1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…
  5. Th…

Nanoröhren sollen Chips 1.000-mal schneller machen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Off-Topic! -> Nanoröhren

    Autor: :-) 28.04.04 - 20:21

    Hab sogar die Suchmaschine dort benutzt, aber auch die hatte nix zu diesem Thema gefunden.

    Was pdf angeht, ich schicke meine Entwürfe immer per pdf ab. Das Programm ist ja kostenfrei beim Mac immer dabei.

  2. Re: Off-Topic! -> Nanoröhren

    Autor: Matthias 28.04.04 - 21:08

    Und wieso kannste es dann nicht öffnen bzw. wieso lädst Du die PDF nicht runter?

  3. Re: Off-Topic! -> Nanoröhren

    Autor: mores 28.04.04 - 21:34

    @Matthias,

    okay, wenn es was Gescheites ist, les ich es auch genauer. Den Spruch mit dem Lesen-Können mußt Du aber zuerst mal auf Dich selber anwenden, denn

    1. Es ging um KOHLENSTOFF-Nanoröhrchen. Das ist ein ganz bestimmtes Material, ein Hot Topic in der chemischen Physik. Ich kenne dazu zwar nicht alle "3000" Veröffentlichungen, weiß aber wenigstens, wovon ich rede. Und das hat definitiv nichts mit Deiner Methode zu tun.

    2. Du hast richtig zititert:
    > 1. Ich schrieb 0,3 Nanometer und NICHT Mikrometer.
    Du schriebst allerdings auch:
    > ein Röhrchen entsteht mit einem Durchmesser von wenigen
    > tausendstel Millimeter - ein Nanoröhrchen.
    Wenige tausendstel Millimeter sind bekanntlich einige Mikrometer und deshalb deutlich größer als Nanometer. Ich bezweifle auch, daß die Röhrchen 0,3nm dünn sind. Das können sie gar nicht, weil das nämlich ungefähr der Abstand von zwei Atomen ist. Vielleicht hast Du das damit verwechselt, daß die Schichten in der von Dir beschriebenen Methode 0,3nm dünn sind und somit die Wandstärke der Röhrchen.

    Nun ja, wenn ich wissenschaftliche Inhalte von Sat3 zitiere, dann würde ich mich in etwas mehr Zurückhaltung üben, wenn jemand eine wohlgemeinte Korrektur anbringt. Da nützt es auch nichts, wenn Du auf Quellenangaben bestehst. Denn ich halte es auch gut für möglich, daß Sat3 da auch nicht alles richtig angegeben hat (ist schließlich nicht gerade ihr Fachgebiet ;-)

    Meine Quelle ist jedenfalls ein Physikdiplom, Workshops über Kohlenstoffnanoröhrchen (Carbon nanotubes, CNT) und laufender Kontakt mit Forschern daran im Labor nebenan (auch wenn ich es zuerst nicht für nötig hielt, für eine sachlich richtige Information Referenzen angeben zu müssen).

    Grüße von
    mores

  4. Re: Off-Topic! -> Nanoröhren

    Autor: :-) 29.04.04 - 01:13

    Schon geschehen (der browser war nicht mir acrobat gekoppelt).

    Habs mir also durchgelesen. Könnte mir also ein doppelwandiges Nanoröhrchen vorstellen mit 8 Atomen im Innenkreis und 16 Atomen im Außenkreis. Damit stehen einem Atom der Innenseite zwei Atomen der Außenseite unter einem Winkel von 45 Grad gegenüber.

    Die kleinste Kondensatorfläche hat man, wenn sich zwei Kugeln, hier in atomarer Größe, gegenüberstehen.

    Der Abstand zwischen den Innen- und den Außenatomen müßte eine Untertunnelung ermöglichen. Durch diese Anordnung hätte man mehrere (punktförmige) Kondensatorflächen parallel, ohne dabei eine weitere Randbedingung für die Untertunnelung (zu große Flächen) verletzt zu haben.

    Somit können 16 Elektronen pro Ebene von Außen nach Innen tunneln. Das ganze läßt sich über viele Ebenen wiederholen, wodurch dann größere Ströme fließen können.

  5. Re: Off-Topic! -> Nanoröhren

    Autor: :-) 29.04.04 - 01:22

    Bliebe noch die Frage, was passiert bei einem dreiwandigen Röhrchen, wenn man den Stromfluß im Außenring (äußeres und mittleres Röhrchen) ermöglicht und im Innenring (mittleres und inneres Röhrchen) verhindert, bzw. durch Umpolung der Steuerspannung den gegenteiligen Effekt erzielen könnte.

  6. Re: Die sollten lieber...

    Autor: mee 29.04.04 - 04:19

    liegt bestimmt nicht am Browser .. is bei mir zum Beisoiel auch so. Wenn ich Golem besuche brauch dem erst Mal ne Minute zum Werbung laden aber dann gehts ziemlich flott ..aber diese eine minute am anfang nervt schon vorallem weil hier eine ziemlich gute Leitung steht :)

  7. Re: Die sollten lieber...

    Autor: ichmachblau 29.04.04 - 07:12

    Ich hab ein 1500 DSL Win XP und IE und keinerlei Probs. Kauft Euch mal n Aldi PC dann klappt das auch.

    Hehe, und jetzt regt euch auf, ihr Nullen

  8. Re: Schafft Linux bald XP änliche Geschwindigkeit ?

    Autor: Forrest 29.04.04 - 08:23

    tschuldigung, wenn ich mal eben lachen muss.... :D

    Also versuche bitte nicht mit so gefährlichem Halbwissen um dich zu werfen, es könnte Leute geben, die dir das auch noch abnehmen würden.

    Gruß

    Forrest

  9. Re: Die sollten lieber...

    Autor: Martin 29.04.04 - 13:16

    mee schrieb:
    >
    > liegt bestimmt nicht am Browser .. is bei mir
    > zum Beisoiel auch so. Wenn ich Golem besuche
    > brauch dem erst Mal ne Minute zum Werbung laden
    > aber dann gehts ziemlich flott ..aber diese eine
    > minute am anfang nervt schon vorallem weil hier
    > eine ziemlich gute Leitung steht :)

    Dagegen kann etwas gemacht werden: In das Verzeichnis c:\windows\system32\drivers\etc gehen. Dort befindet sich eine Datei namens "host", in der man dann die entsprechenden Einträge wie adserver... löscht. Und schon gibt es keine nervenden Pausen mehr!

    Martin

  10. Re: 1.000-mal schneller?

    Autor: BaphSlayah 29.04.04 - 14:51

    1000mal schneller im Vergleich zu heutigen Prozessoren...
    Wobei dann ja schon 3THZ drin sein müssten

    ->Also mir reicht mein "alter" Athlon 2000+ *fg*

  11. Re: So, so.... alles wird besser?

    Autor: Martin 01.06.04 - 15:13

    Inu schrieb:
    >
    > _Hinter_ dem Schreibtisch ist doch komplett
    > schnuppe (also mir)

    Das kommt drauf an, wie der Schreibtisch steht. ;) In jedem Fall aber ist das nicht schnuppe (mir zumindest nicht), da man zum Entfernen von Staub auf dem Boden den ganzen Kram auseinanderwuseln muss.


    > Aber eine komplette Funk/AndereWellen Blase die
    > noch bis in mein Schlafzimmer reicht: nee du

    Naja, es liegen noch keine ausreichenden Kenntnisse über diese Wellen vor, aber im Vergleich zu Handy-Wellen sind die AFAIK viel harmloser.

    Martin

  12. Re: So, so.... alles wird besser?

    Autor: :-) 07.06.04 - 20:41

    ...es kommt halt auf Frequenz und Intensität an.

    Mit Wechselströmem (die Frequenzen kenn ich jetzt nicht genau) läßt sich Knochenwachstum stimmulieren.

    Microwellen zerbrechen Molekülketten. Hat jemand schon mal ein rohes Hühnerei (aufgeschlagen) in die Microwelle getan, oder ein saftiges Stück Rindfleisch?... Pfui Teufel... :-)

    Wer würde denn seinen Rotwein in der Microwelle anwärmen wollen? Das hat schon seinen Grund, warum sich der Geschmack verändert. Es sind halt die molekularen Veränderungen, die da stattfinden.

  13. Re: Schafft Linux bald XP änliche Geschwindigkeit ?

    Autor: Amüsiert 02.03.05 - 17:35

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hömma, du. Auf meine Console habe ich schon
    > Fotorealismus in Echtfarben (scharz/grün) du
    > Heini! Das is mir schnell genug, was brauch ich da
    > Nanoscheiss? Nur L00ser starten unter Linux sowas
    > wie Grafik, hab ich nicht nötig, weil ich riskier
    > doch nicht mein Uptime, damit mir dann die Kiste
    > im Grafikmodus einfriert. Das passiert andauernd,
    > is voll der Scheiß! Ich bleib lieber beim Kernel,
    > weil Grafik ist nicht zum KERNEL kapierste oder
    > was?

    Hier sind ja Cracks unterwegs, wirkich toll, und dabei
    nur haarscharf am Thema vorbei, alle Achtung !

  14. Re: 1.000-mal schneller?

    Autor: Noema 09.03.05 - 17:12

    BaphSlayah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1000mal schneller im Vergleich zu heutigen
    > Prozessoren...
    > Wobei dann ja schon 3THZ drin sein müssten
    >
    > ->Also mir reicht mein "alter" Athlon 2000+
    > *fg*


    3THZ? DANN würden die da bestimmt nen Geschäft draus machen, z.B. "PC 3000" für nur 1000 Euro (???)

    Besser wäre ntürlich, ich könnt mir sowas bauen, dann rin in den 450er und los gehts mit 450 000 MHZ/ 450 GHZ, WENN es denn auch zum "Rest" passt, mitsamt Arbeitsspeicher, schließlich dürfte es bei ner Familienlimousine auch nicht reichen, einfach nen Rennwagenmotor einzubauen und denken, Getriebe, Kupplung, etc., aber vor allem Bremssystem, dürften im alten Zustand belassen werden.

    Aber wenn alles ohne großen Aufwand passend sein sollte, wäre das natürlich ne "dolle Sache". Allerdings: kann man dann davon ausgehen, dass der PC anfängt, selber nachzudenken, so wie "HAL 9000", ( wenn das der Computer aus dem Film ist, der in der Geschichte anscheinend anfing über "Verschiedenes" nachzudenken, anschließend sich selbst mit dem Raumschiff sprengte)?

    Dann wäre ne langsamere Steigerung vermutlich besser.

  15. Re: So, so.... alles wird besser?

    Autor: Shampie 11.06.09 - 21:04

    wieso alles schlecht machen? Ist doch genial :D
    Ich hoffe ich lebe noch lange um so viele Erfindungen wie möglich mitzuerleben ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. sepp.med gmbh, Röttenbach
  4. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-70%) 4,80€
  3. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59