Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Allgemein…

Durchbruch bei transparenten Transistoren?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Golem.de 30.12.04 - 10:33

    Forscher von der Oregon State University und Hewlett-Packard haben nach eigenen Angaben erste Muster einer völlig neuen Materialklasse hergestellt. Damit sollen sich transparente Transistoren zu extrem geringen Kosten herstellen lassen. Entsprechende Elektrogeräte sollen sich damit so günstig herstellen lassen, dass sie fast als Wegwerfprodukte genutzt werden können. Aber auch große Flachbildschirme sowie flexible und damit faltbare Elektronik sollen damit möglich sein.

    https://www.golem.de/0412/35403.html

  2. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: renzo 30.12.04 - 10:49

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi.

  3. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Schubidu 30.12.04 - 10:56

    Ich bin ganz deiner Meinung! ... ahm

  4. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: der minister 30.12.04 - 10:58

    wollt ich auch grad sagen..

  5. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: irgendwer 30.12.04 - 11:09

    schöner copy and past blog

  6. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: irgendwer 30.12.04 - 11:10

    sollte natürlich "paste" statt "past" heißen

  7. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: irgendwer 30.12.04 - 11:12

    Bedeutung siehe http://www.lipsum.com/ :
    Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.

  8. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: irgendwer 30.12.04 - 11:14

    oder auch hier in deutsch ;-)

    http://blindtext.adlexikon.de/Blindtext.shtml

  9. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: troll collect 30.12.04 - 11:15

    si tacuisses philosophos mansisses...

    mfg

  10. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Schubidu 30.12.04 - 11:38

    Aha .... naja

    errare humanum est

    Gibt es denn auch konstruktive Beiträge zu dem doch wohl sehr interessanten wenn auch eher spekulativem Beitrag von golem?

    Ich freue mich auf jeden Fall auf neue Erfindungen mit diesem Verfahren. Vielleicht wird damit entlich wieder ein guten Prozessor entwickelt der nicht nur wieder mal wirklich schneller ist sondern auch günstig im der beschafung und im stromverbrauch und natürlich transparent für modders ;-)

    MfG schubidu

  11. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Gangrulez 30.12.04 - 11:45

    Dann musst natürlich auch ein komplett durchsichtiger entwickelt werden :)

    wie war das bei Star Trek ? Transparentes Aluminium ? *g*

  12. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Gangrulez 30.12.04 - 11:46

    Kühlkörper fehlt da ^^

  13. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Schubidu 30.12.04 - 11:52

    Genau.. transparentes Aluminium... das kann man ja als kühlkörper benutzen (wenn es denn einen solchen überhaupt braucht)

    Wenn die herstellung günstiger ist und auch nicht sooo heikel wie jetzt dann müssen wir nicht mehr auf schon längs veröffentliche Grafikkarten immernoch warten...

    Ausserdem freue ich mich auf intelligentes glas... ;-)

    Du musst dem architekten nur sagen: ja dieses Fenster hete ich gerne intelligent. das bedeutet du kannst darauf HDTV schauen und bei sonnenlicht verdunkeln oder bei dunkelheit als beleuchtung nutzen. mit der HD Videocamera angeschlossen kannst du dieses Fenster auch als (zugegeben komplizierten) spiegel benutzen.
    Nur würde ich dann vielleicht das fussballspielen vor diesem besagten fenster vermeiden... (obwohl es eine günstige technologie ist) ;-)

  14. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: renzo 30.12.04 - 12:08

    Oops was habe ich da angerichtet, nun ich habe nur ein Webformular gesucht zum testen, nicht steinigen...

    Nein aber transparente Elektronik ist doch klasse, man kann die Bildröhre dann endlich ins altenteil schicken und für 100 EUR einen Flatscreentv anbieten, die Kids kriegen endlich durchsichtige Handys, sofern die Akkus da mithalten können. Und Otto bekommt die Transparenten RFIDs zu Weihnachten, damit kann man ja auch tolle Sachen machen, wenn man dann auch noch transparente Datenbanken bauen kann finde ich das prima.

  15. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: luke17 30.12.04 - 13:06

    troll collect schrieb:
    >
    > si tacuisses philosophos mansisses...

    Merke: Nicht alles, was wie Latein aussieht, ist auch Latein und Ironie oder Sarkasmus ist den meisten anscheinend schon zu hoch. Na, da kommen ja tolle Zeiten auf die Monty-Python-Klassiker zu :(

    cu luke17

  16. Wie lange noch?

    Autor: Schubidu 30.12.04 - 15:05

    Wie lange müssen wir wohl noch warten bis erste Produkte mit diesem Material auf dem Markt sind und würklich günstiger als bisherige?

    5 Jahre? 10 Jahre? 20 Jahre?...

    Wer bietet mehr... :-)

  17. Re: Wie lange noch?

    Autor: Schaffner 30.12.04 - 16:21

    das Militär

  18. Nicht gut...

    Autor: McBain 30.12.04 - 17:12

    "dass sie fast als Wegwerfprodukte genutzt werden können."

    "Die neue Klasse von Dünnfilm-Materialien, die als amorphe Schwermetall-Kation-Multikomponenten-Oxide bezeichnet werden"

    Wegwerfprodukte mit Schwermetallen drin? Sieht so die Zukunft aus? Haben wir noch immer nichts gelernt?

  19. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: :-) 31.12.04 - 14:12

    Wenn du dann noch die cam an der Außenseite anbringst, dann kannst du in deinem Fenster sogar sehen, was draußen los ist....

  20. Re: Durchbruch bei transparenten Transistoren?

    Autor: Sitzpinkler 31.12.04 - 20:56

    Yipieeeeeehhh, endlich kann ich mein altes Transistor-radio reparieren. Da kommen mir die transparenten Transistoren ja wie gerufen.

    Hoffentlich hält das Teil damit endlich mal 24 Std. Radio/MP3-Ripping durch. Oh, man - die Dinger sind meine letzte Hoffnung.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HARDY REMAGEN GMBH & CO.KG, Hürth
  2. Scheer GmbH, deutschlandweit
  3. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,95€
  3. (-53%) 27,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44