ok anders gesagt: er wurde
    > mit
    > einem ausgestattet),>
    > Ich hab hier einen PIII 700mhz, mit 2 Festplatten,
    > CD Brenner und ein CD ROM Laufwerk mit einem
    > 120Watt!! Netzteil, und es funktioniert wunderbar.
    > (Der Rechner is im Moment sogar mein Hauptrechner
    > und wird für 3D Programmierung benutzt, is also
    > meistens ausgelastet)
    >

    Schön, dass es noch vernünftige Leute gibt... *freu*

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  10. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: aut 19.08.05 - 23:41

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ChrisB schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anunnaki schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Schon der süsseste Pentium-2
    > rechner brauchte
    > ein
    > 250W netzteil (ok
    > anders gesagt: er wurde
    > mit
    > einem
    > ausgestattet),>
    > Ich hab hier einen PIII
    > 700mhz, mit 2 Festplatten,
    > CD Brenner und ein
    > CD ROM Laufwerk mit einem
    > 120Watt!! Netzteil,
    > und es funktioniert wunderbar.
    > (Der Rechner
    > is im Moment sogar mein Hauptrechner
    > und wird
    > für 3D Programmierung benutzt, is also
    >
    > meistens ausgelastet)
    >
    > Schön, dass es noch vernünftige Leute gibt...
    > *freu*
    >

    120 Watt Netzteil? Möglich! Hmm, ich komm mit meinem Amd64 3000+, mit ner 6600GT, 1ner 80 Platte, 1 normales DVD-Rom und ein DVD-Brenner auf 140Watt unter Volllast. Idle bei 60... Trotzdem hab ich ein 400W Teil!

  11. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: johnson 20.08.05 - 00:12

    Anunnaki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ Golem : Die 70% Effektivität die ihr angebt, ist
    > m.E. nicht realistisch, das normale Netzteile
    > schon nicht mehr schaffen (u.a. weil die CPU
    > rechteck/impulse zieht und der netzinput sinus
    > ist) - heutige moderne und teuere Choppernetzteile
    > schaffen weit über 90% - sind aber wegen des
    > preises pro Watt nicht PC-Markttauglich :-)

    Ist natürlich Müll, was du da schreibst. Würdest du dich am Markt auskennen, dann kämen dir auch Namen wie Seasonic oder Antec bekannt vor. Die stellen ganz normale Netzteile her, die die läppischen 70 Prozent bei den üblichen Auslastungen allemal liefern.

    Antec z.B. verwendet in seinen ohrenfreundlichen Phantom-Netzteilen einen Vollweggleichrichter und erreicht eine Effizienz von gut 82 Prozent bei einer Auslastung von 60 bis 80 Prozent - mit aktiver Phasenverbesserung selbstverständlich.

    Ach ja, das wichtigste für dich... 500 Watt, Straßenpreis ca. 160 EUR => 32 Eurocent das Watt.

  12. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: hanneshajo 20.08.05 - 00:20

    [...]
    > verwende einen PC, muss aber sagen, auch wenn ich
    > kein Mac-Fan bin, Q eine durchaus gute Meinung
    > vertritt. Aber spätestens dann, wenn die
    > 30%-Erhöhung auf die Strompreise kommt, wird auch
    > jeder Gamer (ich nehme einfach mal an du bist
    > einer) das Schlucken anfangen und sich fragen ob
    > er denn so eine Hi-End-Maschine braucht.
    [...]

    Wird er nicht, weil die Stromrechnung von Papi
    bezahlt wird...

    Ansonsten hat Q erstmal vollkommen Recht.

    Gut' Nacht.

  13. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: d 20.08.05 - 00:49

    aut schrieb:

    > 120 Watt Netzteil? Möglich! Hmm, ich komm mit
    > meinem Amd64 3000+, mit ner 6600GT, 1ner 80
    > Platte, 1 normales DVD-Rom und ein DVD-Brenner auf
    > 140Watt unter Volllast. Idle bei 60... Trotzdem
    > hab ich ein 400W Teil!
    >
    >

    @aut: je näher ein netzteil an der maximallast läuft, desto höher i.d.r. der wirkungsgrad. bei einem 200w netzteil dürfte deine maschine einiges weniger verbrauchen...

  14. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: andreasm 20.08.05 - 01:21


    > @aut: je näher ein netzteil an der maximallast
    > läuft, desto höher i.d.r. der wirkungsgrad. bei
    > einem 200w netzteil dürfte deine maschine einiges
    > weniger verbrauchen...
    >
    >

    das ist ja meist auch ein Problem. Die Leute (Modder, obercoole Gamer usw.) haben extrem-starke NTs im Computer, und die NTs sind nur gering ausgelastet... folglich niedriger Wirkungsgrad und hohe Energiekosten...
    Wer größenwahnsinnig ist wird eben bestraft ;)



    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  15. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: ernstl. 20.08.05 - 10:10

    grub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese PC-Monster sind in gewissen Bereichen mehr
    > als gerechtfertigt. Zum Beispiel in
    > Maschinenfabriken mit grossem CAD gebrauch.

    ..obwohl man gerade in dem Bereich auch ganz gerne Alternativen zum PC nutzt...

    Gruß, ernstl

  16. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: frank.ho 20.08.05 - 10:52

    Mind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von "Holodecks" und den Weg dahin scheint ihr
    > nichts zu halten.
    >
    > Viele Grüße,
    > Mind


    Was ein Kappes - träum weiter

    oder

    wie wärs mal mit der Wirklichkeit ?

    Gefällt dir nicht ?
    Das liegt daran, dass man sich nicht drum kümmert,
    sondern vor der Gurke hockt.

    Grüsse




    ----------------------------------------------------------------------------------
    Fortschritt wäre wunderbar - wenn er einmal aufhören würde
    ----------------------------------------------------------------------------------

  17. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: aut 20.08.05 - 11:28

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > @aut: je näher ein netzteil an der
    > maximallast
    > läuft, desto höher i.d.r. der
    > wirkungsgrad. bei
    > einem 200w netzteil dürfte
    > deine maschine einiges
    > weniger
    > verbrauchen...
    >
    > das ist ja meist auch ein Problem. Die Leute
    > (Modder, obercoole Gamer usw.) haben extrem-starke
    > NTs im Computer, und die NTs sind nur gering
    > ausgelastet... folglich niedriger Wirkungsgrad und
    > hohe Energiekosten...
    > Wer größenwahnsinnig ist wird eben bestraft ;)
    >
    > ___________
    > voller Energie: rettet-unsere-welt.de

    Ja, ich weiß, leider hab ich kein passendes 200W Netzteil mit einen 24-Pol ATX2.0 Stecker...

  18. Re: ich brauche 120Watt

    Autor: aut 20.08.05 - 11:30

    aut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreasm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > @aut: je näher ein netzteil an
    > der
    > maximallast
    > läuft, desto höher
    > i.d.r. der
    > wirkungsgrad. bei
    > einem 200w
    > netzteil dürfte
    > deine maschine einiges
    >
    > weniger
    > verbrauchen...
    >
    > das ist ja meist auch ein Problem. Die Leute
    >
    > (Modder, obercoole Gamer usw.) haben
    > extrem-starke
    > NTs im Computer, und die NTs
    > sind nur gering
    > ausgelastet... folglich
    > niedriger Wirkungsgrad und
    > hohe
    > Energiekosten...
    > Wer größenwahnsinnig ist
    > wird eben bestraft ;)
    >
    > ___________
    > voller Energie:
    > rettet-unsere-welt.de
    >
    > Ja, ich weiß, leider hab ich kein passendes 200W
    > Netzteil mit einen 24-Pol ATX2.0 Stecker...
    >
    >
    Shit, hat ich = gibt es! So macht's Sinn!

  19. Re: PC-Welt -> Pentium M

    Autor: Thunder2002 20.08.05 - 11:46

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Ich brauche 18,5 Watt für meinen Mac Mini und kann
    > auch Office nutzen, im Web surfen und diesen
    > Beitrag schreiben.
    >
    > Meine persönliche Meinung: so langsam sollte man
    > sich wirklich Gedanken machen, ob der
    > Ressourcenverbrauch neuer PC-Monster auch wirklich
    > dem Nutzen entspricht - oder nicht einfach
    > Vergeudung natürlicher Ressourcen ist.

    Zugegeben die normalen PCs brauchen zuviel, aber es gibt auch endlich dort Wege, in meinen Augen angemessende Leistung, für die Stromleistung zu bekommen. Seit dem ich den ersten Pentium M Prozessor in einen Centrino Notebook gesehen habe bin ich diesbezüglich in der PC Welt hellauf begeistert. Ich habe von daher mir ein Notebook mit PM 1,7 zugelegt, was laut einige Benchmarks in Richtung der Leistung eines P4 3 GHz geht. Persönlich kann ich dies auch durchgehend bestätigen, er hat merkliche Leistungsreservern gegenüber einem 2400+.
    Unter Linux hat man die Möglichkeit den Strombedarf mal etwas genauer anzusehen. Somit konnte ich feststellen, dass das Notebook aus dem Akku, wenn das Display kurz vorm Abschalten der Hintergrundbeleuchtung ist, gerademal 13 Watt zieht, im Idle mode versteht sich. Bei voller Display Hintergrundbeleuchtung sind dies 20 Watt. Und unter normaler Prozessorvollast zieht es auch nur 28 Watt. Bei sonstigen Merkmalen wie 1024 mb Ram sowie einer doch stromhungrigeren 100Gig HDD.
    Ich kann nur jedem Raten im PC Bereich sich ein Desktop Sys mit Pentium M Prozessor aufzubauen. Am besten dazu ein Raid 10 Verbund aus 2,5" Notebook-HDDs dann stimmen Strom und Leistung in meinen Augen echt prima.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.05 11:46 durch Thunder2002.

  20. Re: ich brauche 18,5 Watt

    Autor: Clown 20.08.05 - 16:08

    Anunnaki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ Golem : Die 70% Effektivität die ihr angebt, ist
    > m.E. nicht realistisch, das normale Netzteile
    > schon nicht mehr schaffen (u.a. weil die CPU
    > rechteck/impulse zieht und der netzinput sinus
    > ist) - heutige moderne und teuere Choppernetzteile
    > schaffen weit über 90% - sind aber wegen des
    > preises pro Watt nicht PC-Markttauglich :-)

    In aktuellen Vergleichstest (siehe Hardwareluxx o.ä. Seiten) werden schon 69-70% erreicht (selbstredend bei Vollast :D)
    Hast du weitere Informationen zu diesen Choppernetzteilen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. Therapon 24, Nauheim
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45