Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spezial: Mehr Spieleentwickler entdecken…

Hm sieht aus wie EVE-Online ohne online...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hm sieht aus wie EVE-Online ohne online...

    Autor: UloPe 23.08.05 - 14:55

    Also warum nicht das "Original" mit echten menschen spielen?

    http://www.eve-online.com

  2. Re: Hm sieht aus wie EVE-Online ohne online...

    Autor: JTR 23.08.05 - 15:10

    UloPe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also warum nicht das "Original" mit echten
    > menschen spielen?
    >
    Monatliche Gebühren? Freelancer konnte man selber gut ein Server aufmachen und mit bis zu 100 Leuts zocken.

  3. Re: Hm sieht aus wie EVE-Online ohne online...

    Autor: Hotohori 24.08.05 - 13:47

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > UloPe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also warum nicht das "Original" mit
    > echten
    > menschen spielen?
    >
    > Monatliche Gebühren? Freelancer konnte man selber
    > gut ein Server aufmachen und mit bis zu 100 Leuts
    > zocken.

    Tjo, nur macht es schon einen Unterschied ob hundert oder hunderttausende Spieler. Vorallem schätze ich mal das EVE als MMORPG deutlich komplexer sein dürfte.


  4. Re: Hm sieht aus wie EVE-Online ohne online...

    Autor: Pathfinder 24.08.05 - 14:04

    > Vorallem
    > schätze ich mal das EVE als MMORPG deutlich
    > komplexer sein dürfte.

    Ist es auch, aber leider hat es die selben "Probleme" wie alle MMO Games. Bei Single oder Multiplayer Spielen kann man die Lvl/Resourcen/Erfahrungen so in die Länge strecken oder nach-patchen (siehe Diablo2) das man eine Ewigkeit damit verbringen kann, das gefunden / gesehen / erlebt zu haben, was man sucht.
    Im MMO Bereich muss man aber auf das Balancing achten, was so viel heisst wie:
    1) Durch pushen, also mit Geld, Ausrüstung etc. kann man neue Chars. bis fast an´s Maximum treiben und das innerhalb weniger Tage... oder
    2) Das Lvln ist so stark Zeitabhängig, das man nach einer Weile einfach die Lust daran verliert.
    Wie schon erwähnt hat z.B. Diablo2 ja schon fast krotesk lange überlebt, woran man sehen kann, das so etwas im Multiplayer oder Single Player einfacher geht als im MMO.
    Ich hab mittlerweile 8 oder 9 MMOs durch.
    Fast alle waren zu Beginn genial und haben Spaß gemacht.
    Aber irgendwann kam der Punkt, da rannten nur noch Max. Chars durch die Gegend oder man wusste zur nächsten Stufe ist die Durststrecke so lang, das ich zwischendurch nen Single-Player durchgespielt hätte.

    Vielleicht liesse sich mit einem Genre Mix das ganze etwas verbessern, aber bis dahin haben für mich MMOs nur noch in den ersten paar Entstehungs-Monaten Sinn. (Guild Wars macht bisher NOCH eine Ausnahme)
    In dem Sinne und voll hoffender Erwartungen...

    So long Pathfinder

  5. EVE-Online - die Wahrheit

    Autor: DaveR 06.09.05 - 18:28

    Dieses beschiessenes Eve online tun sich nur die Wenigsten an.
    Nach zwei Jahren Entwicklung stürzt es immer noch mindesten zehn Mal täglich und Pc rebootet dauernd neu. Gott!! Und diese täglich downtimes bzw. Euro-Spar-times sind eine hundsgeniale Abzocke. Abgesehen davon, dass es am Tag, an dem gepatch wird, gar nicht spielen kann, kostetet dieses beschiessenes Eve ein Haufen Geld Monatlich.

    Alles in allem Eve ist ein Abzockerspiel mit billigen Tricks für Dumme.

  6. Re: EVE-Online - die Wahrheit

    Autor: Ezekiel Crowe 14.09.05 - 13:11

    Mmh, bei mir ist es noch nie abgestürzt. Gestern war Patchday und es lief reibungslos...sogar das Corpsmining.
    Solltest mal deine Config kontrollieren.

    MfG

    Eze

  7. Re: EVE-Online - die Wahrheit

    Autor: dosperado 20.09.05 - 13:04

    DaveR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieses beschiessenes Eve online tun sich nur die
    > Wenigsten an.
    > Nach zwei Jahren Entwicklung stürzt es immer noch
    > mindesten zehn Mal täglich und Pc rebootet dauernd
    > neu. Gott!! Und diese täglich downtimes bzw.
    > Euro-Spar-times sind eine hundsgeniale Abzocke.
    > Abgesehen davon, dass es am Tag, an dem gepatch
    > wird, gar nicht spielen kann, kostetet dieses
    > beschiessenes Eve ein Haufen Geld Monatlich.
    >
    > Alles in allem Eve ist ein Abzockerspiel mit
    > billigen Tricks für Dumme.


    Kauf Dir mal nen neuen PC. Muss ja absoluter Hardwareschrott sein.

  8. Re: EVE-Online - die Wahrheit

    Autor: aco 02.12.05 - 15:16

    dosperado schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DaveR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieses beschiessenes Eve online tun sich nur
    > die
    > Wenigsten an.
    > Nach zwei Jahren
    > Entwicklung stürzt es immer noch
    > mindesten
    > zehn Mal täglich und Pc rebootet dauernd
    > neu.
    > Gott!! Und diese täglich downtimes bzw.
    >
    > Euro-Spar-times sind eine hundsgeniale
    > Abzocke.
    > Abgesehen davon, dass es am Tag, an
    > dem gepatch
    > wird, gar nicht spielen kann,
    > kostetet dieses
    > beschiessenes Eve ein Haufen
    > Geld Monatlich.
    > > Alles in allem Eve ist
    > ein Abzockerspiel mit
    > billigen Tricks für
    > Dumme.
    >

    Schließe mich meinem Vorredner nur an, dein Rechner kann nur vollkommender Weltraummüll sein, oder du hast keine Ahnung von Technik. Es stürzt bei mir NIE ab, ansonsten kostet es das selbe wie WoW, und läuft zudem nur auf einem Server, und das Stabil.


  9. Re: EVE-Online - die Wahrheit

    Autor: Dr. Gen 20.08.06 - 20:07

    DaveR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieses beschiessenes Eve online tun sich nur die
    > Wenigsten an.
    > Nach zwei Jahren Entwicklung stürzt es immer noch
    > mindesten zehn Mal täglich und Pc rebootet dauernd
    > neu. Gott!! Und diese täglich downtimes bzw.
    > Euro-Spar-times sind eine hundsgeniale Abzocke.
    > Abgesehen davon, dass es am Tag, an dem gepatch
    > wird, gar nicht spielen kann, kostetet dieses
    > beschiessenes Eve ein Haufen Geld Monatlich.
    >
    > Alles in allem Eve ist ein Abzockerspiel mit
    > billigen Tricks für Dumme.


    Das Troll-Gen hat wieder zugeschlagen :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Viessmann Group, Berlin
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  3. Deloitte, Leipzig
  4. Eckelmann AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18