Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Golem.de 03.02.04 - 13:56

    Ein von Wissenschaftlern der Purdue University in den USA entdecktes ungewöhnliches Material könnte zu nicht-metallischen Magneten führen. Diese könnten leichter, günstiger und zudem einfacher herzustellen sein - und auch für den Computerbereich interessant sein.

    https://www.golem.de/0402/29577.html

  2. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.04 - 14:18

    "und auch für den Computerbereich interessant sein. "

    aha, wo wurde das in dem artikel mal angerissen?

  3. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Lehrer 03.02.04 - 14:19

    Womit dann auch die letzte Eigenschaft (Leitfähigkeit, Magnetismus, fest bei Zimmertemperatur (bis auf Hg)), die Metalle auszeichnet, nutzlos wäre. Damit kann man einen Großteil der bestehenden Lehrmaterialien wegwerfen.
    Und ich darf mir Klagen von Eltern anhören, weil ich Schülern Punkte abgezogen habe, wenn sie vergessen, dies als Unterschied zwischen Kunststoffen und Metallen anzugeben. Na toll.
    Immer natürlich vorausgesetzt, dass es keine Ente ist.

  4. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Jörg 03.02.04 - 14:29

    Mach Dir nichts draus. Mir hat meine Physiklehrerin im Vorabitur angekreidet, dass ich geschrieben habe, für ein magnetisches Feld sei nur ein Pol erforderlich. Sie hielt das für Unsinn, mit der Liste der Nobelpreiskandidaten und deren Arbeiten konnte ich ihr den Zahn aber ziehen. Da sie sich trotzdem geweigert hat, gab es dann eine Verwarnung vom Direks. Die hat ganz schön geflucht, aber auch Lehrer müssen sich eben weiterbilden, zumindest in ihrem Fachbereich und sie hatte das versäumt. Tja, Pech gehabt. Auf meinem Abitur stehen bei Physik (und nicht nur dort) 15 Punkte ;-)

  5. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Rechtscheibkönig 03.02.04 - 14:41

    Bravo kauf dir nen Lutscher, secken in A..., dann hast einen mich colageschmack. ;-)Jörg schrieb:

  6. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Thilo Mohr 03.02.04 - 15:59

    >dass ich geschrieben habe, für ein magnetisches Feld sei nur ein Pol erforderlich.

    Für das Feld sicherlich (vgl. dazu die Elektrostatik) aber wo kriegst du nur
    einen Pol her (und genau da ist der Unterschied zur Elektrostatik)?
    Maxwell-Gleichung: Nabla x B = 0, dh, die magnetischen Feldlinien sind geschlossen.

  7. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Executor17361 03.02.04 - 16:31

    Stimmt im Artikel nicht.

    Doch ich denke mir das die Spindelmotore in den HDD's / CD- Laufwerken genauso Funktionieren wie normale E-Motore, daher würde es mich freuen wenn diese auchmal leichter werden was zwar nur ca.1-2 Gramm ausmachen wird aber es ist möglich.


    mal weiter gedacht der E-Magnet, der zwischen meinen Platen sich befindet, würde durch dieses Material auch leichter (mach ca. 3Kg).

    Exe

  8. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Frank 03.02.04 - 16:55

    finde auch Forschung und Entwicklung müssen eingestellt werden... das sich ständig ändernde Lehr-Material und die Fortbildungskosten kann ja niemand mehr bezahlen...


    ...irgendwo wollte ich noch Ironie-Tags hinpacken.. hab aber vergessen wo...

  9. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Otto von B. 03.02.04 - 16:56

    Wirst Du jetzt dein Job kündigen?

  10. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Flo 03.02.04 - 16:59

    Vielleicht sollte man die Ausbildung einstellen.. der Rest ergibt sich dann.. ;-)

  11. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: CK (Golem.de) 03.02.04 - 17:04

    Executor17361 schrieb:
    > Stimmt, im Artikel nicht.

    (Ich hab mal hinter "stimmt" ein Komma eingefügt, war etwas missverständlich :))

    Ja, im Artikel steht dazu nix weiter, denn die Wissenschaftler selber halten sich mit Anwendungszwecken schließlich noch zurück, sie haben ja nichtmal gesagt, wie stark ein solcher Magnet dann überhaupt wäre.

    Das Beispiel mit den Laufwerken/Schrittmotoren usw. schwebte mir selber auch beim Schreiben des Artikels vor.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  12. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Executor17361 03.02.04 - 17:43

    Herzlichen Dank für die Verbesserung! (ist mir nicht aufgefallen).

    das ist ernst gemeint.

    Exe

  13. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Dave2 03.02.04 - 21:19

    Was willst du da mit Ironie-Tags? ... keiner spart besser an Forschung und Entwicklung als die derzeitigen Landesregierungen in D. sofern man Bildung als Voraussetzung für beides sieht.

    Dave2

  14. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Michael 03.02.04 - 21:44

    Naja, irgendwie ist das mit dem Lehrmaterial ja schon doof.
    Aber => c'est la vie
    Also, besser falsch ausbilden als gar nicht. Und später können Schüler immer noch umlernen oder dazulernen. Die meisten Schüle interessieren sich doch eh nur für bestimmte Fachgebiete und wenn die sich für Physik interessieren, dann lernen die das schon noch später.
    Und zumindest in Niedersachsen wird die Lehrmittelfreiheit abgeschaft. Das heisst, das sich die Schüler immer schön die neusten Bücher mit den aktuellen wissenschaftlichen Stand anschaffen können. Sofern die Lehrer bzw. höhere Instanzen dazu bereit sind. Immerhin müssten die ja auch neue Bücher kaufen, dazu lernen usw. Naja... mal sehen was die Zukunft bringt....

  15. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Jörg 03.02.04 - 22:43

    Bei den Kandidaten für den Physik-Nobelpreis 1991 war auch eine Arbeit über magnetische Monopole dabei. Aus Symmetriegründen _müssen_ sie existieren, sonst gäbe es auch keine magnetischen Dipole.
    Vereinfacht gesagt läuft es darauf hinaus, dass sich das Feld mit c ausbreitet und der eine Pol daher nicht "wissen" kann, ob es noch einen anderen gibt. Das Feld entsteht nicht erst durch die Interaktion beider.

  16. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Executor17361 04.02.04 - 09:03

    es ist nicht nur die landes regierung ich hasse es wenn nur unserem herrn Schröder die schuld zu geschrieben wird den auch der herr Stoiber trägt als schlechter verlierer einen nicht kleinen Teil an der jetzigen situation.

    Exe

  17. Politik-Flame ;-)

    Autor: Firestorm 04.02.04 - 09:59

    full ack!

    es gibt Leute, die andere sehr gut anprangern können und sich somit "in die Herzen der Wähler mogeln".
    Ich würde nicht unbedingt wissen wollen, wie unser Staat im mom aussehen würde, wäre CDU/CSU ganz oben...
    Viel Gerede, wenig konstruktive Vorschläge(die noch weniger durchführbar, sind als die der Regierung) und vor allem die Blockierung der Vorschläge(der momentanen regierung).
    Außerdem hacken sie immer auf den gleichen Themen rum!!! Am besten war das bei den TV-Duellen damals zu sehen *lol* Irgendwie kamen da von Stoiber immer nur 2-3 Themen zur Sprache...
    Wie soll da was gescheites bei rauskommen, wenn alle Gesetzesvorschläge in Ausschüsse im Bundestag kommen, in denen die Mehrheit aus CDU/CSU Leuten besteht???

    Meine Meinung,

    Gruß Fire


    PS: ich weiß, das Thema dieses Threads war eingentlich ein ganz anderes, aber das musste nu mal gesagt werden *gg*

  18. Re: Nicht-metallische Magnete machbar? Neues Material entdeckt

    Autor: Rechtscheibkönig 04.02.04 - 11:28

    Was für ein gnadenloser Scheiss.

  19. Ausnahmen bestätigen die Regel

    Autor: Physikkönigin 04.02.04 - 11:51

    Die Wissenschaft schreitet voran, die Lehrbücher veralten, aber das, was bisher gelehrt wurde ist so doch nicht falsch. Es fehlen eben noch der eine oder der andere Aspekt.

    und zum Schluss können die Bücher auch noch für die Geschichte der Wissenschaft herhalten..

  20. Link zum Artikel??

    Autor: Muad'dib 04.02.04 - 12:33

    Gibt's irgendwo einen Link zum erwähnten Artikel?

    pOo schrieb:
    >
    > "und auch für den Computerbereich interessant
    > sein. "
    >
    > aha, wo wurde das in dem artikel mal angerissen?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Strausberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen
  3. Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31