1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

Dell senkt Serverpreise um bis zu 32 Prozent

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dell senkt Serverpreise um bis zu 32 Prozent

    Autor: Golem.de 10.09.04 - 09:28

    Dell hat die Preise für seine PowerEdge-Server, vor allem den Einstiegsserver PowerEdge 400SC, um bis zu 32 Prozent reduziert. Dies ist nach Unternehmensangaben auf Grund sinkender Komponentenpreise möglich geworden.

    https://www.golem.de/0409/33480.html

  2. Re: Dell senkt Serverpreise um bis zu 32 Prozent

    Autor: MasterOfDisaster 10.09.04 - 09:34

    tschüss HP .. IBM wird wohl weiterhin Server verkaufen weils einfach guten Service bieten .. aber für HP ists wohl gelaufen ..

    soll ich jetzt darüber traurig sein? nein .. ganz im Gegenteil ..

  3. Re: Dell senkt Serverpreise um bis zu 32 Prozent

    Autor: irgendwer 10.09.04 - 09:36

    Tja, hätten sie die Alphas weiterentwickelt...

  4. Das beweist nur eins!

    Autor: Kaeseschnitzel 10.09.04 - 09:47

    Gestern waren die Server also noch 47% teurer als heute.

    So dass Dell mal so mir nichts dir nichts 32% Preissenkung einkalkulieren kann.

    Wer also in den letzten Wochen bei Dell gekauft hat wurde von denen dermaßen abgezockt, dass man fast schon an eine Klage wegen Wucherei denken sollte.

    Mit dieser Politik macht sich Dell nur selbst unglaubwürdig.

    cu
    Kaeseschnitzel

    PS. ich bin mir sicher die haben auch jetzt noch >50% Marge in den Preisen drin.

  5. Re: Das beweist nur eins!

    Autor: Doktorand 10.09.04 - 09:53

    Stimmt genau ...das lernt man doch schon in den ersten BWL Grundsemestern das man tunlichst nicht über den Preis gehen sollte da man sonst nicht mehr authentisch wirkt und Kunden vergrault.

    if you are not part of the solution you are part of the problem

  6. Re: Dell senkt Serverpreise um bis zu 32 Prozent

    Autor: Azoris 10.09.04 - 10:31

    HP wird nachzeihen, da bin ich mir sicher.
    Außerdem ist die Qualität der Proliant Server von HP um einiges besser als bei Dell.

  7. Re: Das beweist nur eins!

    Autor: Roger 10.09.04 - 14:58

    was für ein dümmliches Gelaber. Wucher ist ein Begriff, der nur bei Zinsen Anwendung findet. Hoffentlich verfällt niemand auf die Idee, den Tipp mit der Klage zu befolgen.

    Jedes Unternehmen darf den Preis festlegen, den es für vermarktbar hält. Und wenn es 200% aufschlagen kann, ist das immer noch kein Wucher, sondern verdient Hochachtung. Denn wenn der Preis dann noch marktgerecht ist, hat Dell wohl auf der Seite des Einkaufs vorbildlich gearbeitet.

    Wer allerdings zu nicht marktgerechten Preisen bei Dell einen Server gekauft hat, ist schlichtweg blöde. Denn jeder hat die Möglichkeit mit wenig Aufwand Preisvergleiche anzustellen.

    Der Herr Doktorand scheint auch eher Knibologie als BWL studiert zu haben, ansonsten könnte man dem hohlen Gerede wohl kaum zustimmen. :-)

  8. Re: Das beweist nur eins!

    Autor: Joe 10.09.04 - 15:01

    auch deiner Meinung Roger

  9. Re: Das beweist nur eins!

    Autor: irgendwer 10.09.04 - 15:28

    Yep, wenn man sich die Preise von Dell mal so anschaut
    fällt einem auf, das es immer zwei Sorten von Angeboten
    gibt:

    1. Magerst ausgestattet, aber zu einem Kampfpreis
    2. Verdopplung[1] von Komponente(n) von 1. für mehr €

    Insofern ist die Preissenkung eher relativ.

    [1] Mal mehr GB mal mehr RAM usw.

  10. Re: Dell senkt Serverpreise um bis zu 32 Prozent

    Autor: Sarkasto 10.09.04 - 15:29

    Ich hab in anderthalb Jahren mit 12 Poweredge Servern noch keine Probleme gehabt. Wieso soll HP "ein gutes Stück" besser sein?

  11. Re: Das beweist nur eins!

    Autor: Michael - alt 10.09.04 - 16:30

    bei notebooks vervierfachung. aber es lohnt sich tatsächlich. nutze dell nun seit 5 jahren....

  12. Dann nehmen wir halt §138 BGB!

    Autor: Turbo 10.09.04 - 17:50

    Basta! Und muter drauf losgelkagt!

  13. Re: Das beweist nur eins!

    Autor: ich 11.09.04 - 16:22

    Hä? Scheinst nie ein BWL Studium durchgemacht zu haben. Denn das ist genau was man NICHT sollte. Es geht hierbei um Preis-Qualitätsausstrahlung.
    Und irgendwann muss man eine Grenze ziehen. Es ist unmöglich die Preise täglich zu ändern, weil Dell auch Prospekte verteilt. Schon mal drüber nachgedacht, dass sich der Preis auf dem Flyer im Briefkasten nicht automatisch mitändert?!
    Bevor man so einen Sabbel redet bitte Gehrin einschalten und BWL Dipl. machen ;)

  14. Hat der nicht FSB400 !? läuft doch aus ...

    Autor: Ralf Kellerbauer 12.09.04 - 00:05

    ...dann wäre dies ein simpler Ausverkauf veralteter Technik, für die Intel bald nichts mehr für Neukunden liefern wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)
  2. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  2. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...
  3. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  4. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de