Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

Silentmaxx proSilence Fanless - Lautloses 350-Watt-Netzteil

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Silentmaxx proSilence Fanless - Lautloses 350-Watt-Netzteil

    Autor: Golem.de 26.03.03 - 10:55

    Die Silentsystems GmbH bietet unter ihrer Marke Silentmaxx seit kurzem ein geräuschloses 350-Watt-Computer-Netzteil an. Das "proSilence Fanless" getaufte ATX-Netzteil führt die eigene Hitze vom internen Kühlkörper über einen Wärmetauscher an eine große, nach hinten aus dem PC-Gehäuse herausragende Kühlrippe ab.

    https://www.golem.de/0303/24725.html

  2. Re: Silentmaxx proSilence Fanless - Lautloses 350-Watt-Netzteil

    Autor: Ron Sommer 26.03.03 - 12:45

    Gibt's zu den Dingern eigentlich eine Garantie gegen "Abrauchen" bzw. greift die zugesicherte Gewährleistung auch beim Hitzetod?
    In meinem Bekanntenkreis ist die Erfahrung mit lüfterlosen Netzteilen nämlich eng verbunden mit dem Geruch durchgeschmorter Elektronik wegen Hitzestaus und anschließendem Wieder-Einbau von Netzteilen mit Lüfter...

    Ron

  3. Preiswert!

    Autor: Mike01 26.03.03 - 13:20


    Für das Geld kann ich mir von Sony ein paar tolle Vollschalenkopfhörer kaufen, dann hör ich nämlich auch kein Netzteil mehr.

    Mein Levicom Netzteil mit 300W läuft problemlos in meinem PIV, ist fast geräuschlos und kostet gerademal 35.- Euro.

  4. Maximale Umgebungstemperatur?

    Autor: Prometheus 26.03.03 - 13:38

    Interessant wäre zu wissen, welche maximale Umgebungstemperatur beim Betrieb zulässig ist. Ich kenne mehrere Bereich wo man Lüfterlos gebrauchen könnte, bei denen aber z.T. recht hohe Umgebungstemperaturen (35°C) bestehen.

  5. Re: Preiswert!

    Autor: Anakin 26.03.03 - 13:53

    Dem kann ich nur zustimmen.

    Ich würde doch niemals ein Netzteil für über 200 € zulegen. Mein Gehäuse hat mich nicht einmal 50 € incl. 300 W-Netzteil gekostet und das ist ausreichend leise.

    Das dürfte wohl nur etwas für Freaks oder diejenigen sein, denen die Ruhe im PC eben richtig viel Geld wert ist.

  6. Re: Maximale Umgebungstemperatur?

    Autor: Alex 26.03.03 - 14:10

    50° Raumtemp sind als maximum im Datenblatt (bzw. Handbuch) angegeben.

  7. Re: Preiswert!

    Autor: Alex 26.03.03 - 14:27

    Anakin schrieb:
    >
    > Dem kann ich nur zustimmen.
    >
    > Ich würde doch niemals ein Netzteil für über 200
    > ? zulegen. Mein Gehäuse hat mich nicht einmal 50
    > ? incl. 300 W-Netzteil gekostet und das ist
    > ausreichend leise.
    >
    > Das dürfte wohl nur etwas für Freaks oder
    > diejenigen sein, denen die Ruhe im PC eben
    > richtig viel Geld wert ist.

    im Vergleich zum Engelking ist das ein Schnäpchen. Und ein Kopfhörer bringt mir auch nicht die Ruhe die ich erwarte. Früher hatte ich auch Rechner die wie Staubsager klangen, aber mit der Zeit bekommt man ein Bedürfniss nach Ruhe - beim Spielen tritt das nie auf...

    Es mag auch nicht jeder so viel Geld für ein Netzteil ausgeben, was nicht noch zusätzlich bunt leuchtet und Töne von sich gibt.

    gruß Alex

  8. Re: Maximale Umgebungstemperatur?

    Autor: Paulix 26.03.03 - 15:11

    Nur mal so eine Idee:

    Alten Kühlschrank kaufen, PC da rein und nix hört man mehr.

    Ist die Idee gut?

  9. Re: Maximale Umgebungstemperatur?

    Autor: rappodon 26.03.03 - 15:39

    Tja Paulix und was ist mit der Feuchtigkeit?

    Ansonsten ist die Idee echt super!

    mfg

    DoN

  10. Re: Kühlschrank?

    Autor: Paulix 26.03.03 - 15:55


    Dann bauen wir noch einen Lüfter ein. :-))

    Aber entsteht den wirklich Feuchtigkeit? Die Temperaturschwankungen sollten doch gering sein.

  11. Re: Kühlschrank?

    Autor: Maru 26.03.03 - 16:52

    Kühlschrank ist nicht leise....

  12. Re: Preiswert!

    Autor: Johnny Cache 26.03.03 - 18:02

    Hab mir neulich ein auf WaKü gemoddetes NT für 100€ bestellt das sicher auch seinen Dienst lautlos verrichten wird.
    Ich frage mich schon seit langem wann endlich die ersten speziell auf WaKü ausgelegten Gehäuse auf den Markt kommen. So groß wie der Bedarf langsam ist sollte sich sowas langsam wirklich lohnen.

  13. Re: Preiswert!

    Autor: Alex 26.03.03 - 18:23

    Johnny Cache schrieb:
    >
    > Hab mir neulich ein auf WaKü gemoddetes NT für
    > 100? bestellt das sicher auch seinen Dienst
    > lautlos verrichten wird.
    > Ich frage mich schon seit langem wann endlich
    > die ersten speziell auf WaKü ausgelegten Gehäuse
    > auf den Markt kommen. So groß wie der Bedarf
    > langsam ist sollte sich sowas langsam wirklich
    > lohnen.

    Es gibt ja schon genug Zubehör für Gehäuse und ein Gehäuse mit integrierter WaKü. Und meine Erfahrung zeigt, dass hier eher die alten Basteltraditionen wieder aufleben. Fertig gekauft ist nicht so das was man wirklich will.

    Den WaKüNTs stehe ich kritisch gegenüber... nicht weil da Strom und Wasser zusammenkommen, sondern weil ich mir nicht vorstellen kann, dass die Bauteile in den NTs so optimal für eine WaKü sind (max. Temp etc.). Weiterhin finde ich, dass es besser sein könnte wenn die Wärme des NTs nicht noch zusätzlich vom Radiator abgeführt werden muss.

    Aber wie gut und stabil das NT wirklich ist, werd ich wohl noch diese Woche hoffentlich testen können.

  14. Re: Preiswert!

    Autor: Smartislarti 26.03.03 - 18:37

    Gibt's schon,etwa bei www.snogard.de

  15. Re: Kühlschrank?

    Autor: Kato 26.03.03 - 18:42

    hi
    die feuchtigkeit schlägt sich - wie beim normal gefüllten kühlschrank - immer an
    der kältesten stelle nieder - und das dürfte hinten im kühlschrank die platte mit den
    külschleifen sein!!

    hat auch schon mal jemand ans platzproblem gedacht?
    unter meinem schreibtisch wäre kein platz dafür!

    ansonsten: super idee :-)

    mfg
    kato

  16. Re: Preiswert!

    Autor: Alien~Kingdom 26.03.03 - 19:11

    Naja, ich habe jetzt schon ein Silentnetzteil für 100 Euro,
    das mir aber noch nicht leise genug ist..
    nächstes mal wirds so ein werden.
    Nicht kopfschütteln, ich arbeite bis zu 18 Stunden täglich am Rechner
    und für mich ist das eine lohnende Investition.

  17. Funknetzteil

    Autor: Claus 26.03.03 - 20:36

    Hi, lieber ein drahtloses Netzteil ohne Lüfter nehmen! Das kann man dann
    in's Eisfach legen. Und den Eisschrank in den Keller stellen. Der Strom
    kommt dann per Funk! Und das hört man ja nicht. Paulix schrieb:
    >
    > Nur mal so eine Idee:
    >
    > Alten Kühlschrank kaufen, PC da rein und nix
    > hört man mehr.
    >
    > Ist die Idee gut?

  18. Re: Preiswert!

    Autor: hiTCH-HiKER 27.03.03 - 00:31

    Ich habs mir auch schon ernsthaft überlegt, aber über 200? ist eindeutig Halsabschneiderei... bis knapp über 100? wären noch akzeptabel..

    Da tut es auch ein Enermax 350W mit 12db Papst, den man notfalls noch auf 8V runterregelt...

  19. Re: Funknetzteil

    Autor: Plasma 27.03.03 - 02:22

    > Hi, lieber ein drahtloses Netzteil ...
    Da hat wohl jemand auf der CeBit zu viel Wireless-Luft geschnuppert :-)

  20. Re: Preiswert!

    Autor: Gunnar Vogel 27.03.03 - 03:29

    Wenn du 18h/Tag am Rechner "arbeitest", solltest du das Geld besser fuer einen guten Therapeuten sparen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  4. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 1,99€
  2. 15,99€
  3. 2,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41