Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

TU-Chemnitz erforscht molekulare Nanostrukturen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TU-Chemnitz erforscht molekulare Nanostrukturen

    Autor: Golem.de 07.05.02 - 10:02

    An der Professur für "Analytik an Festkörperoberflächen" der Chemnitzer Universität ist es erstmals gelungen, bislang unbekannte molekulare Nanostrukturen zu erzeugen, abzubilden und zu untersuchen. Diese natürlich gebildeten Strukturmuster erinnern an Bienenwaben oder Blumenmuster und könnten sich in Zukunft als wichtiges Element beim Übergang von der Mikro- zur Nanoelektronik erweisen.

    https://www.golem.de/0205/19682.html

  2. Re: TU-Chemnitz erforscht molekulare Nanostrukturen

    Autor: DoN 07.05.02 - 15:37

    Fast nicht zu glauben!

  3. Re: TU-Chemnitz erforscht molekulare Nanostrukturen

    Autor: dum 29.11.04 - 23:43

    die nano zeit ist angebrochen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. Franke Coffee Systems GmbH, Grünsfeld
  3. Auswärtiges Amt, Berlin
  4. BWI GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 6,66€
  2. 32,95€
  3. (-70%) 14,99€
  4. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    1. Huawei: Dorothee Bär verurteilt Anbieter-Blaming bei 5G
      Huawei
      Dorothee Bär verurteilt Anbieter-Blaming bei 5G

      Die Staatsministerin für Digitalisierung steht hinter der Entscheidung der Bundesregierung, alle 5G-Ausrüster gleich zu behandeln. Huawei müsse die gleichen Anforderungen erfüllen wie auch Ericsson und Nokia.

    2. Mobilfunk: Unionsfraktion will staatliche Gesellschaft gegen Funklöcher
      Mobilfunk
      Unionsfraktion will staatliche Gesellschaft gegen Funklöcher

      Die Mobilfunk-Infrastrukturgesellschaft (MIG) soll Standorte in Regionen errichten, in denen entweder keiner der drei Anbieter ein Netz betreibt oder aber nur ein Netz präsent ist. Die Firmen sollen dies nutzen, um Funklöcher zu schließen.

    3. Epic Games: Exklusivspiele und 100 Millionen US-Dollar für Entwickler
      Epic Games
      Exklusivspiele und 100 Millionen US-Dollar für Entwickler

      GDC 2019 Bislang nur für die PS4 erhältliche Spiele wie Detroit Become Human erscheinen exklusiv im Epic Games Store, ebenso wie das nächste Werk von Obsidian. Seine Einnahmen will das Unternehmen im großen Stil für unabhängige Projekte bereitstellen.


    1. 19:04

    2. 18:22

    3. 18:20

    4. 17:26

    5. 16:48

    6. 16:40

    7. 16:38

    8. 16:20