1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

Galaxis macht PC und Notebook zum DVB-Empfänger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Galaxis macht PC und Notebook zum DVB-Empfänger

    Autor: Golem.de 01.09.03 - 17:36

    Neben MHP-fähigen Set-Top-Boxen für digitales Fernsehen hat der Hersteller Galaxis auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2003 auch interessante DVB-Erweiterungen für PCs bzw. Notebooks vorgestellt. Extern angeschlossen per PC-Card oder Firewire bzw. intern per PCI-Karte, sollen die Erweiterungen zumindest Windows-PCs zu DVB-Set-Top-Boxen mit Aufnahmefunktion wandeln.

    https://www.golem.de/0309/27221.html

  2. Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: Thomas 02.09.03 - 20:33

    Moin,

    kann man mit solchen oder ähnlichen Karten mehrere digitale Kanäle gleichzeitig wiedergeben?
    Um zum Beispiel auf unterschiedlichen Rechnern im LAN unterschiedliche Kanäle widergeben zu können (VLC), bei Einsatz einer einzelnen Karte auf einem Rechner?

    Müßte doch gehen, sonst könnte man wohl auch nicht zeitgleich an einem Rechner gucken und etwas anderes aufzeichnen.

    Thomas

  3. Re: Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: Tyhpoon 02.09.03 - 23:24

    geht soviel ich weiß mit keiner einzigen karte bisher.
    zudem ist das technisch nicht möglich. mal angenommen eine karte kann 2 kanäle gleichzeitig tastet sie in wirklich kein beide kanäle versetzt und nacheinander ab.

  4. Re: Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: DarthO 03.09.03 - 04:06

    Nö, geht nur mit mehreren Karten...

    Das zeitgleiche Aufnehmen und versetztes Wiedergeben hat doch damit nichts zu tun, der MPG-Tuner empfängt nur einen Sender, der Rest kommt doch als Stream von der Platte...

  5. Re: Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: Marco 03.09.03 - 09:07

    Moin Moin Thomas ,
    eine DVB-Karte kann eine analoge! Frequenz zur selben Zeit emfangen.Auf dieser Tägerfrequenz ist ein digitaler genormter(DVB) Datenstrom aufmoduliert.Die Bandbreite reicht aber für mehr als einen Kanal.So werden vier TV-Programme (ich glaube es waren vier) plus Zusatzdaten in einem Datanstrom gebündelt.Oder n+1 Radioprogramme.Die Software rekonstruiert nun das TV(oder Radio)-Progamm aus dem Datenbrei.Es sind also z.B. auch 2xHDTV oder 8xMPEG4 Ströme möglich.Alles ne' Frage der Software.Mich sollte doch der Tux beißen wenn der Server zum VLC nicht in der Lage ist die 4 TV-Programme gleichzeitig im Netz zu verteilen.- www.videolan.org - Was natürlich nicht viel hilft,da die benötigten TV-Programme immer auf verschiedenen Datenströmen liegen :-)

  6. Re: Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: DarthO 03.09.03 - 10:03

    Ja, aber was soll das jetzt? Es geht doch nicht darum, ob der Server mehr als ein Programm im Netz verteilen kann(auch das wird in einem 100Mbit-Netz schnell zum Flaschenhals, denn da bleibt netto nur eine Rate von max. gut 7MB/sec), sondern ob die Karte mehr als ein Programm entschlüsseln kann, das geht eben definitiv nicht, es kann gleichzeitig nur für einen Sender die MPeg-Decodierung geleistet werden, die einzige Lösung ist, weitere Karten in den Serverrechner zu setzen, wobei es genügen würde, eine TT zu nehmen, die restlichen können einfache sein...

  7. Re: Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: Marco 03.09.03 - 15:18

    Ja, aber was soll das jetzt? Es geht doch nicht darum.....
    schau dir mal www.videolan.org/streaming an und lese dir die Frage von Thomas nochmal durch.Genau darum geht es.Er hat nach VLC gefragt.Das steht für VideoLanClient.Dazu gibt es den VLS(VideoLanServer) ...ach seh` dir die Übersichtsgrafik doch selbst an.Das eine DVB-Karte mit Decoderchip die MPeg-Decodierung nur für ein TV-Programm leisten kann ist völlig egal bei VLS/VLC da der Decoderchip garnicht benutzt wird.Die Aufgabe des Decodierens des MPegsteams wird vom VLC übernommen.Demzufolge kommen in den Server nur dumme DVB-Karten ohne Decoderchip (win tv nova).Das Decodieren des DVB-Datenstromes (macht der VLS) und das Decodieren von MPeg (macht der VLC). sind 2 völlig verschiedene Dinge.
    Aber da du VLS in der neuesten Version mit dem dazugehörigen Linuxkernelmodul installiert hast kannst du natürlich eher ...definitive... Aussagen machen als ich.

  8. Re: Mehrere digitale Kanäle zugleich abgreifen?

    Autor: DarthO 03.09.03 - 15:43

    Thomas hat doch geschrieben:

    >Um zum Beispiel auf unterschiedlichen Rechnern im LAN unterschiedliche Kanäle widergeben >zu können

    nochmal, was soll das mit dem zu tun haben, was Du schreibst, auch VLC braucht für jeden Sender der übertragen werden soll, eine DVB als Quelle...

    >bei Einsatz einer einzelnen Karte auf einem Rechner?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Frankfurt, Wiesbaden
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Schleich GmbH, München
  4. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de