1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: Golem.de 08.01.04 - 15:04

    Der deutsche Hersteller TerraTec hat eine externe Soundkarte für den Anschluss an die FireWire-Schnittstelle ins Angebot aufgenommen. Unter dem Namen "Aureon 7.1 FireWire" bietet sie 8-Kanal-Raumklang und ein Metallgehäuse mit beleuchteten Drehreglern.

    https://www.golem.de/0401/29168.html

  2. Hmm

    Autor: Flo 08.01.04 - 16:42

    Ist ein bißchen am Markt vorbei, oder? Ich meine Firewire is ja eher das Spezialgebiet von Mac ... bei PCs findet man das doch recht selten (außer bei Videofilmern und den Super-Hyper-Aldi-PCs). Wäre wohl USB 2.0 die klügere Wahl gewesen ...

  3. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: Eurofalter 08.01.04 - 16:44

    Treiber nur für WinXP ist irgendwie lachhaft...

  4. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: -=mArCoZ=- 08.01.04 - 16:48

    Ha, wie geil!! Das Ding hat einen Phono-Eingang!!!

    Hurra!!

    %-)
    -=mArCoZ=-

  5. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: derDer 08.01.04 - 16:54

    Schade - wirkt auf mich wie typisch Terratec.
    An sich nette Ideen für Hardware die bezahlbar für ambitioniertere Anwender sind, aber die Treiber und tatsächliche Software/OS Unterstützung ist dann derart lachhaft, dass man das ganze keinem Empfehlen kann.

    Damals wurde mir zu meiner DMX immer gesagt, dass da noch gescheite Treiber kommen würden - nix kam und die nette Hardware konnte nur wie ein einfacher SB genutzt werden.

    Erstaunlich wie sich Terratec mit dieser Praxis gegenüber Kunden schon so lange hält.

    Grüße

  6. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: Tobias 08.01.04 - 16:55

    Microsoft hat im Firewire-Classtreiber erst für XP die
    Unterstützung des FireWire-AM Modus implementiert,
    der für Audio-Übertragung notwendig ist - liegt also
    nicht an Terratec... dürfte vermutlich die Firewire Audio-
    Interfaces aller Hersteller betreffen...

    Tobias

  7. Re: Hmm

    Autor: Tobias 08.01.04 - 16:58

    Es gibt lediglich einen Hersteller der bisher USB 2.0
    Unterstützung für Audio hat, und das ist Edirol.

    AFAIK ist der isochrone Transfermodus der für
    Audio-Übertragungen genutzt wird bei USB 2.0
    noch etwas "holprig" - Firewire soll da wesentlich
    stabiler sein.

    Im Übrigen gibt es von einer ganzen Anzahl Hersteller
    Firewire-Audio-Lösungen für den PC...

  8. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: John Doe 08.01.04 - 17:06

    naja, die Klangqualität war ja ansich immer recht gut.
    Aber die Hardware echt verbugt, mit der Maestro32/96 war bei meinen Rechnern kein Warmstart mehr möglich (hing dann im Bios), bei der XLerate liess sich am digitalen Gameport ein ebenfalls digitaler Joystick nicht betreiben - den Sidewinder musste ich also auf einer uralt-Gamecard laufen lassen an der er tadellos funzte. Der 4MB Wavetable-Aufsatz klang allerdings recht gut und war hardwaretechnisch total unkompliziert *g*

  9. Re: Hmm

    Autor: Bähr 08.01.04 - 18:33

    Meinst du?

    Hast du eine Vorstellung davon, wieviele Notebooks mit Firewire noch vor dem Durchbruch von USB2 herstellt wurden? Und wievile von den Besitzern sich über einen vielseitigen und leisen Video-Player (d.h. Notebook) MIT Surround freuen würden?

    Es geht IMO viel mehr am Markt vorbei, ausschliesslich USB2-Hardware zu bauen, denn die meisten Rechner haben dafür eben keine Schnittstelle (und ich meine jetzt nicht Protz-Rechner, << 1/2 Jahr alt). Und Firewire hat sich dank DV auch schon längst im PC-Sektor etabliert.

  10. Re: Hmm

    Autor: Bähr 08.01.04 - 18:33

    Meinst du?

    Hast du eine Vorstellung davon, wieviele Notebooks mit Firewire noch vor dem Durchbruch von USB2 herstellt wurden? Und wievile von den Besitzern sich über einen vielseitigen und leisen Video-Player (d.h. Notebook) MIT Surround freuen würden?

    Es geht IMO viel mehr am Markt vorbei, ausschliesslich USB2-Hardware zu bauen, denn die meisten Rechner haben dafür eben keine Schnittstelle (und ich meine jetzt nicht Protz-Rechner, << 1/2 Jahr alt). Und Firewire hat sich dank DV auch schon längst im PC-Sektor etabliert.

  11. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: BananeBieger 08.01.04 - 18:40

    Ganeu! Wirklich schade dass diese Firma ihre eigentlich guten Produkte durch miese Treiber und noch schlechteren Folge-Support vermiest.
    Für meine keine 2 Jahre alte DMX XFire gibt es bis heute keine wirklich brauchbaren 2K/XP-Treiber...

  12. es gibt auch noch leute die haben eine Platenspieler

    Autor: Executor17361 08.01.04 - 18:53

    ich habe auch noch so ein teil und mus sagen die musik von platte klingt zwar nicht so klar wie die einer CD aber dafür wärmer und das is auch was wert.

    oder man möchte seine alten schätzchen digitalisieren damit man das (oder den wie heist das denn nun) schelack (ganz alte platten) oder plastik (neuere platten) sprich material schützt.


    aber nein wer tut denn sowas?

    ich zum beispiel ich samel die dinger sogar!

    Exe

  13. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: Tobias 08.01.04 - 18:54

    Den Treiber-Support für Terratecs "high-end" Karten finde ich
    persönlich vollkommen ok. Die kosten natürlich auch ein paar
    Mark mehr. Die Marge bei einer 30-40 Euro Soundkarte ist
    halt so gering, dass es sich einfach nicht lohnt für neue OSe
    Treiber zu entwickeln... das ist im übrigen der Grund dafür,
    dass Terratec noch am Markt ist, wenn sie für alle Karten
    von Anno Knack noch Treiber nachentwickeln würden,
    wären sie wohl schon pleite....

  14. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: BananeBieger 08.01.04 - 19:29

    moment mal, es gibt auch noch einen bereich zwischen "high-end" und "billigkarte", in das die karte fällt, von der ich rede. Damals eines der besseren Gaming-Modelle, das Pendant zur SB Live 1024. Dieses Marktsegment wird bei anderen Firmen schon ganz gut supportet.
    das argument mit den kosten der treiberentwicklung zieht nicht, vgl. andere produktsparten und hersteller. ausserdem verwenden alle Windowse ab XP das WDM treibermodell, so schwer kann die portierung nicht sein.
    es wurden ja auch treiber für XP zur verfügung gestellt, aber die sind halt schlampig programmiert. die hätte man dann wenigstens noch entbuggen können...

  15. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: BananeBieger 08.01.04 - 19:30

    ....alle Windowse ab 98SE meinte ich natürlich...

  16. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - 8-Kanal-Klang via Firewire

    Autor: Tobias 08.01.04 - 19:32

    Sorry - aber die Unterschiede zwischen WDM auf 98, w2k, xp und w2k3 sind
    teilweise enorm... mit einfach recompilieren ist das nicht getan. Ich entwickle
    selber Treiber und weiss daher wovon ich spreche.

  17. Re: Hmm

    Autor: Lughwyn 09.01.04 - 12:36

    Jap, kann mich meinen Vorredner nur anschliessen. Der kauf eines FireWire Controllers (was waren das 30 Euro? v. Adaptec) hat sich gelohnt, schneller zugriff auf die Externe HD, den DVD-Brenner und meinen guten alten iPod. Schön wäre es wenn die E-10 Camedia nun auch noch per FireWire laufen würde (USB 1.0, bei 10MB Bildern... *gähn*).

    Von USB 2 werden mehr leuter überummpelt als von FireWire. Gut man kann sich einen USB 2 Adapter kaufen, bringt aber herzlich wenig weil man wieder mit USB 1 arbeitet (Ich hab diesen Device doch garnicht ans Druckerkabel angeschlossen... ;)

    Fàilte, Lughwyn Shor Gormalin

  18. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - mit Digitalem Eingang!!

    Autor: Krille 09.01.04 - 13:22

    .. sieht so aus, als könnte man das Ding dann auch quasi als Verstärker für das Heimkino nutzen..
    Wäre spannend, ob das dann auch Standalone laufen würde - Digitaler eingang und drei Drehknöpfe .. dahinter dann ein paar anständige aber "dumme" Boxen (also ohne D/A-Wandler) ..

    Allerdings finde ich dann eure Meldungen über Treiber eher abschreckend ...

  19. Re: TerraTec Aureon 7.1 FireWire - mit Digitalem Eingang!!

    Autor: Trick 29.09.04 - 23:31

    also laut herstellerinfos funktioniert das ding standalone.. obs stimmt werd ich erst wissen wenn es meins is =) werde es als preamp für meine endstufe (5.1) benutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Aachen, Aachen
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. WDS GmbH, Lippstadt
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. 189,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00