1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Freiheitsrechte: Anonymous…

http://www.thekills.tv/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. http://www.thekills.tv/

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.11 - 12:22

    Eines dieser wunderbaren Beispiele für eine bürokratische Diktatur.

    "Leider ist dieses Video nicht in Deutschland - obwohl von der Band, den eigentlichen Urhebern, selbst hineingestellt - nicht verfügbar, da es Musik - nein wirklich? - enthalten könnte, für die die Gema - bürokratische Herrschaft - die erforderlichen Musikrechte nicht eingeräumt hat - was einer Diktatur gleichkommt (gleiches Recht für alle, wohl aber nicht Global sondern gesondert und nicht für deutsche User)."

    Wenn ich mir vorstelle dass auch hier wieder Jursiten ihr Beiwerk dazu beigetragen haben, kommt mir die Galle hoch. Selbstsüchtiges Drecksp*** :/

  2. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: NobodzZ 22.08.11 - 12:47

    Das ist etwas, was man gesetzlich ändern sollte. Der eigentliche 'Interpret' sollte entgegen jedwelcher Verträge mit einer Verwertungsgesellschaft mit seinem 'Gut' anfangen können, was er will. Genau das verhindert dieser Mist-Verein, ganz im Gegenteil, kleinere Interpreten finanzieren den großen einen großteil deren Umsatzes.

  3. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: 7hyrael 22.08.11 - 13:08

    es geht sogar soweit, dass künster schon verklagt wurden, weil sie ihre eigenen werke der öffentlichkeit einfach so präsentierten.

    Ich Frag mich ja, ob die Gema sogar soweit gehn würde und einen Herrn "David Guetta" abwatschen wollte, wenn diese sich in eine Einfahrt in DE stellt und munter drauf los "trällert".

  4. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: Threat-Anzeiger 22.08.11 - 13:25

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es geht sogar soweit, dass künster schon verklagt wurden, weil sie ihre
    > eigenen werke der öffentlichkeit einfach so präsentierten.
    >
    > Ich Frag mich ja, ob die Gema sogar soweit gehn würde und einen Herrn
    > "David Guetta" abwatschen wollte, wenn diese sich in eine Einfahrt in DE
    > stellt und munter drauf los "trällert".


    ich find es ja viel lustiger, wenn die GEMA auf Youtube werke sperren lässt, an denen sie gar keine verwertungsrechte haben. In einem echten und demokratischen deutschland müsste es für derartiges doch eigentlich schadensersatz geben?

  5. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: 7hyrael 22.08.11 - 13:34

    woher nimmst du die wahnvorstellung dass wir ne demokratie sind?

    Das waren wir vielleicht vor 40 Jahren noch... aber da kenn ich mich nicht aus, war lange vor meiner zeit.

  6. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: Co0n 22.08.11 - 14:15

    Solange Menschen wie du wählen dürfen sind wir leider ne Demokratie...

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > woher nimmst du die wahnvorstellung dass wir ne demokratie sind?
    >
    > Das waren wir vielleicht vor 40 Jahren noch... aber da kenn ich mich nicht
    > aus, war lange vor meiner zeit.

  7. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.11 - 15:22

    "Mit dem Fall der Mauer hat der Kapitalismus es nicht mehr nötig besser zu sein als etwas was es nicht mehr gibt."

    Das hatte ich schon während des Mauerfalls geschrieben.

    So schön dies auch augenscheinlich den Anschein für die meisten Menschen hatte, dachten andere dabei schon längst an etwas völlig anderes.

    Ich bin kein Gegner einer freien Marktwirtschaft, allerdings gibt es auch dort jene die aus der Reihe tanzen und wo sich dann Anstand und Moral gute Nacht sagen.
    Das ist für keine Demokratie wirklich gut.

    Wenn dann auch noch Juristen mitspielen, dann wird es wirklich pervers.
    Diese haben übrigens unter jedem System bisher funktioniert und nur jene die ihren Beruf mit ideologischen Hintergrund versahen wurden zu Leidtragenden unter ihresgleichen. Dem größten Teil derer ging es ausschließlich um eigene Belange und haben mitgespielt.

    Juristen oder die Justiz hat zu viel Macht und das macht eine Demokratie nicht besser. Denn auch diese sind keine Götter...

  8. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.11 - 15:27

    wieso "wie er"???

    Er ist genauso wie du und ich ein Teil einer Demokratie und er hat mmit seiner Aussage/Frage es genau auf den Punkt gebracht.

    Er hätten auch schreiben können:
    "Wozu noch wählen, wenn Lobbyisten und Bürokraten bestimmen wie was läuft."

    Das wäre das gleiche gewesen und ist auch der Grund warum junge Menschen keinen Bezug mehr zur freien Wahl haben.

  9. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: spanther 22.08.11 - 23:45

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines dieser wunderbaren Beispiele für eine bürokratische Diktatur.
    >
    > "Leider ist dieses Video nicht in Deutschland - obwohl von der Band, den
    > eigentlichen Urhebern, selbst hineingestellt - nicht verfügbar, da es Musik
    > - nein wirklich? - enthalten könnte, für die die Gema - bürokratische
    > Herrschaft - die erforderlichen Musikrechte nicht eingeräumt hat - was
    > einer Diktatur gleichkommt (gleiches Recht für alle, wohl aber nicht Global
    > sondern gesondert und nicht für deutsche User)."
    >
    > Wenn ich mir vorstelle dass auch hier wieder Jursiten ihr Beiwerk dazu
    > beigetragen haben, kommt mir die Galle hoch. Selbstsüchtiges Drecksp*** :/

    Ich weiß was du fühlst...
    Auch ich kenne diesen blanken Hass auf dieses Unrecht, was hier abgeht...
    Hoffentlich krachts bald endlich!

  10. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: Lokster2k 23.08.11 - 09:57

    Stehe dann mit euch beiden auf dem imaginären Dach und genieße Feuerwerk und Musik ;-)

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  11. Re: http://www.thekills.tv/

    Autor: spanther 23.08.11 - 13:06

    Co0n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Menschen wie du wählen dürfen sind wir leider ne Demokratie...

    Das sagt der richtige, der hier nur ein Flaming gegen jemand anderen startet, aber selbst sonst überhaupt nichts zu melden hat...

    Typisches Forengetrolle!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  2. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.

  3. Akkumangel: Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen
    Akkumangel
    Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen

    Audi kann zeitweise den E-Tron nicht mehr bauen. Der Grund: Das Unternehmen hat nicht genügend Akkus. 2019 wurden 25.000 Fahrzeuge gebaut, für 2020 sind eigentlich 80.000 Stück geplant.


  1. 14:24

  2. 13:37

  3. 13:12

  4. 12:40

  5. 19:41

  6. 17:39

  7. 16:32

  8. 15:57