1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: Golem.de 01.07.04 - 16:32

    Mit den von Compro hergestellten VideoMate TV Karten sollen sich als Digitalvideorekorder arbeitende PCs mittels einer Timerfunktion kurz vor dem Aufnahmestart selbst einschalten können. Nach Ende der Aufnahmezeit wird der Rechner mit dieser Timer-Funktion auch wieder abgeschaltet.

    https://www.golem.de/0407/32112.html

  2. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: wurst 01.07.04 - 16:41

    Ist dieses Aufnahmeprogramm denn ein Dienst, der im Hintergrund läuft? Wenn nicht, wäre es bei mir schon mal recht nutzlos, weil nach dem Booten erst mal das login kommt und da noch keine Programme ausgeführt werden... Dennoch ne nette Idee...Golem.de schrieb:

  3. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: HorstHansen 01.07.04 - 16:49

    Tja, was soll man sagen, aber unter Linux ist das kein Problem... Mein (Lin)VDR wacht automatisch auf, macht die Aufnahme und fährt brav wieder herunter. Anmeldung ist da im übrigen auch kein Thema...

    Greets!

  4. Gabs doch schon lange!

    Autor: John Doe 01.07.04 - 16:51

    ich denke mal das wird wie bei der Creative Video Blaster Digital VCR in Hardware gelöst, irgendwie halt (Power-on-Signal über einen der Interrupts im Bios oder so). Die VBDVCR gabs aber schon vor Jahren in den USA, kostete 99$ inkl. Fernbedienung (mit IR-Sender um andere Geräte mitsteuern zu können) und die hatte MPEG2-Aufnahme in Hardware (0% Prozessorauslastung auf meinem P3-500 BX-Board). Und das Beste: Sie funktionierte - leider halt nur mit NTSC-Signalen was offenbar nur am verbauten Tuner lag, die Software schien PAL-vorbereitet zu sein.

  5. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: Non 01.07.04 - 17:01

    Virtual Dvr kann sowas auch, dafür wird der alarm timer im bios benutzt auf den die software zugreift (das programm ist mit den meisten karten kompatibel ).

  6. Videotimer

    Autor: R2 01.07.04 - 17:52

    Geht problemlos über Windows Software incl. EPG Programmierung:
    http://www.videotimer.de/

  7. Dann frage ich mich aber...

    Autor: Hurricane 01.07.04 - 18:12

    ... wie das ding sich im netzwerk einloggen will um zugriff auf die verzeichnisse zu bekommen?

  8. Re: Dann frage ich mich aber...

    Autor: erselbst 01.07.04 - 18:29

    Die Antwort gibt Dir Dein Netzwerkadministrator.

    Im Zweifelsfall gar nicht. Manche PCs sollen ja heutzutage sogar eingebaute Festplatten haben und ganz ohne Netzwerk funktionieren...

  9. wirklich? (kt)

    Autor: Mortimer 01.07.04 - 23:50

    kt

  10. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: vdr ler 02.07.04 - 08:04

    was ist daran neu?
    diese funktion giebt es für linux schon seit jahren.

  11. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: monkman 02.07.04 - 08:52

    wie denn? kannste ein paar nähere infos geben? weil ich sowas igrendwann mal in verbindung mit dvb-t bestimmt gebrauchen könnte, jedoch nicht mit linvdr, weil soll nur "nebenbei" auf dem dekstop hier laufen...will keinen rechner komplett dafür abstellen.. thx

  12. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: vdr ler 02.07.04 - 09:41

    das wäre dann eine linux installation ( z.b. Suse) auf der der vdr läuft als ein normaler daemon job lauft.
    das ein un ausschalten ubernimmt nvram-wakeup

  13. Re: TV-Karte ... sowohl ... ... oder ...

    Autor: guert 02.07.04 - 12:54

    Zitat:
    "Diese Funktion arbeitet sowohl aus dem Windows-Shut-Down- (ACPI S5) oder Stand-by-Status (ACPI S3) des PCs."

    Wenigstens die Journalisten sollten ihr Handwerkszeug, die deutsche Sprache, beherrschen und sorgfältig anwenden. Auch die neue Rechtschreibung lässt eine Formulierung:
    ... sowohl ... ... oder ...
    nicht zu.

    "... entweder ... ... oder ..." bzw.
    "... sowohl ... ... als auch ..." muss es heißen!

  14. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: Gurke 02.07.04 - 14:05

    bei der Programmierung des VCRs kann man dem Programm die Daten des UserLogin mitgeben, und so bootet der PC inkl. logon.

  15. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: Gurke 02.07.04 - 14:11

    Diese Informationen sind aber nicht die Neuesten, ich habe die Karte schon seit 4 Wochen im Einsatz (Bewertung: sehr gut) und auch im Artikel c't 13/02, Seite 78 gab es darüber eine ausführliche Abhandlung.

    !! Ich hoffe das andere Informationen nicht so alt sind !!!

  16. PS

    Autor: Gurke 02.07.04 - 14:14

    auch die Einschaltfunktion (von PC und auch TV-Programm) ist mit der Fernbedienung möglich !!!

  17. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: monkman 02.07.04 - 20:38

    vielen dank ;)

  18. Re: Dann frage ich mich aber...

    Autor: Peter Retep 07.07.04 - 18:32

    Autor: Gurke
    Datum: 02.07.04 14:05

    bei der Programmierung des VCRs kann man dem Programm die Daten des UserLogin mitgeben, und so bootet der PC inkl. logon.

    Hurricane schrieb:
    >
    > ... wie das ding sich im netzwerk einloggen will
    > um zugriff auf die verzeichnisse zu bekommen?

  19. Re: TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

    Autor: Andreas 07.01.05 - 10:42

    Der WakeUp wird bei Compro durch eine Brücke gelöst.
    Powerknopf -> Compro -> Mainboard.

    Dadurch wird der Timer benutzt, und der Rechner kann wirklich aus sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  2. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  4. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  2. 209€ (Bestpreis!)
  3. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  4. 49,71€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht