Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

    Autor: Golem.de 21.06.02 - 09:30

    Das US-Unternehmen RackSaver hat einen Blade-Server vorgestellt, der in einem einzigen normal hohen Serverschrank durch den Einsatz der Blade-Technik 132 AMD-Athlon-MP-2100-Prozessoren und insgesamt 66 einzelne Rechner unterbringt.

    https://www.golem.de/0206/20443.html

  2. Re: 132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

    Autor: Klaus 21.06.02 - 16:41

    Na da wird Intel aber weinen ! Jetzt kriegen die bei großen Servern auch noch Konkurrenz.
    Interessant wär gewesen, mehr über die Kühltechnik zu erfahren, die müssen ja schlappe
    5 KW Verlustleistung irgendwohin befördern, wie wärs mit Dampfturbine um wenigstens einen Teil der Energie wiederzugewinnen?.-)
    Gruß, Klaus

  3. Re: 132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

    Autor: [MoRE]Mephisto 21.06.02 - 17:24

    ...oder gleich eine Wärmekraft-Kopplung. So kann man nebenbei z.B. den ganzen Bürokomplex im Winter beheitzen und im Sommer in allen Büros Klimaanlagen betreiben. Mit einem entsprechenden Generator wäre es außerdem möglich, Strom wiederzugewinnen. Leider sind all diese Möglichkeiten so gut wie unwirtschaftlich und werden somit nicht realisiert... :(

    meph

  4. Re: 132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

    Autor: Meier2 24.06.02 - 09:05

    Mit Wärmepumpe ausgestattet, kann man nicht nur Kaffee für den Admin, sondern für die ganze Kantine kochen. Oder das Ding bekommt eine simple Wasserkühlung, damit wir immer warmes Wasser für die Dusche haben.

  5. Re: 132 Athlon-MP-2100-Prozessoren in einem Serverschrank

    Autor: golom 08.07.02 - 12:50

    Duscht du dich wohl auf der Arbeit?
    Aber das mit der Rückgewinnung der Energie wär echt ne gute Idee. Ein einfacher Kaffeetassenwärmer wär schon eine Erfindung wert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. abilex GmbH, Stuttgart
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Rodenstock GmbH, München, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53