Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideos X3 im Test: Ordentliches Android…

Für 100 Euro kann man nicht meckern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für 100 Euro kann man nicht meckern

    Autor: dabbes 31.08.11 - 18:58

    n.t.

  2. Re: Für 100 Euro kann man nicht meckern

    Autor: der_wahre_hannes 31.08.11 - 19:31

    Jo. Bei 100¤ komme sogar ich als "Smartphoneverweigerer" ins Nachdenken...

  3. Re: Für 100 Euro kann man nicht meckern

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.11 - 20:05

    KAUFEN :D

  4. Re: Für 100 Euro kann man nicht meckern

    Autor: Hotohori 31.08.11 - 20:09

    Ja, von der Ausstattung und vor allem von der Android Version ist es nicht schlecht. Erinnert mich an mein LG GT540, das eine ähnliche Ausstattung hat und dank CF hab ich 2.3.4 drauf. Allerdings hat das LG kein MultiTouch. Von daher ist das Gerät wirklich nicht übel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.11 20:10 durch Hotohori.

  5. Re: Für 100 Euro kann man nicht meckern

    Autor: Klau3 31.08.11 - 20:22

    Wir brauchen eh noch ein Low-End Entwicklergerät - ist gekauft.

  6. 100 ¤ ist nur der Anfang ...

    Autor: olmpo 31.08.11 - 23:38

    Ein Smartphone für 100¤ klingt gut, allerdings bleibt es ja nicht bei dem Anschaffungspreis. Auf Dauer ist die mobile Internetverbindung das, was die Smartphones teuer macht.
    Habe selber überlegt mir so etwas zu holen, aber mindestens 120¤/Jahr sind nicht wenig Geld.

  7. Re: 100 ¤ ist nur der Anfang ...

    Autor: glamolium 31.08.11 - 23:50

    Dafür kannste Kosten für SMS auf 3cent drücken oder gleich kostenlos chatten, emails schreiben, VoIP machen (geht halbwegs gut), usw.

    Ich hatte nie eine so niedrige Handyrechnung wie mit dem Smartphone. Oder um es als Tarif auszudrücken:

    0cent ins Festnetz (VoIP)
    Unter Festnetznummer erreichbar
    3cent / SMS (innosend)
    9cent Mobil
    1GB Datentransfer
    9,95¤ / Monat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.11 23:51 durch glamolium.

  8. Re: Für 100 Euro kann man nicht meckern

    Autor: Dadie 01.09.11 - 00:09

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n.t.

    Naja ...

    SP-40 , Base Lutea , Vodafone 858 ...

    Man kann sicher nicht meckern aber beeindruckend ist der Preis jetzt auch nicht wirklich.

  9. Re: 100 ¤ ist nur der Anfang ...

    Autor: dabbes 01.09.11 - 09:55

    Ja die Kosten sind natürlich da, hatte Glück und ein Atkionsangebot für 8 Euro pro Monat.
    Aber die Preise gehen eh noch runter.

    Allerdings entfallen bei mir nun komplette SMS-Kosten, telefonieren ist auch etwas zurückgegangen, dank WhatsApp kann man ja leichter mit Gruppen über etwas reden (schreiben).
    Insgesamt bezahle ich seit Anfang des Jahres weniger als die Jahre zuvor.

  10. Re: 100 ¤ ist nur der Anfang ...

    Autor: chorn 07.09.11 - 11:52

    Hi,

    bei welchem Anbieter findet man diesen Tarif?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
      Anthem angespielt
      Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

      E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

      1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
      2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
      3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
        Video on Demand
        RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

        Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

      2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
        Vor Abstimmung
        Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

        Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

      3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
        T-Systems
        Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

        Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


      1. 19:16

      2. 16:12

      3. 13:21

      4. 11:49

      5. 11:59

      6. 11:33

      7. 10:59

      8. 10:22