1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unzureichend gesichert…

warum

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum

    Autor: monkman2112 25.08.11 - 15:35

    muss sowas im internet sein? nicht einmal vpn dürfte hier gemacht werden, meiner bescheidenen meinung nach. ist das bei atomkraftwerken etwa auch so?

    und hinterher ist das gejaule groß, wenn etwas passiert....

    *kopfschüttel*

    ps.: die haben definitiv genug geld für ein weltumspannendes "intranet" ohne physikalische verbindung zum internet...

  2. Re: warum

    Autor: Wayne2k 25.08.11 - 15:44

    monkman2112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ps.: die haben definitiv genug geld für ein weltumspannendes "intranet"
    > ohne physikalische verbindung zum internet...
    Das lustige an weltumspannenden Intranets ist ja gerade dass auch dort die Daten irgendwann mal über öffentliche Netze fliessen. Die einzige Lösung sind faktisch VPN's, ich kenne zumindest kein Konzern der einen dedizierte Transatlantik Mietleitung besitzt...

  3. Re: warum

    Autor: tilmank 26.08.11 - 00:05

    Wayne2k schrieb:

    > ich kenne zumindest kein Konzern der einen dedizierte
    > Transatlantik Mietleitung besitzt...

    Die Umbrella Corporation, das reicht sogar für Hologramm-Konferenzen in 3D!
    Oder waren das Satelliten-Verbindungen?...


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bereichsleitung Informationstechnologie/IT (m/w/d)
    über Regitz Consulting Personal- und Unternehmensberatung, Köln, Bonn
  2. Informatiker (m/w/d) SAP-Modulbetreuung
    ING Deutschland, Nürnberg, Frankfurt am Main
  3. SAP-Berater (m/w/d) Schwerpunkt SCM
    Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Business Performance Data Specialist (m/w/d)
    AGCO GmbH, Marktoberdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Days Gone für 22,49€)
  2. (u. a. MacBook Pro 14 Zoll M1 Pro Chip mit 8‑Core-CPU und 14‑Core GPU 16GB 512GB SSD für 2...
  3. (u. a. MacBook Pro 16,2 Zoll M1 Pro Chip mit 10-Core-CPU und 16-Core-GPU 16GB 1TB SSD für 2.979€)
  4. 33,99€/Monat für 24 Monate + 1€ einmalige Kosten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
    3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt